Steuerkettenwechsel

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von arne_P10.

  • Hallo Zusammen.


    Bin seit kurzem Serenafahrer(2.0) und hab nun in einem anderen Forum viele Berichte über gerissene Steuerketten bei relativ geringer Laufleistung(zwischen 60.000 und 90.000) gelesen. Wie sind eure Erfahrungen, was haltet ihr davon die Steuerkette quasi vorsorglich zu wechseln?
    Beim Kauf hab ich mich noch darüber gefreut, dass kostspielige Zahnriemenwechsel entfallen und nun bin ich ein wenig besorgt, dass mir das gleiche Schicksal blüht ( der Wagen hat ca. 120.000km gelaufen)


    mfG


    Mirco

  • Hab bezüglich Wechsel der Kette beim 2,0 bei Nissan nachgefragt. Die Kette soll völlig wartungsfrei sein. Kann man das so glauben?

  • Zitat

    Original von King-Lulu
    Beim Kauf hab ich mich noch darüber gefreut, dass kostspielige Zahnriemenwechsel entfallen ...


    Ja, das haben wir doch alle! :D


    Beim C23 habe ich davon allerdings noch nix gehört, mag u. U. daran liegen dass die längseingebauten C23-SR20-Motoren m. W. auch in Spanien - evtl. mit anderen Zulieferteilen? - zusammengabaut wurden.


    Andererseits: Ein Steuerkettenwechsel in DEM Motorraum, das wünsche ich eigentlich niemandem ... 8)


    Zitat

    Original von PapaPatrol
    Hab bezüglich Wechsel der Kette beim 2,0 bei Nissan nachgefragt. Die Kette soll völlig wartungsfrei sein. Kann man das so glauben?


    Stimmt, ist völlig watungsfrei - muss ggfls. nur komplett getauscht werden! :D Ernst on: Zu warten ist da wirklich nix!

    Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.


    DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.


    Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)