Maxima-Talk-Ecke

Es gibt 3.562 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Infinatio.

  • behaltet Eure Maxes! Die werden offensichtlich immer mehr wert

    Ich hab mir deswegen gleich mal nen zweiten geholt und eingelagert :D


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Huhu,

    mich würde mal interessieren wie euer AT Getriebe so schaltet bei reiner Stadtfahrt da ich in letzter zeit irgendwie das Gefühl habe das meiner erst sehr spät (63 km/h) in den letzten Gang schaltet?!

    Gruß aus Dresden :)

  • Ich denke, Du meinst mit 'letzten Gang' die Wandlerüberbrückung sprich Overdrive, der in diesem Geschwindigkeitsbereich (56-64 km/h) schaltet. Das sollte normal sein. Im Stadtbetrieb kann es ein nerviges Geschalte vom Overdrive in diesem Bereich sein.

  • Ja den meine ich ^^

    Naja es geht, mit dem Maxima ist man ja recht fix auf 60 km/h

    Wenn ich so Pöppler mit ihrem 1.4i Golf neben mir habe die mit dem Gas spielen, dann zeige ich denen natürlich auch gern mal, wie schnell so ein „alter Karren“ (wie mein Maxima mal genannt wurde) von der Ampel weg ist ¯\_(ツ)_/¯

    Aber gut dann bin ich ja beruhigt :)

  • Naja, wenn Du es dem 'Pöppler' zeigen möchtest, dann dürfte der Max bei 60 eigentlich keinen Schaltvorgang machen ;)

  • Ne macht er ja nicht ;-) er hat nur in letzter Zeit ziemlich sensibel reagiert wenn ich bei 60 rum im 4. Gang war das er wieder runter schaltet :)

    Aber heute war alles wieder gut - wer weis ¯\_(ツ)_/¯

  • Hej,

    also noch bin ich voll zufrieden, ja begeistert mit meinem Maxima QX Automatik 3,0 V6 200 hk insgesamt und grad in Bezug auf sein Alter (A33).


    Was ich festgestellt habe ist, dass er beim plötzlichen Beschleunigen zum Überholen (Kickdown) nicht runterschaltet und somit nur langsam - ich meine zu langsam - in die Puschen kommt.


    Ist das normal? :mmmm:

    Mche ich was falsch? :mmmm:


    Den Schalter "sportlich/Schneeflocke" rechts vom Schalthebel habe ich noch nicht betätigt, weil ich noch nicht weiß, was sich dadurch wie ändert, will das erst in der deutschen Bedienungsanleitung erlesen. Zumal ich derzeit - OK, nach mal grad ca. 600 Km :) - einen Verbrauch von 8,5 l/100 Km habe, den ich mir auch ungern versauen will.


    Vllt hat ja jemand nen Tipp und kann mir sagen, wie ich die volle Beschleunigung beim Kickdown hinkriege.

    Hejdå

    Hanjo

    Wenn Du Dir Deine Träume erfüllen willst musst Du erst mal aufwachen :perfekt:

  • Ist das Dein erstes Fahrzeug mit einer Automatik ?

    Beim Kickdown mußt Du einen Widerstand überwinden und etwas Kraft aufwenden.

    Nein, habe nen Volvo 855 und nen Ford Mondeo V6 schon mit Automatik gefahren, bei beiden funktionierte der Kickdown normal, Gas gegeben und er schaltete runter und zog mächtig an.

    Na ja, ich probiere das mal aus - Danke für den Hinweis, travel.

    Wenn Du Dir Deine Träume erfüllen willst musst Du erst mal aufwachen :perfekt:

  • Nachdem meine Lima das Zeitliche gesegnet hat und ich keine Zeit hatte zum tauschen hab ich den Max einem guten Bekannten gegeben.

    Die Lima war schnell getauscht, allerdings ist im aufgefallen das (mal wieder) drei Achsmanschetten defekt sind.

    Beide Inneren und eine Äußere.

    Das wäre dann nun in 5 Jahren 8 oder so. Könnten aber auch 10 sein. Gut, eine habe ich selber kaputt gemacht und 4 wurden mal provisorisch getauscht als die Antriebswellen getauscht bzw. repariert wurden.

    Aber trotzdem habe ich irgendwie einen erhöhten Verschleiß. Ich glaube, der Max ist etwas zu tief :D


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Das wäre dann nun in 5 Jahren 8 oder so. Könnten aber auch

    Hmmm, merkwürdig.

    Zum TüV vor 4,5 Jahren alle 4 getauscht, davon 2 ganz zerrissen aber noch die Originalen mit ca 165TKM.


    hab ich den Max einem guten Bekannten gegeben

    Na na na, das muss ja ein wirklich sehr guter Bekannter sein.

    Allenfalls mein Junior kriegt meine Karre, sonst niemand.


    Grüße

    O.

  • Ich denke das kommt wirklich vom Fahrwerk. Ist vermutlich einfach zu tief, dann das Salz im Winter...

    Vielleicht sollte ich anfangen die Bälge vorm Winter zu pflegen mit WD40 oder sowas.


    Na ja, fahren dürfen nicht wirklich viele mit Maxi. Aber Hand anlegen darf er, da ich weiß das der gute Arbeit macht.


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Stimmt, sowas geht auch.


    Hab auch für mein Luftfahrwerk ein entsprechendes Pflegespray für die Bälge, das müsste auch gehen.


    Auf alle Fälle billiger als jedes Jahr neue Achsmanschetten :)


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Hab auch für mein Luftfahrwerk ein entsprechendes Pflegespray...

    oh hast du auf Luft umgebaut? Hättest du nicht vorher ein Gewinde drin?


    Mal was anderes hat wer noch Tieferlegungsfedern für den A33 rumliegen bzw mal ein Bild vorher nachher?

    Da meine Verlobte und ich ja heiraten wollen dauert es noch ein wenig eh meine Maxima ihr Gewinde bekommen kann vllt auch Ende 2019 aber eher wird nicht :(


    Gruß Franz

  • Mal was anderes hat wer noch Tieferlegungsfedern für den A33 rumliegen bzw mal ein Bild vorher nachher?

    Würde ich neu kaufen, 160€

    https://www.ebay.de/itm/H-R-Fe…14aa03:g:asoAAOSwp0paxn-D


    Die Bilder sind von Alex, als der mal hier bei mir war.

    Ich weiss aber nicht mehr welche Federn er eingebaut hatte.


    Die Reifen sind jedenfalls Superniederquerschnittsreifen 235 mit 20 oder 21 Zoll


    Keine Ahnung wie er die eingetragen bekommen hat.

    Wir sind damit mal ums Dorf gefahren, er fand das toll, wars ja auch gewohnt, ich fand das ausgesprochen hart und unkomfortabel.


    Außerdem sieht die Bremse in so einer Felge doch etwas albern aus.


    Grüße

    O.

  • Ich habe ja 18 Zoll auf 225/40 drauf da wirkt die Bremse auch schon sehr mickrig aber mir gehts um diesen enormen Platz nach oben.
    Aber bist du sicher das er nur Federn hatte? das wirkt schon sehr tief im Vergleich zu OEM.

    Neu kaufen hatte ich auch überlegt, muss aber erst mal durchkalkulieren zwecks Eintragung, da meine Felgen ja auch in Verbindung mit der Fahrwerksänderung wieder neu eingetragen werden müssen - hach ja die gute Bürokratie...

  • Ich mags gerne komfortabel und auch das Aussteigen sollte bequem sein und nicht in Verrenkung und Turnübung ausarten.

    Mitunter fahre ich mal Wald-/Feldwege, da wäre ich eher an einer Höherlegung interessiert, gibts aber nicht.


    Meiner Meinung nach sollten im Winter bzw auf Schnee Reifen so schmal wie möglich sein.

    Aber jeder so wie es ihm gefällt.


    wieder neu eingetragen werden müssen - hach ja die gute Bürokratie...

    Hab das ja letztens mit dem Anhänger durch....., allein das wäre für mich schon ein Grund das nicht zu machen.


    Grüße

    O.

  • Nein, der A32 ist noch auf Gewinde. Mein A4 ist auf Luft, und der A33 soll dann auf Luft umgebaut werden (irgendwann mal :D )


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche