Beiträge von hansfratzen

    Im Moment bin ich noch nicht sicher wie es weiter geht. Versuche gerade den Kauf rückgängig zu machen. War erst am Freitag bei einem Händler. Der hat zwar die Gewährleistung ausgeschlossen, aber mal sehen.

    Wenn du Privatmann bist darf er das nicht. Geh zum Anwalt.


    Die Aussage von Freek kann ich persönlich nicht bestätigen - Mir ist kein QR mit Schaden bekannt. Bei uns haben die eigentlich immer gehalten (auch mit 200.000 km+).


    BTW: Oggsi, ist der Motor zwecks Kopf planen echt so empfindlich dass da eine dickere Dichtung rein muss?

    Finde es cool, dass du dir beide Domstreben selber gebaut hast :-)

    Selber gebaut hat eben 2 Vorteile: Erstens sind die so stabil wie es sein soll und zweitens hat man zu selbstgemachtem immer einen anderen Bezug, als zu gekauften Dingen. Deshalb arbeite ich auch gerne mit Holz zu Hause - Man kann aus ein paar Einzelteilen etwas zusammenfügen.


    Die Domstrebensache hat sich zu einem Hobby entwickelt. Ich möchte für den T30 vorne auch eine basteln (obwohl es mittlerweile eine bei Ebay gibt für 80€).


    BTW: Auch hier ist wie beim N14 der Wagen deutlich "härter" geworden, zu einer richtigen Ausfahrt bin ich aber noch nicht gekommen.

    Klar wird das fehlende Angebot bemängelt, wenn aber dann ein Fahrzeug passt (wie im Beispiel Juke RS) und man dann erst was deutsches kauft, weil man nicht die Eier hat, ist das traurig.


    Logo, wenn jmd Kombi will und keinen Nissan nimmt ist das mehr als verständlich.

    Das Problem ist, dass der Wagen bald zu seinem Schrauber-Kumpel (Werkstatt) kommt. Dieser macht ihn erstmal flott (Öl, Zahnriemen usw.) inkl. dem Krümmertausch. D.h. ich kann nicht vom Ausbau Bilder machen, da der Wagen ja gleich wieder zusammengebaut werden muss und nicht noch zerlegt stehen kann, bis der Krümmer aus Lampukistan eingeflogen wurde.


    Danach machen wir die Feinarbeiten.

    Man hätte aber was daraus machen können. Etwas bessere Haptik, Automatikgetriebe optional, bessere Sitze, Neue Euro 6c/d Motoren etc Mit 4,45 m Aussenlänge und tiefer Ladekante war der Evalia ein praktisches Gefährt.

    Nochmal etwas bessere Geräuschdämmung, feinere Fahrwerksabstimmung (sofern das mit Blattfedern möglich ist) und (der größte Schwachpunkt imho): 6 Gang Getriebe fürn Benziner. Ist wie beim Note E11 viiiiieeel zu kurz übersetzt. Ab 90 km/h will man hochschalten - und kann nicht. Wäre auch dem Verbrauch sehr zuträglich, dann könnte man den NV als Benziner mit 7 Liter oder etwas weniger fahren - Was wollte man mehr?

    Fading heißt aber doch nachlassende Bremswirkung durch starke Erwärmung der Bremsteile. Das liegt schon an der Scheibe (und an den Bremsklötzen). Natürlich ist da auch eine Kühlung sinnvoll.

    1. Start Stop ist doch eh Müll

    2. Der 1.6 Dig-T ist super, der Beste Motor den es derzeit bei Nissan (noch) gibt

    3. Eine sportlich harte Abstimmung im SUV finde ich persönlich besser als eine zu weiche

    4. 4WD ist bei uns im Schwarzwald nach wie vor sehr gefragt (machts nicht unbedingt leichter)

    5. Die Kombi Diesel, Allrad, CVT tut uns gut (besser als nix)

    Also ein aktueller 1.0er Polo mit Turbolader hat zw. 160 und 200 nm (bei 90-115 PS), was im Bereich des SR20 liegt - Der fährt bestimmt nicht schlecht, aber auch nicht wirklich "davon". Egal.


    Probier bei den Bremsen die Tarox-Scheiben - Die wurden schon beim S13 auf der Rennstrecke getestet und für gut befunden - Auch mein Bruder fährt die im NX und ich werde die ebenfalls beim 200er verwenden.


    Ansonsten bleibt nur die Kühlung (wie du schon sagtest) oder ein Big-Brake Kit: 300ZX, K-Sport,...wenns dir das Wert ist?