Beiträge von hansfratzen

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    Auf ein E-Suv für 50k ist doch geschissen. Wir brauchen nen neuen QQ und IXI - Und das wird, wenns dumm läuft, erst 2021 was. Wenn ein neues E- und/oder Hybridmodell kommen soll, dann erstmal im K14 und F16.


    Wenn das so weiter geht, wird 2020 noch schlechter als 2019.

    Verstehe ich in meinem Leben nicht mehr, warum man das Label NISMO nicht weiter verwendet hat. Der Name war dank GTR, Veranstaltungen, Tuning-Szene und Gran Tourismo bekannt und beliebt - Warum machen die dann einen unnötigen, nichtssagenden "N-Sport" ? Die Marketingabteilung besteht aus Affen und Sonderschülern könnte man meinen.

    Ja. Dass es mit dem Blauen für dich einfacher ist kapiere ich ebenso, wie dass außer dem Lager an sich noch etwas im Argen liegen muss. Nichts desto Trotz finde ich die pauschale Gleichung "Getriebe defekt = Auto tot" nicht richtig. Wenn ich mir die Schäden an manch neueren Konstruktionen der Automobilindustrie anschaue und die Preise dazu, relativiert sich das wieder.


    Getriebe raus (dass du keine Hebebühne hast ist natürlich dein Pech), zu einem guten Instandsetzer, der zur Not die Bohrung für das Lager repariert und einen schönen Satz neue Lager und ev. Synchronringe reinmacht. 500 - 1000,- bezahlen und glücklich sein für alle Zeit.


    Wir hatten in der Nachbarschaft einen Spezialist, der alle Getriebe überholt hat, vom VW Käfer bis zum 40-t Lkw. Kostete ein Appel und ein Ei. Leider war der Mann von Heute auf Morgen tot...

    Ok danke. Hab mal geschaut, die werden aber doch noch recht hoch gehandelt für das Alter.


    BTT: Die Kilometerleistung des "grünen Freundes" ist allerdings beeindruckend. Ich meine ich hätte den kürzlich auf Ebay Kleinanzeigen gesehen oder es gibt noch einen mit 500.000 km.

    Irgendwie will mir das nicht recht einleuchten, warum das Getriebeproblem das Ende des Maximas sein soll. Kann da ein Getriebe-Revidierer nicht ran und das schön machen?

    Nissan schafft es halt immer wieder die Altkunden zu vergraulen, unverständlicherweise.


    Dem T30-Fahrer gefällt der T31 nicht und dem T31-Fahrer der T32. Beim Juke das gleiche.


    Beim Golf unvorstellbar, Golf xy da wird ntrl. der nächste gekauft.

    Von T30 auf 31 ist weniger das Problem, von 31 auf 32 gebe ich dir recht - Das haben aber Neukunden ziemlich ausgeglichen.


    Ein Terrano (wie in Rußland erhältlich) auf Basis Duster, etwas aufgehübscht und etwas Retro Look, dazu ein guter Preis und Allrad WÄRE cool gewesen- Dann würde nun kein Schwein den Suzuki kaufen...

    Ich habe noch 2 neue Sätze Spurplatten:


    30 mm (15 mm / Je Platte)
    Nabe: 66,2 mm
    Lochkreis: 4x114,5
    Rändel: 14,25
    Passen bei Primera P10/11, 200SX S13

    und


    30 mm (15 mm / Je Platte)
    Nabe: 66,2 mm
    Lochkreis: 5x114,5
    Rändel: 14,25
    Müssten passen bei: 200SX S14/S14A, X-Trail T30/31, Qashqai, Primera P12 uvm.


    Siehe auch H&R Homepage


    Preis jeweils 60,-

    Der X-Trail bräuchte einen 2l. Motor wie er ja schon verbaut war und mehr Auswahl. Also mit oder ohne 4x4, mit oder ohne Automatik und mehr Anhängelast wenn er schon den R51 ersetzen soll. Dann würde das ganze sicher um die 50t€ kosten was kein Mensch bezahlen würde.


    In US hat man auch den Fehler gemacht den Hybrid einzustellen da er wohl gerade jetzt seine Käufer finden würde.

    Sehe ich auch so. Es fehlt je ein Diesel und ein Benziner mit ~200 PS und mehr Allrad-Optionen. Und er müsste einiges UNTER 50.000,- kosten. Auch beim QQ würden mehr Kombinationen gut tun. Ein J11 mit 1,6 DIG-T und Allrad wäre zB auch wieder ein Kandidat für mich persönlich gewesen. Aber ohne Allrad ist der Pulsar der bessere Deal.

    E-power wird für den Übergang sein. So für 10-15 Jahre

    Abwarten. Mit synthetischen Kraftstoffen kann eine Kombi aus Verbrenner/E-Motor (in welcher Ausführung auch immer) noch viel länger funktionieren (und "gewollt sein"). Reine E-Autos werden nicht für jeden und überall funktionieren - Auch in 15 Jahren nicht.


    Zum Thema Allrad: Ist mit E-Motor natürlich viel leichter umsetzbar, da zB keine Kardanwelle zur HA benötigt wird. Im Prinzip 3 m Kabel, ein zusätzlicher E-Motor, andere Hinterachse und eine elektronische Steuerung - Fertig ist der Allrad mit gerade mal 40 kg Mehrgewicht. Wäre wieder mal richtig dumm, das nicht anzubieten.

    Du meinst beim NV eher "wurden" als werden. Hier WURDEN eher Evalia an Private verkauf - so mein Gefühl.

    Ich würde sagen bei uns hier eher 50 / 50.


    EDIT: MMn ist der NV200 bzw. Evalia immer noch das perfekte Fahrzeug für eine Familie mit 2-4 Kindern. Günstig, praktisch, zuverlässig. Wundert mich nicht, das die recht wertstabil sind.

    War bis vor Kurzem auch skeptisch, mittlerweile glaube ich es.... jedenfalls wäre es überraschend früh. Andererseits - Zeit wäre es. Die Nachfrage nach dem aktuellen J11 lässt stark nach.

    Das kommt mir für Nissan-Verhältnisse viel zu kurzfristig vor.

    Harte Story :wow:


    Ich würde ihn nach dieser Aktion auch kündigen. Das war auf sehr vielen Ebenen so was von dumm und dreist und

    hätte wohl auch viel schlimmer ausgehen können.


    Ich hoffe da kommt nicht noch was nach, wie zB dass er vorher schon keinen Führerschein mehr hatte und du das

    nicht kontrolliert hast etv pp.