Beiträge von dietmar_pf05

    Eine vergleichbare OME-Kombi hatte ich auch im R51 drin. War super und hat ewig gehalten...

    2008 bei km 70.ooo eingebaut,

    2015 den Dicken mit rund 310.000 km verkauft, Fahrwerk war dann noch bis ca. 320.ooo km drin.

    Da war es dann allerdings wirklich fertig.... - und wurde durch neues OME ersetzt...

    Grob überschlagen kostet das, abhängig vom Arbeitsaufwand heutzutage zwischen 2000 und 2500 €.

    Eine lohnende Investition, wenn man ein Fahrzeug lange fährt.

    Kein Scheibenkratzen mehr, Motor vorgewärmt, Innenraum angenehm temperiert....

    Hallo Mozel,

    das Problem mit zeitweiligem Geruch nach heißem Öl hatte ich (einige andere Pathfinder- und Navara-Fahrer auch) ähnlich vor xx Jahren bei meinem Pathfinder (BJ 2005).

    Habe da ewig nach der Ursache gesucht.

    Allerdings konnte ich damals die Sache ohne jeglichen Ausbau instandsetzen. Ich kenne den V6 nicht, deshalb kann es schon so sein, wie die Werkstatt sagt.

    Wenn Du nicht oder wenig im Gelände mit tiefen Wasserdurchfahrten unterwegs bist, dann würde ich persönlich mit dem zeitweilgen Ölgeruch leben, denn die aufgerufene Summe wäre mir dafür zu heftig....

    Gruss Dietmar

    Das scheint ein "japanisches / asiatisches Phänomen" zu sein. Ich hatte das sowohl am Subaru Libero, beim Pathfinder, jetzt (bisher ein, zweimal) beim Pajero und kenne es auch von einigen anderen Fahrzeugen.

    Habe es immer ignoriert und nie Probleme gehabt. Ursache nie wirklich ermittelt, scheint aber immer nur ein Problem des Sensors zu sein....

    Abhilfe - Motor aus, Neustart, alles ok... :)

    Hallo Mario,

    das Thema Drehsitze hatte ich beim Pathfinder auch auf dem Plan (da war ich vom Subaru Libero verwöhnt), aber in all den Pathfinderjahren habe ich trotz intensiver Suche und Recherche und Überlegung von Lösungsmöglichkeiten mit meiner Werkstatt keinen Erfolg gehabt. Wenn, dann nur mit recht radikalem Umbau und ob sich der Aufwand dafür lohnt steht in den Sternen...

    Ich hab mal in meiner TG- Sammlung nachgeschaut. Aber für diese gewünschte Dimension ist da nichts dabei. Kenne auch keinen R51, der mit 16"- Rädern fährt. Wenn, dann wohl nicht bei in Europa verkauften. Da gibt es nur ab 17" aufwärts.

    Hallo Patrick,

    Genau so, Scheiben sind mit ein paar kleinen Clipsen in der Einbaustellung fixiert und geklebt und lassen sich problemlos herausschneiden, allerdings muss dabei die Antennenzuleitung gekappt, also mit durchgeschnitten werden (sagt das WHB).

    Evtl kann die Antenne gerettet werden, aber da müssen dann die Seitenverkleidungen raus.

    Hallo Rolf,

    eine Idee zur Ursache habe ich spontan leider nicht, als mögliche Ursache könnte aber auch eine Fehlfunktion des "berühmt-berüchtigten" Saughubsteuerventils in Frage kommen, was schon zu merkwürdigen Fehlern geführt hat und massenweise getauscht werden musste.

    Luftmassenmesser sitzt am Ausgangsstutzen des Luftfilters.

    Den wollte sich Dietmar auch angucken. Bin gespannt, ob der zulassungsfähig bleibt bzw. ob man dann nur noch für Steuer und Umweltgedöhns Unsummen hinblättern kann.

    Ich bin jetzt zu einem Prototypen-Event eingeladen worden...

    Noch nicht ganz serienfertig - aber schon mal ein Traum.

    Sowohl der Diesel als auch der Benziner - eine absolute Welt im Gelände und insgesamt x mal besser als der ursprüngliche Defender.

    Ich hab ja auch vor ein paar Jahren gewechselt und kann jetzt mit etwas Abstand sagen - Ich trauere dem Ferkel nicht nach, aber hinsichtlich der Variabilität und dem Komfort ist er dem Pajero klar überlegen. Der allerdings punktet kräftig mit den Fähigkeiten im Gelände und seiner "unkaputtbaren LKW-Charaktaristik - insbesondere motormäßig"

    (zumindest bei uns). Also - je nach Einsatzzweck und persönlichen Vorlieben gibt's schon noch Alternativen....

    Und nächstes Jahr schauen wir uns den Ineos Grenadier genauer an... ;-)