Beiträge von dietmar_pf05

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    Hallo zurück,


    kann logischerweise noch keine eigenen Erfahrungen beisteuern, aber die Jungs von LL-CarDetail sagen, einfach mit dem Hochdruckreiniger ran oder in die Waschanlage und da geht selbst hartnäckiger Dreck gut runter.

    Schwamm ist nix, mittelharte Bürste ist bei Bedarf das Mittel der Wahl. Bei ganz üblen, festgebackenen Insektenresten kurz mit Insektenreiniger einsprühen, zwei, drei Minuten warten und dann abkärchern - fertig.

    Ich bin auch gespannt, wie es nach dem ersten richtigen Winter- oder Geländeeinsatz aussieht...

    Hallo Jochen,

    der Braunton ist vom Original abweichend. Original war "terrabraun", kein Metallic.

    (siehst Du noch in meinem Avatar/Profilbild).

    Die RAPTOR-Beschichtung ist "sepiabraun", das ist etwas heller und "Vollmilch-schokoladiger", passt aber recht gut zusammen und auf absolute Farbgleichheit habe ich nicht den 100%igen Wert gelegt. Bild mit geöffneter Tür liefere ich nach, da hab ich im Moment kein wirklich gutes bei der Hand.

    Aber wenn es gewollt ist, können die Jungs das passend mischen und auch ein "Metallic-Effekt" im Raptor ist möglich, wobei dieser materialbedingt nicht ganz so gut rausgearbeitet werden kann wie beim normalen Lack.

    Ach ja... die Felgen bleiben natürlich auch nicht so, wie sie jetzt sind. Die werden - allerdings erst, wenn die Reifen fertig sind und ohnehin runter müssen - mattschwarz gepulvert - so wie ich es beim Pathfinder auch hatte. Dann stimmt das Gesamtbild.

    Sieht super aus und danke für die Mengenangabe ich denke mal es wird beim pathfinder ungefähr genauso viel sein.


    Echt schönes Ergebnis und coole Idee mit dem Design.

    Ja die Jungs von LL-CarDEtail haben mir das auch so bestätigt, haben ja auch schon Pathfinder gemacht. Das und diverse andere Dinge findet man auch auf ihrer Instagram-Seite.

    Servus zurück, klar kann ich den Preis nennen. Habe (auf Grundlage der Kalkulation von 2019) glatte und sehr faire 2500 € bezahlt, Preis kann ab diesem Jahr aber etwas nach oben abweichen (Materialkosten) und ist natürlich auch abhängig vom konkreten Arbeits- und Materialaufwand und evtl. ausgefallenen Sonderwünschen... Habe die Türen usw. innen nicht mit beschichten lassen, da dann diese auch ausgebaut werden müssten, was den Aufwand und den Preis dann natürlich ein gutes Stück nach oben verschiebt. Aber da die Grundfarbe ja ohnehin braun war, passt das so ganz gut.

    Ich melde mich mal als ehemaliger Pathi-Fahrer mit einer kleinen Info, die evtl. den einen oder anderen auch interessieren könnte.

    Nach einigen Versuchen hatten wir uns entschlossen, den jetzt gefahrenen Pajero mit UPOL RAPTOR beschichten zu lassen und ich muss sagen- das Ergebnis hat uns überzeugt. Klar - das ist nicht jedermanns Sache, die Geschmäcker sind verschieden, aber ....

    Die Jungs von LL-Car Design aus Duisburg haben tolle Arbeit gemacht, waren kreativ mit Lust und Laune am Werk und haben insgesamt ca. 14 Liter braun und 6 Liter schwarz verarbeitet. Falls das Thema jemanden interessiert, habe ich mal deren Visitenkarte angehangen...

    Und so sieht das Ergebnis aus:

    Werkstatthandbücher gibt es schon lange nicht mehr, weder als Buch, noch als CD. Die sind nur noch online für Geld einzusehen!

    So einen Zugang kann man kaufen , wird je nach Hersteller in Stunden , Monaten , oder Jahren abgerechnet!

    Was es kostet, bei Nissan anfragen.

    Kann ich so absolut nicht bestätigen...

    Fahre ja seit einiger Zeit Pajero und bei Mitsubishi gibt es die aktuellen WHB sehr wohl noch als CD bzw. DVD.

    Gedruckte allerdings wirklich nicht mehr.

    WHB ist immer eine Sache, bei der man Glück und/oder Beziehungen braucht, denn die offiziellen WHB der Hersteller bekommt man regulär gar nicht. Da schieben die Hersteller schon einen Riegel vor und die Werkstätten werden sich hüten, die herauszugeben, in welcher Form auch immer.

    Da brauchst Du Geduld, ab und zu findest Du sowas in der Bucht, aber dann meist sehr teuer...

    Ich hab zwar einiges im Laufe der Jahre zusammengesammelt, aber beim T31 muss ich auch passen.

    Also Sandstrahlen und dann Spraydose... :eek:

    Was ist denn das für eine Werkstatt?????

    Absolut inakzeptabel.

    Das hätte mein 12 jähriger Enkel als "Modellbauerlehrling" besser gemacht....


    Und Ersatzfahrzeug gab es in meiner Werkstatt IMMER bei Bedarf kostenfrei - nur Kraftstoff hab ich da in den ganzen 13 Jahren, die ich den R51 hatte, bezahlt....

    hab mich deswegen extra an BANNER gewendet und die Auskunft erhalten, dass normales Wasser zu schlecht leitet und solange man nicht darin parkt absolut kein Thema.

    der Kurzschluss zieht ca so viel Strom, als wenn man das Licht angelassen hat.

    Salzwasser wäre wohl etwas schlimmer... aber das habe ich nicht vor :P

    Und man kann ja (da man diese Batterie ja wohl eher selten ausbaut) die Anschlüsse zusätzlich schützen. Einmal nach dem Einbau sauber rundum mit Silikon zuspritzen/-spachteln und dann ist das dicht. Da wird es im Falle eines Batteriewechsels o.ä. zwar etwas fummeliger, aber das kann man in Kauf nehmen denke ich.

    .......

    Die Seite sieht aber professionell aus, was meinen denn die anderen zur Verwendung von Mathy? Erfahrungen?

    Ich hatte beim R51 auch das gleiche Problemchen nach ca. 150.000 km zunehmend. Wenn kalt, dann 1. und 2. Gang nur sehr schwer zu schalten.

    Habe dann das Getriebe gespült, neues Öl lt. Nissan-Spezifikation und MATHY T lt. Vorgabe rein und nach ein paar Kilometern war eine sehr deutliche Verbesserung spürbar. Habe insgesamt mit MATHY Produkten bei allen Fahrzeugen, die ich so fahre, gute Erfahrungen gemacht.

    Könnte beim Tempomaten auch Bruch einer/mehrerer Ader(n) des Spiralkabels im Lenkrad sein.

    Das Problem hatten hier auch schon einige...


    Upps - doppelter Hinweis ;)

    Original Nissan teuer, einige haben das von irgendeinem Renault, dass passt und wesentlich billiger ist, verbaut.

    Das ist eine Sache, die relativ oft, meist sporadisch und nicht wirklich nachvollziehbar warum das so ist, auftritt.

    Zu 99% spinnt da der Öldruckschalter (Ölstandssensor gibt es beim Pathi nicht), aber das ist unkritisch, solange die Warnung nach kurzer Zeit oder nach dem nächsten Motorstart wieder ausgeht.