Beiträge von dietmar_pf05

    Ganz einfach - DAS Auto hat wahrscheinlich in seinem Leben nur die Sonne Kaliforniens und nie einen Winter und gesalzene und gelaugte Straßen gesehen....

    Dann sehen die Autos auch nach einigen Jahren noch top von unten aus....:)

    wieviel km hat er denn?

    150.000 oder mehr - dann auf jeden Fall nicht verkehrt (bei "Normalbelastung"), denn im Laufe der Zeit sammelt sich doch so einiger Anrieb/Dreck an.

    Und spätestens dann, wenn man das alte Öl ablässt sieht man, was das für eine Brühe geworden ist.

    Der Silberfuchs :tongue: (Name findet sich noch :):flipa:) hat wohl schon ne Steinbauer-Box drin, weitere Ausstattung weiß ich im Moment nicht aus dem Kopf, aber eins ist sicher...

    Er wird noch kräftig tourentauglich aufgerüstet ;)

    Im Gelände klarer Vorteil - deswegen kannst Du die Stabis zum Beispiel beim Patrol oder auch beim Jeep auskoppeln.

    Aber im normalen Straßenverkehr - ein Nogo...


    Aber - probiere es aus - am besten auf einer großen freien unbefahrenen Fläche und lass die Kiste mal richtig fliegen...

    Dann denke ich, solltest Du den Unterschied deutlich spüren.

    Beim Pathi hab ich es noch nicht probiert, aber egal mit welchem Auto - wenn der Stabi fehlt, merkst Du es schon ganz schön (vor allem bei flotter Kurvenfahrt auf der Straße) und da bringen stärkere Federn auch nicht viel, die Fuhre wankt trotzdem...

    Außerdem ist die Sache TÜV-relevant und spätestens vor der nächsten HU muss der wieder rein.

    Räder - evtl. was eingefahren, was aber so gut sitzt, dass der Luftverlust sehr gering ist...

    Da würde ich noch mal schauen.

    Aber wenn Du die Reifen schon getauscht hast, müsste das Geräusch ja dann von woanders kommen.


    Andererseits könnte es aber auch durchaus ein Radlager sein.

    Beim Pathfinder z.B. fängt es auch so an (Dröhnen, Wummern, später dann bei Kurvenfahrt deutlicher) und das blöde ist, dass man es so kaum bis gar nicht merkt, wenn man das Fahrzeug hochbockt und am Rad wackelt..

    Könnte hier also genauso sein.

    .....

    Find halt nur komisch das die beiden Warnleuchten zusammen brennen!! Aber naja, muss ich halt die LM tauschen lassen!!

    Das komische ist eigentlich, dass genau diese Anzeige bei Lima-Problemen NORMAL (nicht nur bei NISSAN) aber nirgendwo in Handbüchern o.ä. wirklich beschrieben ist...

    Nicht mal im WHB findet sich da ein eindeutiger Hinweis.


    (Wahrscheinlich weil das selten vorkommt und die Hersteller die lieben Autofahrer nicht mit Infos überhäufen wollen - die sollen lieber damit zum :]... und ordentlich Geld ausgeben ) ;):)

    Beide Lämpchen zugleich deuten auf ein Problem bei der Spannungsversorgung hin, auch wenn Du anscheinend korrekte Ladespannung gemessen hast.

    Ich hatte vor Jahren gleiches Problem, Ursache war letztendlich die Lichtmaschine, die keinen konstanten Ladestrom mehr gebracht hat.


    Da war die Platine defekt, habe dann Austausch-Lima eingebaut und alles war o.k.

    Also ich persönlich würde, wenn das Ersatzrad 4 Jahre oder gar älter ist, das als Notheimschlepper lassen und 4 neue kaufen. 3 neue und ein alter, schon verhärteter Reifen - das wäre mir nix und es wirkt sich mit Sicherheit auch auf das Fahverhalten, besondets bei Nässe negativ aus.

    Und dann evtl. noch unterschiedliche Profile auf einer Achse... dad ist nix.

    Der Beschreibung nach kann es sehr wohl ein Radlager sein, Brummen, leichtes, später stärkeres Dröhnen beim Einlenken ist da typisch.

    Wenn Du den Wagen aufbockst und dann am Rad wackelst, merkst Du aber so nichts, selbst wenn die Lager schon ziemlich fertig sind.

    Einstellen oder nachfetten geht nicht, da hilft über kurz oder lang nur ein Wechsel.

    Und auch nur das reine Lager allein wechseln geht nicht, immer nur die ganze Baugruppe.

    Wichtig dabei ist, dass auch die Zähnezahl für den ABS-Sensor stimmt, sonst gibt es da Probleme (ist wohl bei den ganz billigen nicht immer richtig)


    Genug Radlager von verschiedenen Anbietern (z.B. SKS, H&B u.v.a.mehr) gibt es zu angemessenen Preisen, nur von den ganz billigen Ebay-Dingern aus China würde ich abraten (meine persönliche Meinung), obwohl der eine oder andere damit auch schon relativ gut hingekommen ist.

    Wechsel ist auch selbst möglich, wenn man einigermaßen schrauben kann und die Möglichkeiten dazu hat.

    Servus Leute,

    im aktuellen OFF Road Magazin 02/19 ist ein Artikel über den R51.

    Da wird er als klassische Alternative im offroad Bereich bezeichnet.


    Nur falls es jemanden interessiert der ein Ferkel sucht und noch Informationen benötigt.

    Der Artikel ist ganz nett geschrieben, aber wahrscheinlich vom Praktikanten...

    Da sind ein paar Fehler zu technischen Daten und Preisen (obwohl die ehemaligen Preise inzwischen wohl uninteressant sind) drin, nicht weltbewegend, aber immerhin...