Beiträge von Infinatio

    Und wenn er ehrlich ist und nicht den Tachostand manipuliert darf er doch was verdienen.

    Bei ebay müssen die Käufer sich ein Limit setzen.


    Viele Privatverkäufer sind nicht so ehrlich wie Du und haben schon denkwürdige Preisvorstellungen.

    Und pingelige Käufer gibts massig.

    er hat ganz bewusst mängel mängel verschwiegen, obwohl umi ihn darauf hingeweisen hat.

    damit ist er als lügner entlarvt. das er ein getarnter händler ist, sieht man an den bewertungen die auch oggsi hier aufzeigt.


    es ist für uns wirklich nicht nachvollziehbar, warum du hier für einen dubiosen händler mehrfach partei ergreifst.


    infinatio

    wenn Du selbst der Höchstbietende bist, dann kannst Du auch Dein Gebot zurückziehen. Der Anbieter muss damit einverstanden sein. Dann kann der Anbieter den letzten unterlegenen Bieter fragen, ob er zu seinem abgegebenen Gebot den Artikel haben möchte.


    Das sind u.a. die Tricks der Anbieter, die hoffentlich irgendwann auffallen ;)


    Aber Wolfgang, interessiert dich das wirklich so stark, wie Dein Ex verkauft wird?

    moin.


    da ändert sich immer wieder mal was bei ebay.


    unter folgendem link kann man immer die zz. gültigen regeln sehen:


    https://www.ebay.de/help/polic…s-gebots?id=4227#section2


    infinatio

    moin moin.

    wasser auf die mühlen von frauchen, welche sich ja regelkonform anschnallt oder auch nicht. ;-)


    funktioniert ja alles offenbar bestens nach 2 dekaden.


    bleibt alle gesund, infinatio

    moin moin.


    dann biste und bleibst ja wohl der erstbeszitz und dauerhalte opa. ;-)

    auf die 20 jahre werden wir wohl nicht ganz kommen.


    anyway, bleibt gesund.

    moin moin.


    erst mal das wichtigste: bleibt bitte alle gesund und munter und passt auf eure liebsten auf.


    zum fahrwerk:


    wir haben uns damals koni gelb stoßdämpfer ( verstellbar) mit eibach federn - 30 mm tiefer einbauen lassen.


    von h&r federn wurde hier wegen brüchen abgeraten.


    das läuft bis heute bestens ohne brüche oder undichtigkeiten.

    dank der verstellmöglichkeiten lässt sich das fahrwerk sogar in unwegigem gelände und im gebiet der alten reichsautobahnen händeln (besten dank hier auch nochmal an adam p. für den tipp) .

    ...auf der AB liegt der ehemalige strassenkreuzer seit dem herrlich unaufgeregt einfach auf der strasse.


    ein vergleich mit einem neuen, vergleichbaren pkw bringt das fahrwerk allerdings relativ schnell an seine grenzen.


    infinatio

    moin moin


    ...und einen angenehmen start ins WE.


    die handbremse habe ich in 18 jahren noch nie nachgestellt. ich finde es jedoch gut, dass du das thema mal ansprichst.

    beim wechsel der bremsbeläge lediglich die bremskolben wieder reingedreht. damit stellt sich die feststellbremse wieder zurück.

    inwiefern sich damit eine "längung" der handbremse ausgleicht, habe ich noch nicht verfolgt.
    auf dem tüv bericht steht aber regelmässig: blockiergrenze mit feststellbremse erreicht. passt also alles.

    ich fahre aber viel und stelle das auto immer mit eingelegtem rückwärtsgang ab.


    zum getriebeproblem: es gibt keinerlei probleme...es ist im gegenteil alles so ausgeleiert, dass die gänge wie von selber reinfallen. gang raus mache ich beim abtouren seit vielen jahren ohne kupplung.
    wenn ich die sommerräder montiere werde ich mal an den atw rütteln.


    wie oft habt ihr das getriebeöl gewechselt / gespült? - bzw. habt ihr darüber eine historie von den vorbesitzern?

    @oggsi: alles wird gut - getriebegehäuse kann man definitiv schweissen - geht ja auch bei motorblöcken. viel erfolg


    infinatio

    moin moin.


    freut mich das es mit dem "blauen" klappt. seit einigen jahren hat das internet in den zulassungsstellen einzug gehalten und somit entfällt die ehemalige sperrfrist für kennzeichen. ;-) man kann somit ein und das selbe kennzeichen zeitlebens fahren.


    zu dem getriebeproblem: ich habe das öl zwei mal gewechselt. adam p. hatte mir sogar beim zweitem mal ein gutes empfohlen welches mit freigabe passt und besser als das von nissan verwendete ist. probleme gab es nie, obwohl ich gerade im winter recht derbe anfahre und die mechanische diff. sperre dann fühlbar einrastet.

    angeblich ist eine lebenslange ölfüllung drin, jedoch geben eigentlich alle hersteller zu, dass diese aussage an eine maximale km leistung geknüpt ist. die liegt bei vielen herstellern bei etwa 200tkm. das öl ist natürlich vorher völlig fertig.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…tion.sortOrder=DESCENDING


    zu den a36 angeboten: der 2006 steht schon lange drin und ist nicht wirklich günstig. der andere von 2009 steht seit einem jahr und war als neuwagen zusammen mit 2 anderen für 30.000 zu haben. bei dem händler steht auch noch ein 2009 altima seit einem jahr rum für 20.000


    ps: sind gerade mal nur noch 18 (mobile) und 7 bei autoscout im angebot.


    infinatio

    gute besserung.


    "rost" an den zähnen hatte ich glücklicherweise noch nie. ;-) ich wünsche viel erfolg.


    wenn jemand hier denkt, dass er ein rostproblem am auto hat:



    der kanal ist tatsächlich unterhaltsam und der "erzähler" sympathisch.


    bin mal gespannt wie das endet...


    infinatio

    auch nach über 12 jahren glaube ich nicht an fake accounts.


    ...deshalb: selbst mit einer kostenlosen werkstatt und teilen zum einkaufspreis lässt sich dein wagen nicht mehr instandsetzen.

    außer in afrika. ;-)


    dahin kannste den aber noch für ein paar hundert euro verkaufen, da der wagen ja noch fährt.


    viel erfolg.

    du kannst gern unseren cefiro grill und alle embleme haben wenn sie weg ist. haben den immer als sommer näschen gefahren. ;-)


    anbei mal eine wirklich gute seite zum thema rostprognose an damaligen oder heutigen autos, welcher mir ein freund aus dem norden gesendet hat:


    https://www.vibilagare.se/test/rost


    die untersuchen seit jahrzehnten autos auf rostvorsorge, um für die nordischen verhältnisse tipps zu geben.


    hier mal die damalige prognose zur maxima:


    https://www.vibilagare.se/test…sttest-nissan-maxima-2000


    für google faule mal die übersetzung.



    "Zum Rostschutz des neuen Maxima gibt es nichts Positives zu sagen, obwohl die Garantie von 6 auf 12 Jahre verlängert wurde. Fast alle klassischen Rostfallen sind im Auto zu finden: Plattentank, gekoppelte Kickboxen, keine Innengitter an der Rückseite, nicht abgedichtete Doppel- und Dreifachplatten, Schmutzablage an den hinteren Kotflügelkanten und viele Fugen in Trägern und Bodenplatte.

    Die Haltbarkeit des Unterwagens ist auch für das schwedische Klima zu schlecht. Etwas Wachs wurde auf die Vorderseite der Motorhaube und in einige der Balken unter dem Auto gesprüht, aber es geht nicht weit.

    Die Autos werden von Rust Protection Methods AB geprüft.

    Korrosionsschutzgarantie: 12 Jahre"


    tja...so gesehen kein wunder wenn einige hier im board schon nach 9 jahren die ersten löcher hatten ( ablaufproblem des wassers der schiebedächer in die schweller! ).


    wir haben uns da nichts vorzuwerfen. bei der ersten durchsicht war ich damals mit unter ihr und hab den kantenrost überall gesehen. es wurde flächig drüber gesprüht.


    infinatio



    ps: lest euch mal den test zum aktuellen qq durch. der ist zum rost tod verurteilt. schlimmer geht es nicht!

    😉

    moin moin.

    40 E ist tatsächlich etwas grenzwertig, jedoch bei marktscheuen anbietern seit jahren üblich und machbar.

    gerade wenn man bei anbietern aus taiwan (cefiro) oder australien kauft.

    wichtig sind letztlich die reibwerte. die ing. stimmen es es für ihre produkte gut ab. den job machen die auch gut....sonst dürfen die gehen!

    natürlich kann man auch (fälschlicher weise) nach der alten weisheit gehen: eine scheibe hält zwei beläge.

    zz. von golf II und opel kadett gab es da auch tolle hersteller und bei den millionen verkäufen sogar SCHRIFTLICHE tests.


    am arsch: niemand kann zaubern...auch die asiaten nicht! doch nicht für das verk. volumen!


    in einer schmiede durften wir damals in der lehre OBERFLÄCHLICH legierungen härten und ggf. anlassen.


    eine scheibe ist auch nur aus EINEM stück. der spagat aus (thermischer und struktureller) widerstandsfähigkeit & abriebsfestigkeit ist wohl mindestens so extrem wie bei einem reifen. ;-)

    die testwerte bezüglich aller werte betreffen nur die oberfläche und nehmen darunter ab.

    --> ergo: wenn ihr am bremsen wechseln seid UND es euch zutraut UND qualifiziert seid...macht beides neu.

    der aufwand ist fast der gleiche. die anleitungen sind hier leider durch den board crasch wohl weg aber auf you tube gibt es 1 zu 1 anleitungen.

    infinatio