Beiträge von tourensauser

    416.000 km schnepfe Bj 08 (immer noch die 1. Kupplung!, DPF neu, Turbo regeneriert)

    356.000 km d2rlabre Bj. 2006 Kupplung die 3. Und einen Kettensatz bei 328tkm), Bei 350tkm 2 Traggelenke vorne, Leiterrahmen über der HA instandgesetzt, Alle Radlager erneuert (3 hatten Spiel) und Klimakondensator erneuert. (HU ohne Mängel 😉)

    342. 500 km Jotschi Bj 2005; Kupplung, Radlager, Traggelenke, Lichtmaschine u. Wasserpumpe, Leiterrahmen durchgerostet - instand gesetzt

    321.182 km Argolix Bj. 2005 , zweite Kupplung bei 199tkm

    317.400 km meistergille Bj.2005 , 1.kupplung noch , Zylinderkopfriss bei ca 217.000km

    314.098 km Z33Olli Bj. 2007 ( neues autom. Getriebe bei 250K neuer ZKpf bei 255K )

    310. 000 km ehemals dietmar_pf05 BJ 2005 (inzwischen die 3. Kupplung und bei ca. 296.000 Riss im Krümmer) im Januar bei km 308.770 verkauft - rollt seit Mai mit neuer Besatzung weiter

    306.274 km Peter1960 Bj. 2005 (immer noch die 1. Kupplung!)

    304.100 km Holly Bj. 2005 , erste Kupplung noch

    276.000 km R50er Bj 1998

    275.000 km Ahoimann Bj 2008 (3. Kupplung in max 500 km)

    269.000 km Seven-7 R51 BJ 2006, Achslager hinten, Traggelenke vorne, Leerlaufpositionschalter Getriebe, sonst nur Verschleißteile, letzte HU ohne Mängel

    240.000 km catwiesel Bj.2009 +teurer lenkwinkelsensor.+rad lager.+spurstange+turbolader+schwere elektronik probleme+

    240.000 km tunix0 Bj. 2006 (Schwungradtausch bei 234.000km, dabei auch Kupplung getauscht)

    267.000 km stev Bj.2006 , zweite Kupplung bei 199000 km,vorne beide Radlager erneuert, hinten Li. + Re. beide unteren und oberen Lenker bei OMG - Umbau ersetzt, Mittel und Endschalldämpfer ausgetauscht

    235.144 km stob Bj. 2005 (Zylinderkopfdichtung und Kühler neu)

    233.000 km Ego75 Bj.2007 (Turbolader rep. bei 190.000km)

    229.100 km Roadrash188 R51 2.5DCi Bj. 05/2005 (Unterboden instandgesetzt, alle Radlager, 1 Traggelenk, Kupplung/Schwung bei 145.000km erneuert)

    232.860 km Cadman R51 2.5dci Bj. 07/2007 Noch erste Kupplung verbaut (Fahrwerk komplett, Spurstangenköpfe, Rost am Rahmen entfernt und geschweißt, Unterboden gewachst)

    222.222 km carlos_35305 Bj. 2007 (neue Kupplung bei 205.000, Umrüstung auf Einmassenschwungrad)

    218.000 km whisker_ Bj. 2005 Autom. / Saughubsteuerventil, Kühler, Federn hinten und ECM-Relais neu

    210.000 km HaSchoe Bj. 2011 V6 3.0

    202.000 km Hasebo Bj. 2005 (Saughubsteuerventil an Dieselpumpe bei 130.000km; Radlager vorne 180.000km; Kupplung bei 190.000km)

    200.100 km Hase1234 Bj.2007 noch die erste Kupplung, aber schon zwei mal vorne neue Radlager

    192.000 km Der Schwarze Bj. 2005

    174.750 km Bobbycar-one Bj.2011, 3.0 V6 (LLK bei 144.400 Km, Anlasser bei 144.800 Km)

    172.000 km jebu Bj.2013

    169.500 km Ochzga Bj. 2006: , erste Kupplung, bislang nur Radlager vorne, aber jetzt leider kleiner Unfallschaden und ein kleines Loch im Rahmen hab ich auch entdeckt.

    165.000 km Alexxp BJ. 2005

    160.000 km Ferkelreiter Bj. 2010 FL seit ich ihn hab (50tkm) ist bisher noch nix gewesen

    160.000 km BigA.K. Bj. 2008

    156.870 km Dodge Bj. 2005 (erste Kupplung, bei 138.900 Km Steuerventil an Dieselpumpe)

    155.560 km Private Friday Bj. 2006 (neue Kupplung bei 125TKM)

    150.294 km Maetthes Bj. 2011

    146.170 km Sambezi Bj.2005

    144.000 km LottnRocker Bj.2008 Kreuzgelenk Hintere KW + Radlager hinten bei 115.000km sonst nur Kleinigkeiten.

    139.560 km Rohliboy Bj.2007

    125.000 km PaTTRick Bj. 2010 Ladeluftschlauch bei 125.000

    121.000 km Lutz Bj. 2011

    100.000 km Tourensauser Bj. 2014, Injektor bei 50.000 km auf Garantie + diverser Kleinkram

    65.000 km knapp BarneyReload Bj 2013

    30.000 km Finder des Pfades Bj. 2013 (Abgastemperatursensor)

    416.000 km schnepfe Bj 08 (immer noch die 1. Kupplung!, DPF neu, Turbo regeneriert)

    356.000 km d2rlabre Bj. 2006 Kupplung die 3. Und einen Kettensatz bei 328tkm), Bei 350tkm 2 Traggelenke vorne, Leiterrahmen über der HA instandgesetzt, Alle Radlager erneuert (3 hatten Spiel) und Klimakondensator erneuert. (HU ohne Mängel 😉)

    342. 500 km Jotschi Bj 2005; Kupplung, Radlager, Traggelenke, Lichtmaschine u. Wasserpumpe, Leiterrahmen durchgerostet - instand gesetzt

    321.182 km Argolix Bj. 2005 , zweite Kupplung bei 199tkm

    317.400 km meistergille Bj.2005 , 1.kupplung noch , Zylinderkopfriss bei ca 217.000km

    314.098 km Z33Olli Bj. 2007 ( neues autom. Getriebe bei 250K neuer ZKpf bei 255K )

    310. 000 km ehemals dietmar_pf05 BJ 2005 (inzwischen die 3. Kupplung und bei ca. 296.000 Riss im Krümmer) im Januar bei km 308.770 verkauft - rollt seit Mai mit neuer Besatzung weiter

    306.274 km Peter1960 Bj. 2005 (immer noch die 1. Kupplung!)

    304.100 km Holly Bj. 2005 , erste Kupplung noch

    276.000 km R50er Bj 1998

    275.000 km Ahoimann Bj 2008 (3. Kupplung in max 500 km)

    269.000 km Seven-7 R51 BJ 2006, Achslager hinten, Traggelenke vorne, Leerlaufpositionschalter Getriebe, sonst nur Verschleißteile, letzte HU ohne Mängel

    240.000 km catwiesel Bj.2009 +teurer lenkwinkelsensor.+rad lager.+spurstange+turbolader+schwere elektronik probleme+

    240.000 km tunix0 Bj. 2006 (Schwungradtausch bei 234.000km, dabei auch Kupplung getauscht)

    235.728 km stev Bj.2006 , zweite Kupplung bei 199000 km

    235.144 km stob Bj. 2005 (Zylinderkopfdichtung und Kühler neu)

    233.000 km Ego75 Bj.2007 (Turbolader rep. bei 190.000km)

    229.100 km Roadrash188 R51 2.5DCi Bj. 05/2005 (Unterboden instandgesetzt, alle Radlager, 1 Traggelenk, Kupplung/Schwung bei 145.000km erneuert)

    228.658 km Cadman R51 2.5dci Bj. 07/2007 (Federn hinten, Spurstangenköpfe, Rost am Rahmen entfernt und geschweißt, Unterboden gewachst)

    222.222 km carlos_35305 Bj. 2007 (neue Kupplung bei 205.000, Umrüstung auf Einmassenschwungrad)

    218.000 km whisker_ Bj. 2005 Autom. / Saughubsteuerventil, Kühler, Federn hinten und ECM-Relais neu

    210.000 km HaSchoe Bj. 2011 V6 3.0

    202.000 km Hasebo Bj. 2005 (Saughubsteuerventil an Dieselpumpe bei 130.000km; Radlager vorne 180.000km; Kupplung bei 190.000km)

    200.100 km Hase1234 Bj.2007 noch die erste Kupplung, aber schon zwei mal vorne neue Radlager

    192.000 km Der Schwarze Bj. 2005

    174.750 km Bobbycar-one Bj.2011, 3.0 V6 (LLK bei 144.400 Km, Anlasser bei 144.800 Km)

    172.000 km jebu Bj.2013

    169.500 km Ochzga Bj. 2006: , erste Kupplung, bislang nur Radlager vorne, aber jetzt leider kleiner Unfallschaden und ein kleines Loch im Rahmen hab ich auch entdeckt.

    165.000 km Alexxp BJ. 2005

    160.000 km Ferkelreiter Bj. 2010 FL seit ich ihn hab (50tkm) ist bisher noch nix gewesen

    160.000 km BigA.K. Bj. 2008

    156.870 km Dodge Bj. 2005 (erste Kupplung, bei 138.900 Km Steuerventil an Dieselpumpe)

    155.560 km Private Friday Bj. 2006 (neue Kupplung bei 125TKM)

    150.294 km Maetthes Bj. 2011

    146.170 km Sambezi Bj.2005

    144.000 km LottnRocker Bj.2008 Kreuzgelenk Hintere KW + Radlager hinten bei 115.000km sonst nur Kleinigkeiten.

    139.560 km Rohliboy Bj.2007

    125.000 km PaTTRick Bj. 2010 Ladeluftschlauch bei 125.000

    121.000 km Lutz Bj. 2011

    90.000 km Tourensauser Bj. 2014, Injektor bei 50.000 km auf Garantie + diverser Kleinkram

    65.000 km knapp BarneyReload Bj 2013

    30.000 km Finder des Pfades Bj. 2013 (Abgastemperatursensor)



    Und da kommt ja ganz nett was zusammen.


    2 x Pfützenlicht, 5 x Himmel, 4 ? x Fussraum ..... wenn jede dieser Funzeln 10 Watt hat (ich weiss es nicht genau) dann sind ca. 100 Watt zusammen. = 8 Ampere.

    Kein Wunder dass die Kiste nicht mehr anspringt wenn man nen halben Tag am Basteln war. Die Batterie wird ja eh nicht gescheit geladen.


    Ich lade meine alle 4/5 Wochen nach. Auch nach Langstreckenfahrten zeigt das Ladegerät nie "ready to use" an wenn ich es anschliesse und der Ladevorgang dauert ca. 24 Stunden.

    (Mit CTEK MXS 5.0)

    Ich kann Dir nicht sagen was es gekostet hat, das wurde zusammen mit einigen Kleinigkeiten -die auf Garantie liefen- verwurschtelt. War keine grosse Sache.


    Eine Anleitung gibt es dazu auch nicht. Das betreffende Kabel habe ich ja genannt, dieses durchtrennen und einen Schalter dazwischen. Der Nissanfritze hat neben dem Schalter zum Anklappen der Spiegel einen einfachen Kippschalter in eine freie Schaltfläche gebaut.

    Die Montage geht ganz gut. Da die drei Querträger fest am Zelt verbleiben, und nur der vordere und hintere originale Dachträger zur Befestigung genutzt werden, geht das recht fix. Man muss ja nur das Zelt auf die Nissanträger setzen und die Muttern/Kontermuttern anbringen.


    Ich habe wegen Fährkosten und dem Fahrverhalten versucht, das Zelt so nieder als möglich zu montieren.


    Probier das mal aus mit dem Zölzer Profil. Mich hat es nicht überzeugt.

    Die radikalen Lösungen sind oft die besten :-)


    Es handelt sich um ein James Baroud Hartschalenzelt. Ich habe die Befestigung mittels der originalen Querträger vorgenommen. Hast Du mal drüber nachgedacht, die Befestigung im Bereich der Reling nur zusätzlich als weitere Auflage auszuführen ?





    Nach Umbau biete ich 4 Stück orignal Alus in 7x18 mit Nortenha AT1 255/60/18 mit wenig Restprofil.


    Die Felgen sind in einem guten Zustand ohne Schrammen und sind 60.000 Kilometer gelaufen.


    Abholung in 79108 Freiburg im Breisgau.


    Meine Preisvorstellung sind € 600,--.






    Hallo VIctor drake,


    sei vorsichtig mit den Gummiprofilen der Zölzer Träger. ich hatte die Träger anfangs auch. Allerdings hatte ich das Problem, dass die Befestigungschiene des Dachzeltes beim Anziehen der Schrauben vom Zelt weggezogen wurde und dann eine große Spannung an den Verschraubungen der Schiene anliegt. Ich habe die Gummiprofile abgeschintten (die 3 Hohlkammern entfernt) und nur die unterste Gummilage belassen. Dann ging es besser.


    Allerding waren mir die Zölzer Träger dann auch zu hoch und ich bin auf die einfachen rechteckigen Stahlprofile umgestiegen. Die Zölzer Träger in Kombination mit den Thule Füßen machen das Auto mehr als 10 cm höher als bei anderen Lösungen.

    Kann sein dass es Unterschiede gibt, abhängig von der Größe.


    Ich habe den BFG AT KO2 in 265/60/18 aktuell montiert. In einem Telefonat mit Michelin (BFG) in Karlruhe wurde mir gesagt, der Reifen habe eine M+S Kennzeichnung aber keine Schneeflocke.

    Als ich den Reifen dann bekommen habe war die Schneeflocke drauf (und die M+S Kennzeichnung).


    Allerdings hat meiner keine weiße Schrift, beide Seiten sind schwarz.


    Bezogen habe ich die Reifen über reifenvorort.de

    Ich habe zwischenzeitlich versucht, eine Freigabe von BFG zu bekommen. Es ist leider tatsächlich erforderlich, eine 7,5 Zoll breite Felge für den 265/60/18 zu verwenden.

    Der AT KO2 in 265 / 60 / 18 braucht eine Felge von 7,5 bis 9,5 Zoll Breite.


    Was verwunderlich ist, ist die Tatsache, dass in den Prospekten vom Ferkel die 18 Zoll Felge als 7,5 Zoll breit angegeben ist. In den COC Paieren stehen beide Größen drin (7 Zoll und 7,5 Zoll).

    Meine originalen Felgen sind aber leider effektiv 18 x 7J.


    Das wird wohl auf einen Kauf von neuen Felgen rauslaufen :-(