Beiträge von jonatan Moewe

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    Das ist ganz einfach, du findest bei jeder Bremsbacke eine kleine Spiralfeder mit einem Teller drauf, Durchmesser Ca 12mm, dreh den Teller 1/4 Umdrehung dann geht er runter, entfern die Feder , von hinten die Stifte an denen die Federen waren rausziehen falls sie nicht herausgefallen sind. Nun kannst du die Bremsbacken unten auseinanderziehen, zieh Sie zu dir und die Backen sind unten, alle Federn locker und entspannt, beim wieder draufgeben dasselbe in umgekehrter Reihenfolge. Merk dir genau wo welche Feder sitzt, sonst hast du beim Zusammenbauen ein Rätsel. Viel Glück

    Hallo,
    Habe das gleiche Problem,
    Da hat Nissan wiedereinmal die falschen Daten an die Hersteller weitergegeben. X(
    Unterschied in der Länge beträgt 7mm, sollte sich aber durch die stärkere Krümmung ungefähr ausgleichen, der fehlende Lenkanschlag ist weniger schlimm, viel schlimmer find ich dass die Aufnahme der Koppelstangen seitenverkehrt und die Aufnahme des Stabilisators komplett fehlt.
    Da muss man selbst mit Schweissgerät und Bohrer dran , hab mich das bis jetzt aber noch nicht getraut, da ich mir nicht sicher bin inwieweit das die Formstabilität ders Querlenkers beeinträchtigt.


    Werd mir demnächst einen gebrauchten Original QL besorgen und versuchen die Gummilager auszupressen.
    Mal schaun ob das geht.


    Wenn nicht lass ich das Teil nachfertigen, laut meinen Recherchen ist das sogar billiger als das Originalteil von Nissan.


    Viel Glück bei der Suche, und falls du einen brauchbaren Ersatz findest, bitte schreib das da rein, würd mich freun.


    l.G. Jonatan


    p.s.: Originalteile wirst du nur auf gut Glück finden, hab schon direkt bei Nissan angefragt, die haben mir gesagt dass das Teil in Europa nicht lagernd ist, und in Japan das Lager überschwemmt wurde, und die Teile vor BJ 2000 nicht mehr gefertigt werden, vielleicht bei einem Lager in Südkorea, Thailand oder Afrika, da haben sie die Vanette sehr häufig verkauft, mein bisheriges Problem war nur dass die alle nicht nach Europa liefern.

    Hallo


    Ist nicht so leicht, habe selbst einen C22, versuche seit über 3 Jahren eines zu finden, leider ohne Erfolg, glücklicherweise ist bei meiner Vanette alles recht einfach und übersichtlich gestaltet, so dass man sich alles recht gut selbst zusammenreimen kann, wie das bei einem HC23 ist kann ich leider nicht sagen, Nissan ist da leider auch recht unflexibel und geben die Werkstatthandbücher nur an Vertragspartner weiter, soweit ich weis in Form einer DVD.
    Meine Empfehlung, schau doch mal in ein paar Nissanwerkstätten, und frag dort ob man dir nicht eine Kopie gegen ein kleines Trinkgeld anfertigen könnte, vielleicht hast du ja Glück und jemand steigt darauf ein, hohe Chancen hast du aber leider nicht dabei.
    Wenn nicht, in Afrika fahren die massenweise herum, dort ein Handbuch in Englisch oder Französisch zu bekommen ist wesentlich wahrscheinlicher.


    Viel Glück bei der Suche, und einen schönen Aufenthalt in Afrika ;)

    Hallo


    Habe selbst einen Nissan vanette c22.
    Bei dem ist die Hydraulikleitung der Kupplung die gleiche wie die Bremsleitungen (M10), wenn das bei deinem auch so ist, kannst du universale Kupferbremsleitungen und Schläuche benutzen, kostet ca zw. 15-30EUR, je nach dem wie lange die Leitungen sein müssen.


    Sieh aber auch mal nach ob die undichte Stelle am Nehmerzylinder liegt, dann soltest du eher den tauschen, (die Leitungen sind umständlich zu verlegen).
    Dazu empfehle ich im Internet zu suchen (meistens passen auch Teile von anderen Herstellern z.B. Mazda, weil die Hersteller einzelne Baugruppen zukaufen, musst halt suchen)


    Hydrauliköl (oder Bremsflüssigkeit, wenn bei dir Kupplung und Bremse auf den selben Behälter gehen) nachfüllen und entlüften, dabei darauf achten dass die Flüssigkeit die selbe Spezifikation hat wie die die für dein FZ angegeben ist, weil du sonst die Dichtungen beschädigst, und darauf schaun dass die Flüssigkeit nichts Lackiertes berührt, weils den Lack anfrisst.


    Zum Entlüften: Brauchts 2 Leute: einer sitzt im Fahrzeug, du liegts drunter ;)


    Am Nehmerzylinder findest du einen Nippel mit einem Sechskant (meist SW 8-10mm)

    1.) Auf den Nippel setzt du einen transparenten Schlauch.
    2.) Du öffnest den Nippel und gibst zeitgleich Bescheid "OFFEN!"
    Dein Helfer betätigt die Kupplung und gibt Bescheid wenn er/sie das Pedal durchgedrückt hat "UNTEN!"
    bleibt auf Pedal stehen
    3.) Du schliesst den Nippel und gibst Bescheid "ZU!"
    Dein Helfer löst die Kupplung und gibt Bescheid "OBEN!"
    ....
    ....
    das wiederholst du sooft bis im Schlauch keine Luftblasen mehr erscheinen
    und darauf achten dass du den Behälter nicht leerpumpst, sonst kannst nähmlich bei Null anfangen


    Viel Glück bei der Rep :)

    Hallo,


    Vorweg, bitte nur Antworten von denen die den exakten Aufbau der HA Bremse eines Nissan Vanette c22 BJ 1989 kennen, da sich dieser mit Worten nicht so leicht erklären lässt, und auf Bildern nicht so leicht darzustellen ist.


    Habe vor kurzem Beläge und Trommeln der Bremse HA bei meinem Vanette getauscht.
    Das Problem liegt darin , dass der Nachsteller beim Betätigen der Bremse aus seine Führung fällt, nun dachte ich dass man ihn vielleicht ein wenig mit Hand vorspannen muss, um einen geringeren Leerweg bei der ersten Betätigung der Bb zu haben.
    Danach sprang er zwar nicht mehr aus seiner Führung, nachjustieren tut er aber trotzdem nicht. :(
    Woran könnte das liegen?

    Hallo, dies ist allgemein zur Information, da ich sehr lange gesucht habe um eine passende Bremstrommel für einen Nissan Vanette c22 mit 5-Loch Felge zu finden.


    Daten Bremstrommel:
    Innendrehmaß: 260mm
    Tiefe: 63mm
    Lochzahl: 5
    Lochkreis: 114,3mm
    Lochgrösse: 12,5mm
    Aufnahme Nabe: 72mm


    Da Nissan scheinbar die falschen Daten an die Hersteller übermittelt hat, werdet ihr (falls ihr solch eine Bremstrommel benötigt) bei der Suche nicht fündig.


    Daher (nach 3Wo Suche im Internet) die passende Trommel ist die eines **MAZDA MPV I (LV) Baureihe 1995-1999**, habe ich (ausser direkt von Mazda) nur bei der Fa.: TRW, Produktnummer: DB4365, gefunden.

    Danke, Spurgelenke sind OK, hab ich erst alle neu gemacht, ist sicher im Lenkgetriebe, dachte mir da sei vielleicht eine zwischenübersetzung mit Kegelrädern drin, die man stärker gegeneinanderpressen kann. Überprüfung in Österreich hat eine etwas höhere Toleranz, haben mir bereits bestätigt, dass das Spiel hart an der Grenze aber noch im Toleranzbereich ist, unangenehm beim Fahren ises trotzdem.
    Hab mich schon umgesehen nach neuem Lenkgetriebe, leider bis jetzt noch keins gefunden (Bei Verschleissteilen vertrau ich nicht auf Gebrauchtes)
    Vielleicht kann ichs irgendwo überholen lassen (hoffentlich nicht allzu teuer) ;)

    Hallo, habe bei meinem Nissan Vanette C22 47KW Diesel Bj 1989 im Servolenkgetriebe ein mittelstarkes Spiel (am Lenkrad ca 4 Finger) is noch im Toleranzbereich aber unangenehm beim Fahren.


    Meine Frage: kann man das justieren, und wenn ja wie (am Lenkgetriebe sind 2 Einstellschrauben, eine kleine oben, recht unzugänglich, und eine grosse an der Seite)

    Der obere Lenker is wieder drin, den hab ich nur ausgebaut weil er mir beim hämmern im Weg war, das Tg hab ich da problemlos rausgekriegt
    Aus der Garage hab ich einstweilen wieder rausmüssen.
    Das mit dem Meissel zw. Tg und Lenker hab ich ausprobiert, da hat nur der Meissel eine Delle gekriegt, bewegt hat sich das Tg gar nicht.
    Bau mir morgen eine Vorrichtung dass ich das Gelenk aus dem Lenker mittels Wagenheber auspressen kann, mit 6T Druck sollt sich das eigentlich lösen, falls das auch nicht hinhaut, bestell ich mir n neuen Lenker, dann hat sich das Problem erledigt. :)


    Spur lass ich einstellen, glaub nicht dass ich das selber so genau hinkrieg.

    Du hast den Bolzen durchschlagen?!, bin beeindruckt, da muss man ganz schön fest draufhaun dass sowas geht.
    Oberen Lenker hab ich ausgebaut nachdem der Versuch mit einem Abzieher schmerzhaft gescheitert ist. :(
    Trotzdem keine Chance
    Das mit dem Schraubstock werd ich näWo mal ausprobieren, hoffentlich klappt das.


    Danke für die Tips

    So, hab jetzt die oberen Tg, Bremscheibe und Spurköpfe getauscht.
    Radlager haben Sie die falschen geliefert.
    Die unteren Tg. hab ich nicht rausbekommen, die sind über die letzten 20 Jahre so festgerostet, als wären's angeschweisst, hab da ca 4 Stunden wie ein Blöder draufgehämmert, die haben sich nichtmal 1/10mm bewegt.
    Jetzt hab ich mal das zerstörte Gewinde abgeflext, und das Rad wieder montiert.
    War das bei dir auch so, wenn ja wie hast die da runtergekriegt?




    p.s.: ich fahr jetzt natürlich nicht ganz normal rum, mit einem Tg das meine Vanette nur auf 3 Gewindewindungen hält ;)

    Danke, morgen kommen die Teile, dann kann ich loslegen, hab desweiteren einen Abdruck der Bremsbeläge in der Scheibe gefunden...=> ...Radlager!?


    Tausch dann mal Traggelenke, Spurköpfe, Radlager ... und Bremsscheibe.


    Wenns dann noch knackt, fahr ich weiter bis der Teil abreisst, dann weis ich wenigstens worans lag. XD