Beiträge von Hardy Woodcutter

    Michi1968
    Getretene Hunde fangen an zu jaulen
    Werden nicht gerne Nazisymbole von Nazis abgewandelt, damit man behaupten, das sei ja gar kein Nazisymbol? Der Reichsadler, egal ob er nach rechts oder links guckt, wird nicht von der Luftwaffe verwendet. Das ändert auch nichts daran, wenn man das Hakenkreuz durch ein anderes Symbol ergänzt.

    FCKNZS erkennt man ja auch, ohne dass ich es ausschreibe :-)

    Nismo3 Nicht nur Volkswagen, auch gleich ganz Wolfsburg abschaffen. :-D

    Der Anschluss ist direkt am Motor. Beim Alten ist noch ein ca. 15cm langes Kabel dran. Das heißt, ich müsste ein Adapterkabel basteln, oder das Anschlusskabel im Motorraum verlängern. Da schicke ich lieber die Neuteile zurück und bestelle einen kompletten Scheinwerfer bei ebay. Preisdifferenz ca. 70 Euro. Das ist es mir wert.

    Ich schrub oben, dass ich so ein Adapterkabel schon mal gebaut habe und vermutlich noch die Anleitung finde.

    Hallo Zusammen,

    das Bild des OP zeigt einen Scheinwerfer mit geschraubten Stellmotor. Der einzelne Stellmotor scheint aber einen Bajonettverschluss zu habe und passt daher nicht an den Scheinwerfer. Außerdem gibt es unterschiedliche Größen der Kugelköpfe der Stellmotoren. Dann gibt es welche mit einem langen Kabel am Stellmotor und welche, die direkt einen Stecker am Motor haben. Es gibt also eine große Auswahl an unterschiedlichen Stellmotoren. (Aus Erfahrung und Fehlkäufen wird man klug!) Wenn ich in meinen Unterlagen suche, finde ich vielleicht auch noch die Kabelbelegungen der Stecker, so dass man sich zumindest bei den Steckern ein Adapterkabel bauen kann. Das habe ich auch schon mal gemacht.
    Meistens funktioniert der Stellmotor wegen Korrosion nicht mehr: er wurde nie gebraucht und ist deshalb festgerostet. Man kann ihn aber aufschrauben, reinigen, neu fetten und fast immer funktioniert er dann wieder.


    Falls nicht: unbedingt den richtigen Stellmotor kaufen und nach meiner Erfahrung besser gleich einen passenden gebrauchten Scheinwerfer mit Stellmotor, denn oftmals bricht die Plastikhalterung im Scheinwerfer, wenn man den Stellmotor ausbaut und einen neuen Stellmotor bekommt man nicht mehr fest.

    Einen Scheinwerfer mit Stellmotor und ein paar andere Ersatzteile stehen von mir auf Ebay-Kleinanzeigen:
    https://www.ebay-kleinanzeigen…inks/1002001287-223-14378

    Hallo zusammen,


    das äußere Gelenk geht ganz einfach ab, wenn man es wirklich gerade hält, also die Antriebswelle und das Gelenk mit der Welle mit Verzahnung und Gewinde ziemlich genau einen 180° Winkel bilden. Dann reicht ein ganz leichte Schlag mit dem Kunststoffhammer und man hält das Gelenk in der Hand. Das kann man auch machen, wenn die Antriebswelle eingebaut ist. Am besten jemanden dabei nehmen, der die Welle festhält und etwas Richtung Getriebe drückt. Man selbst hält das äußere Gelenk und haut mit dem Hammer.

    Wenn man es verkippt, dann kann man darauf herumprügeln wie ein Bekloppter, ohne das es abgeht.

    Den Sicherungsring bekommt man nicht getrennt los.


    Wenn die Manschette kaputt war, dann sowieso Gelenk und Manschette ersetzen. In meiner Erinnerung ist man für beides doch mit 20 EUR dabei, und ja, ich habe immer die billigen verbaut, und die sind auch nach 60.000km nicht kaputt gewesen. Die originalen wurden ja nur getauscht, weil die Manschette aufgrund des Alters kaputt war und Dreck ins Gelenk gekommen ist.


    MfG, Hardy

    Hallo,

    an den Schwellerenden, also kurz vor den Hinterreifen, habe ich das auf beiden Seiten von bisher zwei Micras (Bj 1995 und 1997) gemacht. Ich habe das hier im Forum gepostet.


    Weil da zwischen Innen- und Außenschweller ein Verstärkungsblech ist, das dann auch das Gewicht des Wagens beim Aufbocken mit dem Wagenheber aufnimmt, ist es keine gute Idee, einfach von Außen ein Blech aufzuschweißen, denn dieses Verstärkungsblech wird weggerostet sein.
    Ich habe also den rostigen Teil des Schwellers von außen weggeflext, die rostigen Teile des Verstärkungsblechs entfernt und ebenfalls - wenn es notwendig war - die rostigen Stellen vom Innenschweller entfernt. Dann Innenschweller mit Blechen aufgebaut, danach das Verstärkungsblech aufgebaut und zuletzt ein Reparaturblech (zurechtgeschnitten) für den Außenschweller drauf geschweißt.
    Für Innenschweller und Verstärkungsblech gibt es meines Wissens nach keine Reparaturbleche, für Außenschwelle habe ich Reparaturbleche gekauft, die waren nicht so teuer. Nach jedem Schritt natürlich Rostschutz drauf.


    Zuletzt Farbe drauf und dann Hohlraumversiegelung drauf. Beide Micras laufen immer noch, aber seit über einem Jahr nicht mehr bei mir, da meine Frau meinte, ich müsse mich auch mal trennen können. (Jetzt habe ichnoch einen 2000er Micra, der sofort nach Gebrauchtwagenkauf Hohlraumversiegelt wurde und noch keine Rostauflösungen zeigt).


    MfG
    Hardy

    Liebe Forumsteilnehmer,


    sollte noch jemand meine Anleitung zum Deaktivieren der Wegfahrsperre haben, so mache ich Urheberrechte daran geltend und fordere euch auf, diese dem Fragesteller nicht zu geben.


    Gerne sende ich euch seine Emailkommunikation mit mir in Sachen Deaktivierung zu, aufgrund derer ich die Kommunikation mit ihm abgebrochen habe und ihm die Deaktivierung nicht gegeben habe.


    Vielen Dank

    Hardy

    Hallo Micra


    Welchen Schlüssel hast du eckig mit Hartplastik Knöpfen oder oval mit gummierten Knöpfen?

    Hab den hier

    https://www.google.com/amp/s/w…rte.de/amp/produkt/nissan

    Steht doch da auf der Webseite:


    Der Schlüssel und Fernbedienung wird bei uns vor Ort für Ihren Nissan gefräst(€ 19,90) und codiert bzw. programmiert,

    damit der Schlüssel einwandfrei und sofort Einsatz bereit ist.

    Für die Programmierung des Schlüssels muss das Fahrzeug bei uns vorgeführt werden, da die Codierung des Schlüssels nur am Fahrzeug erfolgen kann.

    Danke! Deshalb habe ich ihn ja auch noch über den TÜV gebracht, und das mit denkbar wenig Aufwand:
    1.) Blinkerbirnchen ersetzen (das war den TÜV Prüfer nicht orange genug)
    2.) Bremsscheiben vorne, Beläge natürlich gleich mit (Bremsbild hat dem Prüfer nicht gefallen. Sieht eben manchmal komisch aus, wenn man wenig bremst

    3.) Bremsen hinten zu schwach (Beläge und Zylinder ersetzt)

    Ich wäre damit auch noch 2 Jahre gefahren und dann nochmal zum TÜV, wenn sich niemand gefunden hätte. Denn Versicherung und Steuern kosten ja gerade mal 85ct pro Tag. Aber was sollen 2 Personen mit 3 Autos, zumal beide zu Fuß zur Arbeit gehen können?

    Hallo zusammen,


    meine Tochter hat ihr Studium beendet, verdient nun Geld und ist auf ein größeres Auto umgestiegen. Damit steht ihr 1997er Micra zum Verkauf und auch der von mir ursprünglich mal als Ersatzteilspender angeschaffte 1995er Micra wird nicht mehr benötigt.

    Beide Autos sind bei Ebay-Kleinanzeigen annonciert:


    1995er Micra:
    https://www.ebay-kleinanzeigen…reift/947725531-216-14378

    Der hat letzte Woche noch einen Satz neue Winterreifen mit DOT 40/2018 spendiert bekommen, dafür hat er aber

    keine Wegfahrsperre mehr, denn die habe ich deaktiviert. Ein 1995er Scheinwerfer wurde durch einen 1997er Scheinwerfer

    ersetzt, wofür ich ein Adapterkabel angefertigt habe, weil ja die Scheinwerferhöhenverstellung unterschiedliche Anschlüsse hat.


    1997er Micra:

    https://www.ebay-kleinanzeigen…rauto/979279764-216-14378
    Bei diesem Micra wurde vorne der Kühlerträger schon erneuert und ebenfalls die Schweller neu gemacht. Ein Bericht dazu
    gab es hier im Forum Schwellerende: herausflexen und erneuern


    Falls sich keiner findet, der den Micras ein neues zu Hause geben will, dann werden sie bis zum TÜV-Ende gefahren und dann geschlachtet.

    Wir bieten unseren Nissan Micra K11 an.

    Dieses Auto haben wir Ende 2012 gekauft und sind dann ab 2013 damit gefahren. Als wir ihn gekauft haben, hatte es gerade die 100.000km geknackt. Seitdem dient es uns als Zweit- und Ersatzwagen, wenn mal ein anderes Familienauto in die Werkstatt musste. Allerdings ist der Wagen jetzt nicht mehr nötig, weil wir unsere ersten beiden Kinder erfolgreich ausgewildert haben und die jetzt neue Autos fahren.

    Ich zähle jetzt einmal die Vor- und die vielen Nachteile des Autos auf :-)


    Vorteile:
    =======
    - Das Auto hat neuen TÜV bis 8/2020

    - Laufleistung: 145.000km (steigend, da das Auto noch gefahren wird)

    - Bremsen wurden zum TÜV vorne (Scheibe, Beläge) und hinten (Beläge, Kolben) erneuert
    - Bremsleitungen neu 2016 u 2018
    - Auspuffmittelrohr und -Endtopf wurden im Frühjahr 2018 erneuert
    - Luftfilter, Ölfilter und Öl wurden im Frühjahr 2018 erneuert
    - Das Auto wurde auf EURO 2 umgeschlüsselt und kostet so nur noch 72 EUR Steuern im Jahr.
    - es verbraucht irgendwas um die 6-7l Benzin auf 100km
    - Der Micra hat eine Steuerkette und keinen Zahnriemen!
    - Es hat die topmoderne Farbe weiß
    - Ersatzteile sind extrem günstig! Es sei denn man kauft sie bei Nissan oder sie sind aus Plastik
    - Die Wegfahrsperre wurde vor 2 Jahren ausgebaut, als sie nicht mehr funktioniert hatte und das Auto
    deshalb nicht mehr fahren wollte. Das Wegfahrsperrenmodul liegt noch im Handschuhfach
    und kann auf Wunsch gegen Aufpreis wieder eingebaut werden.
    - Die Ausstattungsvariante ist Hartz 4, das heißt, in dem Auto ist keine Elektronik drin, die kaputt gehen kann
    - Für Nostalgiker ist das Auto mit dem Original Cassetten-Radio ausgestattet. Auf Wunsch wird eine Cassette beim Kauf mitgegeben.
    - Die durchgerosteten Schweller wurden vor 2 Jahren herausgetrennt und erneuert. Die ebenfalls weggerosteten Verstärkungsbleche wurden erneuert, als die Schweller herausgetrennt waren. Das macht eine Werkstatt normalerweise nicht. Aber weil es nicht viel kosten sollte, ist da Nacharbeitungsbedarf
    - Schon 2025 (also in 7 Jahren) kann das Auto als Oldtimer zugelassen werden
    - Fenster können manuell hoch- und heruntergekurbelt werden. Das stärkt die Armmuskulatur und regt die Durchblutung an.
    - Der Micra hat noch ein vollwertiges Ersatzrad
    - Der Micra hat bereits Winterreifen aufgezogen, ein Satz Sommerreifen auf Felgen ist auch noch da
    - Das Auto macht mal eben locker 160km/h, wenn es bergab geht und man Rückenwind hat. Deshalb sind auch die neuen Bremsen wichtig!
    - Die bei jedem alten Micra undichten Windschutzscheibenclipse wurden schon 2013 abgedichtet, damit das Auto nicht von Innen durchrostet.
    - fast hätte ich es vergessen: die Außenspiegel sind von Innen manuell einstellbar! Irgendjemand hatte mal seine Kräfte mit den Schrauben des Außenspiegels gemessen,

    als ich ihn am Bahnhof abgestellt hatte. Der Spiegel hatte verloren. Damals habe ich die nicht einstellbaren Spiegel durch einstellbare ersetzt.

    Nachteile:
    =======
    fallen mir eigentlich jetzt nicht ein ... ach doch:
    - das Auto ist schon alt
    - die Sitze sind verschmutzt
    - an der Kofferraumklappe ist ein großer Rostfleck
    - an der Fahrerseitenscheibe sind zwei Rostflecke, ein Blechstück ist bereits weggeknabbert
    - Der Lüftermotor dröhnt. Da wurde beim Ausbau der Wegfahrsperre eine Schraube beim Einbau vergessen, die aber noch im Aschenbecher liegt.
    - Die Beifahrerseite hinten ist etwas eingedellt. Als ein Wildschwein 2015 unerwartet meinen Weg gekreuzt hatte, fehlten mir vielleicht 5cm Luft zur Leitplanke, die das fast schon stehende Auto komplett abgebremst hat.

    Gut, dem Auto sieht man also die Kampfspuren im Straßenverkehr an, ebenso wie der Rost seine Zähne schon in die nicht(!) tüvrelevanten Bleche des Autos geschlagen hat. Alles im allem war das Auto die letzten fünf Jahre unser zuverlässiger Begleiter.

    Wenn wir ihn nicht verkaufen können, sind wir auch nicht unbedingt böse (außer natürlich meine Frau, die glaubt, der Micra sei eine Schrottkarre, nur weil er nicht mehr ihrem Schönheitsideal entspricht.)

    Also, wenn Sie Fragen haben oder das Auto mal ansehen wollen, dann melden Sie sich einfach!


    Standort ist Clausthal-Zellerfeld.

    Der Preis: VB 850EUR oder macht einen Vorschlag!

    Wert Micra 100 EUR, Tankfüllung: 20 EUR, TÜV: 365 EUR/Jahr

    Hallo,

    typischerweise ist im Sitz eine Kunststoffmatte, deren Widerstand gewichtsabhängig verändert wird. Wird ein bestimmter Grenzwert unterschritten, dann ist der Sitz belegt, darüber nicht.

    Normalerweise sollte das Elektronikmodul automatisch einen Selbsttest durchführen, in dem die gedruckten Leitungen auf Durchgang geprüft werden. Wenn die kaputt wären, würde das die Elektronik erkennen.

    Falls aber die ebenfalls gedruckten Widerstandsschichten selbst dann, wenn jemand im Sitz sitzt, immer unendlich anzeigen, dann glaubt die Elektronik eben immer, dass niemand im Sitz sitzt.


    Das kann man überprüfen, wenn man statt des Sensors einen Widerstand an den Stecker klemmt, der einen belegten Sitz simuliert. Als ich noch in einem Unternehmen gearbeitet habe, das solche Matten hergestellt hat (was allerdings fast 20 Jahre her ist), da waren das (glaube ich, aber meine Erinnerung ist nicht immer korrekt und beschwören würde ich es nicht) 120KOhm. Für so etwas müsste dein Dealer auch ein Testgerät haben, denn die wurden damals bei meinem Arbeitgeber auch hergestellt und an die Werkstätten gegeben.


    Aber das müsste dein Dealer eigentlich alles wissen, und es nicht dir zur Aufgabe machen, den Fehler herauszufinden. Folgende Wege bieten sich an:

    1.) Eine schriftliche Mängelanzeige per Einschreiben an deinen Dealer mit der Aufforderung, den Mangel zu beheben

    2.) Einen kompetenten Dealer aufsuchen und das Auto reparieren lassen

    3.) Die Deutschlandzentrale von Nissan anrufen, den Sachverhalt schildern und um Weiterleitung an eine kompetente Nissanwerkstatt bitten


    Kombination aus 1-3.


    Falls das Problem behoben ist, lesen wir hier auch gerne die Lösung

    Hallo Leute,

    ich weiß zwar nicht, ob der OP hier nur trollen will oder wirklich keine Ahnung hat. Sowas soll es ja geben und nicht jedes Kind wächst mit einem Schraubenschlüssel in der Hand in einer Fruchtblase gefüllt mit Motoröl (oder Kühlerfrostschutz) auf.

    Auf jeden Fall ist es viel einfacher und schneller, ein paar kurze und treffende Antworten oder ggf ein paar aussagefähige Links zu posten, als hier zig Posts mit Stuss abzusetzen.


    Just my 2 cents

    Hardy

    also der Händler vom blauen Berlingo hat sehr gute Bewertungen und wird zu 98% weiter empfohlen. Das Auto ist aus erster Hand und hat wenig gelaufen, somit lohnt sich eine Besichtigung wie ich finde. Aber wenn du ein ungutes Gefühl hast, dann sei es so :)

    Ich weiß euer Engagement zu schätzen mit eurer Umkreissuche.


    Um nur auf den Händler mit dem Berlingo zurückzukommen:

    Ich habe den Händler schon mal besucht, als mein ältester Sohn ein Auto haben wollte. Wegen eines Autos hatte ich lange telefoniert und ihn über das Auto ausgefragt. Das sollte weitestgehend rostfrei sein und neuer TÜV war überhaupt kein Problem. Als ich dann da war, konnte ich mich tatsächlich davon überzeugen, dass es weitestgehend rostfrei war. Aber da waren auch keine Bleche mehr, die rostig hätten sein können. Man konnte bequem durch den Schweller in den Innenraum greifen und die Tür öffnen.
    Dann hat er mir noch andere Autos vorgestellt, alle etwas teurer und besser, TÜV abgelaufen aber natürlich neuer TÜV überhaupt kein Problem. Auf einem von den Autos waren Reifen drauf, mit denen ich keine 10m mehr gefahren wäre. In meiner Vorstellung sind für den TÜV mal eben neue Reifen drauf gekommen (die natürlich hinterher sofort wieder runter kamen) und alle anderen Sachen mehr schlecht als recht gemacht worden.


    Vielleicht hat der Besitzer des Ladens ja in der Zwischenzeit gewechselt und die gute Bewertung ist gerechtfertigt, aber meine Erfahrungen mit solchen Händlern sind schlecht. Ich habe 3 solche Händler (noch näher als Herzberg) angefahren und mein Eindruck seit den letzten Besuchen mit meinem ältesten Sohn haben sich nicht verbessert. Ich kaufe lieber ein altes Auto von privat. Die Privatleute, die ihren Wagen nicht loswerden, geben ihn irgendwann entnervt zu so einem Händler und da kann man ihn dann für teures Geld, aber in genauso schlechtem Zustand, kaufen.