Beiträge von Z33Olli

    Die Leistung ist btw reduziert vom Steuergerät, damit kein weiterer Ruß entsteht- nicht etwa, weil weil der DPF zu ist und der Motor dagegen arbeitet.

    Hi Christian,


    DPF Wechsel wäre die kostenintensive Konsequenz- versuche den Ölwechsel und die lange Leistungsreduzierte Fahrt - das ist eine echte günstigere Alternative zum DPF tausch.
    ich selbst bin mit 80 km/h und zugesetzten DPF über die Landstraße gekrochen und nach 20 km hat das Steuergerät die Leistung wieder freigegeben.
    ist in Deinem Fall auf jeden Fall einen Versuch wert - kostet Dich nur neues Öl.

    Der Lader ist Öl gelagert und wenn ausgebaut und man die Welle bewegt, weicht das Öl und das Spiel nimmt zu - das nicht vergessen beim beurteilen des Lagerspiels.
    olli

    Hi Christian,


    da überschneiden sich einige Dinge.
    wenn die DPF Lampe an ist, versucht das Motorsteuergerät den differenzdruck zwischen Eingang und Ausgang des DPF auszugleichen. Der Ausgleich bedeutet Freibrennen durch vermehrte Dieselseinpritzung nach dem Verbrennungstakt. Der nacheingrdpritzte Diesel gelangt zum DPF und entzündet sich dort um den DPF freizubtennenen.

    Nebeneffekt ist Motorölvermehrung durch Diesel. Vorbei an Zylinderwänden gelangt der nacheingrspritzte Diesel nach und nach in das Motoröl.
    Gerade, wenn die Freibrennung nicht gelingt, ist dann der Motorölwrchsel unerlässlich ! Weil es massiv durch Diesel verdünnt wurde.


    Du hast nach wie vor nur - ein - Problem und das ist der zugesetzte DPF - solange der Differenzdruck zu hoch ist, spielt das Steuergerät des Motors nur ein Programm ab und das heißt „ Diesel nach einspritzen „ was die Erklärten Symptome herbeibrschwört.


    Meine Strategie wäre ( ohne Gewährleistung) Wechsel das Motoröl - tanke voll und fahre auf die Autobahn solange bis die Lampe aus ist.
    alternativ DPF wechseln.


    Olli

    Hi,


    mir fallen zwei Möglichkeiten ein.
    Zwangregenerierung des DPF in einer Nissan Werkstatt, oder regenerationsfahrt auf leerer Landstraße oder Autobahn mit 80 bis 110 km/h über bis zu 40 min - dann sollte die Lampe aber auch aus sein - sonst Werkstatt.

    Schaden hat durch den Schlauch wohl nur der DPF genommen bzw. wurde der zugesetzt durch starkes Rußen - der Ruß muss nun zu Asche verbrannt werden, was entsprechend dauert und Temperatur erfordert.


    Olli

    Hi,


    die Reelingabdeckungen sind ( wenn ich mich recht erinnere) geklipst ( Die inneren Abdeckungen )
    Die Heckklappenabdeckung hat in den Mulden ein paar Schrauben - Rest ist ebenfalls geklipst. Leider besteht bei den Klipsen immer die Gefahr, dass sie abbrechen, wenn sie gealtert sind. Ersatz gibts beispielsweise aber bei EBay.


    Olli

    Hi,


    Das Ergebnis dachte ich mir ehrlich gesagt schon.
    Due shims zum Ventilspiel einstellen sind sehr teuer und nur über Nissan zu beziehen ( afaik ) ich brauchte damals allerdings nur vier neue die ich in der Stärke nicht im alten Kopf geborgen hatte - wenn Du ähnlich viel Glück hast ist das Thema für unter 80.- € erledigt.
    Bei mir hatten die Shims relativ viel Lieferzeit- von daher Tip: so früh wie möglich messen und ggf. bestellen.


    BTW - die Einstellshims habe ich zur Erinnering an meinem Autoschlüssel- kaum zu glauben, das die Dinger 250.000 km und aber Millionen mal betätigt wurden ....



    Olli

    Der weitere der von der vom Ansaugschlauch wieder unter der Motorabdeckung verschwindet ist nur der Schlauch vom zweiten Magnetventil für die Motorlagerung/ entkopplung kommt - die Magnetventile leiten quasi den nicht benötigten Unterdruck dort ab ( der kann ja nicht abgestellt werden ) - nach dem Luftfilter damit kein dreck angesaugt wird. Gibt beispielsweise auch Magnetventil die am Ablass einen kleinen Filter aufgesteckt haben. Das dient - wie gesagt nur dazu, den Unterdruck abzuleiten.


    Olli

    Welcher Art sind die U Schläuche bei Deinem markiert ?

    Ich würde den Schlauch der von der U Druckdose zum Magnetventil geht vom Magnezventil abnehmen um den Unterdruck selbst zu produzieren - das sollte mit ein wenig drehen und ziehen ohne weiteres gehen.
    Alternativ kannst Du auch den U Schlauch der von der Unterdruckpumpe und unter der Motorabdeckung kommt und weiter zum Magnetventil führt ( das ist der Permanent Unterdruck/ saugende Schlauch ) im Standgas auf die Druckdose des Laders aufstecken, dann sollte das Gestänge sofort bis zum Anschlag hochgezogen werden.
    evtl kommt ein weiterer U Schlauch unter der Motorabdeckung hervor, der zu einem Y Stück hinter dem Luftfilter führt und dort in dem Ansaugrohr steckt - der kommt - wenn vorhanden vom Magnetventil der Motoraufhängung/ entkopplung.


    Olli

    Sambezi1,


    ich hab das Magnetvenril auch schon getauscht und der Lader ist ebenfalls schon erneuert.
    VTG kannst Du ganz einfach auf leichtgängikeit prüfen, indem Du selbst an der Druckdose mit Deinem Mund saugst ( Schlauch aufstecken ) - kein Scherz ab 0,5 bar Unterdruck muss sich dass schon ganz anheben ( ca 15mm gesamt Arbeitsweg) im Standgas sollte das Gestänge eigentlich ein wenig „tanzen“


    hmm, dass das Injektoren additiv keine Wunder vollbringt hab ich befürchtet :)


    olli

    Hi,


    wenn alle Sensoren die für die Kraftsoff/ Luft Zusammensetzung verantwortlich sind in Ordnung sind - liegt es nahe, dass nicht erfasste Luft, oder Krafstoff in die Brennraüme gelangt, oder das die Werte falsch erfasst werden.
    eine Lambdasonde die falsche Werte liefert, undichte Injektoren, LMM sind auch meine Verdächtigen, denn ich habe das gleiche Problem.
    ich habe alles außer Injektoren mittlerweile getauscht und denke, da Du ja bereits ebenfalls schon einiges gemachte hast, die Injektoren geprüft werden müssten.
    Unterdruckregelventil halte ich eher für unwahrscheinlich, wenn er gut làuft.

    Ich hab schonmal überlegt ein additiv für Injektoren zu versuchen - bin da aber noch nicht zu gekommen.


    Ist das rußen so erheblich bei Deinem ?


    olli - wünscht trotzdem einen schönen Urlaub.

    Hi,


    ich bin durch die von Oxi genannte Website mit einen Niederländischen Motoreninstandsetzer zusammengekommen und habe eine sehr gute Erfahrung gemacht 750.-€ mit montierten Ventilen - das kann aber genauso gut auch nur Glück gewesen sein.


    Ansonsten kann ich wärmsten Gebrüder De Jong aus Leer empfehlen - bei denen könntest Du wahrscheinlich auch fündig werden, wenn Du bei denen mal anfragst.
    http://www.motoren-dejong.de


    olli

    Die Mimick ganz unten am Motor sind die Ausgleichswellen - über Verzahnung angetrieben ( hinter dem ölpumpengehäuse )


    olli

    Hi,


    ich steig da nicht mehr durch - Deiner müsste eigentlich zwei doppelte Ketten haben und meiner müsste eigentlich oben doppelt und primär einfach haben.

    Ich bin auch immer davon ausgehangen, wenn es um Steuerkettenproleme ( längen der Kette ) es stets im eine einfache Sekundärkette ging - die scheint es gar nicht zu geben ?

    Mich wundert, dass die duplex Sekundärkette sich so längen soll, dass Kurbelwellen und Nockenwellen Sensoren aus fer Tolleranz laufen. Die einfache Primärkette ust ja um einiges kürzer und ich denke, die kann sich doch kaum so ehr längen um diesen Fehler zu produzieren, schätze ich zumindest mal.

    Von gerissenen Primärketten, habe ich hier noch gar nicht gehört - von gelängten Ketten allerdings schon öfter - ich weiß allerdings nun nicht mehr welche Kette dafür verantwortlich war - ich bin immer von einer einfachen Sekundärkette ausgegangen ....


    Umbau auf zwei duplex Ketten wird dann aber wohl mit gewissen Aufwand verbunden sein ?

    Was muss da alles geändert werden Kettenghäuse auch ?


    Olli

    Was hast Du konkret gemacht - neue Kopfdichtung, was noch an Dichtungen ?
    injektoren O-Ringe, Kraftstoff zu und Rücklauf ?

    Im WHB steht ja auch, dass man die Leitungen vom Railrohr zu Injektoren erneuern muss- ich hab das nicht gemacht- Du ?


    Olli

    Wenn nur einseitig kalt mach mal dies und poste das Ergebnis hier.


    Selbstdiagnosempdus Vollautomatische Heiz/ Klimaanlage


    1. Zündschalter in Stellung ON drehen.
    2. Drehscheibe des vorderen Gebläseschalters gegen den Uhrzei- gersinn drehen und den Temperaturdrehregler der rechten Seite gleichzeitig im Uhrzeigersinn drehen und eine Sekunde lang halten.( nicht länger als 1sec halten ) im Prinzip beide gleizeitug bis zum Anschlag drehen ganz kurz verweilen und loslassen
    3. Beide Drehscheiben lösen und sofort AUTO-Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten

    Bei Fehlercode 00 ist alles iO.

    Die möglichen Codes stehen im WHB


    Bei den Facelift Modellen geht’s so wohl nicht ( geänderte Bedienung )


    Olli

    Hi,


    also mal ganz nüchtern gesagt - die Reparaturversuche Deines Händler sind für mich komplett unakzeptabel.
    ich würde mich an Deiner Stelle ganz sicher an eine andere Vertragswerkstatt wenden..


    olli

    noch ne Frage in die Runde:

    Was sind die wahrscheinlichsten Ursachen für eine gelängte Steuerkette?


    und noch eine:

    habe gesehen, dass es einen Umrüstsatz von simplex auf Duplex Kette für unten gibt, haltet ihr das was von wenn ich vor habe mit dem Auto noch ca 5 Jahre und 50tkm, teilweise leichtes Gelände, zu fahren?

    Dein Motor müsste noch eine Duplex Sekundär und Primär Steuerkette verbaut haben.
    soweit ich weiß wurde das bis Euro 4 Motoren so gebaut- ab 190ps wurden die Ketten „optimiert“ Wenn Deiner also von 2007 ist muss der, wie meiner, Doppelte Steuerketten haben.


    Olli

    das Bild zeigte sich an allen Zylindern, die Wasser im Brennraum hatten - zusammen mit der Hitze gabs dann orgendwie dieses Bild.

    Fand ich auch sehr seltsam.


    Olli