Beiträge von Z33Olli

    Hi,


    Du könntest es relativ leicht auf handwerkliche Art einkreisen, wenn Du Dir 5min Zeit n nimmst uns die vier Türkontakte mal eben rausschraubst - wenn Die gelöst sind schaltten sie keine Masse mehr und wenn das Licht dann ausgeht kannst Du sie einer nach dem anderen wieder einbauen und sehen ob es einer der vier es war. Wenn nicht, bleibt nur noch die Hecklappe.


    Olli

    Hi,


    also was Radsensoren und Taster angeht - kann selbst das einfache iCarsoft, live - also während der Fahrt- die aktuellen Daten anzeigen. Also bei den ABS Sensoren einfach fahren und gucken, ob alle die gleiche Geschwindigkeit anzeigen.
    das gleiche gilt für die ganzen Taster und Schalter/ live anzeigen lassen und betätigen !?
    Erst wenn sich in diesem Verfahren zeigt, dass live Werte fehlerhaft sind - Stecker suchen/ Kabel durchmessen bis der fehlerhaft angezeigte Wert im Diagnosegerät wieder da ist/ stimmt.

    Sonst suchst Du Dir ja nen Wolf :)


    Olli

    Ich habe zZ. auch einen neuen Gremlin im CanBus herumspuken

    Aus heiterem Himmel und nicht reproduzierbar geht während der Fahrt ohne Grund die komplette Innenbeleuchtung an. - nach ein paar Sekunden dimmt sich das Licht wieder aus - danach kann ich den Scheibenwischer nicht mehr bedienen ( ist er an bleibt er das und ist er aus geht er auch nicht an ) Fernlicht lässt sich weder ein noch ausschalten nach dem „innenlichtevent“

    Blinker gehen, aber ich bekomm kein Klick Geräusch und keine Anzeige im Cockpit.
    Ich stelle dann die Automatik auf neutral und drehe fur Sekundenbruchteile die Zündung aus und wieder an und alles geht erstmal wieder.
    Das Spiralkabel scheint zum 2. mal gebrochen zu sein, da der Tempomat seit kurzem auch nur noch sporadisch geht und ich nehme stark an, dass defekte Kabel die Störung in der Can Kommunikation auslöst - was auch der Fehlerspeicher des Korosseriesteuerungsgerät ausweist.


    Ich lebe da erstmal mit.
    Olli

    Hi,


    den Selbstdiagnose Modus kann ich bei meinem so auch nicht aktivieren - wird sicherlich daran liegen, dass der Taster hier nicht für die Uhr, sondern für die Tages km zuständig ist - die Uhr ist im „ Fernseher“ in der Mitte - bei Ronny sicherlich auch LE Ausstattung.


    Olli

    Habe mir den At Kühler nochmal angesehen und entdeckt, dass es anders als auf Tonys Darstellung keinen äußeren Bypass gibt, aber es gibt einen Thermostatventil ( auf der linkes Seite meines verlinkten Ersatzteildiagramms zu sehen da müsste es drinnen sein )

    Ist das Ventil offen strömt das AT Öl aufgrund des geringeren Strömungswiderstandes nicht gänzlich, oder kaum durch den gesamten AT Kühler ( wie in Tonys Bild auch technisch erklärt wird ) beim R51 nicht durch einen Äußeren Bypass - sondern intern fließt das Öl nur an der Seite des Kühlers entlang.

    Das bedeutet dann auch, dass man den At - Luft - Kühler nicht durch einen normalen Ölkühler ersetzen kann, da das ATF sonst zu weit gekühlt werden könnte, wenn es permanent durch den Kühler geleitet wird.

    Es scheint auch nun klar zu sein, dass der Wasser - ATF Kühler in erster Linie zum kühlen vorgesehen ist.


    cool - denke das ist nun geklärt.

    Olli

    Hi,


    der Leitungsverlauf und der/die Kühler sehen genau so aus wie auf der Zeichnung die ich gepostet habe - da ist kein Bypass am At Kühler.
    Das Digramm von Tony ist nicht vom R 51 2.5 Diesel. Möglicherweise eine allgemein gehaltene Funktionserklärung, aber beim R51 2.5 Euro 4 Automatik ist es exakt so wie auf meinem gelisteten Ersatzteil Katalogdiagramm.
    der At Kühler hat einen Ausgang und einen Eingang.

    Olli

    Moin,


    also wenn ich das Recht erinnere, dann gibt es nur eine zu und eine Ablaufleitung am Getriebe und die ATF Leitungen sind in Reihe verlegt - es geht also immer durch beide Kühler bevor es zurückfließt.
    Leider kann ich es nicht sicher sagen, aber ich hatte den Eindruck, dass ATF vom Getriebe in Richtung zum AT Kühler geht und vom Ausgang dessen direkt zum Wasserkühler und zurück zum Getriebe.
    wenn im letzteren ein Ventil ist, wäre das für mich plausibel, da der Kühlkreislauf dann erst bei 60 Grad durchströmt würde. Was dann für die „Öl erwärmen Theorie“ sprechen würde - das hängt aber an meiner angenommenen Strömungsrichtung Als mein AT aussenkühler die Zulaufstutzen korrodiert hatten’s und an dieser Stelle undicht wurde, gewann ich den Eindruck, dass die Leitung die an diesem Ende vom Kühler direkt zum Getriebe geht, oder vom Getriebe kommt ( je nachdem ) Druck führt - aber das ist nur mein Eindruck gewesen, ich habe es nicht explizit geprüft.


    Es gäbe allerdings je nach tatsächlicher Strömungsrichtung auch andere Theorien :)


    Olli

    Hi,


    unwahrscheinlich, dass der LWS defekt ist.

    Ich habe drauf geschlossen, weil evtl das Lenkrad schief steht, nach dem Querlenker Wechsel - steht es schief ?

    Ansonsten müsste der LWS nur ersetzt werden, wenn er sich nicht Kalibrieren ließe und wenn er ersetzt werden m muss, muss er in jedem Fall kalibriert werden - was eine frei Werkstatt nicht kann.

    Also nicht ersetzen fürs erste.

    Ansonsten fällt das Allrad etc gerne mal aus, wenn die ABS Sensoren nicht alle 4 konstant Raddrehzahlen liefern. Das lässt sich leicht mit dem iCarsoft überprüfen.

    Also -Lenkrad gerade bekommen ( Spur einstellen lassen ) Radsensoren überprüfen bzw,überhaupt Fehlerspeicher auslesen - wäre meine Herangehensweise.


    Ich fürchte, dass die Werkstatt noch nicht weiß, worauf die sich mit den Querlenkern eingelassen haben .... :)


    Olli

    Hi,


    das hatte ich auch mal.
    Hing mit der Lenkwinkelsensorkalibration zusammen.
    Wahrscheinlich steht das Lenkrad nach dem Querlenkerwechsel nun schief - das war für den Pathi unplausibel - daraufhin schaltet das System nach ein paar Überschreitungen der Toleranzen in n einen Notbetrieb.
    Das Lenkrad muss wieder gerade oder die neue Position angelernt werden ( kann nur Nissan - dauert 15 min und sollte für eine Vertragswerkstatt überhaupt kein Problem darstellen. Ich hab 20€ bezahlt damals.

    Olli

    Hi,


    die Bergabfahrhilfe hört man deutlich, wenn sie aktiv ist - ist dann ein deutliches ABS rattern zu vernehmen, wann immer man vom Gas geht.
    Das ganze verhindert im Gelände, dass das Auto bei Berabpassagen nicht vom Gefälle zu schnell rollt und man mit dem Fuß auf dem Gaspedal bleiben kann.
    Bin mir allerdings gerade nicht sicher wann sich der Assistent zuschalten lässt / aber wie gesagt, wenn er eingreift hört man das deutlich.

    Olli

    Hi,


    so einen Kostenvoranschlag hatte ich auch mal erstellen lassen, weil - scheinbar - der KW - Simmering Getriebeseitig undicht war.
    Aner der Grund war nur ein MINIMAL höhere Ölstand als die maximal Markierung.
    Der Motor ist für einiges Bekannt, aber Unduchtigkeiten wurden hier extrem selten ( kann mich an keine Erinnern ) behandelt.
    Bevor ich das in Auftrag geben würde, kann ich nur empfehlen das Öl zu wechseln ( maximal auf zwischen Max und minimum Auffüllen ) und die öligen Stellen gründlich mit Bremsenreiniger säubern - eine Weile weiter nachreinigen und schauen, ob es besser wird. Erst wenn keine Besserung eintritt würde ich weitere Maßnahmen ergreifen.

    Olli

    Hi,


    Gregor, ich an Deiner Stelle würde als erstes dann wirklich das Relais im ipdm Motorraum ausfindig machen und gegen ein anderes wechseln - soweit ich mich erinnere, gibt es einige gleiche Relais dort, die Du untereinander tauschen kannst.
    Mir ist bewusst geblieben, dass ich die Relais nicht, oder kaum zerstörungsfrei herausbekommen hatte - aber vielleicht weiß hier noch jemand Rat.

    Olli

    Hi,


    ich würde erstmal mit dem iCarsoft auslesen und Fehler löschen - kommt der Fehler schnell wieder lässt sich mithilfe des WHB relativ einfach der genaue Weg der Kabel vom LMM bis zum Steuergerät pin verfolgen und „durchklingeln“


    olli

    Irgendjemand hat auch schon mal die Federn gewechselt ohne die inneren Exzenterschrauben zu lösen. Unabhängig davon würde ich sie auch gleich ersetzen, wenn eh alles zerlegt ist. Bitte auch mal Fotos vom Wagen einstellen.

    Die hinteren Federn habe ich ebenfalls nur durch lösen der äußeren Befestigungen einsetzen können - vielleicht nicht sehr elegant, aber zeitsparend. :)


    Olli

    Hi,


    so wie ich das lese, sind alle Fragen beantwortet !?

    Bis auf die hinteren Gelenkwellen-Manschetten aussen - wenn die im Netzt nicht zu finden sind, würde ich bei Nissan anrufen - so viel teurer können die nicht sein.


    ich musste die Manchetten hinten noch nicht machen ( trotz 320.000 km ) Vorne habe ich gleich die beiden Gelenkwellen komplett gewechselt- da gab es seinerzeit ein saugünstiges Angebot von SKF Wellen bei Ebay ( Waren auch für Schalter ausgewisen , passten aber auch für meinen Automatik )


    olli

    Hi,


    wie Jo schon schrieb - wenn die DPF Lampe leuchtet - fahren, bis sie ausgeht - Landstraße bis zu 30 Km sollten reichen. Wenn das Steuergerät bereits auf reduziere Leistung geschaltet hat und der Motor schieinbar gar nicht mehr will - weiterfahren bis die DPF Lampe ausgeht. Um den Ruß zu Asche zu verbrennen, braucht es Hitze und die entsteht einfach nicht, wenn das Auto steht, ode nur kurz bewegt wird.

    Olli.

    Hi,


    kannst Du das Problem präzisieren ?

    - würgt ab - bedeutet bei mir, dass der Wandler so kraftschlüssig wird, als würde man bei manuellem Getriebe die Kupplung zu schnell kommen lassen.
    Wenn die Leerlaufdrehzahl aber einfach nicht geregelt wird - wäre der Fehler im Regelbereich der Leerlaufdrehzahl zu suchen - dann würde der Leerlauf auch abfallen, wenn Du beispielsweise alle Stromverbraucher einschaltest.


    Ist letzteres der Fall, wäre das allseits beliebte Saughubsteuerventil mein erster Verdacht.


    Olli