Beiträge von Ragal

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    Hallo,




    Mein Micra 1.2 K12 BJ 06/2004 mit CR12 Motor



    Geht immer aus beim treten der Bremse, wenn man an der Ampel anfährt und langsam anhält dann bleibt der Motor an, aber wenn man dann auf die Bremse tritt dann geht er gleich aus, starten tut er immer wieder problemlos.




    Bremskraftverstärker scheint zu funktionieren weil wenn das Auto aus ist und ich die Bremse 3-4 mal drücke und darauffolgend das Auto starte , dann wird die Bremse locker und geht wieder ein Stückchen zurück der Widerstand.




    Neue Zündkerzen, Drosselklappe gereinigt, und ein neues Luftfilter verbaut, aber das Problem besteht weiterhin.




    PS: Steuerkette ist es nicht weil wenn das Fahrzeug im bewegung ist dann kann man locker in ein Stück 1000km fahren ohne das es aus geht, wenn man beim abbremsen die Bremse sachte betätigt dann geht das Auto nicht aus , aber sobald man die Bremse mehrmals im Stand betätigt dann geht er aus und ohne viel Druck beim betätigen, und manchmal geht er gleich aus nur bei 1-maliger Betätigung.




    hatte jemand das selbe Problem??

    Hallo,


    Wisst ihr vielleicht wie man den Anlasser / Starter beim Micra [lexicon]K12[/lexicon] wechselt?
    Der ist irgendwie zugebaut unter der Batterie? Beim [lexicon]K11[/lexicon] war er gleich beim öffnen der Motorhaube sichtbar


    Bitte um Hilfe.


    PS: Glaube das die Lichtmaschine auch langsam ihren Geist aufgibt, beim betätigen der Fensterheber/n im Stand gehen die Abblendlichtern fast aus und beim Gangwechsel wenn man die Kupplung schnell loslässt das gleiche, da wird das Licht für kurze Zeit dunkler und das ist auch im Innenraum sichtbar z.b im Tachobeleuchtung


    Mit freundlichen Grüßen


    Ragal

    Hallo,


    Bei meinen micra hab ich seit neuesten ein Problem mit der Getriebe ,
    Das Problem ist innerhalb 2 Tagrn eingetreten ,davor arbeitete das Getriebe einwandfrei


    Das Problem besteht darin das man sehr schwer den Wahlhebel bedienen kann , Von P auf R geht einfacher wenn man dann auf N ist dann kann man sehr schwer wieder auf R oder D schalten aber es geht mit sehr viel kraft ,
    Wenn man dann in der Fahrstufe D ist dann geht das anfahren meist normal ohne Geräusche o.ä.
    Aber sobald man auf eine Ampel zukommt und man runterbremmmst die letzten Meter dann schüttelt er sich ganz stark und es quitscht von Richtung Getriebe,und will ausgehen aber er fängt sich wieder ein und dann kommt er zum stehen , manchmal geht er auch aus , hängt aber ab in welscher Situation man zum stehen kommt und wie heftig man bremst.


    Was könnte das sein? Öl-Stand ist in Ordnung , Alle Sicherungen gecheckt i.O , [lexicon]CVT[/lexicon] Diagnose mit den Gaspedal gemacht 2 Mal lange aufblinken dann 7 mal kurz , also auch keine Fehletspeicher eingetragen.


    Daten: Micra 1.0 16v Miami , Bj 06/1997 mit Klimaautomatik 2/3 Türer



    Bin echt ratlos , bitte helfen :)


    MfG

    Hallo,


    Wollte geradeeben meinen Thermostat austauschen bei meinen Micra k11 bj 05/1997


    Das Problem ist ich habe den Kuhlerschlauch rausgenommen und die 3 M10 Schrauben rausgedreht ,
    Wollte dann das Gehäuse rausnehmen (dreieckiger) aber der sitzt BOMBENFEST!


    Hab alles versucht das Ding rührt sich kein Millimeter!



    Was Kann man tuhen damit das Gehäuse raus kommt ?damit ich den neuen thermostat einbauen kann


    Bitte helfen damit ich das heute noch hinter mich hab !!


    Vielen dank im vorraus


    Schönen Sontag noch!

    So ...


    Crimpzange und Quetschverbinder gekauft, und gequetscht -Hält Bombenfest!!


    Super Vielen dank für dein TIP


    Jetzt mal ne frage neben bei:


    Könnte ich Silikon Dichtmasse in den Steckerraum reintun?


    Habe diese Dichtmasse hier liegen:





    MD-Sil Hochtemperatur Silikon Dichtmasse


    Gleich wie Dirko HT geht bis 250 Grad


    Aber kann es dann zum Kurzschluss kommen??



    MfG

    Hallo,


    Kann es mir garnicht vorstellen wie es mit Quetschverbinder funktionieren soll weil da schon sehr wenig Platz da ist um die reinzustecken


    Zugegeben hatte noch nie etwas mit quetschverbinder gemacht, wie verbinde ich die Kontakte an der Pumpe? In deinen Angegebenen Ebay Link sind 2 Sorten enthalten die ohne Ummantelung und die mit , welsche brauche ich denn??


    Und reicht es mit normale Zange zu pressen oder muss ich doch eine crimp Zange kaufen??


    Und bei den Kabel von Auto welsches ist Plus und Masse?



    Bitte weiterhelfen!!


    Danke im vorraus



    MfG ragal

    Hallo,



    Bei meinen k11 bj 06/97 ist die Waschpumpe Defekt , soweit sogar


    Wollte die dann raushauen und reingen bzw ersetzen , Radhausverkleidung Ab dann konnte ich die schon sehen und abstecken


    Aber jetzt ist mir was blödes unterlaufen , der Elektrostecker der Pumpe ist kaputt gegangen das Kabel hat schon rausgeguckt als ich die langsam abstecken wollte ist der Stecker gebrochen.


    Naja Pumpe audgebaut gereinigt dann an 12volt angeschlossen und sie geht.. Super wenigstens das



    So jetzt die frage an euch , kann man diesen Stecker kaufen? Evtl schon mit Kabel angelötet??
    Wär gut auch wenn ihr mir die Teilenummer mitteilen könnt.


    Vielen dank im vorraus!


    MfG




    PS: Es ist die Pumpe für vorne und hinten