Beiträge von Sunnybuddy

    Tja,


    da war ich doch heute mal in einer NISSAN-Werkstatt wegen der Reparatur gefragt (da ich zur Zeit kaum Zeit für Teile besorgen & Selbstraparatur habe) .... und der Freundliche guckte, schüttelte den Kopf und meinte "Nee, das ist normal das das etwas wackelt. Da müssen Se` nicht tauschen."


    GUCKSTDU! :eek: Normalerweise bekommen die doch Glubschaugen, wenn es etwas zu verkaufen gibt. .... Ich bin mir nun unsicher ... Hat der Typ in der Werkstatt keine Ahnung oder warum ist er so entspannt geblieben? Ich vertraue ja eher Oggis Urteil .....


    Könnte vielleicht jemand mit einem MR20DE mal an seinem Riemenspanner nachsehen, ob da die linke Seite (siehe Foto oben) so leicht zuckt/wackelt oder ob die fest sitzt?


    CU,
    Sunnybuddy

    Danke für die Einschätzung Oggsi!


    Mir ist noch etwas aufgefallen: Der kleine Pfeil auf dem Riemenspanner steht deutlich tiefer als das Quadrat auf der Gegenseite ... bedeutet das, daß der Riemen zu locker oder zu fest sitzt?


    Und noch eine Frage: Sind die Firmen "Gates" , "SFK" und "Daycoo" als Teilehersteller zu empfehlen (oder eher Billigsegment)?


    CU,
    Sunnybuddy

    Moin,


    ich habe beim turnusgemäßen Blick in den Motorraum festgestellt, daß am Riemspanner meines MR20DE etwas zuckt/wackelt. Und zwar die linke Seite/Scheibe des Spanners (s.u.). Sie zuckt bei laufendem Motor (Standgas) unregelmäßig so 2 - 3 mm rauf und runter, aber ... das ist mir früher nie aufgefallen. Ist das normal oder muß das neu? Oder wackelt er, weil anderswo eine Rolle wackelt ... ?


    Teil 2 im Bild: Explosionszeichnung Riemen & Spanner


    Ich habe mal ein Foto hochgeladen und die "zuckende" Seite des Spanners markiert:



    CU,

    Sunnybuddy

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!ENTSORGEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Uaahhh,


    nicht so schnell. Es wäre zumindest mal eine Prüfung wert, ob da wirklich Kühlwasser im Kühler fehlt. Weißer Rauch bedeutet doch Wasser (oder neuer Pabst :]), blauer Rauch ist doch Öl, oder?


    Klar, das hört sich alles nicht wirklich gut an :US, aber ein wenig Diagnose hat noch keinem geschadet, oder? :Boom:


    CU,
    Sunnybuddy

    Hm,


    woher weißt Du, daß kein Wasser fehlt? Dem Ausgleichsbehälter würde ich nicht vertrauen .... Mach mal den Kühler auf und gieße Wasser nach. Ggf. mal den Motor kurz laufen lassen und dann noch mal nachfüllen. Dann bekommst Du ein Gefühl dafür, wieviel wirklich fehlt.


    MfG,

    Sunnybuddy

    der Wagen wurde für den TEST der Dicht-Prüfung NICHT bewegt.

    Nun ja, die Dichtigkeitsprüfung und das Entleeren/Befüllen findet mit einem Gerät statt, welches auf Rollen bewegt werden kann. Allerdings habe ich das noch nie auf `nem Parkplatz gesehen, sondern der Wagen wird in die Werkstatt gefahren, Haube auf, und dann werden die Anschlüssse des Be-/Entfüllgerätes an die beiden Anschlüsse im Motorraum geschraubt. Dein Fall hört sich fast so an, als habe da ein Werkstattler die Motorhabe geöffnet, am Kondensator grüne/gelbe Bläschenspuren entdeckt und damit die Prüfung "abgeschlossen".


    Klingt also schon mal komisch, die Nummer mit dem Parkplatz. Und das Du nichts Schriftliches hast liegt wohl daran, daß Du so einen Gutschein benutzt hast .... sonst hättest Du eine Rechnung bekommen, auf der meistens auch das Problem beschrieben ist.


    Du könntest jetzt natürlich (wenn Du die Zeit hast) auch noch mal zu einer anderen Werkstatt fahren, mit Deinem neu erworbenen Wissen dort fragen, was eine Dichtigkeitsprüfung dort kostet und dann neu entscheiden. Bei mir haben die ATUler ihr Be/Entfüllgerät an den Wagen gehängt und dann zuerst den Druck geprüft ... zeit das Gerät direkt im Display an ... Und mal ehrlich: Wenn die Dir bei der Werkstatt für 30 Euro sagen können, ob und wo der Kreislauf undicht ist, dann investiere die 30 Kröten. Spart Dir eine Menge Zeit für die Selbstsuche und Geld für eine gezielte Reparatur. Und die kannst Du Dir ja dann auch dort anbieten lassen (hast dann noch eine Meinung mehr).


    Wenn die Anlage echt undicht wäre, müsstest Du das mit einer Taschenlampe (oder besser: UV-Lampe) eigentlich selbst sehen können. Ich habe noch nie erlebt, daß in der Kühl-Chemie kein Farbstoff/Lecksuchadditiv `drin war. Aber das wird anstrengend / kostet Zeit .... Kannst ja mal zuerst von oben schauen, ob Du Spuren des Lecksuchadditivs entdeckst (Bilder: Siehe Internet).


    Viel Erfolg! :thumbup:


    MfG,

    Sunnybuddy

    2. verdacht auf undichte Wasserpumpe.


    Ja, kann ich als ehemaliger Besitzer eines Sunny N14 als Möglichkeit bestätigen. Ich hatte mal auch immer weiter stattfindenden Kühlflüssigkeitsverlust. Bei stehendem Auto aber keine Pfütze sichtbar ... kein weißer Rauch ... usw. Nix von den Symptomen passte.


    Am Ende war es die Wasserpunpe, deren Dichtung schon defekt war, aber eben nicht so defekt, daß das Wasser in Strömen herausfloss. Es ging am Anfang mehrere Wochen sehr langsam und tropfte z.T. auf den Riemen (und wurde dann in den Motorraum geschleudert) und z.T. auf den Rahmen, wo es sich erstmal in Vertiefungen sammelte. Später siffte das dann Literweise heraus ...


    Prüfe mal die Umgebung der Wapu, streue ggf. etwas Kreidepulver dort aus. Dann wirst Du schnell sehen, ob das Wasser dort verlustig geht.


    Ich drücke Dir die Daumen; die Wapu zu tauschen wäe noch eine recht kosten- und auffwandsarme Lösung.


    MfG,

    Sunnybuddy


    @Eiklar: Ja, soll bei Haarrissen im Kühler temporär helfen. Ist aber eben keine Reparatur ...

    Och komm, ich bitte Dich, gib den Leuten doch nicht solche Ratschläge !!

    Hehe, hallo Oggsi, ich weiß schon, daß Du kein Anhänger der ATU (bzw. jetzt Norauto) bist ;). Und ich bin mir schon im Klaren, daß die einem Laien alles verkaufen, was sie können .... würde dort auch keine größeren Sachen machen lassen. Aber hier braucht jemand schnelle Hilfe und diese Klima-Prüfung traue ich ATU schon zu. Ob das Pitstop oder ähnliche auch so machen, entzieht sich meiner Kenntnis. Und die reparieren ja das Auto nicht durch, ohne vorher zu fragen ... oder etwa doch? :US "`ier `aben Sie Resch`nüng über 3 Dausend `Öro ...Klima ist wieder fünktiöns`düschdisch!" :wacko:


    Also: Nee, es muß nicht ATU sein, aber für die schnelle Klärung der Sachlage ist so ein Drucktest nötig. Auch wenn der kostet, aber ohne den geht es nicht weiter. Und wenn die Anlage noch nie neu befüllt wurde, kann sie ja durchaus echt nur leer sein, ganz ohne Leckage. In dem Fall liegt man dann so bei 80 bis 100 Euro ... was tragbar ist, um dann wieder guten Gewissens die Klima einzuschalten, denke ich.


    MfG,
    Sunnybuddy

    Moin,


    Du kannst auch mal zu ATU fahren. Sag`vorher Bescheid, daß die Anlage nicht mehr kühlt. Die machen dann erst mal für 25 oder 30 € eine Druckprüfung. Wenn der Druck hält, füllen Sie Dir die Anlage auch auf ... 80 oder 100 €, wobei die Druckprüfung angerechnet wird. Wenn die Druckprüfung negativ ausfällt = Leck, dann zahlst Du die 25 oder 30 € und sie machen DIr auch einen Kostenvoranschlag zur Reparatur. Dann weißt Du, was kaputt ist und kannst Dir überlegen, ob es repariert werden soll. Ganz ohne etwas zu zahlen, wirst Du nicht weiterkommen.


    MfG,
    Sunnybuddy

    Hallo,


    die Druckschalter an den Türgriffen meines QQJ10 (Funkschlüssel) sind total ausgenudelt :wacko:, der auf der Fahrertür geht kaum noch. Ich habe zwar schon gefunden, wo das gute Stück sein soll, aber die Zeichnung ist schwer zu lesen: Ist es die Nr. 3?


    Bild


    Und: Wo (außer bei NISSAN in der "Gewicht-in-Gold-Edition" :pinch:) bekomme ich so etwas her? Bei IhBäääh habe ich keine Treffer ... aber vielleicht auch nur den falschen Suchbegriff ....


    MfG,
    Sunnybuddy