Beiträge von Sunnybuddy

    Bei der Laufleistung und verklebter Kolbenringe muss der Motor überholt werden.

    Keine Ölsorte oder Additiv senkt den Ölverbrauch.

    Jau, er hat etwas über 200.000 `runter ... aber mein alter Sunny von `95 hatte auch nach 400.000 KM einen Ölverbrauch von 0,1 - 0,2 Liter auf 1.000 Kilometer. Also ist mir schon klar, daß hier etwas defekt ist. Ventilschaftdichtungen klingt ziemlich plausibel, denn (a) es tropft kein Öl heraus, (b) sind die Drücke in allen Zylindern ok und (c) ist kein Öl im Kühlwasser.


    A pro pos "Kein ... Additiv senkt den Ölverbrauch". Jau, kann ich nur bestätigen. Am Anfang dachte ich auch die Kiste verliert Öl und habe solche "Wundermittel-Additive" gegen Ölverlust eingeworfen. Das mag ja bei schwachen Gummidichtungen helfen; bei ausgelutschten Ventilschaftdichtungen hilft das genau ... garnix.


    Die Umstellung von 5W30 auf 10W40 hat den Ölverbrauch hingegen schon verringert ... auch wenn ich es nicht genau gemessen habe würde ich sagen, daß er auf 1.000 Kilometer ca. 2 Liter 5W30 verbrannt hat, aber nur ca. 1,5 Liter vom 10W40. Das fand` ich schon mal eine gute Erkenntniss, zumal der MR20DE von NÜSSAN auch für 10W40 ausgewiesen ist.


    Mal sehen, ich versuche jetzt mal dieses MANNOL DEFENDER Motoröl 10W-40 und berichte dann später mal.


    MfG,
    Sunnybuddy


    P.S.: Das mit dem drohenden Motorschaden ... kann ich nicht ändern. Der Vorbesitzer hat Stein und Bein geschworen, daß der Wagen bei ihm NIE viel Öl verbraucht hat .... wieso er mir dann bei der Übergabe einen halbleeren 5 Liter Kanister in den Kofferraum gepackt hat ??!!? Aber mein Anwalt meinte nach der Ölverbrauchsmessung der Werkstatt ("Ölverbrauch von einem Liter auf 1.000 Kilometer ist bei einem 12 Jahre alten Auto im Bereich des angemessenen ....") , daß wir keine Chance haben das Thema einzuklagen. Auch daß es in Echt doppelt soviel ist, interessiert keinen ... Und Nissan hat auf die Anfragen des Anwalts nach dem normalen Verbrauch eines ca. 200.000 gelaufenen MR20DE natürlich die "Ohh, ahhh, das können wir nicht genau sagen ... das hängt von der Art der Nutzung ab ...." - Nummer gezogen und darauf verwiesen, ein (NISSAN-)Werkstattgutachten zu machen. Ob der von der NISSAN!- Werkstatt hochgerechnete Verbrauch von einem Liter zu viel sei? Darauf hat NISSAN einfach nicht geantwortet. Sie haben die - vom Anwalt mehrfach gestellte - Frage echt einfach ignoriert ... :flipa: Aber ich denke da sind andere Autokonzerne nicht besser in der (Bestands)Kundenpflege. Und na ja, wenn man das Öl-Thema erstmal akzeptiert hat, freut man sich doch jeden Tag über das ansonsten schöne Auto. =)

    So,


    gestern erstmal das Blinken gelöscht und dann eine Probefahrt gemacht ... nach 3 Kilometern wieder blinken. Dann den Fehlerspeicher wieder ausgelesen ... leer :mmmm:.


    Heute habe ich erst das Lämpchen gelöscht und dann testweise mal den Beifahrerairbag "abgestellt" = diese Kindersitz-Schutzschaltung an der Beifahrerseite ausgeschaltet. Hat nix gebracht, das Lämpchen leuchtet wieder :uzi:


    Für heute gefrustet aufgegeben, mal sehen wann ich Zeit für die Kontrolle des Spiralkabels finde. Da alle anderen Funktionen die über das Spiralkabel laufen, also Radio/CD & Tempomat sowie die Info-Taste, funktionieren, habe ich wenig Hoffnung, daß es am Spiralkabel liegt. Aber vielleicht ist einer der Stecker am Airbag lose ...?


    Weiß jemand, ob es beim J10 auch Airbag-Stecker in den B-Säulen gibt (Hinweis von Mornica)?


    MfG,
    Sunnybuddy

    Moin,


    nur so als Idee: Wenn Du in der Nähe des Verkäufers eine gute Werkstatt findest, mach` dort doch einen Prüftermin. Kostet nicht viel und hängt natürlich stark vom Können des Prüfers ab, bietet aber etwas Sicherheit. Und die heben das Auto mal auf die Bühne. Du kannst auch bei allem mitgucken. Hier kannst Du was dazu lesen. Die Preise liegen je nach Umfang zwischen 30 und 90 €, aber bei einem Kaufpreis > 10.000 € ist das wohl ok. Mußt nur den Termin so legen, daß Du es mit dem Verkäufer hinbekommst ... der sollte dabei sein, um Auffälligkeiten direkt von neutraler Seite mitzubekommen. Es ist besser er hört daß vom TÜV-Mann als hinteher von Dir (der dann den Preis `drücken will ...). Üblicherweise werden einige Sachen gerne verschwiegen ... kleine Dellen, Rempler mit der Front, Hagelschäden, hohe Verbräuche ... das sind alles Dinge, die der Laie nicht so schnell bemerkt. Dellen/Lackschäden siehst Du am Besten bei Sonne ... Regenwetter ist kein Kaufwetter ....


    Und noch ein Tipp: Halte im Übergabeprotokoll den vom Verkäufer angegebenen Ölverbrauch / Benzinverbrauch fest. Wenn der Verkäufer das unterschreibt und es hinterher (=Defekt) nicht stimmt, hast Du vor dem Kadi bessere Karten.


    Good luck,

    Sunnybuddy

    Da muss ich travel Recht geben. Ein Liter auf 500 km is ne Menge. :wow: da muss iwas kaputt sein. :/

    Ja, weiß ich ... beim (Gebraucht)Kauf ist das verschwiegen worden. :pinch: Und die Ölverbrauchsmessung in der Werkstatt wurde mit 150 KM gemacht und dann hochgerechnet. Da das auf 1.000 KM hochgerechnete Ergebnis unter einem Liter / 1.000 Kilometer lag, hat die (Nissan)Werkstatt das "als bei einem 12 Jahre alten Auto im Bereich des angemessenen" bezeichnet. Die Verkäufer :flipa: haben sich schlapp gelacht :eieiei: .... und mein Wagen konsumiert nun im Monat mehr Liter 10W40 als ich Cola & Kaffee zusammen ....


    Aber sei es `drum, der Verbrauch ist zumindest seit ca. 30.000 Kilometern stabil ... also kippe ich fleißig nach. Die Werkstatt tippt auf die Ventilschaftdichtungen. Und die zu tauschen ist so teuer, daß es sich nicht lohnt (bei Nissans ca. 3,5 T€ ... muß halt am Motor alles aufgemacht werden, Zylinderkopf runter, ...).


    MfG,
    Sunnybuddy

    Ahhhrrrghh,


    nun sind die Stecker unter beiden Sitzen entfernt / Kabel gelötet und promt tritt heute wieder das Airbag-Lämpchen in Aktion. Es ist das schnelle Blinken. Es gibt auch ein langesameres Blinken, das ist es aber definitiv nicht.


    Und: Ich bin heute dazu gekommen den Fehlerspeicher auszulesen. Er ist leer. Nix hinterlegt ... :mmmm:


    Morgen geht die Fehlersuche weiter ... :pinch:


    MfG,
    Sunnbuddy

    So,


    die Domlager-Schrauben sind es (leider) nicht, für komplexere Untersuchungen fehlt mir im Moment eine Werkstatt. Die haben alle zu, ja echt alle! :mmmm: Aber die verkaufen doch auch Lebensmittel .... Energie-Drinks und so ... :engel:


    Sobald man wieder Termine bekommt, werde ich mal folgende Themen prüfen lassen:

    • Reifen alle ok / keinen "Schlag / Beule"?
    • Reifen alle gut gewuchtet?
    • Koppelstangen / Stoßdämpfer / Aufhängung ok?

    Und dann schauen wir mal , ob da etwas bei herauskommt.


    MfG,
    Sunnybuddy

    So,


    heute hatte ich die Zeit den Stecker unter dem Beifahrersitz zu bearbeiten. Habe mir vom Nachbarn einen Lötkolben auf Feuerzeugbasis geliehen und gelötet .... ging echt gut! Dann mal 20 km gefahren ... und wieder ging die Lampe an ... :pinch: Also habe ich dann auf der Fahreseite die gecrimpten Kabel wieder aufgemacht und auch zusammengelötet. Löten ist mir dann doch lieber/sicherer als crimpen.


    Der nächste Test steht Morgen an .... drückt mir die Daumen, damit ich nicht an dieses Spiralkabel `ran muß ....


    MfG,
    Sunnybuddy

    Daran wird er doch gedacht haben,oder hat er ihn rausgeschmissen.Kann beim fahren keiner reinquatschen.

    Klaus

    Ähh, Asche über mein Haupt. Daran hatte ich noch nicht gedacht. (Wozu hat der Beifahrer überhaupt einen Airbag? :engel:) Wird Morgen mal kontrolliert und ggf. auch gebrückt. Das dürfte schneller gehen als diese blöXXXXFXXXZSFSG Spiralkabel auszutauschen.


    Ich werde berichten.


    MfG,
    Sunnybuddy

    Moin,


    da heb` ich doch glatt in diesen KROKONA-lastigen Zeiten ein noch wichtigeres Thema:

    Welches Öl verpasse ich meinem J10 mit MR20DE? Ich bin mir nicht sicher, welches Öl von diesen beiden die bessere Wahl ist (gute Bewertungen haben beide bekommen):


    • MANNOL DEFENDER Motoröl 10W-40 - teilsynthetisch (SAE 10W-40; API SL/CF; ACEA A3/B3; MB 229.1; VW 501.00/505)
    • LIQUI MOLY 7351 Nova Super 10W-40 - mineralisch (ACEA A3/B3, ACEA E3, API SL, API CG-4)

    Welches von beiden ist für den Motor besser? Was ist der Vorteil / Nachteil von mineralisch vs. teilsynthetisch? Habt Ihr einen Tipp?


    MfG,
    Sunnybuddy

    oder das Folienflachbandkabel im Lenkrad.

    Ja, "Spiralkabel" ist es gern mal beim J10.


    Funktionieren denn noch alle Tasten am Lenkrad??

    Ähhh, neee, bitte nicht <X


    Ja, die Tasten am Lenkrad funktionieren noch alle ... habe das Folienflachbandkabel schon selbst getauscht ..... war echt ätzend. Aber ok, wenn das die NO.2 ist .... dann muß ich wohl irgendwann mal da `ran. :kotz:Nervige Fummelsarbeit wegen so`ner Kleinigkeit.


    Aber was tut man nicht alles für seinen Nissan :).


    MfG,

    Sunnybuddy

    Hallo,


    ich habe immer wieder - ohne erkennbaren Grund - die Airbagleuchte an. Nach stöbern im Forum habe ich erstmal die beiden Leitungen des Steckers unter dem Fahresitz gecrimpt (und mir dabei drei Finger fast ausgerenkt :baby:). Leider hat das nichts geholfen: Die Leuchte geht immer wieder an. Unabhängig vom vor-/rückstellen des Sitzes, Drehen am Lenkrad oder der gefahrenen Kilometerzahl. Mal nach 20 Kilometern, mal nach 5 , mal nach 50.


    Was ist denn die "No. 2" in der Hitliste der Fehlermöglichkeiten bei diesem Problem? (Airbag `rausschmeißen hilft vielleicht, ist aber keine Lösung ... :will-u-understand:)


    MfG,

    (aktuell leicht gefrusteter) Sunnybuddy

    Moin,


    seit ein paar Wochen habe ich das Gefühl, daß mein QQ so ab Tempo 120 zu vibrieren anfängt. Aufgefallen ist mir das zuerst am linken Außenspiegel, als ich auf der Autobahn die Spur wechseln wollte und dazu in den Spiegel geschaut habe. Aber man merkt es auch am Armaturenbrett, wenn man es anfasst. Das Vibrieren ist deutlich mehr als noch vor ein paar Wochen. Es ist ab Tempo 120, ist gleichmäßig, tritt nicht beim Bremsen auf, ist in Kurven nicht stärker/schwächer, ...


    Die Reifen wurden beim Aufziehen (vor 2 Jahren, inkl. Spureinstellung) natürlich gewuchtet ... könnte ich aber natürlich mal prüfen lassen. Aber bevor ich Geld für nix ausgebe, wollte ich hier mal nachfragen, was es noch für Ursachen geben kann.


    MfG,

    Sunnybuddy

    Moin,


    mein QQ schluckt immer mehr Öl ... vom guten Castrol 5W30 locker zwei Liter auf 1.000 Kilometer. Ich denke mal, das wird langsam ungesund (für die Umwelt und den Motor :tongue:). Also überlege ich, was Abhilfe schaffen kann. Die Ideen wie "Ölverlust-Stopp einfüllen", "dickeres Öl nehmen" oder "Bei Vollmond nackt drei mal um das Auto tanzen" habe ich schon hinter mir ..... hilft aber alles nix.


    Eine Überprüfung des Ölverbrauchs in der Werkstatt ergab zweifelsfrei die Ventilschaftdichtungen als Verursacher. (Kompression ist ok, Ölflecken gibt es keine, Kühlwasser ist ölfrei, ...)


    Also überlege ich, ob ich bei einer Laufleistung von 200.000 km die Ventilschaftdichtungen tauschen lasse. Ist ja ehrlich gesagt eine Frage der Kosten vs. des Restwerts des Autos. Nissan möchte dafür rund 2.000 Öre für den Tausch der Ventilschaftdichtungen haben ... denn da muß laut Angebot unter anderem der Zylinderkopf `runter und wieder `drauf. Wenn diese Arbeit entfällt, sollte das ja günstiger werden, daher meine Frage:


    Kann man beim MR20DE die Ventilschaftdichtungen tauschen, ohne den Zylinderkopf abnehmen zu müssen?


    Falls ja, suche ich mir eine Werkstatt, die das macht. Meine hat es zumindest nicht angeboten.


    CU,

    Sunnybuddy

    Hallo zusammen,


    hier mal der Abschlußbericht:


    Ich hatte das Auto auf der Bühne und habe mir mal angesehen, wo genau die - laut Fehlermeldung problematische - Lambdasonde hinter dem KAT sitzt. Dabei ist mir aufgefallen, daß direkt am Stecker der Sonde (auf Seite des Kabelbaums) eines der vier Kabel (das Blaue!) durchgebrochen war. Nachdem ich das Kabel am Kabelbaum abisoliert und per Quetschklemme direkt an das korrespondierende Kabel der Lambdasonde verbunden hatte (und das blinkende Motorsymbol im DIsplay gelöscht hatte) ist der Fehler auch nach rd. 1.000 gefahrenen Kilometern nicht mehr angezeigt worden.


    Fazit: Das gebrochene blaue Kabel hat dazu geführt, daß ich die MKL angezeigt bekam ... die Lambdasonde selbst ist ok.


    Reparaturkosten: 25 Cent für den Quetschverbinder und 10 Euro für die 30 Minuten auf der Hebebühne =)


    MfG,
    Sunnybuddy

    Moin,


    ich habe gestern festgestellt, daß mir ein Kabel am NachKAT-Lambdasonden-Stecker durchgerissen/gebrochen ist. Dummerweise ist das auf der Seite des Kabelbaums passiert. :US Und zwar direkt hinter dem Stecker. :pinch: Da ist nichts mehr mit löten oder crimpen.


    Ich habe versucht die Ersatzteilnummer dieses Steckers zu finden ... erfolglos. Es ist ein vierpoliger Stecker, aber ist er Standard bei Nissan oder der einzige seiner Art im QQ? Gibt es für die Stecker im Kabelbaum überhaupt Typennummern? Und kann man die bei Nissans nachbestellen oder muß man gleich den ganzen Kabelbaum kaufen?


    MfG,

    Sunnybuddy

    So,


    habe mir einen 20€-Leser geliehen ... laut Fehlerspeicher ist es der Fehler 0139 Nachgeschaltete Lambdasonde reagiert langsam.


    Habe den Speicher dann laut Anleitung geleert (In den Diagnosemodus gehen, ausblinken lassen, dann 10 sec. Gaßpedal treten; hat sofort geklappt!). Aber leider nur für ca. 50 km ... danach kam die MKL und der Fehler wieder.


    Wat` ist dat? Kat kat-putt? Oder die Lambdasonde defekt? Oder zuviel Öl im Abgas? Wer hat da eine Idee? Und: Kann ich noch etwas prüfen um das Thema einzugrenzen? (Das Thema geht weit über meine bisherigen Schraubererfahrungen hinaus und ich möchte ungerne in der Werkstatt den halben Wagen neu machen lassen :pinch:).


    MfG,

    Sunnybuddy

    Moin,


    ich komme eben vom Einkaufen zurück und da fällt mir auf, daß die Motorkontrollleuchte angegangen ist. Mitten in der Fahrt. Bei Tempo 50. Blinkt nicht, ist nur an. Habe das eben im Stand noch mal getestet: Motor aus, warten, Motor an. Die MKL geht zum Test an, dann kurz aus, dann geht (und bleibt) sie an.


    Der Motor hat keine komischen Geräusche gemacht oder Leistung verloren.


    Frage 1) Kann ich die MKL mittels Ein-Ausschalt-"Morsecode" löschen? Oder nur mit OBD-Leser? Oder nur in der Werkstatt? (Ich möchte halt wissen, ob sie wiederkommt)

    Frage 2) Kann ich den zugehörigen Fehler "ausblinken" lassen? Oder nur mit einem OBD-Leser lesen? Oder kann das nur der gottgleiche :) ?


    Es geht um einen QQ mit MR20DE.


    CU,

    Sunnybuddy