Beiträge von shogun

    https://de.yahoo.com/nachricht…-muss-fast-124117328.html Ghosn muss fast fünf Millionen Euro seiner Vergütung zurückzahlen

    Der ehemalige Automanager Carlos Ghosn muss fast fünf Millionen Euro unrechtmäßig erhaltener Vergütung zurückzahlen. Ein Gericht in den Niederlanden entschied am Donnerstag, die gemeinsame Holding von Nissan und Mitsubishi in den Niederlanden (Nissan-Mitsubishi BV) könne das Geld zurückfordern. Zur Begründung führte es an, ein Arbeitsvertrag zwischen der Holding und ihrem ehemaligen Chef Ghosn habe nicht existiert. Ghosn habe daher keinen Anspruch auf "Entlohnung, Ausgleichs- oder Rückzahlungen", erklärte das Amsterdamer Gericht. Der Verwaltungsrat der Holding habe einem Arbeitsvertrag mit Ghosn nicht zugestimmt. Ein früherer Arbeitsvertrag von 2012 sei im April 2018 ausgelaufen. Ghosn müsse daher die Vergütungen, die er zwischen April 2018 und November 2018 erhalten hatte, zurückzahlen.


    Die Entscheidung fiel in einem Verfahren, das Ghosn selbst angestrengt hatte: Er hatte auf Zahlung von 15 Millionen Euro wegen "illegaler Entlassung" geklagt. Ghosn, früherer Chef der Dreier-Allianz der Autobauer Renault, Nissan und Mitsubishi, war im November 2018 in Japan festgenommen worden. Die japanische Justiz warf ihm unter anderem vor, private Verluste auf den Autohersteller Nissan übertragen zu haben. Ghosn bestreitet die Vorwürfe. Der Ex-Manager mit französischer, brasilianischer und libanesischer Staatsbürgerschaft flüchtete bei Nacht und Nebel aus Japan nach Libanon und wird seitdem per internationalem Haftbefehl gesucht; er darf den Libanon, der ihn nicht ausliefert, nicht verlassen. In Frankreich wird ihm Steuervermeidung vorgeworfen.


    Die Auslieferung der 2 Amerikaner -die wohl die Hauptstrippenzieher waeren fuer die Flucht - von USA nach Japan verzoegert sich noch etwas, sollten letzte Woche ausgeliefert werden, nun hat der Anwalt des einen Einspruch erhoben, er wolle erst noch seine zweite Corona Impfung haben in USA. Aber generell ist die Auslieferung genehmigt in USA.

    Mehrjährige Haftstrafen für Fluchthilfe für Carlos Ghosn. Mi., 24. Februar 2021, Ein Gericht in Istanbul hat drei türkische Staatsbürger zu mehreren Jahren Haft verurteilt, weil sie dem früheren Renault-Chef Carlos Ghosn bei seiner spektakulären Flucht aus Japan geholfen haben sollen. Ein hochrangiger Mitarbeiter der Airline MNG Jet sowie zwei Piloten erhielten am Mittwoch wegen Verschwörung zum Schmuggel eines Migranten jeweils vier Jahre und zwei Monate Haft. Sie müssen außerdem umgerechnet 3500 Euro Strafe zahlen.Das Höchstmaß lag bei zwölf Jahren Gefängnis. Zwei weitere Piloten, denen vorgeworfen worden war, ein Verbrechen nicht gemeldet zu haben, sowie zwei Flugbegleiterinnen wurden in dem Verfahren freigesprochen. Mehr hier https://de.yahoo.com/nachricht…e-f%C3%BCr-143512859.html

    Mittlerweile läuft längst die fünfte Generation des japanischen Kleinwagens Micra vom Band. Günstiger ist logischerweise der Vorgänger. Was Käufer über den Kleinen wissen sollten.


    Berlin (dpa/tmn 22.12.2020 ) – Der Nissan Micra ist ein Kleinwagen – als City-Car vermarktet der japanische Hersteller das Modell aktuell. Für lange Strecken war er nie gebaut. Bei der Hauptuntersuchung (HU) erweist sich die Viertauflage unter einigen Prüfkriterien als weniger ausdauernd – trotz Besserungstendenzen.


    Modellhistorie: Der Ur-Micra kam 1982 auf den Markt, die betrachtete vierte Generation K13 war zwischen 2010 und 2017 als Neuwagen im Verkauf und bekam 2013 eine größtenteils optische Modellpflege mit Designänderungen an Front und Heck. Der Nachfolger K14 wird seit 2017 angeboten.


    Karosserievarianten:

    Anders als sein Vorgänger, den es auch als Cabrio-Coupé gab, wurde der K13 nur noch als Schrägheck mit fünf Türen gefertigt.

    Abmessungen (laut ADAC): 3,83 m x 1,67 m x 1,52 m (LxBxH), Kofferraumvolumen: 265 l bis 1132 l.


    Stärken:

    Der Micra ist ein wendiges Auto, gedacht für die Stadt, für längere Strecken jedoch weniger. Bei der HU machen die Lenkung sowie Federn und Dämpfung vergleichsweise selten Probleme, so der «Auto Bild Tüv Report 2021». Auch Bremsscheiben, -leitungen und -schläuche sowie Auspuffanlagen erweisen sich als überdurchschnittlich haltbar.


    Schwächen:

    Bereits bei der ersten HU, fällt die Achsaufhängung mit hohen Mängelquoten auf. Beim vierten Check im Alter von neun Jahren sieht das nicht anders aus. Auch verstelltes Abblendlicht wird oft bemängelt sowie beim ersten und zweiten Check Ölverlust. «Die Tüv-Noten sind kein Anreiz, den Mini-Japaner zu wählen», so der Report. Gegenüber seinem Vorgänger zeige sich der K13 aber immerhin in besserer Form.


    Pannenverhalten:

    Der ADAC schreibt mit Blick auf seine aktuelle Pannenstatistik: Exemplare der Erstzulassungsjahre 2012 bis 2014 schnitten mittelmäßig ab, der «Rest ist gut». Pannenschwerpunkte sind streikende Anlasser (2013 und 2014) sowie marode Zündkerzen (2014 und 2016).

    Motoren: Benziner (Dreizylinder, Frontantrieb): 59 kW/80 PS und 72 kW/98 PS.

    Marktpreise (laut «DAT Marktspiegel» der Deutschen Automobil Treuhand mit jeweils statistisch erwartbaren Kilometern):

    - Micra 1.2 Tekna (2013); 59 kW/80 PS (Dreizylinder); 103 000 Kilometer; 5100 Euro.

    - Micra 1.2 DIG-S Acenta (2014); 72 kW/98 PS (Dreizylinder); 91 000 Kilometer; 5650 Euro.

    - Micra 1.2 DIG-S Tekna (2016); 72 kW/98 PS (Dreizylinder); 66 000 Kilometer; 8000 Euro.


    https://de.nachrichten.yahoo.c…eport-2021-161313716.html

    Die 2 "Masterminds" zur Flucht von Carlos aus Japan werden jetzt von den USA nach Japan ausgeliefert, sagt NHK news: US court OKs two extraditions over Ghosn escape


    A US court has ruled that two Americans can be extradited to Japan to face trial for allegedly helping former Nissan Motor chairman Carlos Ghosn flee to Lebanon.The federal court in Massachusetts approved the handover on Friday after ruling that evidence produced by Japanese investigators is credible. In May, US authorities arrested Michael Taylor and his son Peter on suspicion of smuggling Ghosn out of Japan while he was on bail in a financial fraud case.Japan has since been requesting the two men be handed over based on an extradition treaty between the two countries. They are currently being detained in Boston, Massachusetts. The US State Department will make the final decision.

    -------------

    lange nichts gehoert von Carlos: Ghosn schlägt Justiz-Befragung im Libanon vor

    Der frühere Autoboss Carlos Ghosn schlägt der französischen Justiz vor, ihn an seinem Aufenthaltsort Beirut im Libanon zu befragen. Es gibt ein technisches Hindernis», sagte Ghosn der französischen Regionalzeitung «Le Parisien». «Mein Pass ist in den Händen des Generalstaatsanwalts im Libanon, da Japan einen internationalen Haftbefehl gegen mich ausgestellt hat....Der 66-Jährige sagte in dem Interview, er sei bereit, alle Fragen des französischen Ermittlungsrichters zu beantworten. Laut «Parisien» gab es eine Einberufung des Ermittlungsrichters am 13. Juli in Nanterre bei Paris, der Ghosn nicht gefolgt sei. Die französische Justiz untersucht schon seit längerem eine mutmaßliche Veruntreuung von Geldern bei Renault durch Ghosn. Dabei geht es um Vorwürfe des Missbrauchs von Unternehmenseigentum, Vertrauensbruch und Verschleierung bei dem französischen Autobauer.

    https://de.yahoo.com/news/absa…ult-bricht-102437821.html



    die Teilenummer von dem Cupholder kann ich leider nicht entschlüsseln, frag doch mal bei Nissan an der Ersatzteiltheke, die sollten doch Zugang zu den Teilnummern haben, die auch in anderen Laendern benutzt wurden.

    So wird's gemacht von H.R. Etzold noch zu haben. Des weiteren:


    1 x MICRA K11 Owners Manual, Englisch, gebrauchter Zustand, 2 Seiten lose , aber alles dabei, Druck 04/1996 (01), Drucknummer OM5E-OK11E1E, EURO 15 inkl. Versand


    1 x kpl. Bedienungsanleitung/Owners Manual Nissan Micra K12, Englisch, Printing: December 2004/01, Publication Nr. OM5E-OK12EOE, Reference Nr. 7711347360, K12-U EURO 15 inkl. Versand per Luftpost.


    Bei Interesse bitte PN/Konversation.

    wenn die Teilnummer gleich ist, ist das kein Problem, musst halt durchrechnen, was das Teil aus USA inklusive Fracht, Einfuhrzoll + MWST kostet und dann vergleichen.

    Zoll online - Internetbestellungen - Beispiele für Warenarten und deren Einfuhrabgabensätze bei Einfuhr in die EU Autoteile3,5 bis 4,5% Einfuhrzoll19% MWST


    Und wenn es eilt, auch den Zeitraum fuer Versand und Verzollung. Dazu kommt noch der Zeitaufwand: Zoll online - Internetbestellungen Muss ich mein Paket persönlich beim Zollamt abholen?

    Wenn Sie von der Deutschen Post benachrichtigt wurden, dass Ihr Paket bei einem Zollamt lagert, muss das Paket noch verzollt werden. Sie können diese Zollanmeldung selbst vornehmen und persönlich beim Zollamt erscheinen. Es ist aber auch möglich, einen Vertreter zu bevollmächtigen, der das für Sie übernimmt. Oder Sie beauftragen die Deutsche Post, das Paket nachträglich zu verzollen und Ihnen zuzustellen, wenn Sie alle notwendigen Unterlagen zur Verfügung stellen. Dieser Auftrag nennt sich "Nachträgliche Postverzollung" und kostet ein Service-Entgelt, das die Post zusätzlich zu den Zollabgaben berechnet.

    https://www.zoll.de/DE/Privatp…netbestellungen_node.html

    Ghosn verklagt Renault auf zweistellige Millionensumme: "Unanständig" - "ein Skandal": Der frühere Renault-Chef Carlos Ghosn will den französischen Autokonzern auf eine Summe in zweistelliger Millionenhöhe verklagen und stößt damit in Frankreich auf Empörung. Unter anderem will Ghosn Renault nach seiner Flucht aus Japan zur Herausgabe von Aktien im Wert von gut 15 Millionen Euro zwingen sowie zu einer jährlichen Rentenzahlung von fast 800.000 Euro. Von einem "unanständigen" Manöver Ghosns sprach am Dienstag der Chef der einflussreichen Gewerkschaft CGT, Philippe Martinez. "Carlos Ghosn hat zehntausende Arbeitsplätze in der Renault-Gruppe gestrichen", sagte er dem Sender LCI. "Nun will selbst er vor Gericht ziehen wie ein gefeuerter Renault-Angestellter." Ein Abgeordneter der französischen Linkspartei La France Insoumise (Das unbeugsame Frankreich) nannte Ghosns Vorgehen "skandalös". Ghosn hatte zuvor aus dem libanesischen Exil bekanntgegeben, dass er gegen Renault vor das Pariser Handels- und Arbeitsgericht ziehen will. Der Autokonzern habe die vertraglich vereinbarten Zahlungen an ihn vor einem Jahr mit der Begründung gestrichen, er sei zurückgetreten, sagte Ghosn dem französischen Sender France 5. "Ich bin überhaupt nicht zurückgetreten: ich habe mich von meinem Posten zurückgezogen, weil ich im Gefängnis saß", sagte Ghosn. Nach Ansicht des 65-jährigen Ex-Managers stehen ihm 380.000 Renault-Aktien im Wert von heute 15,5 Millionen Euro zu, die ihm als Erfolgsprämie für die Jahre 2015 bis 2018 zugesagt waren. Zudem will er eine jährliche Zusatzrente für Führungskräfte in Höhe von rund 775.000 Euro erstreiten sowie eine Ruhestands-Abfindung von 250.000 Euro. Kurz vor Jahreswechsel hatte sich Ghosn aus Japan abgesetzt und war nach einer spektakulären Flucht in den Libanon gereist. In Japan droht dem Ex-Manager ein Prozess unter anderem wegen des Vorwurfs, Firmenkapital zweckentfremdet und private Verluste auf Nissan übertragen zu haben. In Frankreich laufen Ermittlungen gegen ihn wegen Vorteilsannahme im Zusammenhang mit seiner pompösen Hochzeit auf Schloss Versailles. von hier https://de.yahoo.com/nachricht…ionensumme-103816380.html


    Inzwischen ist der Fluchtweg klar, NHK News berichtete gerade: Security cameras uncover details of Ghosn's escape | NHK WORLD-JAPAN News

    NHK has learned that footage from multiple security cameras has given clues about how Carlos Ghosn fled Tokyo before boarding a private jet at an airport in western Japan. The former Nissan Motor chairman arrived in Lebanon from Turkey on December 30. Ghosn had been out on bail and was banned from leaving Japan.

    Investigative sources say Ghosn left his residence in Tokyo around 2:30 pm on December 29 and joined two men, believed to be American citizens, at a luxury hotel some 800 meters away.

    The three boarded a Shinkansen bullet train from Shinagawa station in Tokyo, and arrived at Shin-Osaka station before 7:30 pm.

    The three arrived at a high-end hotel near Kansai International Airport just after 8:00 pm. Two hours later, the two men who were accompanying Ghosn left the hotel lugging two large containers. No security cameras captured Ghosn. After their arrival at the airport at around 10:30 pm, the two men boarded a private jet bound for Turkey. The plane took off around 11:10 pm. Sources say the two containers, declared as music-related cases, did not undergo X-ray checks. Nor were they opened by customs officials. Tokyo prosecutors and police say Ghosn likely hid inside one of the containers.------------------schon Filmreif, die Aktion.

    So wird's gemacht von H.R. Etzold, Nissan Micra. Pflegen, Warten, Reparieren, ab 3/83, Band 85, 3. Auflage -1998, ISBN 3-7688 0801-7,

    254 Seiten plus Gesamtschaltplan im Einband dabei.

    Zustand neuwertig.

    Fuer 1,0 l/37 kW 9/96-12/88, 1,0 l/40 kW 3/83-12/88, 1,0 l/40 kW ab 1993, 1,2 l/44 kW 1/89-12/92, 1,2 l 44 kW 1/89-12/90, 1.3 l 55kW ab 1/1993


    Preis inkl. Versand als Luftpostpaeckchen aus Japan EUR 25,00

    Zahlung per Paypal o.k.

    Bei Interesse bitte per "Konversation" melden mit Versandanschrift, dann geb ich die Paypaldaten an.