Beiträge von Kapitän

    sage ich doch. Erfahrenster Maxima Experte :love:


    Dann werde ich das Teil Morgen noch mal ausbauen und die Spannung prüfen.


    Fehler auslesen geht bei mir nicht, da Bj. 97.

    Die Fehler-Ausblinkmethode kenne ich nicht.


    Ich danke dir schon mal für die wertvollen Infos. Ich werde machen und berichten.


    Ich wünsche dir einen schönen Abend :)

    Hallo zusammen,


    ich habe ein Problemchen für die schlauen Köpfe unter euch ;) Mein Tacho zeigt die Geschwindigkeit nicht an. Das Kombiinstrument funktioniert. Alle sonstigen Anzeigen, Lämpchen und ganz wichtig der Drehzehlmesser funktionieren einwandfrei. Nur so weiß ich wie schnell ich unterwegs bin. Die Tachonadel zeigt bis Tempo 95 Null kmh an. Erst etwa ab 96 kmh zeigt die Nadel 120 bis 140 kmh an. Wenn ich Tempo 95 kmh unterschreite, geht die Nadel wieder langsam auf Null.

    Hat Jemand eine Idee was es sein kann?


    Ich habe das Kombiinstrument ausgebaut und alle Schräubchen auf der Rückseite nachgezogen. Es brachte nichts. Heute habe ich den Tachogeber bzw. Sensor am Getriebe ausgebaut und die Steckverbindung mit Kontaktspray besprüht und wieder eingebaut. Das war eine ziemliche Fummelei. Es brachte leider keinen Erfolg. Das Zahnrad sah unbeschädigt aus. Gehen diese Dinger oft kaputt? Wenn ja. würde ich das Teil einfach ersetzen.


    Für Ideen und Tipps wäre ich euch sehr dankbar. Mit funktionierendem Tacho fährt es sich viel schöner :]

    ~15tkm pro Jahr in einem daihatsu Move :perfekt:

    Ja. Fahr ich sehr gerne. Dieses Auto verbindet extreme Nutzbarkeit mit Fahrspaß bei geringsten Kosten. Ich pendle zwischen Münster und Burgsteinfurt. Sind 60 Kilometer täglich.


    Bedauerlicherweise kommen die neuen Modelle nicht mehr zu uns. Wer Kei Cars kennt, weiß, dass es die angenehmsten und dankbarsten Autos sind. Höchste Nutzbarkeit bei geringstem Resourcenverbrauch ohne Verzicht auf Komfort oder Platz. Ganz im Gegenteil. Sie bieten mehr Platz als normale Autos. Sehr sinnvoll in der Stadt.

    Hallo Marc,


    ich gratuliere dir zu dieser Entscheidung. Der A32 ist ein wirklich tolles Auto. Fahre selber Einen seit einem Jahr (ist mein Zweiter A32) und bin bei jeder Fahrt begeistert. Jeder Kilometer ist die reinste Freude. Ein Auto mit Charakter ;) Wenn du öfter in den Genuss der V6 Symphonie kommen willst, nimm den kleinen Motor mit Automatik :D Der kleine muss mehr arbeiten, insbesondere mit Automatik. Der Klang der kleinen und perfekt harmonierenden 6 Zylinder ergibt ein wohltuendes und süchtigmachendes Orchester.


    Mir persönlich reichen die Fahrleistungen, da ich selten über 120 km/h fahre. Autobahn fahre ich selten. Der 3 Liter Motor ist ganz klar zu bevorzugen, da er nicht mehr in Versicherung und Verbrauch kostet. Es ist nur schwer einen zu finden. Ich habe lange gesucht und nichts passendes in der Nähe gefunden. Schlussendlich nahm ich eine Karre in mäßigem Zustand. Heute würde ich es anders machen. Mit etwas Geduld und Glück taucht ein Garagenwagen in gutem Zustand auf. Kaufen und sofort konservieren. Bei Meinem blüht der Rost und an einigen Radläufen habe ich schon Blumenkohl, der sich unaufhaltsam verbreitet :(



    Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche

    Halte uns gerne am Laufenden


    Marwan

    oggsi_eggdschen : Herzlichen Glückwunsch :Bier:

    Danke für 10 Jahre sinnvolle, hilfreiche und unterhaltsame Beiträge. Danke für deine Großzügigkeit. Danke für deine Hilfsbereitschaft. Auch ich durfte diese erfahren und bin dir sehr dankbar. So viel Hilfsbereitschaft ist nicht selbstverständlich.

    Dank dir habe ich mich letzten September getraut eine schrottreife Maxima zu kaufen und ich bereue es nicht. :D Es macht Spaß die Karre zu fahren und ich weiß, dass wenn mal was kaputt geht, im Nisbo entsprechende Beiträge zu finden sind.


    Ein großes Dankeschön an dich. Auf die nächsten 10 Jahre :Bier::bier2:

    Marwan

    Hallo liebe Leute,


    als ich meinen geliebten Micra stillgelegt hatte, behielt ich die Bordmappe und die Schlüsselanhänger als Erinnerung und für den Fall, dass ich wieder einen K10 kaufe, der möglicherweise ohne Bordmappe angeboten wird ^^

    Nun denke ich, dass es nicht mehr dazu kommen wird und tue mich schwer damit, die Bordmappe zu entsorgen. Ich verschenke sie lieber an einen K10 Liebhaber oder Besitzer. Wer Interesse hat, möge sich bitte melden. Das Porto geht auf mich


    Lieben Gruß und allen einen schönen Sonntag

    7 Tage Werkstattaufenthalt und einen Monatslohn später steht mein Maxima wieder in meiner Garage.

    Der Motor schnurrt wieder wie ein Kätzchen

    schön zu lesen, dass eine alte Maxima mit so viel Liebe behandelt wird. Respekt.

    Jetzt würde ich ihn konservieren, damit er lange so bleibt, wie jetzt. ZB. mit Fluid- und Permafilm. Sehr gutes Zeug.


    Solche Autos, die beim Fahren ein schönes Erlebnis bieten und Emotionen wecken, sind heutzutage selten. Ich genieße jeden Kilometer mit Meinem. Fahre manchmal auch einfach so ziellos durch die Gegend, da ich es nicht schaffe ihn für längere Zeit stehen zu lassen :)

    So ein A33 in Schwarz oder Gold sieht sehr chic aus. Ich hatte mal vor Jahren in Münster eine Gelegenheit einen in Schwarz mit heller Innenausstattung zu kaufen. (Beige) war ein schönes Auto. Wegen einer leuchtenden ABS Lampe und verschlissener Leder Sitze habe ich mich gegen den Kauf entschieden.


    Mein A32 muss auch zur HU. Vermute ebenfalls, dass ich viel wegen Rost investieren muss. Mal sehen...


    Schade für den Schwarzen. Werkstätte sind wirklich keine Hilfe für alte Autos. Auch nicht für Neue ^^

    Am einfachsten und schnellsten geht das mittels Spannungsprüflämpchen ( <5€ ) das vorne eine Spitze hat.

    exakt so eine Prüflampe habe ich gestern auch benutzt. Den Tipp habe ich von dir ;) sehr praktisch. Danke!


    Ja du hast Recht. Die Sicherungen im Innen- und im Motorraum hatte ich schon zu einem früheren Zeitpunkt schon mal geprüft und alle für gut befunden. :wand: Deswegen ist dieser Tipp goldwert. :perfekt:

    Ich fahre bereits seit Monaten ohne digitale Uhr und BC. X(

    Ich will lieber nicht erzählen, wie sehr mich das psychisch belastet hat :O

    ^^

    Da würde ich erst mal alle Sicherungen überprüfen.

    Jetzt um diese Uhrzeit?

    Na gut ?(


    Ich habe die Sicherungen geprüft. Es war tatsächlich die oberste Sicherung rechts :perfekt: Danke Alexx



    Jetzt funktioniert fast alles wieder. Die Digitaluhr, der Bordcomputer, die Speicherung der Radiosender und die Klimaeinstellungen, die Alarmanlage, die Warntöne, die elektrische Antenne und ich habe wieder 12 Volt Dauerstrom :)


    Nur die Fernbedienung der Zentralverriegelung hat nicht reagiert. Wahrscheinlich ist die Knopfzelle leer. Ich habe Coco´s Programmier-Methode noch im Kopf. Werde mich noch drum kümmern.


    Jetzt kann ich vor lauter Freude nicht einschlafen 8o


    Ich wünsche allen schon mal ein schönes Wochenende

    Hallo zusammen,


    meine Maxima hat keinen Dauerplus. Alle Aggregate, die Dauerstrom benötigen, funktionieren nicht. ZB. Die Digitaluhr, das Radio, die Fernbedienung für die Zentralverriegelung und die Speicherung der Klimaeinstellungen.


    Gestern habe ich versucht das Radio zum Laufen zu bringen. Vergeblich. Am roten Zündungsplus-Kabel liegen über 12V an. Am gelben (Dauerplus) habe ich nur 0.3 Volt gemessen. Das Radio geht nur dann an, wenn ich mir die 12 Volt für Dauerstrom vom Zündungsstrom hole bzw. klaue.


    Eine Idee wie ich die Fehlersuche gestalten kann?


    Lieben Gruß

    Marwan

    Das dürfte es als 8er oder 6er Schlauch meterweise geben.

    Ja wohl. es war ein 8 mm Schlauch. Heute endlich Zeit gehabt und 1 Meter für 6€ beim lokalen Teileshop geholt. Den Schlauch abzubekommen war eine ziemliche Fummelei wegen Platzmangel. Deswegen habe ich nur den defekten Schlauch getauscht, damit ich das Auto wieder nutzen kann. Die Anderen tausche ich im Sommer mit dem Kraftstofffilter aus. Der Einbau ist ganz leicht, wenn man die Anschlüsse mit einem halben Tröpfchen Öl schmiert.

    Nachdem der Schlauch gewechselt war, war ich voller Vorfreude und wollte den Motor endlich starten. Der hat mir ganz doll gefehlt ;(

    Wie ihr euch denken könnt, nix da nach knapp 4 Wochen Standzeit :DErst muss die Batterie geladen werden :)


    Kontrolliert bitte eure Benzin- und Dieselschläuche, damit ihr nicht liegen bleibt. Meiner war mega porös.


    Ich wünsche allen eine schöne Woche

    Marwan

    Mal sehen... Die Vernunft sagt Crown. Den gibt es mit dem legendären Lexus LS400 V8, ist ein kleines und leichtes Auto, hat mehr Ausstattung und technische Spielereien als heutige Autos und das Wichtigste: bei japanischen Toyota funktioniert alles, selbst nach 30 Jahren.


    VIP wird aber der neue sein und Allrad gleich auch :love:

    Der VIP ist wirklich schön. Ich finde die Felgen toll.

    Ich hätte Lust auf einen ende 80er Cedric oder Toyota Crown. Noch zögere ich 8)

    Vielleicht nächstes Jahr... mal sehen.

    Dein Cima zeigt mir, dass eine deutsche Zulassung möglich ist, danke :)