Beiträge von kawajunkie

    Moinmoin, du scheinst nicht zu verstehen ;-)

    Als erstes macht man vollständige Angaben: .......... welches Auto mit welchem Motor, Benziner oder Diesel , Hubraum etc. ........... Beim Metzger sagst du ja auch nicht: "Gib mir mal ein Stück Fleisch!" Sondern da wird schon genau gesagt, WAS man möchte und wenn du Hilfe möchtest, dann muß der Helfende auch wissen WORUM es sich eigentlich handelt. Auch Almeras gibt es wie Sand am Meer. Alles klar soweit? ;-)

    Hallo Leute,

    gestern habe ich ein neues Problem entdeckt und zwar ist der Schlauch zwischen Luftfilterkasten und Drosselklappengehäuse extrem rissig :-/. Naja, die Kiste ist ja auch schon "etwas" älter. Nun habe ich gesucht, bei den beiden bekannten E-Teilehändlern im Netz, aber ich kann das Ding weder neu, noch gebraucht irgendwo finden::heul: Da ich die letzten Male ja die Antwort bekam: ist von Nissan nicht mehr lieferbar ........... meine Frage jetzt an euch: Wo bekomme ich diesen blöden Ansaugschlauch her (gebraucht und ok oder eben neu)? Mein Almera ist ein N16a (nach Facelift), Hatchback, Schaltgetriebe, QG15 DE mit 72kw, Benziner.

    Oder kennt ihr einen Trick, wie man das Ding wieder "reparieren" kann? Wäre den Teilecracks hier dankbar für weiterführenden Infos :)

    Ich weiß jetzt nicht, wie das explizit bei deinem Auto ist, aber .............. einige neuere (und zumeist hochpreisigere) Fahrzeuge haben einen Sensor für das Öl, der auch erkennt, wenn zuviel Schwebstoffe oder auch Kraftstoff im Öl ist. Dieser Sensor warnt dann mit "Ölwechsel fällig" oder so ähnlich. Wenn z.B. sehr viel Kurzstrecken gefahren werden oder nur Stadtverkehr und die "Reinigungstemperatur" des Öles nicht erreicht wird, reichert sich das Öl mit (na sagen wir mal) Fremdmaterial an und das wird erkannt.

    Reinigungstemperatur = die Temp wenn das Öl heiß genug ist, daß z.B. Kraftstoff "vergast" und dann abgesaugt wird. Das ist aber ein völlig normaler Vorgang.

    Das klingt für mich wie eine "kalte" Lötstelle auf der Platine oder einen Bruch auf der Platine. Hast du den Tacho schon mal ausgebaut und näher in Augenschein genommen? Steckerkontakte z.B.? Denn nach deiner Beschreibung heißt das doch nur, wenns "wärmer" wird, fällt der Tacho aus und zwar komplett. Also wahrscheinlich eher noch, die zentrale Stromversorgung. Metall dehnt sich aus bei Erwärmung und Steckerkontakte die noch grad so den Kontakt halten, verlieren diesen, wenn sich sich erwärmen. Vielleicht hilft schon den Tacho rausnehmen, die Steckerkontakte in den Steckern prüfen und eventuell nachbiegen und die Kontakte reinigen. Einen Versuch ist es wert. Kabelbruch wäre auch eine Möglichkeit, aber am Tacho wird ja eigentlich nix bewegt.

    Wie bei mir :( (gefunden habe ich noch keinen passenden). Mußt aber aufpassen, auch wenn die Dinger genauso aussehen und der Stecker passt, muß die Verschaltung noch lange nicht stimmen! Habe selber 2 gekauft, wo ich dachte, das sollte gehen, aber denkste, die spinnen total rum. Was sowas soll, weiß auch kein Mensch. Sind exakt gleich vom Aussehen, aber anders verschaltet. Deshalb halte ich mich jetzt an die Nummern, die dort (Link knama) angezeigt wurden.

    Kurzes Nebenbeispiel: ich brauche auch die Beleuchtung der Schaltereinheit (Drehschalter Lüftung Heizung) und habe Nissan Teilehändler angeschrieben .......... ganz genauso wie beim Tacho. Keine Chance, gibts nicht mehr:flipa: Sind die total gaga?:uzi: Das Auto ist keine 20 Jahre alt und schon gibts keine Teile mehr? Jedenfalls nicht von Nissan. Selbst für Russenautos bekommt man noch Teile, die schon 30 Jahre alt sind, aber nicht für Nissan. Für mich heißt das -obwohl ich mit dem Almera sehr zufrieden bin- mir kommt kein Nissan mehr in die Garage! Gibt genügend andere asiatische Autos, wo ich DAS Problem nicht habe und der Kunde zumindest noch ETWAS Service erwarten kann!

    Hi, dann prober ich es mal hier: ich suche einen Tacho für einen Almera Benziner N16 nach Facelift. Hinten auf dem Tacho sollte die Nummer BN902 (bis BN905) draufstehen. BN915er und so passen zwar rein, funktionieren aber nicht korrekt. Kilometerstand ist mir mittlerweile egal, nur korrekt funktionieren muß er. Auch wenn ihr irgenwo passende Links findet, gerne senden :) Danke

    :thumbup: Ich danke euch :)

    Von einem Händler der Nissan Parts vertreibt und den ich angeschrieben habe, habe ich die Info erhalten: neu nicht mehr erhätlich aber die Nummer ist

    24810BN902

    Also habe ich natürlich gesucht nach BN902ern, ......:( nix. also mit der Teilenummer auf die Suche gemacht, auch unergiebig. Bei catar (von Oggsi-eggdschen) finde ich leider nichtmal die passende Nummer (auch in der Suchen Funktion nicht), weil ich da mein Modell einfach nicht finden kann ??? Auf der Seite von knama (nissan.7zap.com) bin ich fündig geworden, kann mir jedoch keinen Reim drauf machen, weil....

    - wenn ich die richtige Tacho-Teile-Nummer anklicke kommen gleich 4 Tachos hoch!? Heißt das jetzt , das alle 4 Tachos gleich sind und passen, oder wie soll ich das interpretieren?


    Siehe: https://nissan.7zap.com/de/el/…:sjneaan16u0386269#24810M


    Ich frage deswegen so blöd, weil ich bereits 2 Tachos gekauft habe (wie schon geschrieben), ich weiß jetzt nur die Nummer nicht aus dem Kopf und beide passen zwar, auch von den Steckern, aber beide spinnen rum. Geschindigkeitsanzeige steht hoch, Drehzahl stimmt nicht, ABS-Leuchte leuchtet ständig und so weiter. Wäre natürlich genial, wenn alle 4 Tachos, die angezeigt werden, passen würden, das würde die Auswahl deutlich erleichtern!8) Wie ist das mit den GLEICH 4 angezeigten Tachos? Sollen wirklich die anderen (BN)900er von ...900 bis ...905 echt passen? Wißt ihr das?

    Hallo Leute,

    ich nochmal mit der Tachofrage (von damals). Also ich habe immer noch keinen passenden Tacho gefunden :-/ und langsam reichts mit Verdachtskäufen. Der letzte Tacho (den habe ich auch selber aus einem Schlachtwagen ausgebaut) sah genauso aus und die Stecker passten, aber das ABS-Licht ging nicht aus und wie ich später merkte, passte wohl auch die Elektrik nicht, denn der Drehzahlmesser und der Tacho haben total rumgesponnen :cursing: Nun war ich auf: https://www.online-teile.com/ und habe versucht herauszufinden, welcher Tacho denn nun wirklich in mein Auto gehört. Leider Fehlanzeige, anscheinend bin ich zu blöd die richtige Seite zu finden, denn jedesmal wenn ich Instrumente anzeigen lassen möchte, kommt nur die Benzinpumpe, kein Tacho <X

    Kann mir jemand von euch helfen bitte? Wie komme ich zur richtigen Tacho-E-Teile-nummer?

    Meine Almette ist ein : N16E , BJ von 08/2002 bis 11/2006 , 3 Türer , Hatchback , 1,5l , 72kW, QG15DE .... so die Fahrzeugdaten online.

    Mittlerweile würde mir schon reichen, wenn ich einen anderen passenden und vor allem funktionierenden Tacho bekäme, Kilometerstand relativ wurscht.

    Danke schon mal für hilfreiche Antworten .-)

    Danke oggsi,


    wiedermal wunderbar beschrieben:) Der Leerlauf bei meinem ist extrem niedrig (knapp über 500 im kalten und bei rund 600 im warmen Zustand), geht zwar nicht aus, ist aber immer kurz davor und fängt sich dann wieder. Wenn der Leerlaufsteller abgebaut ist, kommt man dann an etwas Relevantes ran zum reinigen, oder ist das darin verkokt oder was/wie? Und wie sieht es mit den Dichtungen aus, gehen die in die Wicken beim abbauen, oder kann (wenn nicht grobmotorisch veranlagt) das auch so funktionieren, daß keine neuen benötigt werden? Gibts da Erfahrungswerte? Danke;)

    So ische nochmal. Also mehrmals Probefahrt - Licht bleibt an. Mehrmals derbe gebremst - ABS funktioniert! Mehrere Apps geladen und ausprobiert - hat alles nichts gebracht. Mehrmals resettet und auf Diagnosis Mode und zurück auf User - keine Änderung.:cursing: Den alten Tacho wieder eingebaut - uuuuups Lampe aus :) Den anderen rein - Lampe an. Also wutschnaubend den "neuen" Tacho auseinander genommen und die verfluchte LED rausgeholt. ENDE mit leuchten -basta! :finger:Dann nehm ich den jetzt zum probieren, zumal das reinfummeln der Nadeln "eine feine Sache" ist :kotz:entweder die Dinger zeigen in den Himmel (wenn eigentlich Null) oder sie sitzen endlich richtig, aber bewegen sich kaum noch. Passt mir garnicht die "Lösung", aber ich weiß daß mein ABS funktioniert, denn die Bremsen und den ganzen Kram warte ich selber, aber eine dauerhaft UNNÖTIG leuchtende ABS-Lampe geht mir noch mehr auf den Sender!

    So Tacho ist getauscht und soweit funktioniert auch alles:) , erstmal. Aber wie immer im Leben, warum kann nicht einmal was glatt gehen. Jetzt leuchtet die ganze Zeit die ABS Leuchte!? :wand: Durch die ganzen Laubenpieper hier, bin ich so eingeklemmt, daß ich bisher noch keinen Meter fahren konnte, um auszuprobieren ob die Lampe beim fahren ausgeht. Ich versteh nur nicht, warumdas verdammte Ding plötzlich leuchtet und nicht mehr aus geht. ABS ist ok, das weiß ich und sonst hätte mir der alte Tacho ja angezeigt, daß da was nicht stimmt. Ich werde jetzt mal mit OBD-Dongle und Torque Pro versuchen den Fehlerspeicher auszulesen und wenn möglich zu löschen.

    Nur im Winter hatte ich bereits schon den Fahrersitz ausgetauscht und war mit dem neuen (sind janur ein paar Schrauben) nach Hause gefahren. Das Dumme war nur, der Airbagstecker passte nicht und ich konnte erst zu Hause den Airbag richtig anschließen und den Airbag -"Fehler" resetten (denn löschen ging nicht, weil -kein Fehler im Fehlerspeicher-)! ??? Das war ein Akt:will-u-understand:. Im Internet suchen bis ich was fand und dann das resetten versuchte, bis es dann irgendwann klappte. Jetzt befürchte ich dasselbe Theater mit der ABS -Lampe, denn wo kein Fehler ist, da nix gespeichert. Weiß einer von euch noch ne schlaue Lösung?

    Moinmoin,

    bei meinem N16a (nach Facelift, Benziner) ist der Tacho defekt. Jetzt kann ich einen gebrauchten günstig bekommen, aber der hat enorm Kilometer mehr, als meiner. X( Nun meine Fragen an euch:

    1. kann ich den Tacho einfach tauschen, oder spinnt dann die Wegfahrsperre rum, weil anderes Bauteil?

    2. kann man den Kilometerstand von dem "neuen" gebrauchten Tacho anpassen oder nicht?

    3. würde Nissan das vielleicht machen, oder geht sowas garnicht?


    Ich will meinen Wagen nicht verkaufen und irgendwen anschmieren, aber ich will auch nicht mit einem "neuen" gebrauchten Tacho fahren, der mehr als 200.000 anzeigt. Das gefällt mir nun garnicht (auch wenn dafür dann andere Sachen wieder funktionieren). War schon schwierig genug einen Tacho zu finden, der dann auch passen soll (hab garnicht gewußt, daß es soviel Unterschiede gibt) :|

    Also erstmal herzlichen Dank :perfekt: für die Tipps und Hinweise (die ich natürlich auch gelesen habe).

    Dann: das gelb/grüne Kabel wird mit dem blauen verbunden, das gelb/rote Kabel mit dem schwarzen (von den beiden Kabeln an dem einem Stecker) und dann bleibt noch das einzelne schwarze Kabel übrig, was dann auch kein Hexenwerk mehr ist. Und nachdem ich dann heute mittag, alle alten Stecker rausgeschnitten :cursing: und durch neue (einzelne) Stecker von mir ersetzt habe, war ich mir dann auch sicher, daß überall Kontakt ist. Danach dann nochmal mit OBD2 ran, keine Änderung, Lampe blinkt, kein FC gespeichert. Interessant ist aber, daß ich gestern abend noch auf amerikansichen Seiten gelandet bin (bei meiner Suche), auf denen beschrieben wird, wie man das Ding "resetted". Davon gibts dann auch mehrere Anleitungen, wie man in den Diagnosemode kommt und von da wieder zurück und blablabla.......

    Also mehr halbherzig als voll überzeugt ausprobiert, was dran ist an den Anleitungen. Diese hier habe ich genommen:


    If you have the airbag light blinking here is how to reset it:

    1. Turn the key from off to on.

    2. Watch the airbag light closely. It will stay on for a few secs. and then as soon as it blinks off (the start of the flashing), turn the key off instantly.

    3. Count to 5 (1 Mississippi, 2 Mississippi . . . .)

    4. Repeat steps 1-3 two more times until you have done the cycle three times.

    5. Now turn the key on and watch the light. It will start blinking in a different, slower manner. This is diagnostic mode. You can watch this for a little while, no hurry.

    6. Now turn the key off again, Count to 5 like in step 3 again, and turn back on. If the procedure worked, the airbag light will not be flashing.

    If it does not work the first time, just repeat the steps again.



    Es funzt! Hätte ich nicht gedacht :eek:, Lampe ist erstmal aus und nu schaun wir mal wie lange! :)

    Also vielen Dank, jetzt heißt es abwarten, was passiert.

    Hallo weiß jemand von euch, welchen Widerstandswert der Sitzairbag hat? Vielleicht hat ja schon mal einer die originalen Sitze gegen Sportsitze getauscht und dafür-vom Hersteller- Ersatzwiderstände, für die Sitzairbag-Anschlüsse bekommen?

    Ich habe meinen alten Fahrersitz gegen einen neueren ausgetauscht und da der neue Stecker nicht passte, bin ich erstmal ohne nach Hause gefahren. :heul: Was zur Folge hatte, daß die Lampe jetzt blinkt. Zu Hause habe ich dann den Stecker umgepfriemelt und wieder angeschlossen. Aber nix da, es blinkt weiter. :cursing: Also als nächstes Axza OBD2 Dongel angeschlossen (vorher 2 APPs gekauft – einmal Torque Vollversion und OBD Fusion) und mit den Apps versucht, den Fehlercode auszulesen und dann zu löschen.

    Ich komme auch mit beiden ins Systen und in die ECU, aber beide sagen, daß kein Fehlercode abgelegt sei, also auch keiner gelöscht werden kann!? Versteh ich nicht. ???

    Ich werde nachher nochmal die Stecker aufmachen und durch feste Verbindungen ersetzen, falls da mal wieder ein Wackler drin ist, wie man ja oft liest. Aber dann weiß ich auch nicht mehr weiter :-(

    Deshalb würde es mir mächtig helfen, wenn ich den Widerstandsert wüsste, um dem Steuergerät vorzugaukeln, daß der Airbag angeschlossen ist.

    Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten. :)

    Gruß


    Micha