Beiträge von Innonic

    Hätte ich das mal früher gewusst. Aber ich bin davon ausgegangen, dass du die Teile nicht mehr wolltest, da du sie ja abgegeben hättest.


    Eine Idee, wo man Ersatz bekommen könnte, hast du nicht zufällig, außer den üblichen Quellen wie eBay (Kleinanzeigen) usw.?

    Ich war bei 3 Sattlern und alle meinten, das kriegt man nie wieder raus, das wäre wie ein Tattoo. Selbst wenn man das Leder schwarz gefärbt hätte, wären die Abdrücke wieder durchgekommen und würden sich deutlich abzeichnen.

    Es bleibt nur Neubeziehen und das wäre preislich ein wirtschaftlicher Totalschaden...


    Nein, ich habe die Teile nicht mehr...

    Hallo,


    ich habe folgendes Problem bei meinem A33:


    Ich habe mir eine Freisprecheinrichtung (Parrot MKi9200) eingebaut.


    Dafür habe ich einen Adapter auf ISO verbaut und dann hängt da der Kabelbaum des Parrot dran um die Lautsprecher ansteuern zu können.


    Das funktionierte sofort einwandfrei. Aber als ich dann losfahren wollte habe ich festgestellt, dass die Blinker nicht mehr gehen. Weder Warn- noch Einzelblinker. Es klickt nicht einmal... einfach gar nichts...

    Alles andere an Beleuchtung geht aber.


    Ich habe dann die Originalstecker wieder reingesteckt, also das Parrot komplett weggelassen, aber jetzt geht der Blinker auch bei Originalverkabelung nicht mehr.


    Die Sicherung (Innenraum) ist intakt.

    Hat jemand eine Idee, was das sein kann?


    Blinker Relais? Wo sitzt das?


    Hängt der Blinker echt in der Verkabelung vom Radio mit drin?


    Vielen Dank schonmal :)

    Hallo mal wieder, lange ist's her...


    Ich bräuchte für meinen Maxima (A33, 2001, 3,0l) einen neuen Satz Dämpfer und Lager. Ich schwanke zwischen KONI und KAYABA. Was würdet ihr mir empfehlen? Habe im Moment 30er H&R Federn auf den originalen Dämpern. Passen da die KONIs besser dazu? Habe unten mal ein paar ebay Links zusammengesucht. Sollten die richtigen Teile sein, hoffe ich. Wenn nicht, wäre ich dankbar für Korrektur. Für die HA habe ich irgendwie keine Lager gefunden...


    Wälzlager: http://www.ebay.de/itm/172405650465


    Dämpfer KYB vorne rechts: http://www.ebay.de/itm/262868949776

    Dämpfer KYB vorne links: http://www.ebay.de/itm/262870273910

    Dämpfer KYB hinten links/rechts http://www.ebay.de/itm/322460582414


    Dämpfer KONI VA: http://www.ebay.de/itm/132079547422

    Dämpfer KONI HA: http://www.ebay.de/itm/361892652969


    Viele Grüße,

    Sascha

    Auch nur kurz hier.. aber vielleicht ist sowas.. was: BTX 1000


    Alles beim Alten
    Bedieneinheit ist das Smartphone
    Sound ist super


    Muss nur ein AUX da sein.

    Hi,


    eine AUX-Buchse gibt es meines Wissens nicht, daher wäre hierfür Punkt 2.2 meiner Liste die Voraussetzung. Dann wäre so ein Gerät natürlich genau das richtige.
    Leider weiß ich nicht, ob die Klangqualität einer so nachgerüsteten AUX-Buchse mit einer original vorhandenen mithalten kann...

    Danke der Nachfrage übrigens. Bei dir ist auch alles gut, wie ich hoffe.
    Ja, ich werde bestimmt einen Weg finden.
    Ich konnte mir das auch nicht vorstellen, weshalb ich auch mehrfach nachgefragt habe. Aber irgendwas Böses ist scheinbar tatsächlich in der Gummimischung...
    Die meinten auch, dass das jetzt, wo immer mehr Autos Leder serienmäßig mitbringen, ziemlich häufig vorkommt und dass sie schon vieles versucht haben...
    Aber gut, ich bin trotzdem froh, dass ich das Leder habe und irgendwie werde ich das schon machen :)

    Hi,


    der Urlaub war super. Sonne, Meer, Kultur,... was will man mehr?


    Dann muss das Radio eben doch erstmal bleiben.


    Mit dem Leder war ich mittlerweile bei drei Sattlern, aber das Ergebnis blieb das gleiche: Die sagen, dass in den Reifen Stoffe drin sind, die so tief in das Leder einziehen, dass man das nie mehr entfernt bekommt, quasi ähnlich einem Tattoo.
    Auch wenn man das Leder neu lackiert, selbst wenn es schwarz wäre, kämen die Abdrücke früher oder später wieder durch. Der einzige Weg ist tatsächlich ein Neubezug. Der Neubezug der Rückbank und mindestens des Fahrersitzes (evtl. auch Beifahrersitz) plus Reinigung der anderen Teile kommt auf ca. 2000€. Da habe ich erstmal geschluckt. Also vorerst werde ich die Teile einlagern und mir überlegen, ob und wie ich weitermache...


    Grüße,
    Sascha

    Guten Tag allerseits,


    ich hoffe, ich habe für mein Anliegen die passendste Forumssektion ausgewählt. Wie die Überschrift sagt, möchte ich in meinem Maxima Bluetooth nachrüsten, so dass ich Musik streamen kann, frei telefonieren kann, usw. und zwar über die Boardlautsprecher. "Ohne Kompromisse" bedeutet, dass ich nichts an vorhandener Funktionalität verlieren möchte. Außerdem möchte ich einen Touchscreen, der größer als 2 oder 3 Zoll ist als Bedieneinheit, so dass man bspw. eine anständige Tracklistanzeige hat. Also meine Wünsche sind:

    • CD-Wechsler funktioniert weiterhin
    • Lenkradfernbedienung funktioniert weiterhin
    • Großer Touchscreen (bspw. Handy. Ich würde mir hier etwas besorgen, das im Auto, quasi fest montiert bleibt)

    Sollte der Maxima [lexicon]A33[/lexicon] irgendwo eine AUX-IN Buchse haben, die ich bisher übersehen habe, wäre es super, wenn mich jemand aufklärt ;)
    Nun möchte ich gerne einmal vorstellen, welche Möglichkeiten ich so recherchiert habe.


    1. Zubehör Radio
    Ein neues Radio fällt grundsätzlich raus, weil kein Zubehörradio den Wechsler steuern kann.
    Ich habe schon einen Adapter für die Lenkradfernbedienung hier liegen, habe mich dann aber gegen diese Möglichkeit entschieden (der Adapter ist OVP und kann erworben werden).


    2. Möglichkeiten mit dem Original Radio, die prinzipiell alle Wünsche erfüllen


    2.1 FM-Transmitter
    Gibt es viele, aber zu Klangqualität usw. muss ich ja nicht viel sagen.
    [PRO] günstig und dank Bluetooth-Kopplung ist Telefonieren, Musik hören usw. via Handy möglich
    [CONTRA] Klangqualität, ggfs. nicht ganz so privat, wie man es gerne hätte


    2.2 AUX Schnittstelle mittels FM-Modulator nachrüsten
    Ein Beispiel wäre dieser. Damit kann man dann entsprechend ein Gerät wie dieses nachrüsten. Allerdings habe ich bei dieser Möglichkeit nichts über die Klangqualität in Erfahrung bringen können. Vielleicht weiß jemand etwas darüber?
    [PRO] Bietet letztendlich alles, was ich haben will
    [CONTRA] zumindest in diesem Fall mit €54,89 und €179,90 nicht ganz billig


    2.2 Digitaler CD-Wechsler (Yatour, Dension) mit Y-Kabel
    Auch weithin bekannt sind wahrscheinlich die Geräte, die über den Wechslereingang operieren. Wie bspw. der Yatour. Hängt man hier noch einen Y-Adapter dazwischen, sollte auch der CD-Wechsler weiterhin funktionieren.
    [PRO] Bietet letztendlich alles, was ich haben will
    [CONTRA] Etwas eingeschränkte Funktionalität, Schlechte Erfahrungen (hatte ich mal für einen VW besorgt und das Teil funktionierte hinten und vorne nicht (auch kein Austauschgerät))


    2.3 Bluetooth-Kasettenadapter
    Was soll ich dazu sagen?
    [PRO] günstig, das Kassettendeck hätte eine Funktion und bietet letztendlich alles, was ich haben will
    [CONTRA] Klangqualität via Magnetkopf nicht so doll, keine Stromversorgung, muss geladen werden, soll klackernde Geräusche beim Abspielen machen


    2.4 Festinstallation (Parrot, Bury)


    2.4.1 Parrot



    2.4.1.1 Das Parrot MKi9200 habe ich vor Kurzem bei meinem Vater installiert und bin begeistert. Die niedriegeren MKi-Varianten kommen aufgrund des Displays nicht in Frage. Auch bei dem MKi9200 ist mir der Screen zu klein.
    [PRO] biete alles, was ich möchte, es sind zwei Handys gleichzeitig koppelbar
    [CONTRA] kleiner Bildschirm



    2.4.1.2 Das Parrot Asteroid Tablet wäre eigentlich ideal, aber leider ist die Hardware und die darauf verwendete Android Version veraltet, weshalb es auf der offiziellen Webseite auch nicht mehr zu finden ist.



    2.4.1.3 Das Parrot Asteroid Smart fällt leider wieder raus, weil das eine ganze Head-Unit ist, und mein Wechsler flöten ginge.



    2.4.2 Bury



    2.4.2.1 Das CC 9068 App scheint ideal. Das Handy wird via passender App zur Steuereinheit. Das letzte Firmware-Update ist vom Dezember 2015, also scheint man sich hier um Aktualisierungen zu kümmern und das ganze ist noch nicht sooo alt.
    [PRO] biete alles, was ich möchte, es sind zwei Handys gleichzeitig koppelbar, also das zum Telefonieren und eines als Bedien-/Musikeinheit.

    [CONTRA]


    2.4.2.2 Das CC 9068 mit Display ist prinzipiell das gleiche wie das MKi9200
    [PRO] biete alles, was ich möchte, es sind zwei Handys gleichzeitig koppelbar
    [CONTRA] kleiner Bildschirm




    Welche Möglichkeit ich auch realisieren werde, das Original Radio bleibt. Und hier ist meine eigentliche Hauptfrage:
    Es gab den Maxima ja auch mit BOSE System und das BOSE-Radio ist im Doppel-DIN Format. Um dieses Loch, dieses Ablagefach wegzubekommen, würde ich wenigstens gerne dieses Doppel-Din Radio einbauen. Kann mir jemand sagen, ob das funktioniert, ob das Teil den Wechsler steuert und durch die Lenkradtasten bedienbar bleibt?
    Ich finde im Internet 1000 Threads, in denen gefragt wird ob es möglich ist, irgend ein anderes Radio an ein BOSE-System zu hängen. Aber umgekehrt, ob man eine BOSE-Head Unit an ein Nicht-BOSE System hängen kann, konnte ich keinen einzigen Thread finden.
    Wäre super, wenn ihr mir dazu etwas sagen könntet.


    Natürlich bin ich auch zu Meinungen zu den aufgeführten Möglichkeiten gespannt.


    Viele Grüße,
    Sascha

    @adam.p: Danke, das war ausführlich :perfekt: Die Automatik vom E61 ist in Ordnung, war schon immer so. Das ging mir bisher bei jeder Automatik so ähnlich, vielleicht bin ich noch keine gute Automatik gefahren.... Bei einem 520d geht halt obenraus auch nicht viel, das ist wohl auch ein Grund.


    @Kapitän:

    Zitat

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Dankeschön! :wink:


    Mal noch eine andere Frage an euch:
    Ich habe unten ein Foto angehängt. Das ist der Bereich Windschutzscheibe Fahrerseite am Übergang zur A-Säule (Ich weiß, gehört saubergemacht). Mir ist aufgefallen, dass da ein Stück Dichtung fehlt... Läuft da jetzt Wasser rein und mir gammelt die A-Säule weg oder ist das nicht so schlimm?
    Danke!!!

    Vielen Dank für die Infos und sorry, wenn die Antworten mal etwas länger brauchen. Ich lese zwar die Nachrichten und Antwortposts auf dem Handy, aber zum schreiben nutze ich dann doch lieber ein Gerät mit richtiger Tastatur.


    Ich muss zu mir selbst sagen, dass ich kein Mechaniker oder etwas in der Richtung bin, auch wenn ich das im Nachhinein lieber geworden wäre, als Softwareentwickler, weil es mich viel mehr interessiert. Ich habe zwar schon mal ein Fahrwerk eingebaut, eine Musikanlage, Stoßfänger usw., aber da endet meine Weisheit dann auch. Deshalb entschuldigt bitte die ein oder andere unqualifiziert erscheinende Frage.



    Also ich werde mal sehen, ob ich mit einem Automechaniker an der Hand die Sonde ohne Werkstatt gewechselt bekomme.


    @oggsi_eggdschen
    Ich habe jetzt das Thema um und über Captain Silver gelesen. Informativ, witzig, traurig... schön zu lesen. Nun hoffe ich, dass mein Maxima nicht doch das ein oder andere versteckte Übel hat. Ich werde das mal überprüfen, so gut ich kann. Und ich werde mich ganz sicher mit dir in Verbindung setzen, zwecks einiger Teile =)


    @adam.p
    Das mit dem Leder wollte ich nicht pauschalisieren. Es war nur bei einige Autos in dieser Preisklasse und diesem Alter so, dass das Leder aufgrund von Vernachlässigung einfach nicht mehr gut war. Wenn man sich ein wenig darum kümmert, kann das Leder natürlich auch in diesem und weit höherem Alter gut aussehen.

    Zitat

    Der 3.0 l Handschalter ist von den Fahrleistungen recht brauchbar, dazu hat er noch ein VISKO Sperr Diff.


    Sehe ich auch so, aber was das VISKO Differential besonders macht, weiß ich wiederum nicht... verzeih :confused:


    Bremssättel hinten wurden tatsächlich bereits gewechselt und sonst hoffe ich mal, noch eine Weile verschont zu bleiben. Ich werde mir mal vornehmen, den Unterboden vor dem Winter zuwachsen zu lassen. Der sieht astrein aus und ich denke, da gibts dann erstmal keine Nester, die unter dem Wachs weiterrosten...


    Zum E61 nochmal: Die Automatik ist in Ordnung, er geht auch untenraus sehr ordentlich. Aber ab 100-120 wird er sehr träge, bei einem Kickdown überlegt die Automatik schon eine Weile, ob sie nun mal runterschalten soll... Und in höheren Gängen schaltet sie auch gerne mal gar nicht runter und dann dauert das Beschleunigen ewig. Und die "Handschaltung" macht auch nicht, was ich will. Drehe ich zu hoch, schaltet er trotzdem (deutlich vor dem roten Bereich) und auch das Runterschalten erledigt er im manuellen Modus ungefragt... Ich habe keine Ahnung, weshalb die Tiptronic überhaupt eingebaut wurde...
    Ich wollte nun einfach gerne wieder einen Handrührer, damit ich mir nicht so bevormundet vorkomme (vielleicht klingt das komisch, besser kann ich es nicht erklären) und ich nehme dafür auch in Kauf, dass ich um Welten langsamer schalte, als eine Automatik.
    Ein ordentliches DSG Getriebe, das so schaltet, wie ich das möchte, wäre wieder was anderes gewesen. So bleibt der 5er eben unser Urlaubsdampfer, wofür der 520d mit seiner Automatik natürlich wiederum ideal ist.


    Viele Grüße und einen tollen Fussballabend, euch!!!


    Sascha

    Hallo und vielen Dank für die euphorische Begrüßung, da fühlt man sich gleich gut aufgehoben. :)


    Ich komme aus Schwetzingen (zwischen Heidelberg und Mannheim im Rhein-Neckar-Kreis).



    Bisher fuhr ich einen BMW 520d (E61, Automatik) und meine Frau einen VW Polo (6n). Nachdem meiner Frau jemand hintendrauf gefahren ist, war der Polo ein Totalschaden.
    Es musste Ersatz her. Da wir gerade ein Haus bauen, war das Budget nicht so wirklich üppig. Da wir ein Kind haben und künftig in beiden Autos einen Kindersitz haben wollten, fielen Autos in der Polo-Klasse raus. Man will ja gerade mit Kind etwas Blech um sich rum. Außerdem ging mir die ganze Zeit schon der BMW mit der furchtbaren Automatik auf den Senkel.
    Damit war klar, meine Frau bekommt den 5er und ich bekomme etwas mit 6 Töpfen und Handschaltung (ist recht selten, beim 3.0 V6, oder?). Die Suche war gar nicht so einfach, aber am Ende standen dann drei Autos zur Wahl. Der Maxima war nicht der Schönste, wohl aber, nachdem, was ich in Erfahrung bringen konnte, der Zuverlässigste, der am wenigsten Probleme hat. Außerdem überzeugten mich die 67.000km (scheckheft) und nur eine Vorbesitzerin, die den Wagen meistens in einer Garage parkte. Außerdem sieht man ihn nicht an jeder Ecke. Und hey, ISOFIX war auch noch drin :wow: Da verschmerze ich mal, dass er kein Leder hat (aber das ist bei Autos in diesem Alter ja sowieso oft sehr verschlissen).
    Ein Wehrmutstropfen war, dass die Dame geraucht hat. Aber nach einer ordentlichen Aufbereitung mit Ozonbehandlung ist davon kaum noch etwas geblieben.
    Bisher bin ich wirklich glücklich, mit dem Maxima.


    Ich hänge mal Bilder an (300KB ist ja übel :heul: ).


    Die ein oder andere Veränderung ist schon geplant, aber eins nach dem anderen. Jetzt muss ich erstmal die Lambdasonden in Ordnung bringen.


    Vielen Dank, oggsi_eggdschen für die Infos. Sorry, wenn ich nochmal kurz nachfrage: Bank 1 sind also Zylinder 1-3 und Bank 2 Zylinder 4-6? Ich frage, weil auf der Bestellseite für die Sonden diese immer Zylinder 1-3 bzw. 4-6 zugeordnet werden. Ich habe jetzt ja auch etwas Doku und kann da heute Abend mal reinschauen.
    Ist das echt so ein Aufwand? Ich dachte, das könnte man mal eben im Hof erledigen, aber das klingt, als sollte ich eine Werkstatt aufsuchen...


    Viele Grüße,
    Sascha