Beiträge von Speleos

    Ich nochmal.


    Spricht also irgend was gegen das Liqui Moly 5W-40 Top Tec 4100 ? Denn ich habe alle unsere Autos darauf vereinheitlicht. Es kommt bei uns überall rein.

    Pathfinder R51, Baujahr 2005, Motor YD25DDTi, Hyundai I30, Bj 2009, BMW 3er E48, und so weiter.

    So stelle ich immer 4 x 5 Liter in die Garage wo sich alle bedienen können bei Bedarf. So gibt es kein Durcheinander mehr.


    Ich frage nochmal weil das Liqui Moly 5W-40 Top Tec 4100 nicht mit aufgelistet ist, schaut selber:

    https://www.liqui-moly.de/prod…3b7b533feddb1a1679393089/


    Beste Grüße

    Gösta



    Die Ective PowerCell + 30% überzeugt mich auch. Länger geht auch nicht. Siehe mein Video oben.

    Denkt dran den überlackierten Karosserie Kit in der Ecke beim Behälter weg zu schaben sonst kippelt die Ective PowerCell + 30%

    Hallo Victor


    Ich selber habe 6 Stück meiner Halter angebaut. Die mittlere Dachreling sehr nützlich. So biegt sich der Dachzeltboden nicht durch wenn meine Frau und ich fangen spielen.

    Aus den Löchern habe ich an 3 von 6 Haltern Langlöcher gemacht. so ist es jetzt auch total leicht die Schrauben der Relingträger in die Halter einzufädeln. So geht jetzt alles schneller.

    Die Halter bleiben bei mir das ganze Jahr dran weil ich die Nietmuttern der Nissan-Reling nicht zu allzu oft beanspruchen will, denn denen traue ich nicht sehr. Daher möchte ich auch lieber die Halter nach innen ragen haben. Die Ecken habe ich etwas abgerundet für die Waschgarage.

    Aber möglich ist bekannterweise alles. Du kannst die Halter auch nach außen zeigen lassen. Nut beachte den Innenradius des Winkels. Nicht das der Radius zuerst auf der Reling aufliegt, gerade wenn du dünneres Blech benutzt. Ich würde übrigens trotzdem nicht unter 3mm gehen ! Eher sogar und weiterhin meine 4mm empfehlen !


    Soll ich nochmal ein Foto zum Thema machen ?


    Beste Grüße

    Gösta

    LottnRocker, ganz deiner Meinung. Ich glaube da auch nicht dran.


    Heute hat sich ein Meister von Nissan richtig viel Zeit für mich genommen und wir sind 30 Minuten umhergefahren. Dummerweise war das Knacken in Lenkung nicht zu spüren. Aber er wird sich den Sachen Anfang November annehmen.

    Er hat mir auch wie kein anderer bisher jede Menge Tips gegeben. Ich denke, ich nehme den Termin an. Ich fande den Typ richtig gut !

    Außerdem zeigt mir der Bordcomputer an das ich mit 8000km über irgend einen Serviceintervall drüber bin. Bin jetzt bei 175000km.


    Beste Grüße

    Gösta

    Ich war heute arbeitsmäßig in der Nähe von ATU. Hab den R51 also spontan denen zur Fehlerauslese gegeben für 25€

    Sensor vorne Links wurde angezeigt !! Aber das dürften sie nicht reparieren, so speisten sie mich ab. Also bin ich direkt zu Nissan. Der Meister nahm sich richtig viel Zeit für mich. Er meinte das was ATU erzählt das nicht machen zu dürften wäre Quatsch. Die hätten vielleicht nur keinen Bock sich damit zu beschäftigen. Dann fuhren wir geschlagene 30 Minuten durch die Stadt. Am Ende vereinbarten wir das er sich meldet und für Anfang Dezember einen Termin mit mir macht. Auch meine anderen Sorgen wie das Knacken in der Lenkung (siehe anderer Tread, Knacken in der Lenkung, die 2.) werde er sich annehmen. Ich fand den Kerl richtig gut und er gab mir verschiedene Tips. Zb. überall die Masseanschlüsse mal zu prüfen. Ich werde jetzt erst mal in den Kabelstecker vom ABS Sensor rein schauen. Vielleicht ist da was korrodiert. Werde berichten !


    Ich habe sogar zwei ODB II Dongle und das App "Torque Pro", war in dem Fall aber heute zu faul ! Sorry !


    Beste Grüße

    Gösta

    Hallo

    Wegen dem Knacken in der Lenkung bin ich noch nicht weiter. Hatte das Auto ein ganzes Wochenende zur auch privaten Nurtzung meinem Schlosser überlassen. Sein Fazit, er hätte nichts gemerkt. Hab den Verdacht das er sich rausredet. Inzwischen knackt es in jeder leichten Kurve. Werde ihm das Auto nochmal überlassen. Bis er es wahrnimmt ohne Ausreden. Die Spurstangen hab ich halt auch noch nicht geschafft zu wechseln, verdammt und es wird kalt..

    Weiterhin meinte er, eventuell ein metallisch schleifendes Geräusch gehört zu haben. Ich solle mal das Lager am Getriebeausgang zur Kardanwelle wechseln. Ich sagt ihm, warum er das nicht machen wolle. Er, können wir ja hier bei mir zusammen machen. Hat jemand die Teilenummer von dem Lager ? Finde das in den Explusionszeichnungen nicht ! Das Lager sitzt doch in der Glocke am Getriebeende, oder ? Die Glocke ist mit zahlreichen Schrauben am am Getriebe feste. Ist das die richtige Stelle ?


    Beste Grüße

    Gösta




    Hallo,


    bei mir greift das ESP im Stand ein und rattert im Bremspedal ! Wie kann das sein ? Das Auto steht und der Moto läuft !

    Ich habe keine Ahnung von diesen Dingen, denn es ist das erste Auto mit ESP.

    Die Reifen sind 2 Monate alt, quasi nagelneu ! Auch wurde mit den neuen Reifen die Spur eingestellt.


    Beste Grüße

    Gösta

    Die Axialgelenke baumelten lose und unbelastet runter. Bei schneller Lenkradbewegung konnte man trotzdem das Klappern in selber Lautstärke wie im Video hören. Scheint somit direkt aus dem Lenkgetriebe zu kommen. Lenkgetriebe Zahnstange scheint ausgenuggelt zu sein.

    Eben hatte ich die neuen Spurstangen schön bereit gelegt. Und dieses schöne Werkzeug. Die Spurstangenköpfe beide abgemacht und stellte fest das die Axialgelenke kein Spiel haben oder klappern. Ließen sich zäh schwenken und kein klappern wenn man daran gezogen hat. Hab es auch gefilmt. Aber leider nicht gemerkt das ich den Kameraschalter nicht betätigt habe. Das Klappern was ihr aus dem letzten Video kennt kommt direkt aus dem Lenkgetriebe ! Selbes klappern wie im Video ! Ist das Lenkgetriebe einstellbar ? Vermutlich nicht. Verdammt.

    Ich habe jedenfalls nichts gewechselt und einfach alles so wieder zusammen gebaut. An einem regenerierten Lenkgetriebe (Ebay so ab 250€) sind glaub ich Spurstangen dran.



    https://www.teilehaber.de/itm/…w-jrp1079-src1488455.html


    https://www.bandel-online.de/l…_nutzlast_i54_83787_0.htm

    Vielleicht wollte es ATU nicht auffallen, wer weis das schon genau. Und ich war blind und dachte bzw. glaubte was da auf dem Zettel stand. Nebenbei hab ich halt auch die Reifenumrüstung auf dem Schirm gehabt.

    Jedenfalls mache ich das jetzt erst mal mit den Spurstangen.


    Was haltet ihr von diesem Tool:

    Spurstangenabzieher Spurstangengelenk Schlüssel Spurstangen 35-45 mm Abzieher https://www.amazon.de/dp/B00VA…sw_r_cp_apa_h6RNBb5FFQG8F


    Bin vorhin bei Youtube darüber gestolpert. Hört sich gut an. Bevor man sich ein abfummelt oder das Lenkgetriebe kaputt macht. Schön Drehmomentenschlüssel drauf und mit 80Nm anziehen ?


    Dietmar !

    Danke für den Wartungsplan ! Super !

    Drucke ich mir morgen aus.


    Beste Grüße

    Gösta

    Noch was anderes, Freunde.

    Hat jemand einen Wartungsplan ? Ich bin mit 6000km über irgend einen Intervall drüber. Bin jetzt so bei 170 000km.


    Ja, ich glaube auch das mich ATU da verarscht hat. Man wollte 450€ für den Wechsel des linken Spurstangenkopfes.

    Sie ahnten das ich es selbst machen würde. Das die Spurstangen das eigentliche Problem sind hätten sie feststellen können, haben sie vermutlich auch. Aber so rechnet man wenn man gerne seine Standarddienste wie Achsvermessung dem Kunden zweimal überstülpen kann bzw. will.


    Beste Grüße

    Gösta

    Ihr seid die Besten ! Vorhin dachte ich noch das ich das Lenkgetriebe tauschen muss. Aber jetzt erinnere ich mich. Ich habe letztes Jahr an einem Audi die Spurstange selbst gewechselt.


    Nur blöd das ich letztens erst wegen der neuen grossen Reifen und weil ATU zuvor gemeint hatte es wären die Spurstangenköpfe für 80€ Spurvermessung hab machen lassen.

    Aber vielleicht meinten die auch nicht die Spurstangenköpfe sondern die Spurstange direkt. Oder man wollte mich generell dort an der Nase rum führen.

    Na jedenfalls Danke ! Werde gleich bestellen !


    Schwarzer ! Wie meinst du das ? Du hast die Lenkung gewechselt und dann kam das Knacken erst ? Was genau hattest du gewechselt ?

    Hab das eben mal mit dem Lenken im Stand gemacht und gefilmt. Durch die Manschette was fühlen dafür habe ich kein Talent. Aber was ich auch schon seit Kauf letztes Jahr bemerkt habe. Die Lenkung ist recht schwammig bei höherer Geschwindigkeit. Jedenfalls gegenüber meines Vorgänger Autos. Vielleicht ist das aber auch normal ?



    Was mich halt wundert das man es auf dem Wiesenpfad nicht auslösen kann trotz ruppigen hin und her lenken.

    Auf den Federn sitzen Höherlegungsspacer. Da hast du recht. Nicht das da was locker geworden ist. Aber es knackt ja auch wenn beide Federbeine belastet sind.


    Beste Grüße

    Gösta