Beiträge von xTrailOverlander

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    Hallo zusammen,


    ich fahre einen xTrail T30 2,2dci 136PS (Bj. 09/2005).

    Leider hatte ich einen Motorschaden gehabt: die Zylinderkopfdichtung wurde offenbar schon einmal gewechselt, dabei wurde gepfuscht, es trat über einen längeren Zeitraum Wasser in den Brennraum ein und hat den Kreuzschliff komplett weggewaschen :( Der Block war also nicht mehr zu gebrauchen...


    Also musste ich den Motor quasi neu aufbauen. Folgendes wurde bzw. musste auf Grund von Verschleiß erneuert werden:


    - habe einen gebrauchten Block gekauft. Der wurde komplett in seine Einzelteile zerlegt, geprüft und die Laufbahnen wurden nachgemessen. Alles in Ordnung.

    - der Zylinderkopf wurde auf Risse überprüft, gereinigt, Ventile (auch überprüft) neu eingeschliffen und der Kopf plan geschliffen. Ebenfalls alles in Ordnung.

    - alle Injektoren komplett neu

    - komplett neuer Steuerkettensatz (Ritzel, Ketten, Gleitschiene, Spanner etc.)

    - neue Vakuumpumpe

    - und selbstverständlich alle Dichtungen etc. komplett neu.


    Die Nockenwellen, sowie andere Anbauteile (Commonrail etc. etc.) wurden von meinem alten Motor übernommen und liefen davor wirklich einwandfrei.


    Der Motor wurde in einer Fachwerkstatt eingebaut, gestartet und lief tadellos. Nach ca. 150km allerdings schabte die Steuerkette an dem Gehäuse. Grund dafür waren kleine Gummiteilchen von Dichtmittel, die den Ölkanal für den Spanner verstopft haben und der nicht mehr die Kette gespannt hat. Daraufhin wurde die Kette, der Spanner, Öl und Ölfilter gewechselt und alle Ölleitungen mehrfach durchgespült. Danach lief der Motor wieder einwandfrei ohne Probleme. Nach ca. 500km wurde dann das Öl noch einmal gewechselt. Fahre seitdem mit 5W40 durch die Gegend. Davor war es 5W30.


    Dann ganz plötzlich, wirklich von dem einen auf den anderen Moment, bei ca. 1000km, war das Schabgeräusch wieder da. Mal bei 2000 U/min, mal schon bei 1100 U/min, also wirklich total zufällig. 100 U/min über bzw. unter der Drehzahl ist das Geräusch allerdings wieder weg. Und das ganze sowohl unter Last als auch beim bergab rollen beispielsweise.

    Mal ist das Geräusch auch lauter und mal leiser. Ich weiß Geräusch Ferndiagnosen sind immer etwas schwierig, aber es klingt wieder nach dem Ketten-Schab-Geräusch, wie am Anfang als es die Probleme mit dem Spanner gab. Also wieder in die Werkstatt, die den Deckel abgenommen, den Spanner etc. auf Funktion oder Beschädigung überprüft, aber alles ist in Ordnung. Sind jetzt völlig überfragt, weil es wirklich nach einer schabenden Kette klingt, aber alle Teile in Ordnung sind und wir sogar mit einem etwas dickeren Öl fahren, um auch bei Betriebstemperatur genug Öldruck zu haben.



    Vielleicht hat ja einer von euch ein ähnliches Problem gehabt oder weiß woran es noch liegen könnte :-)




    Danke schon einmal im Voraus und ein schönes Wochenende!


    Gruß


    Marcel

    Ja Traglast in dem Sinne, weil ich den Wagen hinten und auf dem Dach gut voll packen werde (baue den um für Touren).

    Und irgendwas hat das auch mit den Reifen zu tun...bekomme das aber nicht mehr genau erklärt :D wollte sowieso auf Stahlfelgen wechseln und da bietet sich das an.

    Moin!


    Sorry, dass ich nicht geantwortet habe! Habe das völlig vergessen...


    Ja gibt es tatsächlich :) Habe nun endlich einen TÜV Prüfer gefunden, der meint, dass er mir die Reifen einträgt. Ich solle doch vorher aber mein Höherlegeungsfahrwerk einbauen lassen, damit er das alles direkt in einem Zug eintragen kann! (Denn das Fahrwerk wollte ich eigentlich zu einem späteren Zeitpunkt machen - naja dann kommt es eben jetzt schon :) ).

    Problem, das er nur sieht ist, dass die Traglast der Nissan Standardfelge zu gering ist und ich daher eine Zubehörfelge kaufen soll, die eine deutlich höhere Traglast besitzt. Werde wahrscheinlich die schwarze DOTZ Dakar nehmen das sieht dann nämlich sehr geil aus :D

    Alles in allem wird er dann eine Einzelabnahme machen.

    Das ganze dauert allerdings noch ein wenig bis ich das machen werde bzw. die Werkstatt bei der ich bin mir endlich mal das Angebot schickt :D Auf jeden Fall wird das ganze vor Weihnachten noch passieren! Und dann kann man echt nur hoffen, dass der gute mir das auch wirklich alles einträgt...


    Und Fotos von meinem Guten schicke ich auch nachher mal :-)

    Habe am Mittwoch einen Termin beim TÜV Hessen.

    Habe heute den Tachotest da gemacht. Alles in der Toleranz. Der TÜV Prüfer, bei dem ich heute war, meinte auch das ist alles kein Problem (die haben die Abstände etc. gecheckt). Das einzige Problem war, dass es keine offizielle TÜV Hessen Stelle war, was es aber sein muss für eine Eintragung dieser Art.

    Es ist also praktisch nur noch eine formelle Sache am Mittwoch. Außer der TÜV Prüfer meint er müsse wieder das ABS testen...


    Also mal sehen. Ich schreib dann auf jeden Fall Mittwoch und kann dir dann ggf. das Gutachten zu kommen lassen.

    Du machst mir Hoffnung :spring:


    Auf jeden Fall geht diese ganze TÜV Rennerei mir unglaublich auf den Sack :D

    Ich war bei verschiedenen TÜV Stellen bei mir in der Umgebung, und die haben mich alle abgewiesen mit der Begründung, dass sei eine Einzelabnahme laut Paragraph xyz und nicht nach Paragraph so und so (denn bei dieser Art der Einzelabnahme benötigt man eine ABE). Bin dann schließlich zu einer TÜV Stelle hingeschickt worden, wo ich heute war und jetzt das...

    Servus!


    Ich war heute erst beim TÜV mit meinen Bf Goodrich A/T 225/70R16. An sich sehr geile Reifen und der x Trail liegt sogar 2cm höher.

    Problem ist nur, dass der Abrollumfang zu groß ist. Folge daraus ist, der TÜV müsste auch das ABS etc. überprüfen und das kostet wohl 700 Euro, sagte man mir.

    Alternative wäre eine Freigabe von Nissan persönlich. Ich fahre nachher mal vorbei und frage nach...

    Sonst werde ich die Reifen wohl verkaufen und wieder auf die Größe 215/65R16 zurück gehen. Werde dort auch mal bei BFG schauen oder sogar ggf. einen M/T Reifen holen.


    Mal sehen...

    Hallo zusammen,


    habe heute meine 225/70 R16 BFG's A/T für meinen X Trail T30 bekommen.

    Nun meine Frage: Muss ich die vom TÜV eintragen bzw. abnehmen lassen oder nicht?

    (aktuelle Größe 215/65R16 mit der Standart 16 Zoll Felge)


    Danke für die Antwort!


    Liebe Grüße