Beiträge von HansR

    Danke für eure Antworten! Nachdem ich die halbe Nacht gerätselt habe, was es nun sein könnte, ist er heute mit Starthilfe problemlos angesprungen. Als nächstes wird eine neue Starterbatterie eingebaut und dann hat sich das Problem hoffentlich erledigt :-)


    Euch noch einen schönen Tag und vielen Dank!

    Hallo,


    ich habe in meinen P12 (2002, Benziner) vor ein paar Tagen neue Scheinwerfer (Ersatzteilquali) einbauen lassen. In der Werkstatt wurde mir schon gesagt, dass die Werte der Starterbatterie nicht mehr gut sind und im System die Fehlermeldung blockierte Wegfahrsperre ausgegeben wird.


    Sporadisch ist es in den letzten Jahren immer wieder aufgetreten, dass er nicht starten wollte, aber nach zwei bis drei versuchen ging es dann doch. Nachdem nun das Auto die neuen Scheinwerfer hat, habe ich fünf kurze Fahrten ohne Probleme gemacht. Heute habe ich das allerdings eine Stunde lang vergeblich versucht. Es funktionierte mit beiden Schlüsseln nicht X(


    Ich kann das Auto mit der Fernbedienung von beiden Schlüsseln öffnen. Wenn ich den Schlüssel einstecke, leuchten die Kontrollleuchten auf und das Symbol der Wegfahrspeere ist auf der zweiten Stufe nicht mehr zu sehen. Wenn ich dann auf die Position zum zünden drehe, höre ich nur ein Klack (klingt ein bisschen wie die Türverriegelung) und das Symbol der Wegfahrsperre leuchtet nach 1 bis 2 Sekunden in der Armatur auf... Sonst macht er nichts. Es klingt auch nicht danach, als ob er den Motor starten wöllte.


    Die Batterie habe ich kurz abgeklemmt, da der Freundliche aus der Werkstatt (Typenoffen) meinte, das könnte vielleicht helfen.


    Nun bin ich auf Fehlersuche. Worauf würdet ihr tippen?

    • Ist die Starterbatterie vielleicht so stark entladen, dass er nicht mehr starten kann? (Scheinwerfer etc. leuchten noch)
    • Habe ich ein Softwareproblem mit NATS? (Boardcomputer war nach Batterieausbau auf Werkseinstellung)
    • Ist es etwas komplett anderes?

    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

    Hans