Beiträge von LordJunk

    Höhenverstellbare sitze gab es im k11 leider nie. Gab sogar welche beim Corsa B.


    Das die Sitze umklappbar bleiben müssen ist verständlich. Brauch ich selber öfter, wenn ich zu faul bin den Kofferraum zu benutzen ;)


    wisst ihr welche Richtung ich Preslich erwarten sollte bei einem vernünftigem Sattler? (ohne Leder oder sonstiges)


    Und waren die FL sitze eigentlich größer? Ich weiß dass die Kopfstützen größer sind... und man die alten Sitze mit FL kopftsützen schlechter umklappen kann.

    letztens was von Febi gekauft und in der Schachtel war ein Artikel von BluePrint.

    NIcht verwunderlich, denn:

    Bilstein Group= Febil BIlstein, Blue Print, SWAG

    siehe: https://bilsteingroup.com/ueber-uns/
    ;)

    ABER Bilstein (für Stoßdämpfer) gehört nicht zur Bilstein Group.


    Edit: abegesehen davon sollten man im Idealfall teile von den speziellen Herstellern für bestimmte Teile kafuen. Also Bremsen lieber von ATE, TRW, etc.. Fahrwerksteile von Lemförder, SKF usw...

    Besonders gut hielt ich Herth&Buss bisher nicht. Vor allem die Wasserpumpe, die ich von denen hatte/habe, war doch deultich billigerer Konstruktion als das original.


    Am ende ist aber eher die Frage, was dir überhaupt zur Auswahl steht.

    Hängt davon ab, was für ein Auto, was für ein Bauteil und welcher Händler.


    mein nx braucht jetzt schön langsam mal neue fahrwerksgummis und bei der gelegenheit mach ich gleich die querlenker neu, statt die alten buchsen abzunehmen und zu erneuern.

    Nach viel vorosrgewechseln behaupte ich mal, ist es schlauer, die Teile erst zu wechseln, wenn es wirklich nötig ist.

    Je nachdem wie viel du mit deinem Auto fährst, kann das alte Teil doch noch ziemlich lange halten.

    „In vielen Provinzen wurden wir von den Taliban gebeten, dass wir bleiben und unsere nachweislich erfolgreiche Arbeit für Kinder fortsetzen.“

    Das gibt in der tat zu denken. Fragt sich welche Absicht dahinter steckt.

    Haha! Ja die Taliban wollen nur Gutes. :O:lachwalzen:

    Auch die Taliban wollen sicher gesunden Nachwuchs. Sonst haben die auch keine Zukunft.

    Nur wird es sicherlich schwierig den Kindern später beizubringen die hand zu beißen die sie gefüttert hat.

    Das dürfte den Taliban bewusst sein.


    In Ländern mit wertvollen Resourcen ist es immer fraglich, was die Wahrheit ist.

    Solange es etwas wertvolles zu holen gibt, wird am ende immer jemand mit Gewalt kommen.

    „In vielen Provinzen wurden wir von den Taliban gebeten, dass wir bleiben und unsere nachweislich erfolgreiche Arbeit für Kinder fortsetzen.“

    Das gibt in der tat zu denken. Fragt sich welche Absicht dahinter steckt.

    es gab spontan ein weiteres Upgrade:


    SuperS Sitze... Standen schon ziemlich lange wie ich nach der Reinigung fest gestellt habe:




    nach etwas schleifen:


    Die Fahrerseite ist noch schlimmer, sogar die Schiene ist am Rosten:



    Beide nach dem Schleifen mit 2 dünnen Schichten Klarlack besprüht, damit es nicht so schnell weiter rostet.


    Und eine weitere Macke:

    sehr nervig<X noch funktioniert es.

    Erstmal einbauen und gucken wie gut mir die Sitze gefallen, bevor groß Geld und Zeit investiert wird.


    Nervig auch, dass die umklappbare Rückbank (Sitzfläche, nicht lehne) die dazu gehörte, nicht in meinen Micra passt, weil keine Bohrungen dafür vorhanden sind :(



    Eingebaut:



    Erste Fahrt:

    Ich sitze leider höher, weil der Stoff härter ist. ist noch akzeptabel, ich hatte aber gehofft, das es tiefer wird.

    Der Seitenhalt wiederum ist gut.


    Der Rest muss sich bei längeren Fahrten zeigen.

    Eine klare und eindeutige Aussage wie von den Entwicklern gedath wirst du hier wohl kaum hören.


    Dir bleiben 2 Realistische Möglichkeiten:


    Du gehst zu einem Nissanhändler und hoffst, dass die da ein originalFilter haben und dann kannst du gucken (Und/Oder kaufen) ob die einen Bypass haben.


    Oder du kaufst alle möglichen Öl-Filter für den K11, die du finden kannst und guckst ob irgendeiner davon einen Bypass hat.


    Direkt nach dem Wechsel hatte ich ja damit gerechnet, aber nicht kurze Zeit später. Ist aber nicht schlimmer geworden und auch bisher wirklich nur ganz kurz, vielleicht eine Sekunde.

    Wenn das beim Erststart nach längerer Standzeit (1 tag oder mehr) kommt, dann kann es sein, dass es nur Ventilklappern ist, weil das Öl dort oben schon abgeflossen ist.


    Da würde ein anderer Filter auch nichts ändern. Evtl. gibt es Öle die Länger haften oder so... in die Richtung habe ich noch nicht länger probiert.


    Viele die Billig gewartet werden, haben meist Ölkohleablagerungen/Schwarzschlamm. Das kann viele Geräusche dämmen.

    Ach so es ist der 1,0 mit den Zündspulen auf dem Kerzenstecker und so ein Zündverteiler mit finger hat der nicht mehr.

    d.h. FL2 mit OBD2


    für die Suche in Richtung Benzin/Einspritzung gehen:


    Einspritzleiste ausbauen und gucken, ob die beim Starten spritzt, geht auch. Jedoch sprechen trockene Kerzen dagegen:/


    Alternatves Problem: Wegfahrsperre?

    Weis jemand wie das bei den letzten Baujahren ist?

    Die DIchtung war bei beiden meiner Autos dran, auch in selber Farbe und Konsistenz und Menge...

    Ich glaube das machen die ab Werk so.

    Kann gut sein, dass das Getriebeöl auch demenstsprechend alt und mit den allerersten Spänen noch gefüllt ist;)


    Wenn man es neu Dichten will, dann denke ich ist einfach nur ein bisschen was ans Gewinde, die Beste Lösung. ist dann auch sowas wie eine Schraubensicherung.

    fraglich auch ob der bei der kiste unter wasser überhaupt auslöst.

    im video sagen sie, dass das vorher nie klar ist und die elektronik macht was sie will, so wie Scheibenwischer einfach angehen und auch fleißig weiter funtkionieren. Da hätte ich gedacht, dass die elektronik schon komplett im eimer wäre.


    aber selber unter wasser fahren würde ich eh nicht

    frewillig vor hatte ich das auch nicht ^^

    auf der Landstraße mit entspr. Tempo hättest du dann sogar unter 5l angezeigt bekommen :perfekt:

    Und bei dem Tempo verbrauchen die kleineren Motoren bei selber Drehzahl meist weniger, wenn es nicht immer nur bergauf geht.


    Ansonsten ist es mehr eine Frage der Technik nicht nur des Hubraums. AGR, VVT, etc... kann da echt viel raus holen.

    Ebenso holen Motorräder >100ps aus <1000ccm; Verbrauchen aber, für ihre Anzahl vorhandener Sitzplätze und Stauraum, dennoch recht viel.;)

    wow. das die ernsthaft auf die Idee kommen die Kopfstütze zu benutzen... da wäre sogar der Schlüssel empfehlenswerter. Leider haben die nicht gezeigt ob und wie gut Fensterkurbeln funktionieren.


    Und die Airbags =O

    Da ist man mindestens bewustlos. Quasi wie ein Fisch der an Land gezogen wurde und einen Schlag bekommt. nur andersrum.



    Sieht aus als wäre ein NX ohne Airbags, mit Kurbelfenstern und abnehmbaren Dachhälften sehr gut in solchen Szenarios:/ vielleicht sollte ich ihn doch behalten...:mmmm:

    nach gut einem Monat kam endlich die Lösung für den Ölabscheider:


    Extra dicke Silikonschläuche. Ich hoffe die halten den Unterdruck wenigstens aus.

    Die bisherigen Schläuche haben sich immer irgendwie zusammengezogen:


    Spätestens wenn sie warm werden. War nie so schlimm das es blockierte, aber auch nicht schön.



    Aktuell ist auch ein 1.3 Steuregerät verbaut. Warm fährt es sich damit gut. Kalt eher weniger. Gassannahme ist schlecht bei 2k U/min. ansonsten ok.

    Nach ein paar Recherchen in den englishen Foren heißt es, das 1.3 ECU hätte einfach nur etwas mehr Spätzündung.


    Für eine bessere Beschleunigung in den höheren Gängen, wäre eher trennen vom Geschwindigkeitssensor von vorteil, weil das Steuergerät in den höheren Gängen mehr versucht nach Lambda zu regeln, also im Closed Loop.

    Werde ich bei zeiten mal ausprobieren.


    Beim Verbrauch scheint es bei mir bisher keinen messbaren Unterschied zu geben.

    durchaus gutes LG Radio verbaut. MIt MP3,CD/USB, AUX. (war noch vorhanden. Und ich weiß, das ich es sowieso nicht mehr benutzen werde)




    Mal das Heck wieder etwas ansehnlich gemacht:


    Über den Radkästen sind noch Spritzer/Flecken.


    Öl+Filter vor ein paar Wochen gewechselt auf "normales" 5W30 Mannol Energy premium (MN7511). Noch ölt es zwischen Motor und Getriebe. Bin aber auch nur 2-3 mal gefahren.

    Also die Standard Bremsflüssigkeiten die bei 99% aller Autos verwendet wird (Dot4 / 6SL) sollten neu eigentlich immer so ziemlich die gleiche sehr helle farbe haben :D

    Das Motul Dot3&4 war neu schon relativ dunkel im vergleich zum reinen Dot4 von der Louis hausmarke.

    Kann gut sein, dass Dot3 dunkelr ist; und in einem alten Sunny könnte durchaus noch Dot3 benutzt worden sein. Müsste ja auch noch Dot3 auf dem Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel stehen.;)