Beiträge von da_leaf

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    aufgrund der aktuellen Rückholaktion betreffend des defekten Notbremsassistenten - bin ich da sehr skeptisch;)

    Ich auch! ^^

    ...und wenn ich sehe, was bei meinem Leaf Stand der Technik 2017/18 ist...hauaha...da ist autonom eher ein Abenteuer. =O

    geht wohl nicht so richtig....


    Also Privatkunden gleich Null!


    Die Verbreitung der E-Mobilität wird nur durch hohe Förderungen erkauft. Gefällt mir persönlich gar nicht.

    BfA und Eigenanteil 0,5% locken halt die armen Unternehmer.^^

    Nur ein Aspekt zum Verbrauch:

    Zur Arbeit fahre ich 2km. SHZ ist vorher wegen Scheiben frei an. Die FZG-Heizung fängt mit knapp 5kW an zu heizen bis die Wärmepumpe nach einigen km in Aktion tritt und der Verbrauch auf ca. 0,5kW zurück geht. Dafür kommt nach 500m Fahrstrecke schon warme Luft. Zusätzlich ist die Sitzheizung und die Lenkradheizung an. Für die Aussenspiegel und die Heckscheibe läuft dann noch extra die Heizspiralen.


    Da kommen halt 18kW/h pro 100km zusammen.

    Puristen würden auch mit 12-13kW/h auskommen. :eieiei2:

    Die Beschleunigungswerte beim Leaf passen eh aber ob das jetzt 7,2 sek sind oder 6,9 ist doch vollkommen egal. Ich denke nicht das du an jeder Ampel mit Gas auf Anschlag losfährst, gut möglich ist alles aber ich denke die meisten machen es nicht. ;)


    btw. welchen Verbrauch hast du aktuell so beim Leaf??

    Aktuell bei den milden Temp hier im Nordwesten um die 17kW/h auf 100km Mischstrecken. (Alles an, was warm macht^^, max. 18kw/h wenn es mal kalt ist) Standbeheizung täglich.

    Im Sommer so 15kW/h.


    Gefahren wird zügig. 8)

    Ich hätte ja lieber den Fahrkomfort von einem Citroen DS, aber so schlecht ist der Leaf nicht. Was 0-100 angeht: DAS würde ich nicht missen wollen! Mal eben überholen oder den Beschleunigungsstreifen sinngemäß nutzen ist schon top.

    Öhm, wenn ich oder andere mal "eben" am Wochenende 4-500km fahren, passiert das nur weil es Schnelllader gibt. Es ist schon ein Unterschied ob 44KW oder 6KW Ladeleistung. Kühlung wäre auch erst ab der 2. Schnellladung nötig.

    Gäbe es nur "Schnarchlader" für den Leaf, hätte ich, wie auch vermutlich viele andere, keinen gekauft. :P

    Chademo wird in DE (EU) stiefmütterlich behandelt. Neue Säulen haben oft nur noch CCS und bei den bestehenden Ladestellen, gibt es oft mehrere CCS, aber nur einen Chademo.

    200km für 35t€, das hatte man bei Nissan schon vor Jahren zwar nicht als SUV aber damit brauchst du nicht mehr kommen. Die Leute wollen 500km auf dem Papier sehen um überhaupt mal dem ganzen zu vertrauen.Also nicht nur die "Nerds" sondern auch der normale Verbraucher. Siehe Tesla, dort stimmt die Reichweite, das Ladenetz und die treffen wohl auch den Nerv der Zeit.

    https://motor.at/e-mobility/ma…batterien-haben/400662890

    Langweilig...Chademo und 1-phasen Lader geht ja garnicht für EU.

    Lizzard Genau so ist es.

    Stichworte: App, Support, elektronische Funktionalität/Usabilty, ...

    Da ist der Leaf gaaaaaaaaaaanz weit hinten.


    ...aber für 22.800 Netto-Ocken ein Top-Firmenfahrzeug der gerne an der Firmen-PV saugt. :perfekt:

    Letztens wollte mir eine Dame von "Lichtblick" (Wasserkraft) in HH auch weißmachen, dass ein PV-Modul seinen Energierucksack zu Lebzeiten nicht an Leistung einbringt.

    De facto sind es 1,5-2 Jahre.


    Ich glaube nur der Statistik, deren Fälscher ich kenne.^^

    Zitat von auto-motor-und-sport.de

    Ein modernes Konnektivitätssystem bildet den Draht zur Außenwelt.

    Haha, das System und die App dazu könnten Schüler aus einem "Jugend forscht"-Projekt deutlich besser proggen^^. Bildschirm(auflösung) zu klein - Connect gibt es nach langen Wartezeiten sporadisch mal.

    Zumindest ist das die Erfahrung, die ich in knapp einem Jahr gemacht habe.