Beiträge von whisker_

    Moin,


    am vergangenen Wochenende bin ich mit meinem Pathfinder über die Autobahn im Bereich Kasseler Berge gefahren. Dort betragen die Steigungen ja teilweise um die 7%. Bei den Steigungen bin mit durchgetretenem Gaspedal nicht über 130 Km/h gekommen. Mein Fahrzeug:


    Pathfinder R51 2005, 2,5L 4WD Automatik, 250000 km


    Nun meine Frage: Ist das normal? Ich bin da noch nicht mit anderen Fahrzeugen lang gefahren und komme aus dem Norden, da gibts ja nicht so viele Autobahnen mit so starkem Gefälle, von daher fehlt mir die Referenz. Aber irgendwie kommt mir das zu schwach vor. Klar hat der keine 174 PS mehr, aber ich hatte ein bisschen mehr erwartet. Vielleicht fährt ja jemand von euch die Strecke häufiger.


    -Leon

    Dann nennen wir die halt Personenschutzbügel und die müssen ja irgendwie legal sein, sieht man ja ab und zu auf der Straße. Ich würde den vermutlich primär als Lampenträger einsetzen und nicht als zweite Stoßstange, von daher müsste der nicht so massiv sein. Hat denn jemand hier einen Bügel am Pathfinder?

    Moin,

    Ich suche für meinen Pathfinder einen Frontschutzbügel, idealerweise matt schwarz und natürlich zugelassen. Alles was ich bis jetzt im Netz gefunden habe war hauptsächlich Müll. Ich hab hier im Forum schon ein paar gesehen, deswegen würde mich mal interessieren:

    - welchen Hersteller/Typ ihr habt

    - was der ungefähr gekostet hat

    - wie aufwendig die Montage war

    - ob es Probleme mit dem TÜV oder der Staatsexekutive gab


    Danke!

    356.000 km d2rlabre Bj. 2006 Kupplung die 3. Und einen Kettensatz bei 328tkm), Bei 350tkm 2 Traggelenke vorne, Leiterrahmen über der HA instandgesetzt, Alle Radlager erneuert (3 hatten Spiel) und Klimakondensator erneuert. (HU ohne Mängel 😉)

    342. 500 km Jotschi Bj 2005; Kupplung, Radlager, Traggelenke, Lichtmaschine u. Wasserpumpe, Leiterrahmen durchgerostet - instand gesetzt

    321.182 km Argolix Bj. 2005 , zweite Kupplung bei 199tkm

    317.400 km meistergille Bj.2005 , 1.kupplung noch , Zylinderkopfriss bei ca 217.000km

    314.098 km Z33Olli Bj. 2007 ( neues autom. Getriebe bei 250K neuer ZKpf bei 255K )

    310. 000 km ehemals dietmar_pf05 BJ 2005 (inzwischen die 3. Kupplung und bei ca. 296.000 Riss im Krümmer) im Januar bei km 308.770 verkauft - rollt seit Mai mit neuer Besatzung weiter

    306.274 km Peter1960 Bj. 2005 (immer noch die 1. Kupplung!)

    304.100 km Holly Bj. 2005 , erste Kupplung noch

    298.990 km schnepfe Bj 08 (immer noch die 1. Kupplung!)

    276.000 km R50er Bj 1998

    275.000 km Ahoimann Bj 2008 (3. Kupplung in max 500 km)

    240.000 km tunix0 Bj. 2006 (Schwungradtausch bei 234.000km, dabei auch Kupplung getauscht)

    235.728 km stev Bj.2006 , zweite Kupplung bei 199000 km

    235.144 km stob Bj. 2005 (Zylinderkopfdichtung und Kühler neu)

    233.000 km Ego75 Bj.2007 (Turbolader rep. bei 190.000km)

    229.100 km Roadrash188 R51 2.5DCi Bj. 05/2005 (Unterboden instandgesetzt, alle Radlager, 1 Traggelenk, Kupplung/Schwung bei 145.000km erneuert)

    222.222 km carlos_35305 Bj. 2007 (neue Kupplung bei 205.000, Umrüstung auf Einmassenschwungrad)

    218.000 km whisker_ Bj. 2005 Autom. / Saughubsteuerventil, Kühler, Federn hinten und ECM-Relais neu

    210.000 km HaSchoe Bj. 2011 V6 3.0

    202.000 km Hasebo Bj. 2005 (Saughubsteuerventil an Dieselpumpe bei 130.000km; Radlager vorne 180.000km; Kupplung bei 190.000km)

    200.100 km Hase1234 Bj.2007 noch die erste Kupplung, aber schon zwei mal vorne neue Radlager

    192.000 km Der Schwarze Bj. 2005

    174.750 km Bobbycar-one Bj.2011, 3.0 V6 (LLK bei 144.400 Km, Anlasser bei 144.800 Km)

    172.000 km jebu Bj.2013

    169.500 km Ochzga Bj. 2006: , erste Kupplung, bislang nur Radlager vorne, aber jetzt leider kleiner Unfallschaden und ein kleines Loch im Rahmen hab ich auch entdeckt.

    165.000 km Alexxp BJ. 2005

    160.000 km Ferkelreiter Bj. 2010 FL seit ich ihn hab (50tkm) ist bisher noch nix gewesen

    160.000 km BigA.K. Bj. 2008

    156.870 km Dodge Bj. 2005 (erste Kupplung, bei 138.900 Km Steuerventil an Dieselpumpe)

    155.560 km Private Friday Bj. 2006 (neue Kupplung bei 125TKM)

    150.294 km Maetthes Bj. 2011

    146.170 km Sambezi Bj.2005

    144.000 km LottnRocker Bj.2008 Kreuzgelenk Hintere KW + Radlager hinten bei 115.000km sonst nur Kleinigkeiten.

    140.000 km catwiesel Bj.2009 +teurer lenkwinkelsensor.+vordere rad lager.+spurstange.

    139.560 km Rohliboy Bj.2007

    125.000 km PaTTRick Bj. 2010 Ladeluftschlauch bei 125.000

    121.000 km Lutz Bj. 2011

    65.000 km knapp BarneyReload Bj 2013

    22.600 km Finder_des_Pfades Bj. 2013

    Moin zusammen,


    Nach einigen Problemen mit der Registrierung hier hat es endlich geklappt. Zur Feier des Tages wollte ich mal mit euch meine bisherigen Reparaturen mit euch teilen.


    First things first:

    Nissan Pathfinder R51 Bj. 2005, 2,5L Diesel 4WD 174 PS Automatik


    ### Probleme

    Los ging es im November '16, gekauft vom Händler, damals 180000km. Nach etwa einem Monat nach Kauf fing der Motor an im Stand sehr unruhig zu laufen (Drehzahl schwankte zwischen 400 und 900RPM) und gelegentlich ging er auch spontan ganz aus, manchmal auch bei Umschalten von D auf P. Nach einiger Recherche habe ich das Regelventil für den Raildruck (befindet sich wohl mit in der HD-Pumpe) verdächtigt, insbesondere da beim Fehlerauslesen der Fehler 89-Kraftstoffdruck zu hoch kam. Der Händler hat dieses Ventil auf Kulanz gewechselt, seitdem keine Probleme mehr. Zwischendurch hab ich immer mal wieder ein paar Kleinigkeiten gemacht, wie defekte Türöffner etc. die hier aber wohl kaum nennenswert sind.


    Dan kam ne ganze Weile nichts, bis mir vor wenigen Monaten auf der Autobahn spontan der Motor ausgegangen ist. Schnell in Leerlauf, Nachgestartet und es ging weiter. Dieser Vorfall hat sich immer wieder wiederholt, bis er dann wenige Tage garnicht mehr wollte. Auffällig war, dass kein Fehler anstand und der Anlasser auch immer drehte. Als ich nach vielen nächten im Netz kurz davor war, die Karre in die Werkstatt zu fahren, bin ich über eine Rückrufaktion von Nissan für das IPDM-Modul (Großes Sicherungsboard im Motorraum) gestolpert. Das Relais für das Motorsteuergerät macht wohl bei manchen Modellen Probleme. Um diesen Fehler zu überprüfen habe ich das Relais von den Nebelscheinwerfern auf den Slot des Motorsteuergerätes gesteckt, da diese sich Prinzipiell sehr ähnlich sehen. Siehe da, Motor lief wieder ohne Ausfälle. ACHTUNG: Die beiden Relais unterscheiden sich nur durch einen Überspannungsschutz, welches bei dem der Nebelleuchten fehlt. Daher ist das nur eine provisorische Lösung! Neues Relais bestellt und eingebaut, seitdem keine Probleme mehr.


    Zwischendurch sind mir dann nochmal beide Federn hinten gebrochen, aber die waren schnell gewechselt.


    Soo, und nun die Kinderkrankheit Nummer 1 bei diesem Auto. Die Rede ist von dem sich selbst auflösenden Kühlrohr der Automatik-Flüssigkeit im Wasserkühler. Hier im Forum hat man ja schon von vielen enttäuschten Fahrern lesen müssen, dass sie den Dicken wegen diesem Rohr beerdigen mussten. Da mein Wasserkühler ohnehin ein bisschen undicht war, habe ich mich entschieden, den Kühler zu wechseln. Ja, man kann mit Sicherheit auch komplett auf dieses Rohr verzichten, aber Jetzt habe ich erstmal Ruhe. In dem Atemzug habe ich auch präventiv gleich beide Keilrippenriemen gewechselt, da ich da nie wieder so gut rangekommen wäre. In ein paar Tagen wird das Getriebe gespült, dann ist das Problem wohl erstmal beseitigt. Falls jemand mehr zu dem Thema wissen möchte, werde ich den Wechsel mal ein bisschen im Detail beschreiben und ein paar Bilder anhängen.


    ### Projekte

    Natürlich kann so ein schönes Fahrzeug nicht serienmäßig bleiben. Direkt nach Kauf hat er ein Sony XAV-AX100 Radio bekommen, da es Apple CarPlay und Rückfahrkamera unterstützt. Neue Rückfahrscheinwerfer hat er auch bekommen. Momentan kommt mehr Licht aufs Dach, vielleicht werde ich das hier auch ein bisschen dokumentieren. Vor kurzem habe ich auch endlich ein Diagnosegerät gefunden, welches einigermaßen funktioniert. Ansonsten mach ich halt immer mal wieder was, behandle Rost, repariere Kleinkram oder eben Großkram.


    Falls Interesse besteht, führe ich die genannten Reparaturen noch ein bisschen mehr aus. Ansonsten wünsche ich hier allen anderen Pathfinder-Fahrern weiterhin gute Fahrt, auf das ihr genauso viel Freude an diesen Auto habt wie ich.


    Cheers.