Beiträge von Hasso123

    HaLlo in die Runde.

    Ich brauche die beiden Sitze für vorne bei unserem k13 neu.

    Wonach muss ich suchen, das auch eventuell andere sitze außer die originalen von Nissan da reinpassen wegen der Verschraubung?

    Die Sitze sind nach 3 Jahren durchgesessen...

    Für das genaue Modell:

    Zu 1: 1329

    Zu 2: AEZ


    Schrottplätze wären eine alternative, da ich nicht unbedingt neue brauche. Gebrauchte wären für Ersatz ausreichend. Das Geld sitzt auch nicht sehr locker bei mir, leider.

    hallo.

    Fahre so ein Micra, k13, 80 PS, 3 Zylinder.

    Hab den bei km Stand 43.000km gekauft vor 3 Jahren. Beim Händler von Nissan.

    Ein Radlager hinten rechts (Beifahrer Seite) war defekt, haben Wir Beim Kauf nicht bemerkt.

    Haben wir für 160€ behoben.

    Motor ist bis heute 107.000km jetzt auf der Uhr)

    Ohne Ausfall oder Probleme.

    Zündkerzen, Öl und Bremsflüssigkeit muss ich in den nächsten Tagen Wechseln.

    Anlasser machte Probleme, hab ein Austauschteil von eBay drinnen, macht alle paar Wochen noch zicken beim starten, aber keine groben Probleme, das ich den Wechseln müsste.

    So meine bisherigen Erfahrungen.


    Allerdings ist es eine 'lahme' Maschine, leichte Berge will der Motor mit höchsten 80km/h fahren (Autobahn, essen Richtung Velbert über Dilldorf)

    Wenn man in den Alpen wohnt z.b. wäre zu überlegen, den mit mehr PS nehmen.

    Für Stadtfahrten ist er aber ideal.


    *Weiß jemand wie das mit der Steuerkette ist? Wann wäre die Wartung für die Steuerkette?*

    Hallo.

    Es geht um ein Micra K13, Erstzulassung 2014.

    59kw/ 80 PS, Benziner.

    Schlüssel Nummern:

    1329 AEZ


    Wollte die Zündkerzen tauschen, da der Motor jetzt knapp 102.000km drauf hat.

    Zündkerzen dürften noch die 1. Sein, hatte das Auto mit ca. 42.000km stand gekauft vor 3 Jahren.


    Wenn ich auf den Motor gucke, sehe ich 2 Zündkerzen direkt, die 3. Ist verdeckt.

    Wie baut man das ganze ab? Brauche ich noch ne Dichtung? Ist das der Krümmer?

    * Sorry, kenne Krümmer nur von älteren Autos, wo die nach vorne unten weggehen.

    Da waren die Zündkerzen immer frei zugänglich.*


    Auf den Bildern sieht man es.

    Wollte das in einer hobywerkstatt machen weil auch Ölwechsel ansteht.

    Zudem die Frage: wie lange halten Bremsscheiben? Hab neue da, wollte die letztens schon tauschen, aber bekam die nicht runter. Denn: anstelle wie üblich mit einer Schraube fixiert hat mein Micra keine Schraube zum fixieren der Bremsscheibe.


    Für Tipps bin ich dankbar. Und ja, die Seite für Ersatzteile hatte ich mir notiert, hatte ja auch ein Problem mit dem Anlasser.

    Ich hab da auch keine Tipps, was es sein könnte, aber empfehle ein OBD2 Stecker zu besorgen, kostet 15€ und zeigt sehr vieles an, das die Elektronik/ Technik betrifft.

    Die dazugehörige App gibt es für apple und android.

    Ist nur ein Ratschlag, da sieht man auch die Fehlercodes, falls es welche gibt :-)


    Quelle: https://www.ebay.de/itm/174072…82F4xGjm7auBoCcqEQAvD_BwE


    Ich hab ein K13 und nutze den Stecker ab und zu, aber meiner läuft (bis auf den Anlasser und Radlager defekt Beifahrer Seite hinten, Klimakondensator getauscht)) seit 2,5 Jahren ohne weitere elektronische Probleme :spring:

    Hallo.

    Dachte bisher, niemals FETT auf das Gewinde der Bolzen schmieren?? Die Bolzen sind aus Stahl, oder?
    Fahre auch ein Micra K13, daher frage ich lieber nach.

    und heute wurde das erledigt.

    Ja nu, ist denn nun dicht?

    Hallo.

    Ja, bisher nix auffälliges. Kühlt besser als die Klimaanlage vom Schwiegervater sein VW Touran. Sonst war seiner von der Kühlleistung sehr viel Leistungsfähiger als Vergleich.

    * Könnte es sein, wenn der "Trockner" voll/ gesättigt wäre, das die Kühlleistung dadurch auch nachlässt? Schwiegervater hatte vor ein paar Tagen ein Klima-check machen lassen (Auto ist von 2009 oder so), keine Auffälligkeiten, auch genug Kühlmittel vorhanden.*

    Hallo und danke für die ausführliche Antwort.


    Hab mit Euromaster gesprochen und haben uns geeinigt, das der Kondensator getauscht wird.

    Für ca. 384€. + 19,90€ für das Testen ob die Anlage Dicht ist. Genannt hatten die mir ja ein Preis zwischen 50 und 80€; also da war ich etwas überrascht, das die nur 19,90€ berechnet haben.

    Also für rund 400€ den Wechsel ausgemacht und heute wurde das erledigt.


    Da der Motorraum vorne um den Kühler recht eng ist, müsste ich es auf ne Bühne fahren... gibt ja die Hobbyhalle hier in Essen für das nächste mal.


    Kann man da noch irgendwie im eingebautem Zustand etwas wie Alu Fliegengitter vor dem Kondensator anbringen? Zumindest so, da von unten direkt nichts mehr reinfliegen kann?
    Werde ich dafür eine Hebebühne/ Grube benötigen? Farge an die die sich da was gebastelt haben, damit der Kondensator nicht äußerlich beschädigt wird.


    Tolles Forum hier, gibt ja einiges für mich zu lesen und zu informieren :saint:

    Ich nochmal :spring:


    Kurz zu Euromaster: Hatte das Auto auf dem Parkplatz abgestellt; der Wagen wurde für den TEST der Dicht-Prüfung NICHT bewegt.

    Und als ich mir gestern mal den Motorraum genauer betrachtet habe: Wie zum teufel sieht man da den Klimakondensator??

    Der sitzt doch direkt vorm Kühler; sehen tut dann da von OBEN oder seitlich rein gar nichts, wie will man denn so sehen, das winzige Luftbläschen am Kondensator ausgetreten sind??

    Ich frage, weil mich interessiert, wie so was festzustellen ist, ohne Grube oder Bühne zu benutzen? Oder steht das dann im System, womit man die Dichtheit prüft??

    Ich mein, egal wo das "leck" zu sein scheint, man könnte ja auch alles was die Klimaanlage betrifft, als mangelhaft ansehen und alles erneuern?? :/


    Frage: Der "Trockner", ist das integriert bei Micra K13 oder separat? Gibt wohl beides im Handel zu erwerben. Farge aus Neugier.


    sus

    Jo, nur gesagt, nichts schriftlich oder das man mir das gezeigt hat.

    Hab einen Sponsor , der für die Kosten einspringt - dank Kurzarbeit sitzt das Geld nicht sehr locker Aktuell.


    Ich werde morgen ein Termin machen dort, da ich ja immer noch den Gutschein für das Auffüllen dort liegen habe.


    P.S. Mit Nissan Hattingen telefoniert, die kommen auf 447€ inkl. alles kosten (Steuer, Absaugen, Auffüllen, Arbeit ca. 1,5st.)


    Sind jetzt ca. 60€ weniger bei Euromaster, immerhin. Hätte ich das Geld, würde ich zu Nissan mit der Karre :)


    P.P.S. Bei ATU hätte ich noch anfragen sollen... Was mich wundert: Beim Suzuki Händler (vom Schwiegervater) wo er angefragt hatte, kostet es auch rund 450€, jedoch mit 4 stunden Arbeitsaufwand.

    Keine Ahnung, wie lange Euromaster dafür veranschlagt, Arbeitskosten gaben die mit ca. 200€ an, es müsse ja vorne alles runter... nach Sichtprüfung, würde ich dem Zustimmen.

    Bei Nissan dauerts 1,5 Stunden. Suchen die sich alle aus, was alles Abmontiert werden muss oder wie? Dachte, das wäre egal bei welcher Werkstatt, der Aufwand in etwa gleich?:confused:

    Hallo.

    Ja: war beim Euromaster, hatte mir den Gutschein von Groupon geholt für die klimawartung. Der nette Herr hinterm Tresen sagte mir später, das kein Druck mehr in der Anlage sei. OK, dachte ich. Und fragte nach ob die Dichtheit ckeck machen? U d die Antwort: ja.

    Kostet zwischen 50-80€, je nachdem was man da benutzen müsste um Lecks aufzudecken.


    Das Ergebnis: Klimakondensator undicht, da waren ganz feine Bläschen aufgetaucht. Ob jetzt direkt den der Dichtung oder am 'grill bzw Lamellen' selbst, sagte er nicht.

    Nur das ein neuer Klimakondensator rein müsse.


    Kostenpunkt: 199€ für den Klimakondensator + 200€ Einbau (inkl. Mwst.)


    Er meinte, das vorne alles abgebaut werden müssen, also auch Stoßstange....


    Jetzt Frage ich mich:


    Ist das an meinem K13 (Erstzulassung 2014, Benziner, 80PS, schaltwagen) wirklich so aufwendig?


    Hab Mal auf YouTube gesucht; für den K13 direkt hab ich auf die schnelle kein Video über Tausch von Klimakondensator gefunden. Auch weiß ich noch nicht, ob der 'Trockner' (der ja gesättigt sein könnte?) Mit dabei ist oder seperat. Sollte man wohl auch am besten mit tauschen?


    Was mir der nette Herr an der Theke noch erzählt hat zum Klimakondensator: es gäbe gelötete sowie gemuffte Versionen? Gelötete seien haltbarer wegen Dichtheit.

    Im Netz finde ich über dieses Detail nix? Vielleicht wollte er die 199€ rechtfertigen für den Klimakondensator?


    Wenn ich den Servobehälter Aushänge (ohne die Schläuche zu knicken) und die Schrauben vom Trockner und Klimakondensator lose - machbar?


    In der Anlage dürfte gar nichts mehr drin sein bis auf ein Rest, der wohl immer übrig bleibt. Und der Druck Test hatte ja ergeben, das kein Druck mehr vorhanden ist.


    Sind 400€ mit einbau OK?

    Was würde das bei Nissan kosten?


    Wollte morgen eh noch rumtelefonieren.


    Aber eure Erfahrungen interessieren mich auch 🤗


    Und wie erkenne ob der Klimakondensator ein Billigteil wäre oder was von der Stange? Soll ja etwas länger halten.


    P.s. bin bzw meine Freundin der 2. Besitzer. Gekauft gebraucht bei Nissan Händler. Er gab Unterlagen mit wie Checkheft und Handbuch. Aber da war nix dabei über die klimawartung.


    Ist das tatsächlich so, das egal ob groß oder kleine Inspektion die Klimawartung nicht inklusive ist? Zumindest ist wohl ein Protokoll Pflicht über die Wartung auszufüllen, da das r134 oder wie das heißt, giftig ist und auch nicht billig.


    Wo finde ich ein Video wie der kühler ausgebaut wird?


    Es ist ja eh schon sehr eng im Motorraum; der Tausch vom Anlasser war deshalb auch etwas knifflig, das hab ich vor ein paar Wochen selber getauscht. Also bin nicht ganz ungeschickt bei Umgang mit Werkzeug. Zur Not fahr ich in die Hobbyhalle auf der Münchener Straße hier in Essen.

    Also was ich bisher erfahren habe:
    Klima Anlage Wartung wird explizit nicht in den Wartungsintervallen gemacht, müsse man also dann extra machen lassen.

    Da der Wagen vor 2 Jahren bei Seyer/ E-Rellinghausen gekauft wurde, war es Scheckheft gepflegt. Bis halt auf die Klima Anlage.

    Da gabs auch kein Protokoll in den Unterlagen, was wohl Vorschrift ist, wenn es denn gemacht wurde.

    Daher ist davon auszugehen, das die Anlage noch NIE eine Wartung erfuhr.

    Nissan in Hattingen, da war ich wegen Radlager hintern rechts, das wurde auch sofort repariert. Ca. 30 min gedauert für 160€.

    * das blöde dabei: Das Radlager war schon bei Kauf defekt, nur vertraue ich Seyer nicht so besonders, sonst hätte ich das Auto wieder dorthin gebracht.*

    Da mache ich auch noch ein Termin, schauen was das kosten soll.

    Zu den 35€ selber machen: Da geb auch auch gern die 80€ aus, es hat ja auch bis vor etwa 4 Wochen einwandfrei funktioniert. Nur jetzt eben kommt kein bisschen kühle Luft mehr raus.

    Ich mein auch, das dieses Klack Geräusch, wenn die Klima Anlage anspringt, nicht mehr zu hören ist.


    Hab ein OBD2 teil hier rumfliegen, könnte ich damit noch selber was nachsehen bezüglich Klima? Falls ja, welche App (Android) ist empfehlenswert?

    Ich danke schon mal für die schnellen Antwortern :spring:

    Hallo.

    Da die Klimaanlage keine Kalte Luft mehr erzeugt, bin ich nach Euromaster wegen Klima-Check.

    Ergebnis: Kein Druck messbar, Anlage wohl leer. :wand: Was könnte da kaputt sein? Ich frage, weil es wohl auch teuer werden kann, je nach dem was die Anlage dazu bewegt, dass das R134A nicht mehr in der Anlage ist...:will-u-understand:

    Bei Euromaster haben die logischerweise die Klima Anlage nicht befüllt.


    Die meinten, könnte 50-80€ kosten, das zu Prüfen. Kommt das hin? Bin nicht so bewandert mit den Kosten.

    Vielleicht kennt ja jemand noch weitere freie Werkstätte in Essen/ Ruhr, die eine leere Anlage prüfen ob die ein Leck hat oder was anderes defekt ist?


    Daten zum NIssan:

    Baujahr: 2014

    Km: 86.000

    K13

    1,2l

    80 PS


    Ich finde nur viele Werkstätte, die eine Klimawartung durchführen, aber nur wenn die Anlage nicht leer ist.


    Da es derzeit nicht sonderlich heiß ist, kann ich noch warten. Wollte mich vorab informieren.

    Im Juni noch TÜV gemacht, ohne Beanstandungen. Aber Klimaanlage gehört wohl nicht zu dem, was TÜV relevant ist. War mir zuvor auch nicht bewusst.


    Noch was: Wonach muss man den Suchen, um eine Leere Klimaanlage prüfen zu lassen? Es gibt auch kaum Angebote für diesen Fall.

    hat jemand einen Nissan Micra 80 PS beziehen Baujahr 2011, und kann mir sagen wie der Ölverbrauch bei ihm ist zum Vergleich?

    Hab ein aus Baujahr 2013, auch 3 Zylinder und 80 PS. Ich fülle so ca. 0.2-0,3l auf aber so nach 2-3.000km... Meiner hatte bei Kauf 47.000, jetzt 80.500km.

    Öl nutze ich 5W40.

    Sorry, das ich mich jetzt erst melde.

    Also die Sitzen fest, ok. Dann muss ich mir mal mehr Zeit nehmen und mit Rostlöser und so da dran.

    Da sind keine Schrauben die die Scheibe festhalten?

    Hätte ja sein können, das mir falsche Scheiben geliefert wurden. Jedoch sieht man in einem youtube Video, wie man die Bremsscheiben wehcselt.

    Dort waren die Scheiben mit einer Schraube (Torx?) gesichert waren. Das war auch ein Nissan Micra, aber welche Modell genau weis ich jetzt nicht mehr.

    Egal, danke für eure Tipps.

    So, habe welche von ATE eingebaut heute; wollte eigentlich die Scheiben mit wechseln, da ich die auch da habe.

    Die Bremsscheibe wird ja nicht extra mit einer Schraube fixiert?

    Die neuen Bremsscheiben haben auch nur die 4 Löcher für die Radbolzen.

    Muss ich da mit nem Vorschlaghammer hauen, damit sich die Scheibe löst?

    Hatte nur son 500gr Hammer, da tat sich nix. So ganz ohne Bühne oder Grube schwierig; hab nur ein Hinterhof, wo mich die Nachbarskinder ständig ausfragen, wieso weshalb warum ich da am Auto schraube. Auf dauer doch nervig.

    Egal erstmal, die Scheiben sind nach näherer Betrachtung noch gut aus;

    die Bremsbeläge hatten noch ca. 45-50% im Vergleich zu den neuen Belägen (bei den neuen ist der Belag ca. 17mm Dick).

    Na für den TÜV im Mai brauche ich wohl noch 2 Schlappen für hinten, sehen schon so fast Glatt aus :whistling:

    Guten Abend.

    Habe vor, bei unserem Micra (Baujahr 2013, km Stand 78.000km) vorne die Scheiben + Bremsbeläge zu erneuern.

    Bremsscheiben habe ich jetzt da, sind belüftete ohne Löcher, also alles Plan.

    Sind von Brembo, mein ich, muss ich nochmal nachsehen.


    Frage: Kann ich Ceramik Bremsbeläge einbauen? Habe vor ca. 1,5 Jahren (das Auto wäre im Mai 2020 zwei Jahre in unserem Besitz) bei ca. 50tkm die Bremsbeläge ausgetauscht, die waren schon sehr stark runtergefahren (im Verglich zu neuen Belägen).

    da im Mai der TÜV ansteht und ich bei den Bremsscheiben schon einen gut fühlbaren GRAT ertasten und sehen kann, kommen halt neue Scheiben drauf. :thumbup:

    Mir geht es außer der Haltbarkeit auch um den Bremsstaub zu verringern; die Felgen sind zwar Schwarz, aber die Radkappen sehen schon echt sche**e aus...:rolleyes:


    Habe nämlich noch keine Bremsbeläge bestellt. Ein tipp welche Beläge ich da nehmen könnte wäre hilfreich.


    P.S. wohne in Essen, Fahrleistung ca. 15-16 tkm/ Jahr.