Beiträge von ByTeCrAcKa

    Sorry, war fast ne Woche bei der Freundin und dann krank. Ja es war wohl die LiMa. Wir haben eine Neue (gebrauchtes Original) eingebaut und auch gleich ne neue Batterie geholt. Die Batterie hat volle Ladung angezeigt, aber ich konnte damit nicht mal mehr die Zentralverriegelung bedienen.?( Im Moment läuft er wieder wie er sollte.


    In den Tagen davor habe ich die Batterie zuhause aufgeladen, dann wollten wir die Lima wechseln, sie hatte aber plötzlich wieder geladen bzw. das Voltmeter zeigte an dass sie lädt. Also erstmal nix Austausch. Bin wieder gefahren und nach ca. ner halben Stunde stottert der Motor und ich bleibe auf einer sehr belebten Kreuzung stehen. =O Zum Glück noch an der Ampel. Selbes Problem ...klar. Stunde auf ADAC gewartet, fahre dann mit seiner Powerbatterie im Motorraum heim.


    Alles in Allem also die LiMa, was ich bei der Stotterei ganz zu Beginn echt nicht gedacht habe.:confused:

    was mir seltsam vorkam war, dass die batterieleuchte während der Fahrt immer aus war.



    Wichtig: Vor dem ersten Starten sollte die Batterie richtig geladen sein, sonst versucht die neue Lima gleich volle Pulle in die Batterie zu pumpen.

    Das kann ihr u.U. nicht gut tun und auch der Rest der Steuergeräte mag sowas nicht.


    Ah, das ist gut und wichtig zu wissen. Danke! :-)

    Hallo,


    kann ich mit einem 1998er Primera P11 versehentlich Diesel statt Benzin tanken? Der ist mir heute plötzlich ausgegangen. Denke eher nicht dass es das ist, sondern ein Elektronikproblem, aber vllt. ja doch...? Gehe nachher nochmal runter und gucke wie viel KM ich schon seit dem letzten tanken gefahren bin.


    Vllt. ganz kurz zum Verständnis:


    Als ich vorhin losfahren wollte hat die Batterielampe geleuchtet. Bin dann erstmal auf Autobahn, Batterie aufladen. Nach ca. 15min Autobahnfahrt fängt die ABS Leuchte auf Autobahn an zu leuchten, geht wieder aus, nach kurzer Zeit wieder an, aus, an, usw. bis nach Hause. Ziemlich parallel dazu fängt die Warnleuchte vom Airbag an zu blinken. Blinkt ne Weile, geht dann wieder aus, nach paar Minuten blinkt sie wieder. Das ging auch so weiter bis nach Hause.


    Fast zuhause im Ort, stottert der P11 plötzlich und droht auszugehen. Fahre an die Seite, lasse die Autos hinter mir vorbei, fahre langsam wieder los. Will im 2. Gang etwas Gas geben, Auto stottert wieder, als würde er kein Benzin bekommen, oder kein Sauerstoff oder so. Versuche kurz drauf wieder Gas zu geben, aber tut sich nix. P11 zieht nicht, fängt dafür wieder an zu stottern. Fahre langsam und im 2. Gang nach Hause.


    Kurz bevor ich zuhause bin versuche ich nochmal Gas zu geben, jetzt zieht er wieder ganz normal. Ich will draussen parken, nix frei. Fahre ne Runde um den Block, fahre wieder in meine Straße rein, da stottert der Wagen wieder beim gasgeben. Ich fahre langsam in die Garage.


    In der Garage fahre ich gerade die Hebebühne runter, als das Auto im Leerlauf plötzlich stottert und fast ausgeht sich dann aber wieder fängt. Ich will nach ca. 10 Sekunden gerade einsteigen als der Wagen plötzlich ausgeht. Aber nicht auf einen Schlag, sondern so als würde er langsam verrecken. Drehzahl geht immer weiter runter und er geht aus. Das hat so 2-3 Sekunden gedauert. Beim Starten mim Zündschlüssel rührt sich nix. Ich musste den Wagen auf die Parkplattform schieben. Dabei hat es im Motorraum sehr laut gequietscht, eine Mischung aus quietschen und pfeifen, aber nicht mechanisch wie ein Keilriemen oder so, sondern eher elektronisch. Als würde die Elektronik "pfeifen". Schwer zu beschreiben. Das Geräusch hab ich noch nie gehört.


    Batterielampe war während der Fahrt immer aus, solange ich gefahren bin. Jedes mal wenn ich stand, z. B. im Stau, und auch wenn ich auf der Autobahn die Kupplung gedrückt habe, ging die Batterielampe an und leuchtete entweder dauerhaft oder sie hat geflackert. Also immer wenn es keine Drehzahl gab hat die Batterielampe geleuchtet. Bis nach Hause. Ich bin ohne Licht und ohne Musik gefahren zum aufladen.


    hat jemand ne Ahnung was da los ist und ob es evtl. am Tanken liegen kann?


    Danke und Gruß,

    Joachim

    Hallo zusammen!


    Erstmal danke für die Antworten und Entschuldigung, dass ich so lange nicht darauf reagiert habe. :-( :-( :-( Der verbrauch hat sich inzwischen wohl relativiert, k. a. was da los war. Nur das Klappern ist noch da. Da die LiMa gelegentlich wohl nicht ladet tippe ich entweder da drauf (wird gewechselt), auf die Wasserpumpe (Vater`s Tipp), und wir wollen erstmal den Anschlagpuffer beim Stoßdämpfer wechseln wobei das Klappern deutlich NICHT aus diesem Eck kommt...aber alles muss in Betracht gezogen werden.


    Powertools:

    Der Tipp mit dem Kurbelgehäuse gilt dem Klappern?

    Hallo!


    Ich suche eine Federunterlage für den Primera P11, vorne rechts. Auf dem Bild hab ich sie grün umrandet, Die gibt es neu nicht mehr zu kaufen. Hat das jemand in gutem Zustand gebraucht, oder weiß wo es das Gummi als Zubehörteil zu kaufen gibt?


    Teilenummer aus dem Original P11, Bj. 1998: 54342F001

    Aktuelle Teilenummer, solange es verkauft wurde: 540349F500


    Danke und Gruß,

    Joachim

    Hallo zusammen,


    bei mir klappert es schon seit ein paar Monaten im Motorraum Beifahrerseite, und niemand findet die Ursache. Am ehesten wird noch das Domlager vermutet oder ein lockeres Schaufelrad in der Wasserpumpe. Eckdaten:


    - Primera P11-120, Top Sport, 150PS (Baujahr 1998)

    - klappern während der Fahrt und im Leerlauf, allerdings nicht immer

    - klappern ist bei geringer Geschwindigkeit stärker; in 30er Zone klappert´s bei jeder minimalen Unebenheit, auf Autobahn ist es komplett weg

    - klappern ist unregelmäßig: kann auf gerade Strecke stark klappern und auf starker Bodenwelle gar nicht, und umgekehrt

    - gebe ich im Leerlauf nur minimal Gas, hört das klappern sofort auf, gehe ich von Gas klappert es wieder


    Hier mal ein Videos vom Januar 2020. Der Link beginnt direkt im Motorraum, aber wer möchte kann sich die paar Minuten davor aus dem Innenraum auch anhören.


    Hier ein weiteres Video, Februar 2020. Motorraum kommt zuerst, danach während der Fahrt im Innenraum.


    Desweiteren ist mir gestern aufgefallen, dass ich der Benzinanzeige beim sinken zusehen kann. Das scheint aber neu zu sein. Es scheint, als würde ich jetzt nicht mehr 10L, sondern 20L verbrauchen. So in etwa. Bin seit Volltanken 80km gefahren und die Nadel steht schon fast nur noch bei der Hälfte der Anzeige. Mit vollem Tank fahre ich locker 500km, aber jetzt werden es nicht mehr als 200, 250km sein. Könnte da ein Zusammenhang bestehen? In den letzten Monaten gab es auch ein paar Mal Benzingestank im Innenraum, den meine Freundin gerochen hat. Mir selber fehlt der Geruchssinn, kann also nicht sagen wie oft das sonst vorkommt oder ob es im Motorraum nach Benzin stinkt.


    Vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee wo das klappern herkommt und ob es einen Zusammenhang mit dem Benzinverbrauch gibt.


    Danke,

    Joachim

    Hallo zusammen,


    folgende Situation: die Halterung meines Innenrückspiegels ist gebrochen, habe mir also einen Neuen besorgt. Der vibriert aber bei stärkerem Bass wie blöde. Ich möchte jetzt die neue Kugelhalterung in den alten Spiegel umbauen. Nur, wie bekomme ich die Kugel der Halterung aus der Innenspiegelpfanne raus? Demontiert sind beide Spiegel, aber im Inneren ist es unmöglich, die Pastikteile und Stangen des Abblendmechanismus auszubauen. Ne Idee was ich tun kann, abgesehen davon den neuen Innenspiegel zu dämmen?


    Danke,

    Joachim

    Bin aktuell wieder auf der Suche nach Haubenliftern, meine sind inzwischen dank mangelnder Funktionalität zur Schlagfalle mutiert. Bei ebay finde ich nichts, auch keine Universellen. Vielleicht passen welche von einer anderen Automarke? Hat da jemand konkrete Infos? Die Lifter von "Autobahn88" möchte ich nicht unbedingt aus´m Ausland bestellen.


    Kennt jemand diesen Shop bzw. diese Haubenlifter?
    http://www.cr-tuning.de/Exteri…a1865c9c919340b6743dd049a
    http://fullcartuning.de/d1-spec-haubendampfer-nissan-primera


    Ich frage, da es sich scheinbar um den selben Shopbetreiber handelt. Beide Artikel haben die selben Artikelnummer...


    blackmail:
    Hast Du konkrete Infos, um welche Adapter und Lifter es sich bei Dir handelt? Also Händlername, Artiknr. etc.?

    Moin!


    Ich hab hier noch einen Satz Türverkleidungen von meinen P11-120, die ich damals als Ersatz gekauft habe, falls beim Umbau der Originale was schief geht. Aufgrund der Lagerung haben sie leider ein wenig gelitten. Im Idealfall eignen sie sich also für jemanden, der komplett neue Verkleidungen basteln will, oder den die eine oder andere kleine Schramme nicht stört. Auf den Fotos ist alles ganz genau zu sehen. Vom Preis her kann ich nichts sagen, hau mir einfach ´ne PN raus was Du meinst, daß Du dafür ausgeben willlst. Ich kann die Verkleidungen versenden, oder sie können natürlich auch abgeholt werden (69126 Heidelberg).


    Leider finde ich die Lautsprechergitter nicht mehr, die muß ich wohl mit anderen Ersatzteilen entsorgt haben. :-(


    Preis: VHB
    Porto: 28€ (Hermes XL-Paket) ODER 30€ (DHL Sperrgut) ODER Abholung kostenlos



    Linke Verkleidung:


    Rechte Verkleidung:

    Moin!


    Ich bin bei meiner Suche nach Haubenliftern für den P11 nicht fündig geworden. Nur ein Shop, und da gibt es auf Anfrage keine Antwort. Weiß jemand, welcher Shop noch Haubenlifter für den P11-120 verkauft, oder welche Alternativmodelle anderer Fahrzeuge montiert werden können? Es müssen aber gleichlange Lifter sein, ich will keine neuen Löcher bohren.


    Hab mir damals die Lifter im Shop von Stefan-CC gekauft, aber jetzt nach 10 Jahren halten sie die Haube kaum noch offen...


    Danke,
    Jo

    Ich seh gerade, daß ich 2007 schon mal an der Steg rumgewurstelt habe. :D


    http://www.nissanboard.de/arti…d-ACXM2-Module-Frage.html


    Scheint also, als wäre die Steg so eingestellt, daß der Subwoofer drangehangen war.


    Laut anderem Thread hing der Sub an Kanal 3/4, aber wo genau sind die? Bei Input 1 / Low 1", kann das sein? Allerdings hab ich an der Unterseite beim low-Stecker das 250Hz Modul. Also doch bei die Kabel bei "High 2 / Input 2" anschließen, weil der Sub doch an 80Hz hängt?


    Ich bin verwirrt...