Beiträge von Stoho

    Das hat dir bestimmt dieses neumodische Internet verraten.

    Hier schrieb ich doch noch gar nichts vom Pulsar...


    Aber in der Tat geht es nach gut 10 Jahren zurück zur hier namensgebenden Marke.

    VIel getan hat sich hier ja nicht. Aber das ist auch gut so.


    Nun ist die Zeit reif für ein Fazit, wobei es interessant ist die ersten Beiträge hier noch einmal zu lesen.

    Ah ja, ich wollte mal die Lautsprecher tauschen. OK, es sind noch immer die Serienquäker an Bord...

    Audio Connection Box? Am Arsch. Auch nie gekauft. Ging die Jahre ja auch ohne, wobei mich insbesondere der

    fehlende USB- und Bluetooth-Zugang zur Musik doch zunehmend nervten. OK, und die Navikarten, die

    den Stand einer gemeißelten Steintafel haben. Immer öfter ging es über die grüne Wiese (also auf dem DIsplay).

    Aber das sagt ja nichts über die Qualität aus.


    Ansonsten lief der Laguna äußerst zuverlässig und ohne außerplanmäßige Werkstattbesuche.

    Gut, zuletzt brauchte er einmal etwas Aufmerksamkeit, als die Kiste plötzlich klapperte.

    Koppelstangen vorne und eine gebrochene Fahrwerksfeder hinten waren als Ursache schnell ausgemacht.

    Ein kleines Manko war die Elektrik. Die Beleuchtung auf der einen Seite (TFL ließ sich im Bordcomputer

    glücklicherweise ausschalten, nachdem es zum x-ten mal versagte). Und immer mal wieder meinte Herr Laguna,

    dass die Batterie fast leer sei und ich den Motor starten solle. Sagen wir mal so; Es ist immer noch die Batterie an

    Bord, die beim Kauf verbaut war, und ich wollte die schon zu B11-Gotts Renaultzeiten mal wechseln...


    Und nun ist die Zeit gekommen um langsam Abschied zu nehmen. Der neue steht in den Startlöchern und

    wird den Laguna in etwa einer Woche ablösen.


    Was bleibt noch zu sagen? Der Verbrauch. Anfänglich bin ich von 11-12l ausgegangen. Im Schnitt waren es

    dann etwa 10,5l - Zuletzt etwas mehr, da (zu) viel Kurzstrecke dabei war. Er ist halt eher ein bequemer Reisewagen.

    Jain.


    Bis zum ersten FL 1993 war ABS nur beim eGT Serie.

    Für den SLX gab es das gegen Aufpreis und für den 1.6 gar nicht.

    Ab Ende 93 war es dann für alle, mit Ausnahme der 1.6 LX Basis Serie.

    So lese ich das zumindest aus den Ausstattungslisten.

    Der Spiegel ist geil. Ohne war im Stadtverkehr schon suboptimal.

    EFH muss man mal sehen. Radio würde ich auch so lassen oder wenn,

    dann verdeckt z.B. im Handschuhfach.


    Darf ich sagen, was mir nicht gefällt? Die Infiniti-Nummernschildhalter.

    Ich würde da Dobberkau oder Lausse drauf packen. Dello ist ja

    nicht mehr das, was es in unserer Kindheit war.

    Grundsätzlich ist alles möglich. Die handwerklichen Fertigkeiten mal vorausgesetzt.


    Gib in die Google-Bildersuche einfach mal Pickup Umbau ein und staune.

    Wenn es sogar einen Renault Espace Pickup gibt, warum sollte dann der Almera ein unmögliches Projekt sein? N15 habe ich noch keinen Umbau gesehen, aber im Netz geistert zumindest ein imho eher gruseliger, N16 rum. Und K11 gibt es wohl auch einevhand voll...

    Es ist ja nicht so, dass er den P10 deswegen hergibt.


    Ich freue mich mit ihm, denn es sind für uns auch ein Stück

    Kindheitserinnerungen. Wir sind auf Rekord-Rückbänken aufgewachsen.

    Ich bin jedenfalls gespannt, wie der Wagen sich vom Zustand präsentiert und

    auch, wie er sich fährt und ob die Erinnerung sich mit dem Ist-Zustand decken.

    Du musst dir die passenden Fassungen besorgen und die dann anstelle der originalen verwenden. War damals beim N15 genau so und das habe sogar ich als handwerklich minderbegabter Büromensch geschafft. Anders wird es nichts werden.

    Der Wagen ist für mich jedes mal wieder der lebende Beweis dafür, wie deine gute Pflege zusammen mit behutsamen Eingriffen und Verbesserungen so ein Fahrzeug jung halten. Mal abgesehen von der unschönen Blechkunst wirkt er auf mich immer wie 100tkm und nicht wie 400tkm.

    Der muss weiter leben. Der Tank ist immerhin 3/4 voll. Hatte im Harz ja nochmal aufgefüllt und gehofft, den auf der BAB nochmal ein wenig auszureiten. Stau auf der A7 machten diesen Plan zunichte, so dass der Verbrauch bis zum Ausfall eher gering war.


    Ach ja, wer mal bei Soltau strandet sollte ADAC-Plus Mitglied sein oder sich eine eine reizvolle Reise mit Erixx, dem Heidesprinter einstellen. Da fährt nämlich nur so ne Bimmelbahn. 😉