Beiträge von Freek

    Nun.

    Lüfter (ständig) laufen sollte wirklich nicht normal sein, aber da gabs ja bekannte Probleme mit dem Visco-Lager (edit: nicht der Steuerung) und versifften Kühlern auch. Beide lässt sich mit relativ wenig (Geld)aufwand beheben, wenn ich micht falsch erinnere.


    Wollen wir juristisch sein, dann gilt "gekauft wie gesehen" und Du hast hoffentlich beim Kaufvertrag gesagt "Privatverkauf, keine Gewährleistung etc. pp".? Dann ist es sofort nach dem Kauf Problem des Käufers.

    Du hast ja auch wegen bestimmten Mängeln schon 1000 EUR Nachlass gegeben.


    Möchtest Du ein netter Mensch sein kannst Du ja mal das Bild hier anhängen. Vermutlich ist es die DPF-Lampe, denn von einer Abgaslampe habe ich noch nie gehört. Das heisst, der DPF muss regeneriert werden, siehe Handbuch (muss bestimmte Mindestgeschwindigkeit und Drehzahl über eine Zeit gehalten werden).


    Ja, auch die Lambda-Sonde kann kaputtgehen, das Kabel brechen etc. - muss Dein Käufer halt richten.


    Ja, Betrug ist heute überall, also würde ich nicht zuviele Pferde scheu machen und mal locker bleiben.


    Gruß,

    F

    Ja, das hat mir auch sehr zu denken gegeben.

    "Normalerweise" bedeutet sowas entweder das leidige Massekabelproblem an der Karosse ( etwas seltener ), kaputte Batterie ( am häufigsten ) und korrodierte Hauptsicherungen am Pluspol der Batterie ( mittel, bei Micras sehr häufig )


    Gerne genommen auch bei Primeras, oggsi!

    Bei mir wars nicht Masse sondern das Pluskabel, was eine komische Schleife macht, bevor es in den Sicherungskasten im Motorraum geht.


    Einfach saubergemacht, Kontaktspray und es war wieder gut.

    Tür auf/zu = Erschütterung. Manchmal reicht das schon, daß es wieder geht.


    Auch bei mir wars bei Kälte, bzw. Feuchte + Kälte.


    Gruß,

    F

    Verletzte Gefühle bei mir - ich war so gespannt auf den Pulsar, wollte ich doch einen Primera-Nachfolger. Oder für meine Mami, den altersschwachen Almera ersetzen.

    Und dann kommt so so eine Quadratklotz um die Ecke, mit bescheuerten Motoren noch obendrauf. Wo ist ein 1.6L 120-130PS Nix-Turbo, der für jedermann für 300'km läuft?

    Und bitte, liebe Japaner, hört endlich auf mit diesem Drecks-CVT-Xtronic-Wasauchimmer. Niemand will das. EU = Schalten.


    Sportvariante? Sah nicht so aus, eher wie ne Oma ohne Spoiler... selbst ein Fiesta ST kommt mit schneller auf 100. Drehfreude? Nein. 7500 Redline? Nein. Zu schweres Schwungrad und alles so lahm. Mein GA16DE hat ja ne bessere Gas- und Drehzahlannahme!

    Die Nismo-Variante kam nie raus, nur Studie. Und selbst das war doch echt nix.

    Honda hatte 1992 schon 1.6L mit 170PS! Was soll ich dann mit Turbo und 190PS?


    Allerdings sieht man in meiner Ecke recht viele rumfahren - allesamt Rentner im Langsammodus, vermutlich mit dem 1.2L...


    Schön ist er halt einfach nicht. Und Nissan hat wohl mehr Bock, klobige Ami-Kisten für Ästhetikverweigerer zu bauen anstatt ne solide Fließheck-Limo für EU.


    Ich bin viel zufriedener, was Mitsubishi die letzten Jahre gebaut hat. Das sah einfach nett aus. Unvergessen der alte, tiefe Galant. Brutal von vorne. Wo ist Nissans Raubtieranspruch geblieben?


    Gruß,

    F

    Servus P

    und man kann auch über die Ionisierung der Zündkerzen

    Sowas lese und höre ich zum ersten Mal.

    Hättest Du da auch ein paar Links zu ?


    Servus oggsi, das hatte ich hier schonmal an anderer Stelle geschrieben, und damals war es auch sehr neu für mich.

    Ich finde das gute PDF leider nicht mehr... aber hier ein Patent in diese Richtung: http://www.patent-de.com/20030612/DE19924682C2.html


    https://www.markt.de/ratgeber/…exikon-Ionenstrommessung/

    ... und man kann auch über die Ionisierung der Zündkerzen (werden unter Gleichstrom gesetzt) eine gute Näherung der Kompression und des Gemisches etc. ausrechnen, machen die meisten modernen Motorsteuerungen auch.


    Aber - lieber mal 4x Prüfer einschrauben und nödeln lassen.

    Bevor das zu sehr abschweift...


    oggsis Idee ist eine gute (zum Reingenlassen fahren), da Öl extrem gefährlich für Boden und (Grund-)Wasser ist.

    Selbstmachen kannst Du nur, wenn Du selbst eine Grube hast und das Zeug entsprechend auffangen kannst.


    Dann den Ölstand sauber kontrollieren (vorher 10min warten bei warmen Motor !), und auf keinen Fall überfüllen, eher Richtung 3/4.

    Dann täglich kontrollieren, obs raussifft und wo genau.


    Ist es zuviel wird es Zeit über eine entsprechende Reparatur nachzudenken, manchmal kann es auch durch Anbringen von Silikon abgemildert werden.


    Generell für den TÜV: a bisserl ölfeucht tut nichts zur Sache, da würde ich hart mit ihm streiten.

    Kritisch wirds, wenn richtig frisches Öl erkennbar ist oder es runterläuft oder gar tropft!

    Falls er uneinsichtig ist, erst freundlich mit ihm reden, dann aber offen androhen, nie wieder einen Cent hierherzubringen und alle Bekannten ebenfalls abzuziehen, und dann eine neue TÜV-Stelle suchen.

    Die TÜV-Aussenstellen sind nämlich extrem auf sowohl Anzahl als auch den Umsatz angewiesen.


    Achso: niemals zu den großen Länder-TÜVs fahren, die haben die Anweisung, alte Autos rauszuprüfen bzw. auch bei Nicht-Deutschen gut zuzulangen. Ich fahre in Bayern zum TÜV Rheinland :-D


    Gruß,

    F

    die Motoren im Tino sind nicht besonders anspruchsvoll, dementsprechend sind Hochleistungsöle nicht wirklich notwendig.


    Stimmt!

    Aber denke an die mistigen QG-Motoren, die gerne Probleme mit den Ringen und häufig mit der Steuerkette haben. Dafür möchte ich doch lieber besseres Öl verwenden.


    Im übrigen, lieber Threadersteller - je nach km-Laufleistung / Alter auch ruhig mal Getriebeöl wechseln!


    Gruß,

    F

    Ach DER! Ja, der ist recht hübsch.

    Leider keine Seitenairbags (soweit ich mich erinnere, erst ab P11-120 bzw. TopSport), sonst wäre er auch was für mich gewesen.


    Glückwunsch! Schönste Farbe für Primeras. Sehr Japanische Farbe auch :)

    Servus,


    bin kein MR-Fahrer, dennoch: https://www.google.de/search?q=mr20de+engine+problems


    Das ist nicht verkehrt:

    http://mywikimotors.com/mr20de/


    Hier u.a. Ölverbrauch gelistet: stelle auf jeden Fall auf ein vollsynthetisches Öl um, das hilft Dir gegen die Verrottung der Ringe. 5W40 ist meist ein guter Startpunk (Liqui Moly Synthoil Hightech).


    Weiter, gelängte Ketten. Somit scheinen die nicht 100% robust zu sein. Gutes Öl hilft Dir hier auch.


    Die Vorgänger QR20 und vor allem QR25 waren ein Griff ins Klo (Kopfdichtung, Risse im Kopf, Kompressionsverlust).

    Kontrolliere somit regelmäßig Dein Kühlwasser und die Ölkonsistenz (ob sich Wasser drin findet).


    Allerdings ist der MR20 ein Langhuber mit 90mm, bedeutet - nix hohe Drehzahlen und er wird eher Verschleiss an den Ringen (Kompressions- und Ölabstreif) zeigen.

    MRs haben keine Hydros (sagt wiki), somit muss Ventilspiel eingestellt werden.


    Gruß,

    F

    Servus,


    eine kleine Warning: die Nightbreaker haben bei mir nie lange gehalten. Meist stirbt die erste innerhalb 6, spätestens 12 Monaten, die 2. kommt entweder kurz danach oder hält.


    Bosch hatte ich auch 2x verbaut, sind 2x richtig schön nach kurzer Zeit verreckt. Kaufe ich auf absehbare Zeit nicht mehr.

    Longlife auf keinen Fall kaufen, die sind nämlich einfach dunkler und halten somit länger :idee:


    Bei den Philips Vision Plus (nicht extrem hell) macht man nichts falsch, und die halten dazu auch sehr gut. Die Extreme Vision sind heller, gehen aber nach ca. 2 Jahren meist kaputt.


    Blaustich würde ich abraten - die Sicht leidet deutlich darunter, da ja das Licht nochmal durch einen Filter muss und die Nichtblauen Anteile rausgefiltert werden.

    Außerdem ist das meist auch eine Einladung für die Polizei, Dich zu kontrollieren.

    Die bekannten Lämpchen (Vision Plus, Extreme) haben schon ein deutlich weißeres LIcht.


    Ansonsten steht im Testbericht mehr oder minder alles.


    Lieber ein LED-Standbirnchen verbauen, dann erhält das Licht auch einen schönen Weißschimmer. Das ist dann zwar auch nur für Showzwecke zugelassen, aber nicht gleich gar so brutal.


    Gruß,

    F

    Doppel-D gibts mit einer entsprechenden Beifahrerin ;)


    Habe hier aber schon Leute mit Umbauten gesehen, beim P11-144er (den Du haben müsstest) muss man die Klimasteuerung glaube ich etwas bewegen und den Warnblinker verlegen.


    Platz ist ja.