Beiträge von Freek

    Soweit ich weiß sind die Standardschläuche immer mit dem Resonanzkasten, um das Drehmoment günstig zu beeinflussen (Stichwort: ungünstige Resonanzen).

    Was Du siehst ist vermutlich ein Cold Air Intake-Umbau, K&N (<- Hersteller) i57 Kit oder wie das heisst, was auch den Ansaugschlauch zum LMM ersetzt.


    Macht normal nur für Leute Sinn, die ständig im oberen Drehzahlband unterwegs sind, da man untenrum doch einiges verliert.


    Grüße,

    F

    So, Scheißkiste läuft wieder.

    ZZP ist gerade irgendwo (vermutlich recht früh, da Leerlauf höher als normal), mache ich nächste Woche.

    Lief trotzdem im Leerlauf sauber und bei kurzen Gasstößen.


    Der Ashuki ist leider nicht 100% passgenau - der Standardkabelbaum ist zu kurz beim Zündungsstecker.

    Daher Stecker runter von der Befestigung und es klappt.


    Beim alten fiel mir auf, daß die Einzelkontakte der Kerzenstecker schon ca. auf 50% runtergenudelt waren. Das ganze bei 185' oder sowas.

    Nur so zum Verschleiß.


    Alles in allem - lieber gleich das ganze Ding tauschen, da tut man sich was gutes.


    Natürlich leuchtet jetzt als nächstes die ABS-Lampe, vermute aber durch Stehen eher Kontakt/Feuchtigkeit.


    Gruß,

    F

    Ach, ich bin da relaxt. Das wichtigste ist, jeder hat andere Vorlieben oder Beweggründe.

    Dir mögen Bremsen und Substanz wichtiger sein, der andere freut sich nen Ast, wenn er neue Innenraumlämpchen oder hübsche Spiegel hat.

    Lass die Leute glücklich sein, dann ist die Welt ein besserer Ort.

    Sicherlich ist Substanz auch wichtig, aber der Ton macht halt die Musik, necht?


    Wir in DE sind eh total hirnrissig, lassen uns von jedermann einreden (Werbung), was wir brauchen, um toll und erfolgreich zu scheinen (sauteure, mistige Audis, VWs, ein Infotainment-Navidrecksding und im Stau selbstfahrendes Auto und Doppelkupplung, um dann bei 2000 U/min zu schalten..).


    Ich könnte auch rumheulen, warum jemand über seinen Opel am Nissanboard schreibt.

    Tue ich nicht - hauptsache der Mann schraubt und erhält was altes!


    Also, weiter so.


    Öldruck- und Boardspannungsanzeige? Nett!

    Ich höre von vielen Leuten, die sich gern eine klassische, tiefe, sportliche Fließheck-Limousine kaufen würden.

    Klassisches, dezentes Cockpit und Innenraum mit Platz statt alles auf den Mann draufgebaut.

    Sparsamer, wenn gebummelt, 2L ohne Turbo, der aber auch 170PS schieben kann und schön dreht (leichtes Schwungrad und bitte 2 Reihen von Injektoren einbauen). 1350kg.


    Kein Infotainment.

    Kein Assistenzkack.

    Kein Schnickschnack.

    Keine Scheinwerfer, die größer sind als die Beinfreiheit hinten und mehr kosten als 4 Winterreifen

    Allradoption.


    Halt n Auto, nech?

    Baaaaaaaaaaaaaaaaahhh NEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN.

    Bitte keine G11/G12/G13/G30-Rotze da rein.


    Wenn Du alles richtig machen willst, dann bitte Ravenol HJC Protect nehmen (unverdünnt zum Mischen oder den Fertigmix). Das entspricht dem von Nissan verwendeten Kühlmittel am besten und ist leicht kaufbar.


    Falls Du selbst mischt: bitte nur destiliertes Wasser und Standardverhältnis 50:50.


    Mischbar sind nur wenige Kühlmittel, im Zweifel daher immer Komplettausch!

    Ansonsten kann zu Verklumpen o.ä, Mist führen. Dann geht Dein Kühler zu, die feinen Kühlkanäle auch.


    Daher:

    - ablassen (vorsicht, ggf. heiss)

    - Ausgleichsbehälter ausspülen

    - Auto mit Leitungswasser auffüllen, laufenlassen -> zum Spülen

    - ablassen (vorsicht, wieder heiss)

    - mit HJC-Protect-Mischung auffüllen

    - Ausgleichbehälter auf MAX füllen

    - freuen!


    Damit tust Du Deinem Auto was gutes.

    So, mit neuer Spule wieder Fehlercode 21, nach dem Löschen 55 (kein Code). Soweit so gut, oder schlecht.


    Wo ist dieses Teil beim P11-120 (Zündsteuergerät hier genannt)? Gibts das überhaupt separat?

    https://www.autoteiledirekt.de…undmodul/primera-p11.html


    Was kann ich sonst noch prüfen Richtung Zündanlage? Gibts nen separaten Zündkondensator oder sowas?


    Neuer, kompletter Verteiler ist schon unterwegs, aber halt noch nicht da...


    Danke und Gruß,

    Freek (der den P11 noch nicht aufgeben will, sich aber schon Subarus anschaut....)

    Oh, bitte lass das mit dem Spiritus in den Tank. Meines Erachtens ist ein ziemlich fahrlässiger Tip vom gelben Engel.

    Bei Nissan waren angeblich ab Produktionsjahr 2000 bei allen Modellen plötzlich und auf wundersame Weise die Leitungen, Pumpen, Filter, Einspritzdüsen für E10 geeignet. Geglaubt hat das erstmal so keiner. Für die jeweils nachfolgenden Modellreihen (ab 2003 oder sowas) kann man das eher glauben.


    Wir wissen ja, was Alkohol mit nicht geeigneten Leitungen anstellt (anlösen, auflösen, brüchig machen).


    Zu Deinen Teilen:

    Es gibt normal 2 Kühlmittelsensoren, 1x für die Anzeige im Instrument und 1x für die Motorsteuerung.

    Wenn Du schon dabei bist, nimm beide.

    Reinigung des IAC-Ventils macht auch Sinn, Dein Autochen ist schon 17 Jahre alt. Ist meist 1h Schrauberei, je nach günstig oder ungünstigen Schrauben.


    EDIT: Achso ja, und dann sehen wir weiter! Zündspulen können auch mal Probleme machen, sind aber teuer. Deswegen erstmal Basisarbeit.


    Gruß,

    F

    Ja, wir brauchen noch dringend Deinen Motor (der 1,8L mit 118PS? Oder was anderes...).


    Das klingt mir entweder nach zuwenig Kühlflüssigkeit, eine Verstopfung (zB falsches Kühlmittel nachgefüllt) oder Wasserpumpe am Futschgehen (passiert eher selten, dennoch hab ich bei nem Almera bei 90' die Pumpe explodieren sehen).


    Also mal zuerst prüfen:

    Steht das System auch schön unter Druck, wenn er leicht warm ist? Zu erfühlen am Kühlerschlauch durch Drücken.

    Genug Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter?



    PS: Merken, japanische Autos sind was gescheites. Die Öllampe leuchtet nur, wenn Du zuwenig Öldruck hast. Denn dann ists zu spät und Motor muss sofort aus. Ölstand ist unwichtig, denn japanische Autos verbrauchen kein Öl so wie deutsche. 1x einfüllen, fertig. Hai!

    Immer schön, wenn jemand die Augen offenhält!


    Ich hörte häufiger, daß Bluetooth-basierte Dongles öfter mal Probleme machen, deswegen bleib ich bei 100% Kabel.

    Aber ansonsten ist das leider nichts neues, da gibts wirklich viele am Markt. Es haben sich einige gute herauskristallisiert, die bis 35EUR gut funktioniereren, Luxus gibts für 70.


    Spezielles und teures ists immer dann, wenn Du Hersteller- und typspezifische Codes (ABS, Airbag, ...) auslesen kannst oder noch besser - schreiben (auch bekannt als "flashen").


    Beim Schreiben der Motorsteuerung gehts gern mal Richtung 300EUR.


    Gruß,

    F