Beiträge von Starmaster

    Den Krümmerkat wirst du wohl auch nicht als Neuteil bekommen ausser für teures Geld beim freundlichen Nissanhändler.

    Aber selten ist der Kat schuld eher die Sonde oder irgendwelche Undichtigkeiten z.B, am Flexrohr bzw vor dem Kat. Oder der Mantel vom Kat, hatte ich auch schon da war der Anschluss vom hinteren Kat undicht.

    von mir auch viel Spass mit dem Volvo. ging mir ähnlich wie dir , hab vor ca. 4 Jahren m,angels Alternative auf einen 2001 Passat 2,8 V6 4Motion gewechselt und bisher nicht bereut.Säuft zwar mehr als der Primera ,aber dafür auch mehr Fahrspass.

    Hätte er gleich ein Bild mit rein gestellt, anstatt alles so geheimnisvoll zu gestalten, wäre es auch gar nicht so weit gekommen.



    Wie heißt es so schön: ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.


    Denk mal drüber nach Wiki.:wink:

    zu 99% liegt es nicht am Kat sondern an der Lambdasonde oder irgenwelchen Undichtigkeiten im Auspufftrakt.

    Wie haben die das denn gesehen?? Kat ausgebaut??? Haben die beim wiedereinbau neue Dichtungen berechnet?

    Wenn nicht, haben sie die alten wiederverwendet oder den Kat gar nicht ausgebaut.

    @ Hanjo

    Zitat

    Danke, nun weiß ich das auch.

    Und oggsi, bitte nicht böse sein:eieiei2:, ich hole mir immer gern noch andere Meinungen ein :stichel:.

    ausser Oggsi wirst du hier keinen kompetenteren Ratgeber finden als ihn. Er ist der "Maxima Papst "hier im Forum , glaub Ihm ruhig. Wenn er nichts über den Maxi weiß, weiß es auch kein anderer.

    Mich würde mal interessieren was die Heinis von der Deutschen Umwelthilfe so an Autos fahren. wahrscheinlich.

    die Größten Umweltverpesster die es gibt. wie damals die Grünen.



    Übrigens greade heute im Radio gehört ,hier bei uns wird gerade Oldenburg verklagt von der DUH wegen des Dieselfahrverbotes. weil sie 2017 mal die Grenzwert überschritten haben.

    Kommentar von Oldenburg. wir sehen das ganz gelassen. Unser einzige Messtation hat im letzten Jahr sogar eine Grenzwertüberschreitung an der Straße gemessen obwohl diese Straße wegen eines Marathonlaufen gesperrt war.

    Soviel zum Sinn und Zweck von Messtationen.

    Oder haben die Läufer zu viel gefurzt???

    Neben dem, was bereits genannt wurde, ist ein deutlich messbarer Nachteil die Wertminderung der betroffenen Dieselfahrzeuge - die mithin einen wirtschaftlichen Schaden darstellt (der auch justiziabel ist). Ds trifft übrigens nicht "nur" die Eigentümer von Dieselfahrzeugen, sondern sehr vehement auch viele Automobilhänder, die zunehmend auf einer großen Anzahl von Leasing-Rückläufern sitzen, die nun zum großen Teil einen deutlich geringeren Restwert haben, als es seinerzeit beim Abschluss des Leasingvertrags berechnet wurde.

    Wenn das nicht so aufgebauscht worden wäre ,wär dieser Nachteil gar nicht erst entstanden. Wenn unser Regierung ordentlich gearbeitet hätte und nicht nur die Dieselfahrer sondern auch alle anderen Stickoxiderzeuger überprüft hätte , hatten wir heut die halbe BRD lahmlegen müssen. aber auf die Autofahrer kann man am einfachsten einschlagen .Die haben ja keine Lobby.

    In Frankreich z.B. wäre schon seit Monaten ein Generalstreik angesagt deswegen. Warum gibt es nur in Deutschland Fahrverbote ?

    Haben andre Länder keine Diesel und kein Umweltverschmutzung? Ich glaube nicht.

    fr.henning Man kann sich alles schön reden oder alles bis in kleinste verteufeln. Wer ein bisscchen Verstand hat der kann sich denken das selbst der sauberste Verbrennungsmotor Dreck produziert. aber wenn man eine Denkweise ala Ich brauch kein Atomstrom , meiner kommt sauber aus der Steckdose hat, der ist nur zu bedauern .

    Und was die Evolution bedeutet ,unsere Lunge hat sich mit Sicherheit nicht an Feinstaub gewöhnt.Träum weiter.


    Das ist Jammern auf hohem Niveau.

    Was meinst du eigentlich was passiert wenn wir nur noch Elektroautos fahren, Wie Gesund ist die Batterie Herstellung, Wo kommt der Strom dafür Her. Was kostet die Entsorgung Später. Ach ja , Die Batterien können wir ja Vergraben wie den Atommüll.


    Und vergesst nicht die Bauern zu verklagen und die Biomilchhersteller. die Täuschen euch schlimmer als VW- jede Kuh stößt mehr Stickoxide aus als mancher Diesel.

    Ihr redet immer vom bescheissen der Diesel Fahrer, mal ganz ehrlich. wer von euch Dieselfahrern hatte bisher eine Nachteil davon. Keiner oder. Wenn diese Dusselige Deutsche Umwelthilfe sich nicht so wichtig nehmen würde, hätten wir gar keine Diskussion darüber. Das Fahrverbot wird absolut nichts bringen. solange Flughäfen und Schiffe in Stadtnähe sind ,wird sich nicht daran ändert. Und was den Feinstaub angeht. Die millionen Staubsaugerbeutel die täglich ausgekippt werden, verursachen mehr Feinstaub als alle Autos zusammen.

    Wenn man die Messtationen da aufstellen würden wo es sein soll. würden wir ganz andere Werte haben. die muss nicht 5 cm von der Roten ampel weg stehen.

    Warum hat z.B.Athen kein Fahrverbot ,obwohl die Luft dort dreckiger ist als bei uns. Weil dort in 30 m höhe auf dem Dach gemessen wird.aber 50 cm seitenabstand zur Ampel^^