Beiträge von MaxJ30

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    Ich finde Deinen neuen A33 Klasse Andreas!

    Wie lebt es sich eigentlich mit 2 Maximas?

    HG

    P. / MaxJ30

    Ich bin soo altmodisch. 🤣

    Me too:->

    Ich fürchte das bin ich auch.

    Optisch finde ich den neuen Juke ganz gut gelungen. 117 PS locken mich aber definitiv nicht - da bleibe ich beim Nismo RS.

    Und ich liebe die Form des T31. Auch so praktisch wie der T31 ist der T32 nicht mehr.


    Aber alles hat seine Zeit.


    MaxJ30

    Die Preise klettern doch eh immer weiter!

    Unser Händler hat aktuell einen Xtrail für knapp unter 40T Euro.

    Klar Tekna mit allem Gedöns, aber ganz ehrlich: Das hat man zur Jahrtausendwende für ein Oberklasse Auto bezahlt.

    Von daher wundert mich der Juke Sonderedition Preis nicht!

    Mh...also unser feuerrotes Spielmobil T31 kostete 2011 laut Liste auch so ca. 39T Euro...

    ...ich finde Nissan jetzt nicht übermäßig teuer...

    ...es gibt zwar billigere Hersteller...

    ...aber eben auch teurere...


    MaxJ30

    PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 01 Jahre / 00 Monate / 00 Tage (ab Datum EZ) - 07.09.2019


    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 023


    Zitat:

    Der F15 ist einer von vermutlich wenigen Juke Nismo RS in Deutschland bei insgesamt wohl so vermutlich ca. 70000 zugelassenen Jukes; am 07.09.2018 in Dienst gestellt, um künftig unter der Regie von Maximakapitän MaxJ30 die unendlichen Weiten von Europas Straßen zu befahren.

    Mit 416,5 cm Länge, 177 cm Breite und 156,5 cm Höhe in der Kategorie Cross – Over; 1469kg Leergewicht; 1618 ccm Hubraum; 214 PS; Allrad, CVT Automatik.

    Werksangaben Verbrauch:

    9,5 l / innerorts; 6,1 l / außerorts; 7,3 l / kombiniert – Super 98 Oktan (wir werden berichten was der Alltag da so hergibt – Anmerkung I des Verfassers).


    HAPPY BIRTHDAY TO YOU:->


    Es war das erste Wochenende im September 2018 - um genau zu sein der 09.09.2018 als der am 07.09.18 zugelassene NISMO vom Autohaus abgeholt wurde. Die Avenir befindet sich somit ein Jahr zugelassen auf Deutschlands Straßen und im Besitz von MaxJ30. Bei KM Stand 17386 am 28.08.19 wurde die erste jährliche Wartung für 300,93 Euro durchgeführt. Technisch ergaben sich in diesem Jahr letztlich keine Besonderheiten die in eine Werkstatt führten. Aktuell steht ein Verbrauch von 9,0 Liter SP zu Buche.


    Was gibt es ansonsten zu berichten?

    In der Zusammenschau fast 20000km Freude am Fahren. Auch nach einem Jahr macht es Spaß die Engine des Kraftzwergs anzuwerfen, das Geräusch eines "startenden Sportflugzeuges" beim Beschleunigen wahrzunehmen und sich mit dem RS in die Kurven zu werfen. Herrlich pubertär, rein zur Soundkulisse die Sporteinstellung beim Abfahren und beim Ankommen zu drücken - spritsparend mit Eco über BAB und Landstraßen zu gleiten und ansonsten sich mit Normal zu bewegen.

    Dabei wird die Avenir nicht jeden Tag benutzt. Legendär dabei das Haltereigene Duell von MaxJ30 zwischen NISMO RS und 325xi, welches der BMW zumeist verbrauchstechnisch für sich entscheidet. Aber egal. Der Juke ist der Liebling der Herzen und erfreut sich auch unter den MAB großer Beliebtheit. Aber auch da polarisiert er. Die einen lieben ihn - die anderen lehnen das Design oder den abartigen Verbrauch ab. Spätestens aber die 360 Grad Camera - die mögen alle.

    Und so geht der Juke in sein 2. Jahr unter der Halterschaft von MaxJ30.

    Bis zu Rekordmarken ist es dabei ein weiter Weg. Der K10 war 18 Jahre im Besitz der Familie - fehlen also noch 17 Jahre. J30 1 fuhr 368000 km unter der Flagge von MaxJ30 - fehlen also noch schlappe 351000 Kilometer. Aktuell liegt der A170 CDI - genannt Klingonenschaluppe - mit 16 Jahren Haltedauer und 230000 Kilometern unter den noch aktiven Fahrzeugen vorne. Und auch den Minimalverbrauch von 3,8 Litern auf 100 Kilometern oder 1200km Tankreichweite von Flocke (J11 von 2015 - 2018) wird er nicht erreichen.


    Eine Qualität hat er aber schon jetzt: die emotionale Verklebtheit von Fahrzeug und Halter erinnert an den J30II - es erscheint möglich mit dem F15 called Avenir gemeinsam alt zu werden. Dass der neue Juke dabei (vorerst) keine Nismo Variante hat und im Design nicht mehr so mutig ist - subjektiv macht es die Avenir noch wertvoller.


    Allen Loglesenden ein schönes Wochenende.

    Der F15 Nismo RS Langzeittest wird fortgesetzt.

    Euer

    MaxJ30

    T31? Mit meiner Ausstattung? Das bezweifle ich stark....aber A33 wohl:->


    HG

    MaxJ30

    Kleines update:->

    Das feuerrote Spielmobil still exists. Allerdings ist so eine Palliativpflege dieses Jahr bisher nicht ganz billig gewesen:


    17.07.19 - 153379 km


    347,30 Wartung

    222,47 Ladedruckschlauch ersetzen

    313,28 Bremsscheiben und Klötze hinten

    134,89 Klötze vorne

    097,86 Handbremsbeläge

    110,37 Kraftstofffilter ersetzen

    251,15 Batterie ersetzen

    048,46 Wischerblätter

    036,00 Räder wuchten

    297,37 Märchensteuer


    1862,48 Teuro zusammen


    20.08.19 - 155969 km


    644,27 Radlager vorne links ersetzt

    350,63 Querlenker rechts ersetzt

    054,00 Räder gewechselt und eingelagert

    200,03 Märchensteuer


    1252,83 Teuro gesamt


    Hier wird das Motto "ich freue mich, dass ich es bezahlen kann" arg auf die Probe gestellt und um die Platidüde "es war schon immer teurer einen guten Geschmack zu haben" erweitert. Na ja, jetzt ist der Dicke wieder upgedatet und auf der Höhe der Zeit. 8 Jahre T31 - jederzeit wieder, auf die nächsten 155000km! Er bleibt der wahre Nachfolger des J30...

    ...und mutiert zum E-Bike Trägerschiff:->


    In diesem Sinne ein Lebenszeichen vom T31 und MaxJ30

    Euch einen guten Start in die Woche!

    Hallo Oggsi,


    ich freue mich für Dich; wünsche auch wenn es kein BMW ist FREUDE AM FAHREN und allzeit knitterfreie Fahrt!


    HG


    MaxJ30


    P.S.:
    Immer mal wieder schaue ich nach J30 und A32 - aber letztlich bin ich ja in Bezug auf Auto mehr als gut gut versorgt - one man one car davon bin ich (Gott sei Dank) noch weit entfernt...

    ...demnächst mal wieder was zur Avenir - nächstes WE werden es 1 Jahr

    Wenn ich die Kommentare schon wieder lese. Kein echter Juke mehr, der alte war besser. usw.

    Das ist doch am Anfang immer so. Es hat ihn ja auch noch keiner...

    Die Leute müssen sich erst daran gewöhnen.

    Wenn er drei Jahre auf dem Markt ist und die Urteile gleich bleiben...


    ...so sind es erst einmal VOR - Urteile...

    HG

    MaxJ30

    Die Batterie wird noch die erste sein. Mein Vater kann sich nicht erinnern, eine gewechselt zu haben und in den alten Reparatur-Rechnungen finde ich auch keine.

    Hm - 10 Jahre, Respekt. In meinem X390 funzt eine 13 Jahre alte Batterie. Wenn der Stand aber arg niedrig ist werden schon mal Fehlermeldungen produziert (z.B. Luftdruck zu niedrig usw.) - die einer Überprüfung nicht stand halten.

    In unserem T31 hatte ich letztes Jahr nach 10 Minuten Zieleingabe ohne Motorlauf einen totalen Break - nach Starthilfe durch den ADAC funzte sie wieder. Auf Anraten der Werkstatt habe ich sie dieses Jahr (der IXI ist EZ2011) dann ausgetauscht.

    Selbst auf die Gefahr mich zu wiederholen: es könnte also auch die Batterie sein....

    In der aktuellen "Youngtimer" ist ein J30 drin. Lobend wird vor allem der robuste Motor, und der tolle Innenraum erwähnt. Der gute, alte Max wird als "der wohl unterschätzteste Youngtimer" bezeichnet. Kann ich bestätigen - War auch überrascht, als ich nach 25 Jahren wieder in einem J30 saß - Ein klasse Auto.

    Da kann ich nur voll zustimmen. Er war DAS Auto meines Lebens

    HG

    MaxJ30

    Als Maximakapitän a.D. (und bei fast 400000 Kilometern und 18 Jahren mit drei Maximas kann ich da etwas mitreden) möchte ich hier auch eine Lanze für den Maxima brechen.

    Als der J30 1989 bei uns vorgestellt wurde - was gab es denn bei uns in BRD - Land?

    Mercedes und BMW (aber viel viel teurer...), Audi hatte ja den 5 Zylinder (zugegeben als Turbo auch nicht schlecht, aber anfällig) und VW hatte noch 1,8 Liter mit 90 PS...Toyota Camry kam nach.

    Der J30 war damals auf der Höhe der Zeit (außer im schnellen Kurvenfahren - das konnten deutsche Autos besser) und absoluter solider Langläufer. Außer dem Krümmer ging da ja nix kaputt.

    A32 ebenfalls sehr solide, mit 3,0 Liter 193 PS Sahnemotor. Aber der Rest der Welt holte auf und zog vorbei.

    A33 nicht mehr ganz so solide (Renull lässt grüßen) und ohne ESP "veraltet" - Deutsche Oberklasse hatte überholt.

    Heutige Maximas sind durchaus nice; auch Altima braucht sich nicht verstecken.


    Und wenn das Radio schlecht ist baut man halt was anderes ein. Deshalb ist ja nicht das ganze Auto schlecht.

    Je schlechter das Auto desto besser muss das Radio sein - meine Philosophie...


    HG

    MaxJ30

    Zitat von hansfratzen Der schwarze schweizer Frauenhasser gehört ebenso an die Wand gestellt wie der Treppen-Treter. Es gibt bei uns und auch anderswo auf der Welt eine Verrohung der Gesellschaft, was Auswüchse der Gewalt wie im Mittelalter zur Folge hat - Genug Beispiele findet man hier im Tread. Deshalb müssen eben auch die Strafen angepasst werden. ..

    Allerdings sollte dabei aufgepasst werden, dass es bei den Strafen und beim Strafmaß nicht zu einer Verrohung und zum Rückfall ins Mittelalter kommt....

    ...das man "mit an die Wand stellen" der Verrohung der Gesellschaft beikommt - wenn es nicht so ein ernstes Thema wäre, würde ich kommentieren "der war gut..." So aber bleibt die Erkenntnis, dass diese Aussage dem Beispiel von einem Vater entspricht, der seinen Sohn, der seine Schwester geschlagen hat über Schläge "lehren" möchte, "dass man andere nicht schlagen soll".

    Was unterscheidet denn solche Täter von Soldaten die (möglicherweise mit Freude) töten oder Vollstreckern bei Strafen die den Tod beinhalten?

    Letztlich tritt in allen drei Fällen der Tod ein - im letzten Fall natürlich gesetzlich legitimiert, im mittleren möglicherweise (üblicherweise auf Seite der Siegermächte) - im ersten Fall ist es Mord und wird bestraft.
    Da für mich "das Leben das höchste Gut darstellt" machen mich alle drei Varianten traurig:

    MaxJ30


    P.S.: Versteht mich nicht falsch - auch ich bin für Konsequenzen. Diese müssen angemessen sein!

    Das Du keine Lust hast - ich kann es verstehen. Allerdings bist Du hier der Mod...


    Vorschlag ins Plenum bevor Du an Schließung oder Löschung arbeitest:


    Option 1: Wir interpretieren "Meldungen die zu denken geben" als Meldungen die irgendwie mit Auto oder Nissan zu tun haben und lassen sonstige Meldungen weg (insbesondere politische!).

    (Das wäre mein Votum - Anmerkung des Verfassers)


    Option 2: wie 1 mit der Ergänzung eines extra zu schaffenden "politischen" Threads wo dann unter Einhaltung der Forenregeln über Politik geschrieben und sich rethorisch duelliert werden kann.


    FG

    MaxJ30

    ... Ein vorbildlicher Bürger, wie es sich heutzutage gewünscht wird!

    Ein „vorbildlicher Bürger“ nimmt unter anderem seine Bürgerrechte sachlich und konstruktiv in Anspruch, erfüllt seine Bürgerpflichten engagiert, hinterfragt Dinge auf Basis der tatsächlich und glaubwürdig ermittelten Umstände und kritisiert die Zustände in unserem Land ebenso sachlich, kritisch und konstruktiv. Und überlegt sich - spätestens - dann, wie er im Rahmen seiner Möglichkeiten vielleicht sogar etwas zu einer Verbesserung der Zustände beitragen kann. Vor allem hat er erkannt, dass stetes Nörgeln, die aggressive Pflege von Feindbildern und das Verfallen auf plumpe populistische Parolen unser Land nur nach unten führen.


    Das nur als kleine Anregung für den Fall, dass du irgendwann doch noch ein „vorbildlicher Bürger“ werden möchtest.

    Bis auf den letzten Satz stimme ich Dir voll zu.


    Der letzte Satz ist dann wieder rethorisch vordergründig "die feine Spitze" - letztlich aber imho eine Abwertung eines Mitmenschen womit Du aus meiner Sicht leider damit Deinem eigenen Anspruch als "vorbildlicher Bürger" selber nicht gerecht wirst! Schade, das kannst Du besser!


    MaxJ30

    gut so! der läuft nochmal so viel :spring:

    Das wollen wir doch mal hoffen. Er wird palliativ so lange "am Leben" gehalten wie es geht.

    Sowas bekommt man heute nicht mehr. 6,6 Liter Diesel, super praktisch und viel Platz. Unser J30 Nachfolger:->

    HG

    MaxJ30

    PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.

    Jukezeit 0 Jahre / 10 Monate / 21 Tage (ab Datum EZ) - 28.06.2019


    Spieglein, Spieglein an der Wand - wer ist der Schönste im Fuhrpark im Land?


    Avenir, ihr seid der schönste hier, doch in den vier Garagen gibt es Autos die sind genauso schön wie Ihr...


    ...und so grüßt es täglich, das absolute Luxusproblem: Prince of Oil oder Avenir (E90 gegen F15 also 325xi gegen F15 Nismo RS), schlimmstenfalls, falls verfügbar Klingonenschaluppe (A170CDI) oder Micki (K13) oder Feuerrotes Spielmobil (T31).


    Gentleman (E90) gegen Krawallo (Nismo), 6 Ender gegen Turbopower. 250NM Drehmoment liefern beide - aber die Charakteristik kann unterschiedlicher nicht sein.


    Langstrecke, Sonnenschein oder ab 160km/h - ganz klare Entscheidung E90. Laufruhe, Drehfreude und Komfort, sie sind die Tugenden des 200kg schweren BMWs, der dabei auch noch weniger verkonsumiert. Und wenn der Pumpe die Luft wegbleibt (so ab 220/230km/h) - da zieht der 325xi noch weiter.


    Kurzstrecke, schlechtes Wetter oder bis 120km/h - wir bevorzugen den Juke. Er geht richtig schnell ab, er hat in jeder Situation Kraft im Überfluss und überzeugt mit seinen Gimmicks. Aktuell übrigens bei ca. 8 Litern Verbrauch. Man kann ihm viel nachsagen - langweilig ist er definitiv nicht. Alleine mit den Fahrprogrammen switchen macht unendlich Freude!


    Für heute ein Lebenszeichen - Euch einen guten Start in die Woche!

    Euer

    MaxJ30