Beiträge von MaxJ30

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 1 Jahre / 1 Monate / 20 Tage (ab Datum EZ) - 27.10.2019


    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 024


    Nach einem Monat und 20 Tagen wird es mal wieder Zeit für ein Lebenszeichen von der Avenir und somit für einen Logeintrag. Bald werden 20000 Kilometer erreicht sein. Noch immer macht der F15 im Alltag sehr viel Laune. Allerdings musste er zeitweilig verliehen werden und stand dem Owner somit phasenweise im September/Oktober nicht zur Verfügung. Umso größer die Freude, als er wieder im Fuhrpark zurück war. Es ist schon ein Unterschied, ob ein 16 Jahre alter, 230000 Kilometer gelaufener und abgeranzter A170CDI oder ein noch fast neuwertiger NISMO zur Verfügung steht.


    In technischer Hinsicht gibt sich der F15 gewohnt unauffällig. Dank "Greta-Effekt" (also Beitrag zur Umweltbelastungsreduzierung max 140, meist 90 - 120) wird er im Alltag auch mal unter 9 Liter pilotiert. Regen, Kurzstrecke und Geschwindigkeiten <140km/h und der Tag gehört dem Juke.

    Sonne, Langstrecke und Geschwindigkeiten jenseits von >140km/h - sorry Avenir aber es wird der 325xi bevorzugt (oder ein Maxima - aber aktuell ist ja keiner im Fuhrpark - Anmerkung des Verfassers). Der ist laufruhiger, verbraucht weniger und ist voll umfänglich langstreckentauglich. 190 Kilometer >160km/h, ab und an 180 - 220km/h wie kürzlich von Trier nach Speyer? Diese Strapazen möchte man dem Spielzeug, der Luftpumpe nicht antun - zumal dann ein Verbrauch von 9,3 Liter Super Plus des X390 mit einem F15 weit verfehlt würde. Faktisch könnte das der Nismo (bis auf den Verbrauch...) natürlich - aber es wäre eben Anstrengung am Limit - für Fahrer und vor allem für Fahrzeug.

    Genuines Einsatzgebiet eines Juke sind eben kurze und mittlere Distanzen - am Besten ohne Zeitdruck.

    Somit erscheint es auch ungewiss, dass der Juke im November bei einer antizipierten Fahrt Berlin - Trier und zurück zum Einsatz kommt. Flugzeug scheidet aus - bleiben Bahn oder X390. Schaun mer mal.


    Ein jeder möge nach seiner Fasson phantastisch sein!


    In diesem Sinne
    Euer


    MaxJ30


    P.S.: Anbei noch ein paar bildliche Impressionen...

    Heute liest man in der aktuellen AB einen recht positiven Test. Über den schwachen Motor wird gelästert, allerdings mit dem Hinweis, daß er vielen reichen wird.

    Je mehr ich ihn schaue, umso mehr gefällt mir der neue Juke!

    Der Motor reicht aus = ausreichend; ich hätte gerne mehr, definitiv.

    Aber bis mein Juke in die ewigen Jagdgründe eingeht gibt es den Juke II bestimmt mit größerem Motor oder elektrisch.

    Darauf freue ich mich:->


    MaxJ30

    K.A. wo es sowas sonst noch gegeben hat außer bei einigen E-Autos. Iiii hatte sowas in US beim QX50.


    Aber aus dem Forum traut sich auch keiner wie es aussieht. :D

    Warum sollte ich den vorhandenen, ein Jahr alten F15 gegen eines der Angebote tauschen?

    Immerhin einer der auch so denkt wie ich...Danke!

    HG

    MaxJ30

    Hallo Oggsi,


    ja, da klingt ähnlich, hat aber damit definitiv nichts zu tun.



    Ansonsten erreicht mich auf Nachfragen mit Bild folgende für mich shocking whats app:

    Zitat:

    "Leb wohl Maxima. Nachdem ich selbst bei Nissan keine Ersatzteile mehr bekommen habe, aber immer mehr kaputt ging, habe ich mich von ihm getrennt. Hab im Tausch mit einem anderen noch ein bisschen was gekriegt. Hat mir trotzdem gute Dienste geleistet. LG A."


    Nun bin ich mir nicht sicher, was mich mehr schockt. Die Tatsache der Abgabe (offensichtlich habe ich A. in ihrer Sympathie für J30 doch weit überschätzt - mein letzter Stand war noch, dass sie ihn noch 1 Jahr fahren und dann für die Rente einmotten wollte - obschon ich rein betriebswirtschaftlich aufgrund ihrer Gesamtsituation die Entscheidung durchaus nachvollziehen kann...) oder dass sie mir nicht Bescheid gesagt und mir damit jegliche Option genommen wurde, mir zu überlegen, ob ich ihn evtl. trotzdem wieder zurücknehmen möchte.

    Hätte ich eine Glaskugel gehabt - ich hätte ihr 2015 wohl besser den Elch gegeben (allerdings sähe der J30 dann auch nicht mehr so lecker aus...wie man dem Photo mit dem A170 ansieht...).


    Puh, das muss erst einmal verdaut werden - oder ticke ich hier falsch?


    Irritierte Grüße

    MaxJ30

    Vermute mal, dass Andrea und Andreas im Gehirn relativ gut vernetzt sind...


    Wusstest Du, dass nur 10% der Information also nur 10% des Vergessens tatsächlich nicht mehr im Gehirn sind?

    90% sind sogenannte Wiederauffindensfehler, also wir haben die Info noch im Gehirn aber die Verbindung zwischen KZG oder Arbeitsgedächtnis und Langzeitgedächtnis kommt nicht zu stande.

    Als PC Vergleich: der Prozessor findet es nicht mehr auf der Festplatte:->


    Back to Maxima:

    Ich glaube es ging um Geber- und oder Nehmerzylinder oder so aber ich frage mal nach...


    HG


    MaxJ30

    Hallo Alex,


    ebenfalls nett, mal wieder von Dir zu hören. J30 Nummer 4? Ja, wenn er wirklich meine Kriterien erfüllen könnte, würde ich X390 oder ein anderes Auto im Fuhrpark dafür abgeben. Aber ad 1 ist fraglich, ob es sowas noch gibt und ad zwei hatte ich schon beim Colorado Maxi Cosi J30 auf Amerika zurückgreifen müssen - und bezüglich des dritten hörte ich immer die Klagen der neuen Eignerin bezüglich der Teile...

    2007 unser Maximatreffen - auch wenn es sehr familiär war - für mich war es sehr schön. Auch das 2. Maximatreffen 2010 - bei dem ich "Asche über mein Haupt" mit meinem X390 vorgefahren bin - habe ich in guter Erinnerung. Kinder wie die Zeit vergeht...

    Nach 3 Jahren J11 fahre ich seit September letzten Jahres hauptsächlich F15 (Juke Nismo) - die Erfahrungen teile ich hier mit einem Log im Bereich Juke. T31 und K13 existieren ebenso noch wie der A170CDI, der getreu dem Motto "Gibt es (noch) ein Leben vor dem Tod?" mittlerweile bei 16,5 Jahren und 230000 Kilometern liegt. Vermutlich ist aber mit dem TÜV 2/2020 dann Schluss...


    In diesem Sinne einen erholsamen Feiertag

    MaxJ30


    P.S.: Bezüglich Deines platinbronze J30: freu Dich, dass Du Dir diesen Luxus leisten konntest. Es wird eine Freude sein ihn eines Tages auszumotten und zu fahren...

    Man liesst es täglich auf FB und Insta...postet Nissan ein Bild kommt: 1,3L im Xtrail? Lächerlich.

    Und immer wieder: Mit nem richtigen Motor würde ich den kaufen....

    Irgendwie geht das an vielen vorbei, das Downsizing alle betreiben (müßen)?!

    Es geht nicht vorbei - ich erlaube mir einfach eine andere Meinung.


    Downsizing schön und gut - aber unter gewissen Fahrbedingungen bedeutet weniger Hubraum mehr Verbrauch....

    Zudem ist der Sound von 3 Zylindern gewöhnungsbedürftig. Natürlich kann es so gedämmt werden, dass es nicht unangenehm ist.

    Aber Vergnügen für die Ohren geht anders.


    Zugegeben liegt es nicht am 3 Zylinder, dass ich mir aktuell keinen Nissan kaufe (habe ja mit dem K13 auch einen 3 Zylinder und mit dem X Trail insgesamt 3 Nissan...) - der Juke ist ja erst ein Jahr alt, da wird ein neues Auto eben nicht benötigt.


    Ich denke, dass viele Menschen einfach aktuell viel zu verunsichert sind, um sich ein neues Auto zuzulegen. Auch der Trend zu Deutschen Autos spricht dafür. Wer nicht Deutsch sondern preiswert Qualität kaufen möchte, sucht bei Koreanern (früher Japaner wie Nissan...).

    Für die "neue Generation" ist Auto und Mobilität zudem auch nicht mehr so wichtig.

    Es gibt viele Gründe...


    Back to Topic:

    Ich finde Juke II durchaus gelungen:->

    Und wenn es ihn in ein paar Jahren als E Mobil gibt wäre ich nicht abgeneigt...

    MaxJ30

    Mh, ein einfacher 3 Zylinder für 30T ? Gehts noch? - NEVER!

    (Um Missverständnissen vorzubeugen, in unserem K13 finde ich 3 Zylinder und 80 PS okay...aber der hat ja auch nur 10T gekostet...)


    Ein E Juke oder eine Hybridversion für 30T? Darüber könnte man jedoch nachdenken...

    ...einen E Juke Nismo für den RS eintauschen? - sehr gut vorstellbar:->


    MaxJ30


    P.S.: Falls hier jemand von NISSAN mitliest, ich wäre dann der erste Kunde:->

    Ich finde Deinen neuen A33 Klasse Andreas!

    Wie lebt es sich eigentlich mit 2 Maximas?

    HG

    P. / MaxJ30

    Ich bin soo altmodisch. 🤣

    Me too:->

    Ich fürchte das bin ich auch.

    Optisch finde ich den neuen Juke ganz gut gelungen. 117 PS locken mich aber definitiv nicht - da bleibe ich beim Nismo RS.

    Und ich liebe die Form des T31. Auch so praktisch wie der T31 ist der T32 nicht mehr.


    Aber alles hat seine Zeit.


    MaxJ30

    Die Preise klettern doch eh immer weiter!

    Unser Händler hat aktuell einen Xtrail für knapp unter 40T Euro.

    Klar Tekna mit allem Gedöns, aber ganz ehrlich: Das hat man zur Jahrtausendwende für ein Oberklasse Auto bezahlt.

    Von daher wundert mich der Juke Sonderedition Preis nicht!

    Mh...also unser feuerrotes Spielmobil T31 kostete 2011 laut Liste auch so ca. 39T Euro...

    ...ich finde Nissan jetzt nicht übermäßig teuer...

    ...es gibt zwar billigere Hersteller...

    ...aber eben auch teurere...


    MaxJ30

    PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 01 Jahre / 00 Monate / 00 Tage (ab Datum EZ) - 07.09.2019


    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 023


    Zitat:

    Der F15 ist einer von vermutlich wenigen Juke Nismo RS in Deutschland bei insgesamt wohl so vermutlich ca. 70000 zugelassenen Jukes; am 07.09.2018 in Dienst gestellt, um künftig unter der Regie von Maximakapitän MaxJ30 die unendlichen Weiten von Europas Straßen zu befahren.

    Mit 416,5 cm Länge, 177 cm Breite und 156,5 cm Höhe in der Kategorie Cross – Over; 1469kg Leergewicht; 1618 ccm Hubraum; 214 PS; Allrad, CVT Automatik.

    Werksangaben Verbrauch:

    9,5 l / innerorts; 6,1 l / außerorts; 7,3 l / kombiniert – Super 98 Oktan (wir werden berichten was der Alltag da so hergibt – Anmerkung I des Verfassers).


    HAPPY BIRTHDAY TO YOU:->


    Es war das erste Wochenende im September 2018 - um genau zu sein der 09.09.2018 als der am 07.09.18 zugelassene NISMO vom Autohaus abgeholt wurde. Die Avenir befindet sich somit ein Jahr zugelassen auf Deutschlands Straßen und im Besitz von MaxJ30. Bei KM Stand 17386 am 28.08.19 wurde die erste jährliche Wartung für 300,93 Euro durchgeführt. Technisch ergaben sich in diesem Jahr letztlich keine Besonderheiten die in eine Werkstatt führten. Aktuell steht ein Verbrauch von 9,0 Liter SP zu Buche.


    Was gibt es ansonsten zu berichten?

    In der Zusammenschau fast 20000km Freude am Fahren. Auch nach einem Jahr macht es Spaß die Engine des Kraftzwergs anzuwerfen, das Geräusch eines "startenden Sportflugzeuges" beim Beschleunigen wahrzunehmen und sich mit dem RS in die Kurven zu werfen. Herrlich pubertär, rein zur Soundkulisse die Sporteinstellung beim Abfahren und beim Ankommen zu drücken - spritsparend mit Eco über BAB und Landstraßen zu gleiten und ansonsten sich mit Normal zu bewegen.

    Dabei wird die Avenir nicht jeden Tag benutzt. Legendär dabei das Haltereigene Duell von MaxJ30 zwischen NISMO RS und 325xi, welches der BMW zumeist verbrauchstechnisch für sich entscheidet. Aber egal. Der Juke ist der Liebling der Herzen und erfreut sich auch unter den MAB großer Beliebtheit. Aber auch da polarisiert er. Die einen lieben ihn - die anderen lehnen das Design oder den abartigen Verbrauch ab. Spätestens aber die 360 Grad Camera - die mögen alle.

    Und so geht der Juke in sein 2. Jahr unter der Halterschaft von MaxJ30.

    Bis zu Rekordmarken ist es dabei ein weiter Weg. Der K10 war 18 Jahre im Besitz der Familie - fehlen also noch 17 Jahre. J30 1 fuhr 368000 km unter der Flagge von MaxJ30 - fehlen also noch schlappe 351000 Kilometer. Aktuell liegt der A170 CDI - genannt Klingonenschaluppe - mit 16 Jahren Haltedauer und 230000 Kilometern unter den noch aktiven Fahrzeugen vorne. Und auch den Minimalverbrauch von 3,8 Litern auf 100 Kilometern oder 1200km Tankreichweite von Flocke (J11 von 2015 - 2018) wird er nicht erreichen.


    Eine Qualität hat er aber schon jetzt: die emotionale Verklebtheit von Fahrzeug und Halter erinnert an den J30II - es erscheint möglich mit dem F15 called Avenir gemeinsam alt zu werden. Dass der neue Juke dabei (vorerst) keine Nismo Variante hat und im Design nicht mehr so mutig ist - subjektiv macht es die Avenir noch wertvoller.


    Allen Loglesenden ein schönes Wochenende.

    Der F15 Nismo RS Langzeittest wird fortgesetzt.

    Euer

    MaxJ30

    T31? Mit meiner Ausstattung? Das bezweifle ich stark....aber A33 wohl:->


    HG

    MaxJ30

    Kleines update:->

    Das feuerrote Spielmobil still exists. Allerdings ist so eine Palliativpflege dieses Jahr bisher nicht ganz billig gewesen:


    17.07.19 - 153379 km


    347,30 Wartung

    222,47 Ladedruckschlauch ersetzen

    313,28 Bremsscheiben und Klötze hinten

    134,89 Klötze vorne

    097,86 Handbremsbeläge

    110,37 Kraftstofffilter ersetzen

    251,15 Batterie ersetzen

    048,46 Wischerblätter

    036,00 Räder wuchten

    297,37 Märchensteuer


    1862,48 Teuro zusammen


    20.08.19 - 155969 km


    644,27 Radlager vorne links ersetzt

    350,63 Querlenker rechts ersetzt

    054,00 Räder gewechselt und eingelagert

    200,03 Märchensteuer


    1252,83 Teuro gesamt


    Hier wird das Motto "ich freue mich, dass ich es bezahlen kann" arg auf die Probe gestellt und um die Platidüde "es war schon immer teurer einen guten Geschmack zu haben" erweitert. Na ja, jetzt ist der Dicke wieder upgedatet und auf der Höhe der Zeit. 8 Jahre T31 - jederzeit wieder, auf die nächsten 155000km! Er bleibt der wahre Nachfolger des J30...

    ...und mutiert zum E-Bike Trägerschiff:->


    In diesem Sinne ein Lebenszeichen vom T31 und MaxJ30

    Euch einen guten Start in die Woche!