Beiträge von venom84

    Meine Meinung: Wer 60k oder noch mehr für ein Auto "übrig" hat, fährt es nicht 10 Jahre oder länger, bis es "eine alte Karre" ist. Da ist Geld da und dann gibts nach spätestens 5, 6 oder 7 Jahren was neues. Alles andere ist eher die Ausnahme.


    Das Problem ist nur: Wer kauft das Auto danach? Für wie viel Geld? Was macht der Zweitbesitzer, wenn ein Sensor kaputt ist (2000,-) oder der Akku (8000,-?)

    Was ist an der Klammer bitte schlecht? Aus nem Stück Draht einen Haken gebogen und die Klammer ziehen - Fertig. Ist 10x besser als neue Türverkleidungen mit zig versteckten Schrauben, Klavierlack, brechenden Clipsen etc. pp

    Wenn du als Polizei nicht im Stande bist, vernünftig zu schreiben (was sowohl den Ton als auch die Groß/Kleinbuchstaben betrifft), wirft das ein recht fragliches Bild auf unseren "Freund und Helfer".


    "Günstige Umstände" ist (mit Verlaub) Humbug und Glückwünsche kannst du dir sparen. Der Wagen läuft das relativ locker auf ebener Strecke, ich war ja dabei und hab das Bild gemacht. Hier nochmal ein Bild vom 200 SX S13. Da kannst du mal rechnen, wie viel Glück und Leistung da nötig war ;)


    Tacho läuft so ein J30 Schalter auch mal gerne 240.


    das war nicht meine frage. hier wird eine geschwindkeit angezeigt, welche nicht mit der drehzahl und der geschwindigkeit in einem physikalisch relevaten term möglich ist.

    Das musst du mal näher erklären. Ein Fahrzeug kann je nach Leistung und Übersetzung sowohl bei 4000, 5000 oder 6000 Umin eine Geschwindigkeit von 220 km/h fahren. Da gibt es noch zig weitere Möglichkeiten.


    Im Übrigen empfehle ich dir, die Groß- und Kleinschreibung zu beachten, sonst kommt die Polizei :pol:

    Für ein paar hundert- oder tausend Verkäufe lohnt sich weder ein Werk in der EU noch ein Import aus Japan. Scharfe Verordnungen in der EU machen die Sache wohl nicht leichter.

    Hallo und willkommen! Schönes Projekt! Hast du dich von dem Schwede (?) auf Youtube inspirieren lassen? Der hat sich auch einen K11 als Tracktool aufgebaut, viele Infos über Gewichtsersparnis inklusive.

    Markentreue gibt es selbst bei VW, MB & Co. weniger als früher. Es gibt eben unheimlich viele Marken, Modelle und diese sind austauschbar. Alleinstellungsmerkmale oder krasse Produkt- oder Preisvorteile gibt es kaum noch heute. Ein Mittelklasse SUV kann überwiegend das gleiche und kosten fast gleich, egal ob VW, Kia oder Mazda draufsteht. Früher z.B. wussten die Kunden, dass beim Japaner die Ausstattung bei gleichen Preis viel umfangreicher ist und es längere Garantien gibt. Heute ist alles austauschbar. Umso wichtiger, dass Autohäuser ordentliche Produkte für bestehende Kunden anbieten können und diese nicht mangels Alternative wechseln.


    Ich gebe pegasus recht: Der Hype auf Verbrenner wird kommen und alle Marken, die noch welche haben, werden davon profitieren. Für eine angeschlagene Marke kann das (nur noch E) dann in D das aus bedeuten.

    Ah da ist der Kollege aus dem SXCE. Wusste ja, dass es ein J30 wird. Machst einen schönen Projekttread? Wäre mal wieder ein Lichtblick hier im Forum.

    mahlzeit venom :)


    Also im sxce forum wird es wohl einen geben…könnte man dann ja auch hier reinkopieren.

    Hab ich das da geschrieben, das es ein j30 wird?

    Deine Andeutungen waren für Kenner eindeutig

    Das Kuriose ist: In extrem vielen Fällen über sämtliche Marken und Modelle hinweg ist die Feder beim Anhalten auf dem Parkplatz oder in der Garage gebrochen, nicht im Schlagloch auf der Landstraße. So ist meine Erfahrung über die letzten 20 Jahre. Öfter dann auch mal beim Absacken des Autos "zisch" - Reifen durchstochen von der Feder oder dem Federrest. Ist toll zum Abschleppen in einer engen Garage X/


    Zum Thema Nissan und Federbruch: In den 80ern und 90ern eigentlich nie, das ging erst mit dem Einstieg von Renault los: Almera N16, Tino, Note, Micra und eben auch K14 - Französische Produktion...


    Erstaunlich: In Japan gebaute Modelle wie X-Trail, Juke (4x4) oder Z haben bessere Federn imho

    Ah da ist der Kollege aus dem SXCE. Wusste ja, dass es ein J30 wird. Machst einen schönen Projekttread? Wäre mal wieder ein Lichtblick hier im Forum.

    Der Markt für Sportwagenfans (auch sportliche Kompakte etc.) ist auch mittlerweile zu. Das macht Porsche, VW oder auch BMW. Wer weg vom Mainstream will, geht zu Toyota mit GR Yaris und dem 86er oder auch Supra. In so einem kleinen Markt ist für Nissan kein Platz mehr. Das hätte ein J11 Nismo, ein F16 Nismo und ein 400Z vor einigen Jahren regeln müssen.