Beiträge von knama

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    K11 mit Klimaanlage hat keinen Innenraumfilter.

    Die Facelifts (spätestens ab 2000) sollen einen haben. Der ist hinterm handschuhfach versteckt. Da muss ein Plastikrahmen aufgeschnitten werden und dann mit einer gebastelten Platte fest geschraubt(ist so gewollt) ...


    https://www.bing.com/videos/se…3BBBFBB250E4&&FORM=VDRVRV

    Das Facelift ab Bj. 1998 (vorher weiß ich nicht) ohne Klimaanlage hat auch einen Filter, das stimmt schon. Ich habe aber geschrieben "mit Klima".

    In meinen '98er Facelift hatte ich nachträglich eine Klimaanlage einbauen lassen und nach dem Ein-/Umbau hatte er definitiv keinen Filter mehr! Und ich denke nicht, dass sich beim 2. Facelift ab Bj. 2000 daran was geändert hat.

    Aber vielleicht kann ja mal jemand in seinem FL II mit Klimaanlage nachsehen, dann wissen wir es sicher.

    Der Spiegel hat Mini-USB am Gerät selbst und dann dieses angeschweißte Netzteil am anderen Ende des Kabels.

    Genauso war's beim Navi auch. Dann dürfte sich der Spiegel imho auch nur per USB-Adapter & -Kabel, also ganz ohne Netzteil, betreiben lassen.

    In welche A-Säule hast Du denn die Verkabelung verlegt, Fahrer- oder Beifahrerseite? Das originale Antennenkabel liegt in der Beifahrerseite, evtl. kommen die Störungen daher, dass alle Kabel dort liegen.


    Andere Möglichkeit wäre das ggf. minderwertige Netzteil an sich, was die Störungen verursacht. Hier vielleicht mal, wie von Fr3ak1982 vorgeschlagen, mit nem direkten Anschluss an die Kabel des Zigarettenanzünders versuchen. Oder kannst Du den Spiegel auch per USB-Kabel mit Strom versorgen?

    Hatte sowas ähnliches nämlich damals bei meinem Almera auch: wollte ein dauerhaft verlegtes Ladekabel für's Navi haben, nicht aber das klobige Netzteil. Also hab ich das per USB-Kabel mit Adapter für den Zigarettenanzünder gelöst. Der erste Adapter war billiger China-Schrott, mit dem ich auch Störungen im Radioempfang hatte. Hab mir dann nochmal einen vernünftigen Adpater gekauft und es gab keine Störungen mehr.


    Einen Versuch wär's wert und sicherlich günstiger als ein neues Radio, was auch nicht plug & play möglich ist. >>>klick<<<

    K11 mit Klimaanlage hat keinen Innenraumfilter.

    Die Einstellung "warm" hat auf die Klimaanlage so gesehen keinen Einfluss - die arbeitet, sobald der Schalter gedrückt wird, egal wie der Temperaturregler eingestellt ist. Die am Regler gewählte Temperatur wird durch "Mischen" von kalter und warmer Luft erzielt.

    Ob es normal ist, dass der Kompressor und damit der Lüfter bei eingeschalteter Anlage dauernd läuft weiß ich nicht mehr, dafür ist meine K11-Zeit zu lange her.

    Genau, ist alles sehr theoretisch.

    Die beste Lösung: Auto gar nicht bewegen, dann kommt auch kein Dreck an Unterboden und Radkästen. :clown:


    Zum Thema Pflege hab ich ja auch was geschrieben. Kann jeder machen, wie er/sie/es will, darf sich hinterher dann aber auch nicht beschweren, wenn der Zustand vom Auto ohne Pflege irgendwann entsprechend ist.



    Und um mal zum eigentlich Thema zurück zu kommen:

    Hallo Lisa, hast du denn schon Felgen in 15"?

    Größerer Umfang und vor allem größere Reifenbreite bedeuten dementsprechen auch mehr Abrollwiderstand den der Motor zusätlich zum Fahrzeuggewicht überwinden muss ...

    Der höhere Rollwiderstand sollte aber - wenn alles richtig gemacht wurde - nur durch die größere Aufstandsfläche des breiteren Reifens zustande kommen. Wenn sich aber zusätzlich der Abrollumfang im Vergleich zur Serienbereifung deutlich erhöht, ist die falsche Reifengröße (Stichwort Querschnitt) montiert. Ist der richtige (niedrigere) Querschnitt gewählt, ändert sich der Abrollumfang nur unwesentlich und dürfte sich entsprechend wenig auf den Rollwiderstand auswirken. Siehe hier.


    Bedenke: umso tiefer umso näher dran am Dreck, Schnee und Streusalz ist der Unterboden. Und auch die Radkästen sind näher an den Rädern wo der Dreck hoch geschleudert wird.

    Glaube kaum, dass es einen Unterschied bei Verschmutzungsgrad oder "Aufprallgeschwindigkeit" macht, ob der Dreck fünf oder acht Zentimeter (Zahlen einfach nur Beispiele bei 30er Tieferlegung!) bis zum Radkasten zurücklegen muss. Und grade im Winter sollte eine regelmäßige Auto-/Unterbodenwäsche eh selbstverständlich sein.

    Also es wer ggf Wissenswert welche Micra du hast, da die Produktpalette von ca 1990 bis 2003 ist, gab es mehrere Veränderungen.

    Die Angabe von 82 PS reicht eigentlich schon, ist ein Facelift II mit 1,4er (Motorcode CGA3DE) ab Bj. 2000. ;)


    Warum flexen die den Querlenker ab?

    Wenn der Spurstangenkopf so festgerostet ist, daß der sich auf dem Lenkgestänge nicht bewegen läßt die Frage was ist mit heiß machen? Brenner oder Heißluftföhn.

    Mach zwei neue Querlenker dran und fahr in eine andere Werkstatt, am besten ein Reifendienst mit Achsvermessung für die ist schwergängig täglich Brot.

    Frage mich grad, was genau die denn da jetzt abgeflext haben??? :mmmm: Die Spurstange ist am Achsschenkel verschraubt, nicht am Querlenker. Irgendwas vom Querlenker abzuflexen wäre also komplett sinnfrei.

    Ich vermute mal, dass die die Verschraubung Spurstange/Achsschenkel abgeflext haben. Wenn dem so ist, ist der Wagen nicht mehr fahrbar, solange keine neuen Spurstangen verbaut sind.

    Es kam die Frage auf ob mein Auto Servolenkung hat....

    Was ist denn das für eine Werkstatt, die das nicht erkennt?


    Nachdem die Querlenker bereits abgeflext waren, stellte man fest due 16mm Spurstange passt nicht.

    Nächster Zweifel an der "Qualifikation" der Werkstatt - wenn man sich nicht absolut sicher ist, erstmal das Ersatzteil prüfen, bevor man vorhandene Teile durch Zerstörung demontiert.


    Die Originalteilenummer ist 48520-6F625, mit der Nummer sollte die Werkstatt z. B. hier oder bei ihrem Großhändler passend bestellen können.

    Das kann man nicht so wirklich schön finden, aber ich bin fest überzeugt, dass diese Angewohnheit um Klassen besser ist als den Müll aus dem Fenster zu werfen.

    Da hast Du natürlich Recht.

    Kann trotzdem nicht verstehen, wie manche Leute ihr Auto zumüllen - selbst wenn es nur als reiner Gebrauchsgegenstand angesehen wird, muss man sich doch unwohl fühlen, in eine rollende Müllhalde einzusteigen. :mmmm:

    dazu muss man sagen das es nur negative berichte zum K11 und OBD2 gibt.

    Wie meinst Du das ? Heißt das, das er eigentlich gar kein OBD2 hat obwohl Baihajr 2002 oder das andere K11 Fahrer auch nicht mehr tun konnten, als nur Motorsteuergerät auslesen und Fehlercodes löschen ?


    Gruß

    Rheiner37


    Im Bezug auf's Motorsteuergerät hat er schon OBD2, weil abgasrelevant, wie oggsi bereits in Post 26 geschrieben hat.

    Bedenke bitte auch, dass OBD-2 zwar ab 2001 gesetzlich vorgeschrieben war, aber eben nur mit den Werten, die in direkter Form auf das Abgasverhalten des Motors Einfluss haben.

    Bei den anderen Steuergeräten wird sich Nissan das geschenkt haben, weil's ja kein MUSS war. Denn je mehr Steuergeräte für OBD2 "umprogrammiert" worden wären, desto höher wären die Kosten für Nissan gewesen. Das hätte sicher kein Hersteller ein, zwei Jahre vor Ende des Modellebenszyklus gemacht. Und die Vertragswerkstätten konnten ja mit den Consult-Testern weiterhin in die restl. Steuergeräte rein.

    Ich hab in meinem Micra auch das LED-Licht und bin positiv überrascht, wie gut das ist. Abblendlicht reicht ausgesprochen weit und leuchtet gleichmäßig die Fahrbahn aus. Fernlicht ist auch gut. Für einen Kleinwagen, bei dem hinten nicht mal Kleiderhaken, geschweige denn Handgriffe angebracht sind, ist das beachtlich.

    Naja, das LED-Licht muss man als Kunde extra bezahlen, kostet also so gesehen in der Produktion nichts. Bei den ehemals serienmäßigen Haltegriffen/Kleiderhaken hingegen kann Nissan nun ein paar Cent einsparen, wenn die in der Produktion weggelassen werden. ;)