Beiträge von Freek

    GT86, wobei fast noch lieber Subaru BRZ (weill Allrad).
    Hat eine große Heckklappe, geht auch ein Fahrrad rein. Bist Du alleine oder zur zweit - wer braucht schon eine Rückbank.


    Juke = hässlich, lahm und hoher Verbrauch, weil hohes Auto!

    oggsi, Du machst mich jetzt ein bisschen traurig ;(
    Ob vollsynthetisch oder teil- oder halb - es kommt fast nur auf die Norm und Freigaben an! Allerdings hast Du sehr Recht, ein GL5 in ein GL4-Getriebe zu füllen - das grenzt ja schon an Zerstörungswut... größer ist nicht immer besser.
    GL5 gibts auch in "HC-Synthese" - aber vollsynth. ist nicht automatisch böse (das ist mir wichtig).


    Einzige Ausnahme: extrem alte Fahrzeuge, da könnte man den [lexicon]J30[/lexicon] fast dazuzählen. Das ist manchmal bis oft zuviel vollsynth. nicht so gut, weil es zu geschmeidig ist und auch gern alte Ablagerungen löst und die alten Dichtungen oftmals die mineralischen Anteile bis hin zum Schwefel geradezu als Schmierung und Konservierung benötigt haben.
    Da lieber mal zum Originalöl greifen.


    Fahre selbst im [lexicon]P11[/lexicon] ein GL4 vollsynth. mit entsprechender Freigabe und Viskosität (75W90) und könnte glücklicher nicht sein! Verbrauch geht auch leicht runter, Gänge gehen gerade bei kaltem Motor viel besser rein. Man sollte meinen, so ein Getriebe ist mal nach 180' km eingefahren aber nein, der GA16DE lässt sich einfach nichts anmerken.
    Grüßle,
    F

    Hi,


    das hatte ich auch schon, allerdings ohne Automatik, aber mit exakt gleichen Symptomen :)
    Oggsi hat da Recht - dringend die ganzen Kabel von der Batterie prüfen, plus wie minus. Bei mir war es damals das Pluskabel, das gleich so einen Bogen beim/unterm Sicherungskasten macht.
    Ich muss nochmal in mich gehen, viielleicht schaff ich noch ein Foto.


    Grüße,
    F

    Hi,


    schaumal hier, bei "Powertrain": http://en.wikipedia.org/wiki/Nissan_Qashqai
    Da stehen dann so Sachen wie "MR20DE" (http://en.wikipedia.org/wiki/Nissan_MR_engine) inkl. eigene Wiki-Seite. Da hast Du zu jedem Motorcode ziemlich weitreichende Beschreibungen und kann auch im Internet nach dem Code und Problemen etc. suchen!


    Die Diesels sind meistens Renö.


    Viel Spaß beim Lesen,
    F


    PS: Wenn ich soetwas schon lese http://en.wikipedia.org/wiki/Desaxe , dann will ich den Motor schon garnicht mehr weiter sehen... das ist doch nur ein Rezept für "bald kaputt" und "Ölfresser".

    So, jetzt wirds lustig: Je nach Wagenfarbe wurden andere Kolben verbaut (in den QGs), so Insiderinfo. Es gibt auch QGs, die halbwegs halten.
    Was hast Du denn für eine Farbe?


    Kolbenringe kann man natürlich tauschen - kommt halt schon verdammt nahe an eine Motorrevision ran (muss ja alles auf).
    Kommt drauf an, ob Du die Kosten für Deinen Liebling tragen magst. Rechne doch mal 800-1000 für ne Überarbeitung/Instandsetzung.

    Zitat

    Krümmer: Oben 3 und unten 3 Schrauben, wenn der nen Riß hat, dann meistens Pfeif-/Heulgeräusche im Leerlauf ein astmathisches Zischeln.
    Bei durchgebrannter Dichtung zwischen Kopf und Krümmer hört man sone Art pforziges Geräusch.


    @oggsi: Danke für das Wort "pforzen" :perfekt:


    Noch ein kleine Addendum: Der Krümmer kann sich auch verziehen (zu heiss gefahren), so daß es "pforzt". Dann hilft für eine Weile, 2 Dichtungen zu verbauen. Aber das hält nur < 1 Jahr bei vorsichtigem Fahren. Gun Gum etc. hält alles nicht stand.
    Krümmer verzogen / Riss == neuer Krümmer == €€€
    Charakteristisch sind die Laute meist sehr beim Pforzen bei ~1200 RPMs, also leichtes Angasen unter Last.


    Nächstes Problem: dann hast Du natürlich langsam beim TÜV Probleme mit den Abgaswerten, weil Lambda schon falsch regelt.


    Ansonsten: viel Glück und Spaß mit dem schönen [lexicon]J30[/lexicon] !
    Hatte jemand anderen schonmal an http://www.sr-racing.de/ verwiesen, diese bauen auch auf Anfrage Krümmer und Abgasanlagen extra für Dich (Auspuffanlagen -> Sonderanfertigungen). Vielleicht wäre das ja auch was.


    Grüßle,
    F (der sich nur zu gut erinnert)

    Hi,


    sehr schlimm bekanntes Problem beim 144er, gerne auch mit Airbag. Kannte es soweit, daß manchmal (steiler) bergab es leuchtete und bergauf/gerade es weg war. Hier gabs so eine Senke, in der man es geradezu provozieren konnte.
    Fast immer schien es ein Kontaktproblem zu sein, und zwar in den Armaturen! Daher diese mal ausbauen, Kontakte sehr gut einigen (Alkohol) und mit Kontaktspray behandeln (WD40 weiß ich jetzt nicht so...).


    Auch dringend [lexicon]ABS[/lexicon] testen, ob es noch tut! Falls hier Probleme dann auch an die Kontakte der Sensoren gehen, aber extrem gut bei Arbeiten auf die Ringe und Sensoren achten, da geht gerne beim Wursteln was kaputt.


    Hoffe, es hilft!
    F


    PS: Andere Lösung: P11-120 oder GA16DE fahren :P

    Hi,


    steht schön in dem Text: "act immediately on recall notices to replace defective Takata airbags" == Airbag der Firma Takata funktioniert nicht.
    Weil: "problem related to extended exposure to consistently high humidity and temperatures" == (vermutlich) durch konsistent hohe Luftfeuchtigkeit und Temperatur.


    Hohe Feuchtigkeit UND Temperatur haben wir hier ja nur bedingt, aber dennoch.


    Grüße,
    F

    Tja, ich habe ihn stehen sehen, in 3 verschiedenen Farben. Ich habe erstaunt geschaut - und bin weitergefahren. Sieht aus wie alles andere auch :(
    Erster Eindruck einfach :cursing:
    Bei den alten Almeras und Primeras und Maximas dachte ich mir einfach - ja, den schaue ich mir an, auch wenn ich ihn nicht kaufe.


    Am Geschmack der Käuferschicht irgendwie vorbeidesigned - wir wollen was japanisches, nix schlecht-europäisch-geclontes.

    :perfekt: Tip, brot! Definitiv mal zu testen! Fies: tritt erst auf, wenn er ein bisschen warm ist. Ist wieder weg nach Abkühlen!
    Hatte 2x das Problem beim GA16DE nach Wäsche (Neigung Zylinderkopfdeckel ist ungünstig), Kondenswasser in/an den Zündkerzensteckern.
    Gut abtrocken, Kontaktspray und dann läufts - am besten auch neue Stecker besorgen, die eine korrekte Entlüftung (Loch oben) haben!

    Hi,


    danke auch daran, daß die Lambda-Sonde ~600 Grad C plus benötigt, um zu arbeiten.
    Wenn Du in trittst -> wird er natürlich schön heiss. Eventuell (je nach Modell) ist auch die Lambda-Sondenheizung kaputt?


    Teste das mal! Alternativ son ECU-Ausleser besorgen, der Dir die Werte anzeigt.


    Grüße und viel Erfolg,
    F

    :perfekt: Bravo! NGK sind OK, die anderen aus dem Zubehör teils ziemlich mistig. Zündkabel wechseln ist nach vielen Jahren auch eine gute Idee. Dann wirst Du das restliche Ruckeln auch noch verlieren.
    Reinige ruhig die Stecker beim Verteiler und sprühe sie nach dem Einbau gut mit etwas wasserabweisenden ein - bei mir hats da drin schon gerostet.
    Ruhig weiter so! :wink:

    Fahre auch den 1.6L GA16DE.


    Der bekommt nur noch Liqui Moly Synthoil Hightech 5W40 + etwas Ceratec. Du wirst Dich wundern, wie
    - leise der sein kann
    - locker er hochdreht
    - zwischen 3500 und 5000 abgeht wie eine Semmel und BMWs versägt
    - wie sparsam er sein kann


    Leichter Ölverbrauch am Anfang, bis der ganze Ablagerungsrotz durch das Öl weggespült wurde, dann nichts mehr.


    Bitte aber guten Ölfilter kaufen mit Rückschlagventil (MANN hat noch welche, BOSCH nicht).


    Viel Spaß!
    F

    Hi Rolf,


    wie wäre es denn mit einem anderen Japaner?
    Ich fahre gerade übergangsweise einen Mitsubishi Carisma 1.8 GDI von 2001 (125PS, aber diese spürst Du deutlich). Das ist sparsam! Mit Heizen (450km lang) und den normalen Fahrten zur Arbeit (15km Landstraße + AB) bin ich bei 6,4L/100km, bei 100km/h auf der AB fällt er auf < 5,5L/100km, je nach Steigung ;) Fährst Du 80, dann gar 4,7L. Da braucht ja ein Passat mehr DIESEL und ist langsamer!
    Tank hat 60L + Reserve, das reicht dann so für 1000km.
    Gibts auch in größer und heisst dann Galant, 2.0L GDI zB.


    Überlegs Dir, da geht nicht viel Geld kaputt. Aber dringend die ALTEN kaufen - die neuen verbrauchen allesamt mehr.
    Vielleicht hast Du ja noch ein wenig Spaß damit, wie damals mit nem [lexicon]P10[/lexicon].


    Grüße,
    F

    Noch ein Trick für zwischendrin, wenns mal keine Dichtung mehr gibt: Bausilikon. -50 bis +250 Grad C normalerweise, bleibt elastisch, klebt auch gut.
    Keine Erfahrung bei Ölkontakt, aber Kühlwasser sollte es aushalten.


    Schön, daß Du einen tollen Nissanhändler gefunden hast und die Dichtung auch schon drin ist.


    Stefan09 : P11s haben relativ viel Kühlwasser und einen großen Kühler, weiterhin dank maximal D3 oder Euro2 noch keine komischen Maßnahmen zum Schnellwarmlauf verbaut (Kühlwasser durch Krümmer, Abschaltung Wasserpumpe und solche Späße).
    Freue Dich, so hält das Material viel länger, weil sich alles gleichmäßig miteinander und langsam erwärmt. 180' ist da nichts mit gutem Öl.


    Grüße,
    F