Beiträge von Freek

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    *lach* Ach Oggsi. Das Produkt gefällt auf Grund der einfachen Bedienung, aber der Preis ist mir zu hoch... :P


    Mein Mitsubishi (Benziner allerdings) brauchte dank bekannter [lexicon]AGR[/lexicon] Probleme eine Ansaugtraktreinigung (Drosselklappe verkokt, etc - alles wie aus dem Lehrbuch).
    http://www.abload.de/img/ansaug6onb.jpg


    Allerdings reicht hierfür vollkommen ein Kettenreiniger (wie für Motorradketten) oder fürs harte Bremsenreiniger; Standard-Benzin von der Tankstelle ist auch gut.
    Das Spray kostet für 400ml 13EUR, macht 33EUR/Liter. Dafür kannst Du viel Kettenreiniger oder Benzin zum reinigen nehmen ;)


    Am besten den Ansaugtrakt demontieren und einzeln säubern, dauert ca. 1h meistens.


    Zur Not kannste immernoch das Diesel-Additiv von LiquiMoly einsprühen, einwirken und Motor laufen lassen, sollte ähnliche und günstiere Effekte haben.


    Grüße,
    F

    Ich hoffe dass der Nissan in Spanien zumindest Mittelklasse ist aber man darf nicht vergessen dass Spanien als 4 grösste europäische Industrienation ordentliche Materialien benutzt, bei Fahrzeugen aus UK bin ich mir nicht so sicher.


    Die Sunderland Primeras waren doch eigentlich recht gut? Sogar die Spur war 15 Jahre ohne Nachstellen exakt im Zentrum (und auch bei den vielen Gebraucht-Primeras, die ich angeschaut habe); dann Bosch-Service wegen ausgeschlagenem Spurstangenkopf, die habens nicht genau so ins Zentrum geschafft (und das waren Deutsche ;) ).


    Bei Spanien bin ich mir nicht sicher, das ist aus meinen Erfahrungen so 50/50; manchmal sehen sie den Ernst ihrer Arbeit nicht so gut und haben schlechte Tage; die Ölfilter und Spritfilter waren auch nicht 100% gefertigt ;)


    Wo werden eigentlich die Motoren gegossen und zusammengebaut? Vor Ort (Spanien, England, ...) oder kommt das bereits fertig von Aichi Machine aus Japan direkt?


    Zum Nismo: schön wäre ein robuster 2L irgendwas mit 280PS (ala SR20VET), da zielt doch auch Honda mit deren neuem VTEC Turbo-Civic hin und die Imprezas waren da ja auch immer.
    Aber ich bin nicht vertraut, welche 2L-Motoren Nissan aktuell überhaupt verbaut (MR hat ne 2.0 und die QRs scheinen mir nur für größeres und haben wohl öfter Mal Probleme mit den Kolben oder Kopf).
    Wenns auf nem Serienmotor aufbaut, dann isses eher Serie 190, Nismo 205 oder sowas.


    Grüßele,
    F

    Hi,


    dazu müssten hier doch auch schon ROMANE geschrieben worden sein... aber Du fragtest nach dem möglichen: für die Straße und halbwegs standfest ~190PS. Liest man so, hab ich noch nicht selbtgebaut :rolleyes:
    In der BTCC (Tourenwagenmeisterschaft) ist der SR20 mit 300PS gefahren worden, allerdings dann auch bei 8300RPMs (http://www.nissan-global.com/EN/HERITAGE/Primera_GT.html).
    Wie immer: das geht ins Geld.


    0-100 Zeiten habe ich keine.


    Grüße,
    F

    Hi,


    ich bin zwar eher mit den P11s betraut, aber prinzipiell:
    Du fährst vermutlich einen Ölfilter ohne Rückschlagventil. Dadurch kann sich dieser beim Abstellen entleeren und beim Neustarten dauerts mit dem Druckaufbau. MANN sollte noch welche mit Anbieten, BOSCH sind mittlerweile auch ohne.
    Auch in den Primeras nicht zu dünnes Öl fahren (5W40 im Winter ist OK, um Himmels willen kein 0W !), das tut ihnen nicht so gut. Hier hast Du leider nicht geschrieben, was Du eingefüllt hast.


    Den Öldruckschalter würde ich trotzdem wechseln, hier konnte man öfter mal lesen, daß dieser über die Jahre nachlässt und mal was falsches meldet; das ist also genau die richtige Idee!
    Danach kannst Du Dich immernoch an die Pumpe machen, wenn Du willst :)


    Grüße,
    F

    Hi,


    zwar nicht zu 100% deutlich (sehr kurz), aber nach 2x anschauen verstehe ich exakt, was Du meinst.
    Ich vermute, es handelt sich hier um eine Kalibrationsvorgang für die verschiedenen Einspritzphasen beim Diesel bzw. eine Anpassung dieser an die Umgebungstemperaturen; könnte auch Drosselklappenkalibration sein (neumodisches, elektronisches Zeugs da, kein Stahlzug).
    Alternativ natürlich auch um einen saublöden Fehler (wie Kontaktproblem, Düsenproblem) oder Softwareproblem handeln :P Da ich natürlich den Pulsar motorentechnisch nicht kenne -> würde ich mal Werkstatt prüfen lassen.


    Kenne ich aber auch vor höher verdichteten Benzindirekteinspritzern, die nur im Leerlauf etwas ähnliches machen. Sobald man Gas gibt bzw. fährt wird dies beendet.


    Grüße,
    F

    Hi,


    kleiner Vorschlag: Stahlflex-Leitungen nehmen? Diese werden gern angefertigt und haben oft sogar KBA (eintragungsfrei) oder Gutachten (schnell eingetragen).
    Aber musst Du wissen, das kann schonmal bisi was kosten.
    Hersteller zB Lucas.


    Grüße,
    F

    Hi,


    eventuell schaust Du Dir auch noch den Thread zum Thema "2-Taktöl beimischen" an, damit scheint man rundherum n Haufen Probleme zu vermeiden.


    Grüße,
    F

    [offtopic]Danke MaxJ30, so denke ich auch. So ein Quark, in einem völlig anderen Thread auf jemanden einzuprügeln, noch dazu, wenns um Probleme geht.[/offtopic]


    oggsi: Zur "Drosselklappe" bin ich darauf gestoßen, daß diese bei neueren Motoren zur NOx-Reduzierung eingesetzt wird, um die [lexicon]AGR[/lexicon] wirksam werden zu lassen (man braucht ja Unterdruck). Auch scheint man diese einzusetzen (direkt vor dem Einlassventil), um bei niedrigen Drehzahlen die Verwirbelung im Brennraum zu erhöhen, wenn noch nicht soviel Turbodruck vorhanden ist ("Swirl valve").
    Ansonsten regelt bei einem Diesel das Gaspedal immer nur die Dieselmenge und keine Luftmenge! Dieselmotoren sind halt komisch...


    Zurück zum Problem: Ist denkbar, daß genau hier eine Steuerung Mist macht, wenn es sich gerade um Leerlauf oder niedrige Drehzahlen handelt.

    Ja, oggsi hat wie immer Recht - warum sich hier Leute mit unnützem §§-Zitieren aufhalten...


    1) Fahre sofort zu Deinem Händler, das ist ein Mangel für die Gewährleistung. Solange es sich noch zuverlässig reproduzieren lässt (abends hinstellen, am Morgen GEMEINSAM und nur so das Auto anlassen - den Schlüssel nicht beim Händler lassen), ansonsten bist Du nämlich verratzt.
    2) Halte es doch ruhig mal in einem Video fest (erst Drehzahlmesser, dann mit offener Motorhaube) - mich würde interessieren, wie sich das anhört etc.


    @oggsi: Wie läuft denn die Leerlaufregelung bei einem Diesel, genauso wie beim Benziner? Der Diesel hat (normal) ja keine Drosselklappe...


    Viel Erfolg,
    F


    PS: Re-ohweh-no-Motor :( http://en.wikipedia.org/wiki/Renault_K-Type_engine#K9K_dCi

    Bin kein Troll, also kann man mich auch nicht füttern und hab extra Offtopic hingeschrieben...


    Bin aber immernoch interessiert, obs an der Kupplungssache liegt wie in dem QQ-Forum beschrieben! Denn die Auswahl an kaufbaren Modellen ist ja extrem gering und am Ende muss ich noch einen Pulsar kaufen, also will ich die Fehler und Lösungen auch genau wissen :)

    Super, SR20VE-Power statt MR16DDT-Quarkpower :tongue:
    Wo hast Du den Motor herbekommen (ich habs nicht gefunden im Thread)?


    Kann man sich bei Dir evtl. wegen den bekannten Problemen mal melden? Liebäugele lange mit nem VE-Umbau, suche aber noch nach (Primera-Karosserie-)Substanz zum Einbauen

    Hi,


    solches scheint sich hier in letzter Zeit zu häufen.
    Allerdings brauchen wir von Dir dringend mehr Infos, sonst wird sich hier niemand melden:
    - Motorcode (SR20DE, QG18DE, ...), alternativ zumindest PS und Hubraum
    - km-Stand
    - letzte Reparaturen bzw. Tausch von irgendwas (Zündkerzen, ...) - hier geht ja auch ab und zu was schief


    Irgendwas auf Verdacht wechseln ist Quark und nur teuer (v.a. Steuerkette mal eben so) und nur gut für die Werkstatt - wir sind hier ja nicht bei VölligWurst.


    Grüße,
    F

    [offtopic]Er wurde von Nissan Motor Ibérica (Spanien) entwickelt und wird dort exklusiv für Europa produziert. Da wundert mich doch nichts.[/offtopic]


    Nun bin ich aber gespannt - hängt das wirklich am Kupplungspedal?