Beiträge von jan.h.

    nein,habe ich nicht neu gekauft.Die Nissan Preise halten mich von Neukäufen ab.

    Bei Ebay findet man diese Relais reichlich,aber da man den Zustand auch nicht

    kennt,habe ich wie schon geschrieben das Plastikgehäuse abgemacht. Die Kontakte

    waren schwarz,also Spannungsverluste.

    Kontakte vorsichtig mechanisch gereinigt,Gehäuse aufgesteckt und die beiden Relais

    von hinten nach vorn getauscht.

    Also Kühlerlüfterrelais gegen ECM Relais.

    Laüft nun ohne Probleme wieder seit ca. zwei Jahren und 20.000 km.

    Jan.

    Hallo,

    ich meinte das so: wenn die Motorhaube geöffnet wird, ist (bei mir,Almera N 16, Bj.2004) auf der rechten Seite

    in Fahrtrichtung gesehen eine Abdeckung unter der sich mehrere Relais befinden.

    Ganz hinten ist das ECM Relais,ganz vorne das gleiche braune ganz vorne führ den Kühlerlüfter.

    Diese beiden habe ich getauscht.

    Jan.

    Hallo, dein Problem erinnert mich an meines,genauso war es bei mir auch.

    Es war das braubne ECM Relais,rechte Seite dort wo die Relais angeordnet sind,das

    Relais ganz hinten.

    Habe mal die Schutzkappe abgemacht,es ist ja ein Doppelrelais,ein Kontaktpaar war

    schwarz.

    Sauber gemacht und mit dem vordersten auch braunen Relais getauscht,funktioniert

    schon seit zwei Jahren wieder ohne Probleme.

    Allerdings habe ich noch zusätzlich,weil halt gesucht und gesucht,den kurbelwellensensor

    rausgemacht und die Sensorfläche sauber gewischt,(was macht man nicht alles um was zu finden)

    Aber ich denke,es war das Relais.

    Jan.

    danke dir, nun habe ich ihn gesehen,bin also mit meiner Vermutung (neben dem Ölfilter)

    richtig gelegen.

    Hinweis Stecker abziehen,dann leuchtet die Kontrollampe: ich kenne es so, Stecker abziehen und auf Masse legen,

    dann leuchtet die Lampe.

    Dank der schönen Abbildung des Gebrauchtmotors habe ich auch gleich den Temperatursensor für das Kühlwasser

    entdeckt.

    Ich wünsche dir schöne Osterfeiertage, bleibt alle gesund.

    Gruß Jan.

    danke, an dieser Baugruppe hätte ich niemals gedacht,Body Elektrik,eher Motorelektrik.

    Nur bin ich nicht viel schlauer,die Abbildung zeigt auf eine Motoroberfläche.

    Geht es detailliert,wo ist er angebracht?

    Jan.

    Hallo liebe Nissanleute,

    habe vielleicht eibne dämliche Frage an euch. Wegen Coronakrise viel Zeit zum Googeln.

    Aus Neugierde was am Almera wo ist habe ich den Öldruckschalter im Ersatzteilkatalg gesucht.

    Ich finde den nicht im Katalog,in welcher Baugruppe ist dieser einsehbar?

    Habe bei Motorelektrik gesucht,auch bei Motormechanik, nix.

    Für einen kleinen Hinweis dazu würde ich mich freuen.

    In der Nähe beim Ölfilter habe ich ihn vermutet,aber vielleicht ist das auch der Kühlwassersensor.

    Gruß Jan.:mmmm:

    Hallo,da bin ich wieder.

    also habe gemessen,es fehlte nicht viel,aber doch fast 2 mm im Durchmesser.

    Mit dem Bandschleifer diesen Durchmesser entsprechend reduziert, Deckel

    lässt sich jetzt gut draufschrauben.

    Nur der Tankstop für die Zapfpistole ist beim neuen Stutzen nicht dabei.

    Lässt sich auch schlecht umbauen,so wie ich das einschätze,beim Ausbau des

    originalen dürfte dieser zerstört werden.

    Wenn ich mir die anderen Ebay Angebote ansehe,hat den keiner.

    Lieber Oggsi, danke für deine angebotene Hilfe,die sich jetzt erübrigt hat.

    Also wenn mal jemand in diese Lage kommen sollte,beachten.

    Grüße an alle,

    Jan.

    Hallo Oggsi,

    genau das ist mir gestern abend auch eingefallen. Habe sogar einen "Innentaster" im Werkzeugschrank,so nenne ich ihn mal.

    Damit ist es recht einfach den Durchmesser festzustellen.

    Und wenn der Untertschied zum Orig.deckel nur gering ist,werde ich diesen O-deckel am Gewinde etwas abnehmen.

    Melde mich wieder,wenn ich mehr weiß, Gruß Jan.

    ja, das könnte ich machen,aber die 1,5 mm sind erstens geschätzt,zweitens will ich nicht unbedingt den

    Originaldeckel opfern und dann hat e doch nicht geklappt.

    Aber falls du nichts passendes findest,werde ich schauen ob ich diesen Durchmesserunterschied

    genauer feststellen kann.

    Wenn es dann wirklich so wenig ist,nehme ich etwas vom Aussendurchmesser ab.

    Jan.

    Hallo Oggsi,

    das nenne ich mal eine noble Geste.Es würde mich sehr überraschen,wenn du was Passendes hättest.

    Natürlich nehme ich dein Angebot gerne an,es könnte ja sein dass....

    Hier hast du mal ein paar Bilder und eine Skizze vom Tankdeckel.

    Das Gewinde im neuen Tankrohr konnte ich nicht messen,weil es momentan leider eingebaut ist.

    Wenn du dir den Orig.tankdeckel ansiehst,dann siehst du dass das Aussengewinde dunkler ist als der

    Innendurchmesser des Gewindes.

    Da reibt es.

    Das ist das eigentliche Problem,das ist für das neue Rohrgewinde zu groß.

    Ich meine,wenn es anstelle der 45 mm 1mm oder 1,5 mm weniger hätte,würde man den Deckel reinschrauben können.

    Ob die Gewindesteigung am neuen Rohr pasend ist,kann ich nicht sagen,weil nur ein Gewindegang und man

    kommt nicht ran zum Messen.

    Die 40 mm Kerndurchmesser sind vernachlässigbar,habe ein Rohr mit 40 mm gut reinstecken könnebn.

    Nun hoffe ich du schreibst mir eine gute Nachricht,

    Gruß Jan.

    ps://www.ebay.de/itm/Kraftstoffeinfullstutzen-Kraftstofftank-Einfullrohr-Nissan-ALMERA-1-5-1-8-00-06/164106509572?hash=item2635829d04:g:raEAAOSwZhpeXFFU


    diesen hier,ist aber nicht mehr im Angebot.

    Die fehlende Klappe wäre ja nicht allzuschlimm,aber dass der Schraubdeckel nicht drauf geht,ist unakzeptabel.

    Jan.

    so, ganz große Schei......

    das gekaufte Tankrohr hat nicht diese Sicherheitsklappe oben wo die Zapfpistole reinkommt.

    Das Gewinde für den Tankdeckel ist sehr primitiv gefertigt,der Tankdeckel läßt sich auch

    nicht einschrauben,weil das angedeutete Gewinde im Durchmesser zu klein ist.

    Darauf habe ich bei der Bestellung nicht geachtet,wer denkt auch an sowas.

    So wie es aussieht,ist das bei den anderen abgebildeten Angeboten genauso.

    Also wer ein selbes Problem hat, das Ebay zeug taugt ix.

    Jan.

    es st ja so langweilig, und ich war wirklich neugierig was mich mit den festgerosteten Schrauben erwartet.

    Den Tankstutzen habe ich zwar noch nicht,aber ich kann mich ja schon mal an die zwei Schrauben machen

    um zu sehen,was der Rost angerichtet hat.

    Das linke hintere Rad ab,Ratsche und zwei lange Verlängerungen an die Schrauben ansetzen.

    Es war halb so schlimm wie befürchtet.

    Ein wenig lösen,einsprühen und immer vor und zurückdrehen,nie in einem Gang lösen,das wäre in die

    Hosen gegangen.

    Aber nach 10 Minuten waren sie draussen.

    Es ist ein normales M 8 Gewinde,habe es vorsichtshalber mit Gewindebohrer nachgeschnitten und zwei

    neue M 8 mit Fett eingesetzt, da wird die nächsten 20 Jahre nichts mehr fest.

    Nun kann ich locker auf den Stutzen warten und diesen einbauen.

    Ich hoffe nur,dass die Biegeform stimmt und der Anschluß zum Tank nicht weiß Gott wohin zeigt,wenn

    er angeschraubt ist.

    Gruß Jan.

    der Schlüpfer ist schon wieder getrocknet. An diese Arbeit muß ich ran,mir bleibt ja nichts anderes übrig.

    Volltanken darf ich nicht, der Pegel muß sich höchstens auf Höhe der Tankoberkante befinden.

    Dachte auch erst an "Flicken",aber es ist ein Loch direkt an der Haltelasche.

    Da mache ich nicht lange rum, wenn Schrauben abreißen,da spiele ich mich eben mit ausbohren.

    Zeit spielt bei mir keine Rolle, Rentner im Coronazeitalter.

    Fotos mache ich natürlich und werde sie dann hier einstellen.

    Muß nur noch auf eine angenehmere Temperatur wartendnke am Wochenende.

    Jan.

    danke,danke. Habe mich vorhin unter das Auto gelegt und etwas den Straßenschmutz weggemacht.

    Nachdem ich da genauer hinschaute,sah ich es auch (und schäme mich deswegen dass ich überhaupt gefragt habe).

    Also nimm bitte an,ich habe nicht gefragt.

    Gruß Jan.