Beiträge von bobbycar-one

    Hallo Mirco,

    auch als Mittler zu Deinem Bekannten Willkommen im Board!

    Wenn es ganz schlecht läuft, hat er schon Wasser im Getriebe.

    Zu 3.

    Lass ihn mal das ATF Öl vom Verteilergetriebe wechseln lassen. Ich hab meine Difföle vorne und hinten, und Verteilergetriebe in den letzten Tagen gewechselt, war Zeit. Wurde vor 120.000km schon mal gewechselt.

    (Hierzu gibt es nochmal ein Beitrag)


    Hört sich insgesamt was Du schilderst nicht gut an. Wenn Wasser im Getriebe, Getriebeinstandsetzer, oder Austausch. Wäre dann der GAU, Totalschaden. Glykolcheck vom Getriebeöl durchführen lassen, dann weitere Schrittte nach Ergebnis durchführen oder nicht.



    VG

    Thomas

    Hallo Christian, willkommen im Board!


    Der Einbauortrichtet sich nach der Größe des Kühlers, und wo Platz ist , und möglichst Luft zum Kühlen rankommt. Beim 3.0er ist Platz im Motorraum Luxus, bzw. hinterm Grill, fast nicht vorhanden.


    Ich weiß nicht wie es beim 2.5er aussieht. Gibt einige Beiträge zum 2.5, wie dies umgesetzt wurde, der Beitrag zum 3.0er kommt von mir.


    Musst mal schauen wie es bei Dir aussieht.


    Auf jeden Fall Handlungsbedarf.


    VG

    Thomas

    Mal ganz kurz zusammengefasst:

    Das ATF Öl wir durch den Wasserkühler geschickt, in einem Rörchen, welches mit dem Glykolwasser in Berührung steht und zum Durchrosten neigt. Glykolwasser im ATF, Ende mit Getriebe. Totalschaden.


    Nun musst Du gucken, wo Du einen externen Kühler einpflanzt. Ich hab den 3.0er, Platz sehr effektiv genutzt, verschachtelt, den gesamten Motorraum ausgenutzt, wenig Platz.


    Hab für meinen 3.0er Dicken die Anleitung hinterlegt, mit handwerklicher Lust und Geschick wirklich machbar. Ich bin kein KFZ'ler, komme jedoch aus dem Handwerk.

    Die genialen Ideen kamen aus dem Board -hier nochmal Danke!-


    Wenn Du den Platz gefunden hast, bau den Kühler ein. Die beiden unteren 10/12mm Anschlüsse am org. Wasserkühler links und rechts, werden dann an den externen Kühler angeschlossen. Das ist dann der Bypass.


    Ich hab den Kühler so wie beschrieben eingebaut, und dann bei einer Getriebespülung anschließen lassen.


    Die erste Werkstatt hat mir einen Kostenvoranschlag von 1200,- nur für den Kühler gemacht, zuzügl. Spülung 400-500.

    Nunja, kann man machen, muss man nicht.


    Ich hab für die Spülung, nicht festnageln 430,- incl. Anschluss meines Kühlers bezahlt incl. Glykoltest.

    Der 1. Kühler den ich bestellt habe war zu groß, 30 Eu in den Sand gesetzt, der 2. Kühler hat dann gepasst. Material (alles)+ Spülung ~550,-

    Nach Spülung und Umbau schaltet das Dickerchen samtweich, und man hat Ruhe.


    Warum schickt man das ATF durch den Wasserkühler?

    Idee nicht schlecht, ATF kommt schneller auf Betriebstemperatur, schaltet weicher, ATF wird irgendwann auch dadurch gekühlt.


    Ich kann kein Unterschied zu vorher feststellen.


    Vor dem Umbau hab ich mir die Temperaturen ausgelesen, nach dem Umbau ebenso.

    Alles im Normbereich. (wie beschrieben) Auch im Geländeeinsatz, auch im harten Einsatz, Autobahn,...


    Fazit:

    Willst Du Deinen Pathi länger fahren, mach den Umbau.


    Komprimierte Zusammenfassung von XX Beiträgen.


    VG

    Thomas

    Hallo zusammen,


    wie viel Km habt ihr runter, das die Injektoren rumspacken? habe mit meinem 3l V6 237.000 runter, ohne Anzeichen mit Injektorenstreß. Ist das beim 2.5er so extrem? Oder gibt es beim 3.0er FL auch so ein Ärger?


    VG

    Thomas

    Von uns wird man bestimmt noch lesen und Bilder anschauen können. Bei FF wird es nicht bleiben. Bin am Überlegen ob ich Impressionen von OPs oder Alpentour die ich befahren habe einzustellen.


    Völlig klar, selbst wenn man materialbedacht fährt, kann was passieren. Das Risiko hält man natürlich gering. Auf die richtige Offroad-Gruppe kommt es auch an, glücklicher Weise haben sich im Board 3 Pathis gefunden, da passt alles.


    VG

    Thomas

    Haste ne neue Schraube wieder eingesteckt und festgezogen? Ich guck bei mir morgen mal nach. An dem einen Loch ist was rechteckiges Abbild. Etwas verloren gegangen? Drucksensor? Ich lad von meinem mal ein Bild hoch. Hast noch ein anderes Bild, eventuell von etwas mehr Abstand?


    VG

    Hallo Ditmar,


    Leider ist es so. Ich seh mein Dicken als Wolf im Schafspelz. Man unterschätzt ihn, ist immer lustig.

    Meine allerletzte Konsequenz wäre mit 4x4 Jeep Wrangler Rubicon. Den Pathi dann immer pflegen und gegen. 3.0er V6, gibts bald nicht mehr.

    Kann nur zu meinem sagen, treuer Weggefährte, ohne Kasperkram, ein paar Macken, wenn beseitigt, kann man gut mit Leben.


    Zufrieden mit Deinem Pajero?


    VG

    Thomas