Beiträge von jebu

    Ich kann aus aktuellem Anlass sagen, Ersatzteile gibts bei Nissan eben nicht oft aus dem Zubehör. Mein Beispiel Xenon-Scheinwerfer. Undicht und hat mir das HID zerlegt ..... das Wasser kann ja auch schön von oben reinlaufen auf die Pins des HIDs.

    Wechsel der Scheinwerfer, 4 Schrauben .... dafür musst aber den Grill und die Stoßstange abbauen und gefühlte 50 Clips dazu kaufen um die wieder rein zu clippen.

    Hab meinen 2013ner nun seit 4 Jahren und kann sagen pi*Daumen gibts jedes Jahr 1Schein in den Wagen und das als DD, "noch" Laternenparker und 50% Stadt Fahrer.


    An sich ist es auch Wumpe was die Reparaturen kosten, die hast du schlussendlich bei jedem Wagen und das ist mittlerweile egal welche Plakette vorn dran klebt. Wenn du billige Reps haben willst kannst nur zur VAG gehen, da gibts soviel Schrottkarren das Teile das geringste übel sind und jeder Plebs kann die Schrauben, weil eben VAG ^^


    Edit Werkstatthandbuch: Bsp Xenonscheinwerfer, 3te Iteration der Fehlersuche ist schon der Wechsel des kompletten Scheinwerfers, Elektronik richtig analysieren nur mit Consult II, selbst die Daimler Diagnositkgeräte sind billiger :heul:

    Ja auch von mir ein herzliches Willkommen.


    Sag mal das Spaltmaß zwischen Scheinwerfer Stoßstange, ist das gewollt? Ist da was dahinter das der ganze Modder nicht reinsifft?


    Ansonsten schön gestaltet mit den Streifen, mit der Stoßstange hat er irgendwie mehr Ähnlichkeit mit einem Patrol mMn :)

    Bei den 55,- Versand ist kein Zoll dabei.

    Wie ich es richtig geschrieben hatt, 150+50 Versand .... 250 (ok waren 254) mit Zoll, alles toll verpackt als Rallykit mit einem Ford Ranger vorn drauf. Die Verpackung kann sich echt sehen lassen, Original "Made in Germany" Mann+Hummel. Für den Preis sehe ich das nirgends in D. (Die China Replicas in der Bucht mal außen vor)


    Werde wenn das Wetter mal besser ist und ich Zeit hab einbauen. Auffangbehälter samt Anschluss für den 12er Schlauch ist schon vorbereitet. Zuführung in klarem Gewebe-Druckschlauch, zur Sicherheit noch ein Rückschlagventil rein zum Auffangbehälter (das Ventil ist noch nicht da).


    Bin auf jeden Fall gespannt was nach 1000km bzw 5000 sich da so ansammelt.



    Etwas OT: Kollegen von mir lassen gerade eine, ich will es mal "Motorreinigung" nennen durchführen. Da wird mit Wasserstoff eingespritzt und das soll dann Verkokungen lösen und den DPF etwas entleeren. Einer hat es nun schon gemacht, der nächste will es Dienstag machen. Man bekommt ein Protokoll mit seinen Ausgelesenen Werten vor und nach der Behandlung, Dauer ca. 1,5h und ca 180€. Durchgeführt bei von einer Chipping Bude/Aufbereiter.

    Was haltet ihr davon, schon mal gehört? Der eine Kollege meinte, sein Skoda würde nun doch mehr durchziehen und etwas weniger ruppig sein.

    So habe mich auch gleich mal aktualisiert.


    Hier D2rlabre, es wäre nett wenn du deinen Post noch einmal bearbeiten könntest.



    342. 500 km Jotschi Bj 2005; Kupplung, Radlager, Traggelenke, Lichtmaschine u. Wasserpumpe, Leiterrahmen durchgerostet - instand gesetzt

    333.333 km D2rlabre Bj. 2006 (Kupplung die 3. Und einen Kettensatz bei 328tkm)

    321.182 km Argolix Bj. 2005 , zweite Kupplung bei 199tkm

    317.400 km meistergille Bj.2005 , 1.kupplung noch , Zylinderkopfriss bei ca 217.000km

    314.098 km Z33Olli Bj. 2007 ( neues autom. Getriebe bei 250K neuer ZKpf bei 255K )

    310. 000 km ehemals dietmar_pf05 BJ 2005 (inzwischen die 3. Kupplung und bei ca. 296.000 Riss im Krümmer) im Januar bei km 308.770 verkauft - rollt seit Mai mit neuer Besatzung weiter

    306.274 km Peter1960 Bj. 2005 (immer noch die 1. Kupplung!)

    304.100 km Holly Bj. 2005 , erste Kupplung noch

    298.990 km schnepfe Bj 08 (immer noch die 1. Kupplung!)

    276.000 km R50er Bj 1998

    275.000 km Ahoimann Bj 2008 (3. Kupplung in max 500 km)

    240.000 km tunix0 Bj. 2006 (Schwungradtausch bei 234.000km, dabei auch Kupplung getauscht)

    235.728 km stev Bj.2006 , zweite Kupplung bei 199000 km

    235.144 km stob Bj. 2005 (Zylinderkopfdichtung und Kühler neu)

    233.000 km Ego75 Bj.2007 (Turbolader rep. bei 190.000km)

    222.222 km carlos_35305 Bj. 2007 (neue Kupplung bei 205.000, Umrüstung auf Einmassenschwungrad)

    210.000 km HaSchoe Bj. 2011 V6 3.0

    202.000 km Hasebo Bj. 2005 (Saughubsteuerventil an Dieselpumpe bei 130.000km; Radlager vorne 180.000km; Kupplung bei 190.000km)

    200.100 km Hase1234 Bj.2007 noch die erste Kupplung, aber schon zwei mal vorne neue Radlager

    192.000 km Der Schwarze Bj. 2005

    174.750 km Bobbycar-one Bj.2011, 3.0 V6 (LLK bei 144.400 Km, Anlasser bei 144.800 Km)

    172.000 km jebu Bj.2013

    169.500 km Ochzga Bj. 2006: , erste Kupplung, bislang nur Radlager vorne, aber jetzt leider kleiner Unfallschaden und ein kleines Loch im Rahmen hab ich auch entdeckt.

    165.000 km Alexxp BJ. 2005

    160.000 km Ferkelreiter Bj. 2010 FL seit ich ihn hab (50tkm) ist bisher noch nix gewesen

    160.000 km BigA.K. Bj. 2008

    156.870 km Dodge Bj. 2005 (erste Kupplung, bei 138.900 Km Steuerventil an Dieselpumpe)

    155.560 km Private Friday Bj. 2006 (neue Kupplung bei 125TKM)

    150.294 km Maetthes Bj. 2011

    146.170 km Sambezi Bj.2005

    144.000 km LottnRocker Bj.2008 Kreuzgelenk Hintere KW + Radlager hinten bei 115.000km sonst nur Kleinigkeiten.

    140.000 km catwiesel Bj.2009 +teurer lenkwinkelsensor.+vordere rad lager.+spurstange.

    139.560 km Rohliboy Bj.2007

    125.000 km PaTTRick Bj. 2010 Ladeluftschlauch bei 125.000

    121.000 km Lutz Bj. 2011

    65.000 km knapp BarneyReload Bj 2013

    22.600 km Finder_des_Pfades Bj. 2013

    Wo habt ihr den bestellt? Bei filcom-Technik habe ich ihn gefunden.

    Kennt das einer?


    Also ich hab meinen in der Bucht bestellt. Aus Australien mit Druckschlauch, Kugelhahn, Anschlüsse und Schellen für 150+ 50 Versand/Zoll. Sprich 200 wie in Schland nur mit allem zum Anschließen. Derzeit gibts nur noch das große Set für 250 Gesamt.

    Wurde heut in der Nacht versandt und soll bis 2.4. da sein.

    Mmh, da ich am Ansaugschlauch auch eine gute Ölkruste habe und der Dicke mittlerweile auch etwas rauer läuft, hab ich mir mal den Luxus spontan gegönnt von dem Provent200, dauert jetzt wohl nur etwas bis er da ist (einmal um den Globus .... Ökobilanz gegen -100% :D ).


    Man(n) will ja den Dicken noch lange behalten ^^

    Keine Ahnung wie das bei Autonavis gelöst ist, i.d.R. sind kleine Displays mit Folienleitung mit dem Board verbunden welches den Grafikchip besitzt, es reicht da aus das eine Leitung nen Knaks hat um Farbfehler zu erzeugen,

    Displays werden als Matrizen angesteuert und die Zeilen/Spalten die z.B. grün bei dir sind, bekommen halt die falsche Hexziffer um die korrekte Farbe darzustellen.


    Mal als Beispiel.


    Pixelfehler, schwarze Punkte/Zeilen oder unsinnige Farbmischungen (Artefakte) deuten auf ein defektes Display hin. Bei dir würd ich eher auf Wackler, kaputte Verbindung (kann ja auch nach dem Stecker vom Display zum Board sein). tippen. Wackler kannst schon ausschließen wenn es permanent immer egal welche Temperaturen herrschen auftritt. Letzte Fehlerquelle Das Steuerteil wo der Grafikprozessor sitzt. Da kann der GPU direkt ein Treffer haben oder eben nur der Speicher der GPU bzw. die Anbindung von da bis zum Stecker wo es zum Display geht.


    Wenn wer hier ein Bild mal hätte wo das Display angesteckt wird (Radioeinheit in DIN Größe?), wäre ich allein des Wissenhungers schon dankbar.


    Edit: hast du mal im Menü die Farben umgestellt, man kann ja an sich zwischen rot/grün/blau wechseln, wie schaut es denn dann aus, immer noch grün?

    Das ist aber auch ein Sprung wie Tag und Nacht, von einem Jazz auf das Ferkel. Aber wie schon andere schrieben, vom Fahren her bereut man es definitiv nicht.

    Ja Gratulation auch von mir zum Kauf. Mein Neid das du den V6 hast sei dir gewiss ^^ .


    Auf das dir der Hobel lange erhalten bleibt und immer werkstattfreie Fahrt. Sollte man wohl doch noch den "Wer hat wieviel km runter" Thread rauskramen, so als Ansporn :)

    Was wohl auch interessant wäre, 0815 Getriebeöl oder vom OEM? Letztens wurde mir das Angeboten mit LM Getriebeöl da die nix anderes verwenden. Leider ist es doch gerade bei Nissan so, lieber Original als alles andere (hatte mich schon mal sinnfrei 700 Scheine gekostet).

    Also da ich es vorgestern erst hatte.


    Zündung an -> bis auf ON

    beide Knöpfe am Tacho gleichzeitig drücken und 5 Sekunden halten -> Rest km-Anzeige bis Wartung (bei mir 0) und Maulschlüssel verschwinden kurz, danach blinkte die 0 weiter

    beide Knöpfe los lassen

    ich hab dann Zündung aus und danach war es zurückgesetzt. Im Handbuch schreiben die das nach dem aufhören des Blinkens die rückgesetzte Retsreichweite bis zum Service (20000) angezeigt werden soll, hatte ich eben nicht nach x versuchen wo es nicht geklappt hat.


    Hab auch den 190PS von Bj2013, also sollte bei dir wohl gleich sein bei Bj2011

    Soweit mir bekannt, gehen die auch nicht direkt kaputt. Da hast du in dem Teil welcher in der Kraftstoffleitung sitzt ein Loch und der Durchmesser, sprich wie viel Menge Kraftstoff durchkommt wird dadurch geregelt.

    Jetzt spielen da etliche Effekte eine Rolle, kalt-warm Wechsel, wobei der Dehnungskoeffizient eigentlich gering sein sollte. Jedoch reicht ja das der Stift nicht mehr sauber geführt wird und dadurch der nicht öffnet wenn er soll bzw richtig schließt. Strömungseffekte können auch mit rein spielen was das Temperaturverhalten angeht, aber das am wichtigste. Diesel besitzt unterschiedliche Qualität und dank Bioanteil gibt es auch Ablagerungen und auch das klassische Versulzen. Hier spielen die anderen Sachen wieder mit rein und können in der kleinen Öffnung dazu führen das sie noch kleiner wird (wohl das häufigste) oder das sich "Dreck" im Schaft ablagert (wohl eher selten) und dann das Teil nicht mehr sauber regelt.

    Ich weis gar nicht, das Wort Kraftstoffdruckregelventil ist hier eh nicht so korrekt. Der Druck wird ja erst danach erzeugt da wir über einen CRD reden würden die 1800 bis 2200 bar das Loch instant vereisen bzw der Stift nicht gegen arbeiten können. Saughubsteuerventil ist schon da besser, es reguliert die Menge, ich glaub sogar nach der Pumpe, welche zum Drucksystem geht.

    Bei Wiki haben die ein anschauliches Bild, da wird er nur als Druckregler benannt

    ECU abhängig, sprich jedes Fahrzeug welches die selbe ECU besitzt funzt das. Da auch im Kfz Bereich das Rad nich neu erfunden wird kann es gut möglich sein das Nissan/Renault (solange es nicht vom Zulieferer kommt) einfach Copy+Paste der Software über die ECUs macht und dann geht es bei weitaus mehr Fahrzeugen.


    Solche "Tricks" gibt es seit es Steuergeräte im Kfz gibt.

    ebay.uk hilft da oft, auch mal bzgl Navara D40 schauen. Auf der Insel gab es unseren Dicken bzw. dessen Pendant öfters als bei uns.


    Edit: Meine 3te Rückleuchte aus Ami Land über ebay (da ist die Zollabwicklung mit drin) für Gesamt 90 Euro, hier gibts das Billigste erst ab 140. Und die ist Original von Hella ... da war ich dann doch baff, andere Platine ist verbaut vielleicht hat die nicht solche Macken.

    Nachtrag: ja Nachmittags bei der Fahrt war es noch an und man sah schon das die Lampe nur glimmte (Bild lad ich noch hoch). War dann nach so 10 km weg und kam auch nicht wieder. Den da angestrapsten Stecker hatte ich kontrolliert, war alles trocken und der hängt auch außer Reichweite um irgendwie zu Masse oder geladene Bauteilen einen Kontakt herzustellen. Da wir mit dem anderen Auto gerade von einem Prob zum nächsten schlittern ging mir schon irgendwie der Kackstift das der Dicke jetzt auch noch Querfährt. Ich werde es beobachten.

    Wegen Masse Anschlüssen des Kombiinstruments gibt es da neuralgische Stellen die da betroffen sind, wenn ja eine genaue Beschreibung der Lage wäre gut :)?

    BJ 2013 150000km


    So heute Vormittag voll tanken gewesen, danach einmal normale Waschstraße und ab zum Baumarkt.


    Als wir vom Baumarkt los wollten dachte ich ich spinne, da war die rote MIL an (relativ schwach leuchtend, aber eben Leuchtend und keine Reflektion oder der Gleichen. BT OBD ran auf der Heimfahrt (ging auch nicht aus) und kein Fehlereintrag. Pedal Kombo, 10 mal langsam und dann 3 mal je 10x schnell -> kein Fehler.


    Und jetzt kommt es, ich rede nicht von der MIL in der Mitte zwischen Tacho und Drehzahlmesser sondern, von der links neben der Vorglühwendel. Laut Handbuch soll die signalisieren das Wasser im Treibstoff wäre ..... ja aber ich hab doch am Dieselfilter keinen Sensor. Das Werkstatthandbuch (sind ja die Pre-Facelifter drin) gibt es soweit ich es gesehen hab nur die am Dieselfilter.


    So wer kann mir helfen, gibt es noch einen Sensor? und warum kann sowas nicht zurückgesetzt werden bzw. wird kein Fehlercode hinterlegt (nur als Warnung?).


    Hatte vor gut 3 Tagen mal etwas kurioses erlebt, fahre einer der Buckelpisten in Berlin lang und da ist kurzzeitig das Kombiinstrument stromlos gewesen, sprich Tacho und km-Stand alles kurz dunkel und die Zeiger sind abgefallen, alles andere blieb an also Motor Klima Musik. Kann ich irgendwo einen Wackler/Kurzschluss haben?

    Oggi das war mir bewust mit dem Link, wären die Hoch-Striche am Anfang und am Ende der Verlinkung nicht drin, würde der Link auch mit mit einem Klick funzen ... C+P Gemetzel ist so 1994 ^^


    Hier aber mal so gefragt, wenn es coming home Funktion drin ist, gibts da was um bei verriegeln des Fahrzeugs nach x-Sekunden alle Scheiben automatisch hochzufahren? Ich weis das bei Mitsu die in den Outlander Steuergeräten drin ist, für EU aber nicht aktiviert wird (warum auch immer) und es nachträglich eingebracht werden kann (da allerdings muss ein Flag gesetzt werden, k.a. ob dies mit Combos auch geht) werden kann. In meinen Augen eine absolut tolle Funktion. Schon mal was dazu gelesen?