Beiträge von LordJunk

    Für Versand hab ich keine Zeit und macht für ne Spoilerlippe keinen Sinn weil die zu lahm ist, sorry.

    zu lahm? :mmmm: :(

    Also es wäre mir auch Sperrgutversand wert. So seltene OEM Teile findt man nicht oft.

    Aber 600km hinreise und 600km zurück wird für mich deutlich teurer und schwieriger dafür zeit zu finden.

    Interessant klingen für mich:

    Spoilerlippe. Wie wird die angebaut? papiere oder ähnliches vorhanden?

    Schwarze Scheinwerfer. Sind die Eigenbau oder darf man legal damit fahren? Nachteile bei der Ausleuchtung?



    versand möglich?

    Hallo,

    Was du jetzt machen kannst, ist einfach mal beobachten ob die Flüssigkeit im Behälter weniger wird.


    Wenn sie weniger wird, kannst du es erstmal mit einem Zusatz probieren, der in das Servoöl gemischt wird und kleinere Undichtigkeiten abdichten kann.


    Wenn das nichts hilft, bleibt nur: so fahren und immer wieder (rechtzeitig) auffüllen oder in den sauren apfel beißen und machen lassen.


    dabei musst du nicht zwangsläufig zu ATU. Es gibt sicherlich auch günstigere Anbieter, die es genauso gut (oder sogar besser) machen.

    Reinigungsadditive wie die von travel gepostet, sind sinnvoller.


    meine beste Erfahrung war mit dem Reiniger von ERC.

    gibt es auch bei ATU falls du einen in der Nähe hast.


    Einfach auf das letze viertel Tank kippen, ein bisschen Autobahn fahren und dann voll tanken.


    Hatte bei mir den Effekt, dass das Auto im Leerlauf sogar fährt und kraft hat, anstatt zu beginnen zu stottern.


    Allgemein eine Längere Autobahnfahrt am Stück (>100km) kann auch helfen.



    Ansonsten sind unterschiede zwischen Tankstellen und Spritsorten bemerkbar, aber nur sehr gering. Ich finde es fährt sich immer etwas spritziger nachdem man frisch getankt hat.;) Obwohl das Auto mehr wiegt:mmmm:


    Kann gut sein, dass SuperPlus länger sauber hält, wenn man es von anfang an benutzt, aber vorhandene Verkokungen kriegt man damit nicht so ohne weiteres weg.

    Wenn dann höchstwahrscheinlich von K&N. Im Idealfall mit Paperen für den TÜV. Höchstwarhscheinlich Eintragung nötig. (Kein preiswertes Tuning)

    Ändern muss man: Luftfilterkasten und ein paar Rohre/Schläuche entfernen/ersetzen.

    ich glaube ich weiß, wo dein Geräusch her kommt: Wärmetauscher.

    ist irgendwo hinterm handschuhfach.

    Das kann rauschen, wenn da Luft drin ist, oder wenn es etwas defekt ist, was aber nicht unbedingt reparariert werden muss, solange es dicht ist.


    Im leerlauf, während der Fahrt, also wenn die Drehzahl unter 1000 ist, ist es nicht hörbar.

    Wenn ein Gang eingelegt ist und du rollst oder fährst, hast also >1000rpm, dann wird auch die Wasserpumpe gedreht und mehr wasser gepumpt.


    Irgendwann übertönt der Motor das Geräusch


    im 5. Gang hörst du es wahrscheinlich eher, weil du im 5. mit geringerer Drehzahl unterwegs bist und der Motor dadurch leiser.

    Ist zwar etwas Vergleich Apfel mit Birnen, aber ich muss ja schauen, dass ich fuer meine Bedürfnisse das beste Auto bekomme.

    was das angeht, bin ich vomNV200 völlig überrascht. Hatte den nie auf dem Schirm, mir war die existenz nicht bewusst, bis ich ein Auto von der Stadtwerke hier im Ort gesehen habe.


    Die Dinger wirken nach den total unterschätzen alltagshelden. 4,4m länge, 7 Sitzplätze, Schiebetüren (für Kinder optimal). Form wie ein Transporter und auch nutzbar wie einer. Aber sogar kürzer als die meisten Kombis.


    Wenn ich leute frage, die ein größeres Auto wegen familie suchen, gibt's da keine Reaktion zu. Total unbekannt.


    5-6 liter Verbrauch mit dem 1.5dci klingt auch sehr gut für ein so hohes Auto.


    Und Neupreis schon unter 20.000€ =O:mmmm:


    Würde ich aus prinzip jederzeit einem QQ oder sonstigem möchtegern-SUV vorziehen.

    Sieht aber leider so aus, als ob der Fahrersitz/raum eher für kleinere Menschen gemacht ist. Mit grob 1,90 scheint es dort (vor allem nach oben) eng zu werden. :(



    Dann wiederum bin ich halt kein typischer emotionskäufer, wie das bei SUV's wohl eher der Fall ist.



    aber genug :offtopic: es ging um ein Z (inziwschen nicht mehr Proto)^^

    hab selten erlebt, das die heutigen SUV's wegen ihrer Transportfähigkeiten gekauft werden.:)


    Kombis sind da wiederrum sparsamer, was leuten die Geschäftlich unterwegs sind, sehr gelegen kommt. (erst recht, wenn man >40tsd km im Jahr fährt)



    warum kaufen junge Leute Hosen mit Löchern für hunderte €??

    Guter vergleich. Löchrige Hosen sind schlecht für den Gebrauchtmarkt. ^^


    Nissan in EU wohl auch nicht

    Ich nehme an, du meinst hauptsächlich den QQ?

    Idealbeispiel für Gebrauchtwagen, den ich nicht kaufen wollen würde. Ist gebraucht teuer, war auch neu nicht günstig, ist halt kein kleinwagen. Für ein preiswertes Alltagsauto lohnt ein gerbaucther QQ überhaupt nicht. Da kauft man sich nur teuer die SUV-form.

    Zu klein für Transporte,

    zu groß für Parpklätze,

    zu teuer für sparsam

    zu billig für presitge

    ...


    vielleicht bin ich auch zu rational für solche Autos :S


    Zitat

    Gebrauchte SUV's sind aus meiner Sicht unlukrativ

    Sehe ich anders.

    Schau dir mal die Gebrauchtwagen Preise z. B. für den QQ an.

    Selbst die letzten J10 sind noch recht teuer.

    ehm... ich meinte unlukrativ für jemanden der ein gebrauchtes auto kaufen will.

    verstehe die ganzen crossover nicht. Wissen die Hersteller nicht, dass, wenn alle auf crossover umscwhenken, die Nachfrage nach nicht-crossovern größer wird.:mmmm:


    Ist doch am ende nur alles Hype.


    Bei den SUV's ist es vielleicht für die Hersteller interessant, weil die als gebrauchte unattraktiv sind/werden, und dadruch mehr neu gekauft wird.

    Gebrauchte SUV's sind aus meiner Sicht unlukrativ.

    Ein zischen von der Beifahrerseite könnten auch Unterdruckleitungen sein... Ob die genau dann zischen wenn der Gang drin ist?:confused:

    Das Steuergerät erkennt es auf jeden fall, wenn das Getriebe in Neutralstellung ist.



    Abgesehen davon würde ich mit nicht zu sehr auf eine Seite die du hörst versteifen. Während der Fahrt kann das Geräusch falsch geortet werden. vor allem da du nur an einer Psotion sitzt.


    Das Getriebe ist z.Bsp. nicht Links vom Fahrer. Sondern größtenteils rechts.



    rot die ungefähre Position vom Getriebe, Grün die vom Fahrer.


    Mein Ausrücklager klopft aktuell auch und klang für mich von innen erstmal nach Steuerkette. (das Problem mit der Steuerkette hattte ich schon, deswegen erstmal das schlimmste befürchtet)

    In meinem Fall konnte ich mich einfach vorne hinstellen und genauer hinhorchen. (ist halt der Vorteil wenn das geräusch im Leerlauf auftritt)


    In deinem Fall könntest du auf der Hebebühne mal mit Motor an und eingelegtem getriebe hinhorchen.



    Alles andere wird nur Rätselraten. Probleme im Motorraum aus der Fahrerposition orten ist ungenau.

    Wow! Die Farbe sieht viel besser aus, als ich von der Bezeichnung "Avocadogrün" erwartet habe.:perfekt:

    Vielleicht lag es auch daran, dass mit Avocados nicht schmecken.:confused:^^


    Auf jeden Fall viel Erfolg! Bin gespannt aufs Ergebnis.

    Nissans ab 2000 haben auch immer weniger fanatischere Fahrer, die dazu auch noch wenig interessiert am Forum sind.

    Die Größte Gruppe bei den nach 2000 Modellen sind die Ferkel-Gang(Pathfinder), wenn ich das richtig beobachte.


    Langfristig liest man hier sonst nur von den Fahrern älterer Modelle <2000.

    Dafür liest man gerne über die Eigenheiten der inzwischen exotischen Modelle :perfekt:


    Ich bin auch froh das Forum zu haben, gibt eine Menge "Tricks" die man kennen muss, wenn man die alten Kisten heutzutage noch fahren möchte. Die Suchfunktion ist aber in der Tat sehr mühselig, da auch viele nicht passende Titel oder Tags benutzen. Und wie auch in meinen Threads, wird vieles in einem großen Thread abgearbeitet.

    Gibt dann ein Thread zu einem Auto und alle arbeiten sind dort auf 20 Seiten verteilt. Ich hab schon oft überlegt für jede Einzelne Reparatur/Instandsetzung ein Thema zu erstellen, damit es besser zu finden ist, aber dann sind es irgendwann zu viele Themen... und die Leute die das Thema zum Auto mitverfolgen, müssten immer nach neuen Themen ausschau halten.:confused:

    Heute dem Schimmel nochmal was gutes getan, weil es heute der letzte warme Tag des Jahres zu sein schien(>20°):


    Die hinteren Dome Rundum etwas mit Owatrol konserviert. Die Sprühsonde passte perfekt durch die Löcher. :perfekt:



    Das Owatrol aus der Dose lässt sich sehr gut in die Hohlräume sprühen. Vernebelt sehr schön und sprüht in alle Richtungen. Ziemlich genau das Gegenteil von Fluidfilm, welches immer nur etwas aus der dose Rotzt und hustet.:kotz2:


    Owatrol ist auch schön flüssig, dass es noch lange kriecht.

    Nachdem ich in Letzter zeit mal bei einem Kollegen in der Werkstatt mit Brunox epoxy (wortwörtlich) in Berührung gekommen bin, würde ich das als Mittel gegen Rost bevorzugen. Das haftet ziemlich doll und härtet ordentlich aus.

    Das was ich an den Fingern abbekommen habe, hat teilweise über eine Woche gebraucht, bis es wieder ab war=O:wow:


    Das Owatrol kriegt man spätestens mit Chemie locker wieder ab, was es langfristig schlechter macht.

    Als Vergleich: Das Brunox Epoxy dürfte viel Besser am Unterboden sein. Das owatrol könnte Nach gewisser Zeit abgewaschen sein oder einfach nur dreck anziehen. Brunox epoxy härtet ordentlich aus, ähnlch wie Lack.



    Beim Brunox kostet aber ein Dose (400ml) stolze 18€. Leider weiß ich (noch) nicht, ob es sich auch so gut sprühen lässt, wie Owatrol.

    Owatrol aus der Dose ist auch sehr ergiebieg. Ist halt nur ein dünner Ölfilm, der trocknet.

    und behaupte die Religion ist auf beiden Bildern gleich. :S

    ich geb mal die Lösung zum Sonntag: Der Unterschied auf den Bildern ist Extremismus.

    (Der Spruch "Die Dosis macht das Gift" trifft auch hier mal wieder zu)

    Und Extremismus ist immer schlecht, egal ob Religion, Nationalität, Rasse, Geld, bestimmte Technologie, Ernährung oder sonst was...




    hier mal ein Video was Nachdenklich machen sollte, falls man an das kommende denkt.

    Ist auch ein sehr extremes beispiel... Das machts gefährlich.

    Mal als Beispiel: Wenn man sich jetzt schon denkt (wie man jetzt schon auf Youtube bei den Kommentaren lesen kann), dass man dann ums überleben (wortwörtlich) kämpfen muss, und bei einem unbekannten Besuch (evtl. nur jemand der was fragen will) als erstes vor Panik eine Waffe zückt, dann können Reflexe und Panik die Geschichte sehr unschön enden lassen.


    Nicht falsch verstehen. Im Video werden nur negative Szenarien erzählt.

    Das es in 14 Tagen auch mal regnen und man das Wasser auffangen kann um es zu trinken...

    Mit einem Fahrrad oder Zu Fuß zur Arbeit (Ja, darauf wollen die Grünen einen jetzt schon drauf vorbereiten ^^) ...

    Nachbarn die sich zusammen tun und ein gemeinsames Feuer machen um dort zu kochen oder zu heizen...

    (Siphon)Pumpen um kraftstoff zu fördern

    etc...

    PS: 9:36 ein Primera :spring:


    Das sollten sich die Grünen mal ansehen

    Wollen die Strom verbieten?:mmmm:

    Theoretisch sind die "Grünen" Energiequellen dezentraler als die bisherigen(bsp. Windräder). Also die Stromausfälle dürften sich auf kleinere Gebiete Beschränken, als wenn man einzelne große Kraftwerke hat.

    Und wenn wir annehmen das die Klimakrise real ist und es immer mehr unwetter deswegen in zukunft geben wird, dann könnten auch Blackouts immer wahrscheinlicher werden. Undzwar von der Sorte die nicht nur 14 Tage hält=O


    Abgesehen davon:

    In ferner Zukunft erzeugt jedes Haus vielleicht seinen Strom selber (evtl. mit Solar)


    Es wäre sicherlich schlau, wenn man Telefonmasten als Backup mit Solar betreiben könnte.


    Am Ende bleibt alles eine Kostenfrage. Es muss sich ja rentieren. :(