Beiträge von LordJunk

    Da steht nicht, dass Reifen im Winter mehr Druck haben dürfen. Einfach nur Winterreifen dürfen mehr druck haben. Könnte natürlich falsch formuliert sein.
    Die meisten Winterreifen sind auch auf geringere Geschwindigkeiten ausgelegt. (vor allem damals noch)


    Mich hat es nur gewundert, weil laut der Erklärung von Kilian fährt es sich im Schnee besser mit weniger Druck -> mehr Auflagefläche.

    Es kann aber auchs ein, das gerade bei frischem Schnee, sich härtere Reifen besser rein beißen:confused:

    Ist sicherlich alles sehr Situationsabhängig und gutes Allrad immer die bessere Lösung;)



    So mancher PKW, der sich am Strand festgefahren hat, könnte sich also durchaus selbst bergen, wenn er nur konsequent und früh genug die Luft abliesse.

    Eine schöne Lösung wäre auch, wenn mal mehr Hersteller ein Sperrdiferenzial einbauen würden. Vor allem bei Frontantrieblern ist es meistens einfach nur ein offenes differenzial. -> also sobald ein Rad keine Haftung hat, wird die ganze Kraft auf dieses übertragen. Ich bin da aber auch nicht up2date. theoretisch könne das rad ohne Haftung, dass durchdreht abgebremst werden (mit hilfsteuergeräten, ABS, ...), damit mehr kraft auf das Rad mit Haftung übertragen wird.

    Ich glaube Toyota benutzt sogar solch ein Allradsystem.

    Aber genug :offtopic: :tml:

    Leider nein der MX-3 ist da der Exote unter den Mazdas alles speziell


    wikipedia sagt:

    Basis ist die Plattform des Mazda 323.

    was auch logisch ist. der MX3 ist "nur" frontantriebler, davon hatten die schon was da, da entwickelt niemand komplett neu.


    Der MX5 war der exote, der komplett eigenbau war, weil das Auto von grund auf als Roadster designt wurde und deswegen funktioniert das Konzept auch bis heute so gut und hat gute kritiken.


    Der V6 vom MX3 ist aber schon speziell.



    Honda Accord ist wiederum eine andere Größenordnung.

    Aber ok, Thema drüfte erledigt sein. Gefragt war ja nicht nach einem alternativen Auto.

    verzinkt und neu lackiert oder mit zinkspray lackiert? das sind schon 2 unterschiedliche welten.


    Wichtiger ist aber sowieso Hohlraumkonservierung und Unterbodenpflege. Das fängt sowieso immer dort an zu rosten, wo das Lackieren schon im Werk nicht so gut funktioniert: In Hohlräumen und Blechkanten.


    Kommt selten vor, dass alte Nissans von aussen anfangen zu rosten. Öfter von innen.


    Das dünste Blech ist im hinteren Radkasten auf Kotflügelseite. bis zum Dom oben. Radkasten zum Schweller.



    Wenn es ein Daily werden soll, nimm lieber einen Micra :P


    Gibt's sonst nicht Mazdas oder Fords die sich teile mit dem mx3 teilen? Mit einem Ersatzteillager und deiner bisherigen Kenntnis bist du letztendlich besser bedient als mit einem Exoten.

    Grund für die Ermittlung des Baujahres ist, dass ich wissen muss, ob in das zugehörige Getriebe die große Kupplung vom CG13 passt.

    Du musst das Getriebe ermitteln, nicht das Baujahr vom Motor.

    Getriebenummer dürfte irgendwo eingraviert sein. Bei einigen Kupplunggsätzen steht dann auch dran, für welche Getriebe es ist.

    Unbedingt 2-3 Tage vorher alle Kerzen rausdrehen und ca 10-20ccm/Zyl. dünnflüssiges Öl ( wie Nähmaschinenöl, kein WD40! ) einfüllen.

    oder 2-Taktöl?:idee: zumindest eins das auch für kats geeignet ist.


    spannendere Frage wäre, ob die Zündkerzen fest gerostet sind. Evtl dort ein Öl zum einweichen nehmen?

    n und für sich begrüße ich es, dass die Regeln etwas strenger sind oder werden sollen, denn das was da mitunter auf den Straßen rumfährt hat teilweise außer dem Fahrzeugalter nichts mit "historisch bedeutsam" zu tun.

    dabei wirkt alt und runter gekommenn doch erst recht historisch^^


    Regeln verschärfen ist aber gar nicht mehr wirklich nötig. die Autos die jetzt immer mehr über 30 werden sind 90er Autos. Die haben meist schon Euro2-> kaum steuervorteile durch H-kennzeichen.

    Bei den Versicherungen habe ich bisher auch nie einen großen Unterschied bemerkt. Gibt eher Bonus für leute die ihre Autos gut und sicher absperren können und wenig fahren...


    Das problem mit den Runtergekommen Hkennzeichenlern ist wahrscheinlich, dass die mal in gutem zustand waren, als sie das H bekommen haben, aber der zustand immer schlechter. Kann das historisch auch entzogen werden?

    Die Feder nimmt die last auf undgibt sie wieder ab. und der Dämpfer hält die Karosserie und die Achse zusammen. Wenn der Dämpfer da rausbricht, kann auch schnell mal die Feder raus fliegen.


    Wieso, weshalb, warum da welche kräfte wirken können und werden... das kann man der Fantasie überlassen und hoffen, das es nie realität wird.


    Einfaches Beispiel: Du fährst Bergauf, verlierst die Haftung vorne (Schnee, Schotter, zu hohe Steigung) Das Gewicht ist beim Bergauf fahren schon nach hinten verlagert und wenn du dann zufälligerweise schief runter rutschst, dass die geschweißte Seite voraus rutscht, dann ist da die größte last drauf...


    lange Rede, kurzer Sinn: Das muss ordetnlich gemacht werden. Was genau ordentlich ist, kann ich dir nicht sagen.


    Bei den Schwellern ist es etwas weniger kritisch.

    der tüv stellt sich vor das ein kaputter dom ein kaputte auto ist. mehr interessiert dern erstmal nicht.

    abgesehen davon, wenn du es ersetzen willst, schau ob der Dom als ganzes ein eigenes Blech ist. Und dann ab den entsprechenden stellen als ganzes ersetzen.

    Es geht darum, dass es ein sehr wichtiges Bauteil ist. Die ganze Karosserie kann darauf lasten. Da sind ein paar Schweißpunkte nicht ausreichend.


    Das war alles nur als Hinweis. Was genau der TÜV dazu sagt, musst du einen Prüfer selbst fragen.

    Moment, jetzt verstehe ich erst, was du suchst. Was ich beschrieben habe, was oft als Zübehörsatz verkauft wird sind wahrscheinlich das, was du als "Führungsbleche" bezeichnest? für Vorne sehen die so aus:


    und du suchst die Teile die auf den Belaägen aufliegen.


    Die sind ab werk auf neuen Bremsbelägen drauf. Die lösen sich meist auch ziemlilch leicht wieder. Einige Hersteller (wie TRW) haben ab werk deswegen so eine "Anti-Quietsch-Folie" drauf. Ist mehr wie Stoff.


    Brauchst du also nicht suchen. die sind wenn, dann bei neuen Belägen dabei.


    Quitschen kann aber auch davon kommen, wenn die Scheibe schon einen fühlbaren Grat am Rand hat. Da klemmt/schleift dann der Belag gegen oder so...

    Also die Aufnahme vom Stoßdämpfer solltest du wirklich lieber einen Profi machen lassen, falls sich dort jemanden finden lässt.

    Am einfachsten wir von einem Spenderfahrzeug die Stelle aausgeschnitten und dort eingefügt.

    und das sollte möglichst gerade sein und stabil etc...


    Nur als Randnotiz: Tüv-technisch sind Schweißarbeiten an den Domen nicht erlaubt, soweit ich informiert bin. Wird aber wahrscheinlich keiner merken/interessieren....

    Räder alle freigängig? leicht zu drehen? Fahrwerk mal ordentlich rundum runtergedrückt? keine Bremse fest oder ähnliches?

    ansosten das was oggsi geschrieben hat. Und bei den Rädern hinten einfach mal messen ob auf beiden Seiten die Abstände im Radkasten ungefähr gleich sind.

    Der GA16 hat im NX schon so seine Vorteile:

    Euro2 mit nur 117€ anstatt ~300 beim GTI(legal kriegt man den SR20 nicht auf Euro 2, außer man behauptet einen SR20 aus einem neueren Primera eingebaut zu haben^^)

    Verbrauch im Schnitt >1l weniger als SR20

    und Versicherung deutlich günstiger (Damals hätte mich ein GTI gut 300-400€ mehr in der Versicherung gekostet)

    Das waren letztlich entscheidende punkte. Sind in der Summe locker 500€ Unterschied im Jahr.

    Von der Ersparnis kann man sich alle 2 Jahre ein NX1.6 Projekt holen ^^


    Ersatzteile, vor allem ein Auspuff, sind für GTIs gar nicht mehr Auftreibar... sonst hätte ich selber einen GTI-Asupuff genommen anstatt mir die Arbeit mit dem Magnaflow zu machen.



    Wenn ich heute Abend eine größere Summe im Lotto gewinne, dann darfst du das Auto zu mir bringen.

    Sehr Bescheiden, wenn ein NX wie meiner dir dann noch recht ist:perfekt:



    Einen 100 NX wollte ich auch schon immer mal haben. :)

    Da ist die Freude bei Frauchen bestimmt ganz groß, wenn sie noch ein Projekt entdeckt ^^

    und weiter aufgehübscht wird.

    oder überhaupt mal aufgehübscht ^^

    Kosmetik habe ich ja zum Schluss aufgehoben. Und jetzt wo hauptsächlich kosmetische Sachen dran sind, keine Lust mehr drauf ^^


    da die meisten, die dein Inserat beobachten, wohl abwarten

    Die meisten die Beobachten, warten sowieso nur darauf, dass der Preis in den Schnäppchen-bereich sinkt.


    Keine Anfragen bisher, nur ein Dutzend auf der Merkliste.


    nicht jeder Interessent hat auch Platz, oder gar Lust auf einen Haufen teile.

    Das stimmt schon, aber im Idealfall sollte der/die/das nächste Besitzer/in eine Garage oder sonstiges dafür haben. Zum draußen rum stehen ist er zu Schade, dass tut er bei mir aktuell leider schon...:(

    Und dann kann man froh sein, wenn man, bei den immer seltener werdenden Teilen, Ersatz schon da hat.

    Selbst gebrauchte Teile werden immer teurer...

    ich weiß nicht genau welches modell du hast und welche modelle überhaupt Scheibenbremsen hinten hatten.

    Sonst könnte man nach der teilenummer suchen bei nissan4u.com oder 7zap.com und einigen anderen seiten


    wenns keine gibt dann möglichst sauber und möglichst glatt schleifen/polieren. Dazu gibt es dann Schmierstofffe; nur wenig an die entsprechende Stellen: Plastilube, kupferpaste, keramikpaste oder textar CeraTec, ...

    gibt da viele unterschiedliche Meinungen, was am besten ist. Ist eine Glaubensfrage. Kupferpaste ist das älteste Mittel und am meisten in Kritik (weils oxidation auslöst, oder sogar Probleme mit Elektronik in der nähe (ABS-Sensor) usw...)