Beiträge von Rheiner37

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

    Warum weiß ich zwar nicht, aber bei exoten aus Fern Ost sind die Ersatzteile meistens teurer als bei vergleichbaren Autos aus deutschen Landen. War zumindest bei unserem Micra bis jetzt, als auch beim Cuore meines Vaters so.


    LisaSonnig


    Zum einen solltest Du nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und zum anderen sei gesagt, das "Originalteile" (also direkt von Nissan,Mercedes,VW,Audi etc. etc. ) meistens teurer sind, als das selbe Teil vom original Hersteller. Kommt eben drauf an, was auf das Ersatzteil drauf gedruckt werden soll und über wieviele Händler es läuft bis es beim Kunden ist.


    Gruß

    Rheiner37

    Wenns beim Fahren (ohne bremsen) auch vibriert, dann sind normalerweise die Reifen bzw. Felgen (Seiten-/Höhenschlag) die Ursache.

    Damit hast Du natürlich vollkommen Recht. Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, das es auch mit einer "Verschmutzung" zu tun haben kann, wenn es Zittert / Vibriert. Allerdings dann halt nur beim Bremsen, wie Du richtig anmerkst. Bei Lisa ist es ja ohne Bremsen.


    Gruß

    Rheiner37

    Bremsscheiben haben höchstens einen Seitenschlag aber keine Unwucht bzw keine Unwucht, die das ganze Auto zum Zittern bringt.

    Würde ich Pauschal so nicht Sagen. Ich hatte an meinem K11 anfangs das Problem, das der ganze Wagen beim bremsen Ruckelte und Vibrierte. Selbst als neue Scheiben (aus anderem Grund) und Beläge montiert waren, war das immernoch so. Hab dann die Scheiben nochmal runter genommen und die Anlagefläche der Radnabe gründlich gereinigt und Entrostet. Danach war das Geruckel weg.


    In dem Fall hatte eine taumelnde Scheibe auch zu Zittern, Vibrieren geführt. Dies allerdings nicht durch die Bremsscheibe selbst sondern durch Korrosion auf der Nabe, auf der die Bremsscheine sitzt.


    Gruß

    Rheiner37

    Nismo3


    Wie sieht'n das aus, hat der ABS ? Wenn ja, könnte ich für meinen 2002er die vorderen Radnaben gebrauchen, da an meinem das rechte vordere Radlager spiel hat. Brummt, Rauscht und Knackt zwar noch nicht, aber was man hat, hat man.


    Gruß

    Rheiner37

    Aha, also genau das was ich Vermute. Dein Mechaniker meint die sogenannte Ringantenne die sich am Zündschloss befindet. Da deiner wohl schon ein FL ist, könntest du Glück haben, das es mit einer Antenne aus der Bucht, Gebraucht, erledigt ist. Kann Dir das aber nicht Garantieren. Wäre aber zunächst mal die günstigere Variante. Überbrücken wird sicherlich nicht möglich sein, weiß es aber nicht.


    Sollte eine gebrauchte Antenne aus der Bucht für dich/euch eine Option sein, schaut auf das Typschild der alten Antenne. Da steht die Teilenummer drauf, mit welcher man in der Bucht suchen kann. Berichte bitte Weiter.


    Gruß

    Rheiner37

    Deshalb hast du meiner Meinung nach gut daran getan, die HA bei deinem Ausnahme-Micra zu konservieren (hoffentlich nicht nur von aussen, sondern auch von innen!).

    Ähm......von innen ??? Entschuldige die Unkenntnis, aber wie soll das denn funktionieren ? Auf der Oberseite der Achse sind 2 löcher drin (kein Rost) wo man aber höchstens mit einem kleinen Schläuchlein oder ähnlichem rein käme und dann auch leider nicht überall hin. Oder gibts da eine andere möglichkeit ?


    Gruß

    Rheiner37

    Komisch das unser Nissanhändler da was ganz anderes Sagt, als es hier im Gro so die Erfahrung zu sein scheint. Gerade was den Rost betrifft, sagt er, das die U4, also letztes FL wegen Rost nie gesehen wurden. Naja, vielleicht hatten die davon nicht viele Verkauft, wenn überhaupt, oder die Käufer sind wo anders hingegangen. Soll ja alles möglich sein. Ich kann nur für mich sprechen und sagen, das meiner hier und da wohl auch schon ein klein wenig was hatte, was sich aber um Welten hat, noch ohne Schweißen zu müssen, beheben lassen und das die HA bei meinem auch noch in Einwandfreiem Zustand ist. Hab diese im Sommer sogar (auf Empfehlung) extra Konserviert. Trotzdem kann man damit nur Verzögern, aber leider nichts verhindern. Mein K11 hat jetzt etwas über 198 tKM gelaufen und seitdem ich ihn habe, hatte ich bisweilen keine Probleme mit ABS oder MKL etc. So wie es bei dem, da FL, ja angeblich sein müsste.


    Will damit nur Sagen, das es auch Ausnahmen gibt und wie sagt das Sprichwort ? Ausnahmen bestätigen die Regel !


    Gruß

    Rheiner37

    Hab mal etwas Recherchiert und mit genanntem Phänomen bleiben eigentlich nur noch 2 möglichkeiten. Die erste wäre eine flöten gegangene Programmierung der WFS, das kannst du testen wenn du mehr als nur 1 Schlüssel hast, ob er mit einem anderen Anspringt. Sollte das auch mit anderen Schlüsseln nicht möglich sein, könnte die Ringantenne ums Zündschloss defekt sein.

    Hab mal was davon gelesen, das es möglich sein soll, sich diese gebraucht im bunten Auktionshaus zu besorgen und dann geht alles wieder. Das soll, wenn ich richtig Erinnere, aber erst ab NATS2 sein denn bei der vorherigen WFS, war StG und Antenne wohl separat . Bei NATS2 liegt der Code wohl auf dem MSTG sodass ein austausch gegen eine andere Ringantenne kein Problem sei. Trotzdem keine Gewähr.


    Gruß

    Rheiner37

    Wie verhält sich denn die Wegfahrsperren LED neben dem Umluftklappenhebel ? Geht die aus und bleibt aus, wenn du die Zündung einschaltest ? Oder Leuchtet oder Blinkt diese weiter ?


    Gruß

    Rheiner37

    boo


    Möglichkeiten gibt es derer leider sehr viele. Das der Motor aus geht und erst eine Zeitlang später wieder Startbar ist, spricht z.B für den KWS (Kurbelwellensensor), allerdings das unruhige Laufverhalten spricht dafür eher nicht. Da würde ich auch eher in Richtung Temperatursensor fürs MStG (Motorsteuergerät) tendieren. Matzetronics hat ja ein Link geposten in welchem du die Widerstandswerte nachlesen und somit an deinem K11 nachprüfen kannst, sofern du Dir das zutraust und mit einem Multimeter umgehen kannst. Vielleicht liegt hier ja schon der Hund begraben und nach austausch des Sensors ist alles wieder in Ordnung.


    P.S.: Wenn es am Sensor liegt, stimmt das Kraftstoff-Luft Verhältnis nicht (entweder zu Mager oder zu Fett) und der Motor läuft sehr unruhig bis hin zum Ausgehen.


    Gruß

    Rheiner37

    Hört sich fast nach Kurbelwellensensor an, wenn Du sagst, das er warm aus geht und 1 Std später wieder anspringt. Solche Fehlerbilder sind meist in der Sensorik zu finden. Frage Nebenbei: Hattest du währenddessen einen höheren Kraftstoffverbrauch feststellen können ?


    Gruß

    Rheiner37

    Hallo Nissanfreunde,


    ich möchte euch ein Diagnosegerät von iCarSoft (Modell i903) für Nissan, Subaru, Infinity zum Kauf anbieten, welches ich selbst kürzlich NEU Erworben habe. Leider funktioniert es an meinem Micra K11 Baujahr 2002 nicht, zumindest was Airbag, ABS und Wegfahrsperre betrifft. Dies liegt aber nicht am Diagnosegerät sondern, wie ich hier im Forum erfuhr, an meinem Micra, der Seitens Nissan eben nicht so Konfiguriert wurde, das alle Systemscans möglich sind. An meinem Micra geht eben nur die OBD II Disgnose das Motorsteuergerät betreffend. Zurückgeben kann ich es leider nicht, weil (grob Gesagt) man mich Ausgetrickst hat, was die Widerrufsfrist betrifft. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, um keine Konsequenzen mit dem Händler zu bekommen.


    Vielleicht kann ein anderer Nissan Fahrer das Gerät gut gebrauchen. Das neueste Soft- und Firmwareupdate ist bereits erfolgreich Installiert, sodaß das Gerät sofort benutzt werden kann.


    Falls Interesse, kann das Gerät entweder bei mir persönlich abgeholt werden, oder gegen Kostenerstattung auch zum Käufer verschickt werden. Bei Fragen bitte Anschreiben, ich Antworte so schnell wie möglich.


    Preisvorstellung: 85,- Euro (ohne Versand)


    Gruß

    Rheiner37

    Wenn der Reifen auf dem Boden steht ist es egal ob er 10 oder 20 Kg wiegt. Die Masse die der Motor in der Vorwärtsbewegung des Autos überwinden muss kommt nicht durchs Gewicht (beim Reifen) sondern durch den Umfang. Größerer durchmesser = größerer Umfang = mehr Weg. Den Weg kann man vielleicht durch einen niedrigeren Querschnitt wieder etwas Reduzieren aber er bleibt trotzdem größer als zum vorherigen Rad mit kleinerem Durchmesser. Außerdem vergleichst Du Äpfel mit Birnen. Ich Vergleiche Äpfel mit Äpfeln, also z.B Stahlfelgen mit Stahlfelgen und das beides in der Standart Serienausstattung. Die Lagerung erfolgt Zentral in der Radmitte via Kugellagern (oder anderen). Da Spielt das Radgewicht keine Rolle, aber lassen wir das.


    Genauso die Aussage das sich im Vergleich Breitere zu Schmäleren Reifen einfach nur die Aufstandsfläche von der länge in die breite ändert Stimmt nicht zwangsläufig. Immerhin kommt es eben dann auf die Verwendete Gummimischung des Herstellers an. Wenn die schmalen als auch breiten Reifen die selbe Gummimischung haben, würde deiner Theorie nach (Gewicht) der größere Reifen eine deutlich längere und breitere Aufstandsfläche haben. Wie auch immer. Soll bzw. kann ja jeder so Handhaben wie Er/Sie/Es es möchte/n.


    Gruß

    Rheiner37

    LordJunk


    Ich weiß nicht, wie Du auf deine Thesen kommst, aber egal. Es ist im Bereich der Räder einfach falsch, das deren Gewicht etwas mit dem Verbrauch zu tun haben. Das Auto "steht" ja quasi und das auch Zentral, also mittig auf diesen und dann hat es da auch noch die Radlager wodurch der Widerstand im Antrieb fast aufgehoben wird. Bleibt einzig und alleine die Reifenbreite die als Widerstand in der Vorwärtsbewegung überwunden werden muss. Mag sein das ein neuerer Reifen sich günstiger Auswirkt als ein älterer Reifen, auch die Gummimischung betreffend. Trotzdem hat ein breiterer Reifen einen höheren Rollwiderstand als ein schmälerer Reifen. Die Physik ist nun mal nicht zu Überlisten. Hat noch keiner geschafft.


    Davon ab will LisaSonnig ja 15 Zöller haben. Serie auf dem K11 waren, meines Wissens, nur 13 und/oder 14 Zöller, also müsste mit den 15 Zoll ohnehin eine Tachoangleichung gemacht werden. Ob sich das, neben Fahrwerksänderung und Auspuff, Lohnt nur füs Aussehen des Autos ?


    Gruß

    Rheiner37

    knama


    Wolle im Prinzip damit nur das Beschreiben, was du jetzt Geschrieben hast. Unter "normalen" Bedingungen bzw. Gegebenheiten bleibt der Abrollumfang natürlich außen vor. Dennoch geht es um die Reifenbreite die den Rollwiderstand verändert und damit den Kraftstoffverbrauch erhöht. Nicht wie von LordJunk geschrieben, das Gewicht der Räder.


    Gruß

    Rheiner37

    Bedenke aber: größere Felgen sind schwerer und kosten dich evtl. mehr Leistung als dir lieb ist. Größere Reifen sind auch nochmal schwerer.

    Ich weiß was Du meinst, hat aber nichts mit dem Gewicht zu tun. Der Micra muss die Räder (Felgen+Reifen) ja nicht hoch heben. Das was bei größeren Rädern entscheidend ist, ist der Rollumfang (hier 15 Zoll) und die Reifenbreite (hier 195 also 19,5 cm). Größerer Umfang und vor allem größere Reifenbreite bedeuten dementsprechen auch mehr Abrollwiderstand den der Motor zusätlich zum Fahrzeuggewicht überwinden muss und dementsprechen wird er dann auch mehr Verbrauchen (Kraftstoff). Mit breiteren Reifen hat das Auto zwar eine größere Aufstandsfläche und damit auch etwas bessere Seitenführungskräfte, dafür aber, wie gesagt, auch einen höheren Benzinverbrauch.


    Gruß

    Rheiner37

    Dankeschön. Hilfe brauche ich im moment Glücklicherweise nicht, da anscheinend ja nichts defekt ist. Dennoch denke ich, würde die vorgeschlagene Methode an meinem K11 wohl nicht funktionieren da ich ja jenen von Bj. 2002 mit 16 Poliger Diagnosebuchse habe. Was das Ausblinken betrifft, war das doch nur bis 1999 und 14 Poliger Buchse.


    Gruß

    Rheiner37