Beiträge von K10

    Ich bin nicht sicher ob ich meine Kinder in so einer alten Kiste rumfahren würde...immerhin hat der eine B-Säule aber bei einem Unfall bleibt bei dem wohl nichts übrig. ;)

    Immer wieder höre ich dieses Argument. Da Du ja offensichtlich nicht tot bist, scheinen deine Eltern mit der Blechbüchse von damals ja auch alles richtig gemacht zu haben :)

    Danke! Ich hatte den M11 eher aus Zufall gekauft - es sollte ein Prairie werden; entweder M10 4x4 oder M11 KA24 (idealerweise 4x4). Das der KA24 nun meine Brut durch die Eifel kutschiert war damals noch nicht ab zu sehen =)

    Ob er modern wirk weiß ich nicht. Zumindes nicht so unförmig wie der Serena - der ist zu schmal oder zu hoch, je nach belieben des Betrachters.

    Vom 04.07.2018 bis zum 18.09.2021 sind es genau 1172 Tage. Oder 3,21 Jahre

    So lange gab es nix vom Prairie. Nix? Naja, zumindest nix hier im Fred. Ich bin inzwischen Vater geworden und meine Frau (ich habe inzwischen auch geheiratet) meinte anfang des Jahres so: "Schatz, wir brauchen das große Auto". Ende Januar kam unsere Tochter aus der OVP geschlüpft.

    Denn: Der M11 stand seit dem Ablauf des TÜV mehr oder weniger unberührt in einer unserer Garagen. Da wir viel trockenen Platz haben, habe ich ihn nie entsorgt. Und jetzt fährt er wieder :)

    Aber der Reihe nach:
    Nach dem 05.02.2017 bekam er irgend wann TÜV
    Bis mitte 2019 habe ich ihn gefahren - dann kam er in die Garage
    Am 26.04.2020 (kurz nach bekanntwerden der Schwangerschaft) habe ich die tote Batterie gewechselt
    Am 26.12.2020 bekam er ne neue Wasserpumpe & Keilriemen
    Am 02.09.2021 wurden weitere kleinere Arbeiten durchgeführt (Heckklappenmechanismus repariert, Kennzeichenleuchten, Reifen, ein paar Dichtungen, Flexrohr, etc)
    Am 04.09.2021 hat er - mit vieeelen Hühneraugen - nochmal TÜV bekommen <3

    Er ist immernoch ne Rostlaube, aber ich glaube ich werde nochmal ein paar dicke € in die Hand nehmen und ihn etwas besser über den nächsten TÜV zu schaffen.

    Nach dem TÜV habe ich dann weitere €€ in die Hand genommen: 4 neue Winterreifen, einen ISO-FIX Adapter für die Dame, alle Flüssigkeiten & Filter, Kühlsystemstuff

    Vom 15.09. bis 17.09. musste ich auf ne Dienstreise - und habe mir mutigerweise direkt den M11 geschnappt. 430km hin, 430km zurück. Bis auf die Tatsache, dass der dicke sich 10 Liter gönnt war alles gut. Ein paar Rappeleien im Innenraum gibts noch, Fensterheber rechts tats fast nicht mehr, Bremse VR hängt ein ganz kleines bisschen. Standschäden halt. Und das Getriebe muss immernoch ausgetauscht werden, aber es schlägt sich wacker.

    Aber ansonsten hat er sich gut gemausert. Ich freue mich auf die kommenden 2 Jahre mit der Bude.

    André, you know me and you can contact me by:

    Instagramm
    Facebook
    eMail
    Website: http://www.micra-doktor.de/en

    As i wrote about 6 month ago: For sure. I needet to modify the connection rods and the motorblock to fit 73mm pistons

    Der letzte Punkt ist genau der Grund warum das kein "easy Business" wird.


    Wild gewürfelt und keine Ahnung dabei gehabt. Den Vergaser musst Du beibehalten weil das durch das Auto diktiert wird (elekronik & mechanik setzten das vorraus).

    Wenn ich "30sec Kurbeln" lese, kommt mir leicht die Verwunderung.


    Ich habe heue morgen einfach mal 2 von 3 Autos gestartet. Einmal den Automatik meiner Frau, einmal meinen SuperS. Der Oldtimer ist nicht da, aber da gehts genauso.


    Automatik:



    SuperS (da hatte ich leider den 1. und dann den 2. Gang drin):


    Dieses Video ist von einem LX der leider inzwischen verschrottet wurde. Er bekam ebenfalls eine Vergaserinstandsetzung:


    Wenn man ein paar Mark in die Hand nimmt, startet der Wagen wie ab Werk. Der Starter/Anlasser muss genau 1 Mal einen Kolben über die Kompression werfen, dann rödelt die Kiste.

    Ein Rückschlagventil ist natürlich schon eingebaut. Zum Glück in der Nähe des Tanks, denn sonst würde die komplette Spritleitung nach jedem Abstellen sofort leer laufen.

    Es sorgt nicht "irgendwer" dafür, dass Vergaser & Pumpe austrocknen. Das ist schlichtweg die Eigenschaft des Kraftstoffes ab Raumtemperatur zu verdampfen. Der Vergaser ist kein geschlossenes System, sonst könnte die Luft nicht entweichen, wenn dieser mit Sprit gefüllt wird. Durch diese Entgasungsbohrungen verdampft der Sprit bei langer Standzeit.

    K11 Getriebe :love2:


    Eine beschissene Scheiße diese, weil Nissan viele verschiedene Typen Getriebe für ein Auto gebaut hat. Die Krux ist halt, dass man sowohl die passenden Antriebswellen als auch die passende Kupplung braucht.


    MICRA 1.0i ist da durchaus der Ansprechpartner, ich habe das nur halb im Kopf. Sieht aber ungefähr so aus:


    Vorfacelift 1.0: Kleine Kupplung, kleine ATW
    Vorfacelift 1.3: Große Kupplung, kleine ATW

    1998-2000: kleine Kupplung, große ATW
    1998-2000: große Kupplung, große ATW


    2000-2001: Nochmal anders

    Wer also ein 1.0 Getriebe an einen 1.3 bauen will, muss *immer* das Schwungrad umbauen und im schlimmsten Fall umbohren, ich glaube zu wissen, dass die Schwungscheiben sich sogar in 5-Loch und 6-Loch unterscheiden. Und natürlich in der Verzahnung der Kupplungsscheibe

    http://www.micra-doktor.de - mich anschreiben, Lösung kaufen