Reifenprobleme beim NV200

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nismo3.

  • Hallo, ich habe ein großes Problem mit meinen Sommerreifen Pirelli Carrier. Diese sind vom Baudatum 10/2015, also noch keineswegs alt. Ich habe sie wegen der guten Einstufung in der Nässehaftung im Reifenlabel gekauft, auch wegen guten Testberichten, allerdings auf einer anderen Größe. Von Anfang an waren die Reifen auf Nässe schwach, aber nach ca. 20.000 km, mit einer Restprofiltiefe von 6 mm sind die dann richtig gefährlich geworden. Geradeaus ging es gerade noch, aber in Kurven ist man teilweise schon mit 30km/h gerutscht. Hat jemand ähnliche, oder ganz andere Erfahrungen mit den Reifen gemacht? Eine Reklamation bei Pirelli hat ausser Kosten nichts gebracht, die Reifenhändler bauen hier unverschämte Hürden ein (eine Analyse der Reifen kann nur am demontierten Reifen stattfinden, die Rücksendung muß über den Reifenhändler und den Großhändler gehen, beide wollen Gebühren und Versandkosten haben). Ich möchte hier auf alle Fälle nachweisen, daß der Reifen einfach nur Schrott bei Nässe ist. Da ich das aber im Rahmen der Gewährleistung selber beweisen muß, suche ich jemand der den gleichen Reifen fährt und eventuell KEINE Probleme hat. Denn dann könnten ich nachweisen, daß MEIN Reifen deutlich schlechter ist und das wäre dann eine gute Basis als Beweis um hier was unternehmen zu können. Wäre also schön wenn sich jemand meldet und mir hier weiterhilft.

  • Ich weiß nicht ob du auch im Hochdachkombi Forum bist aber dort hatte jemand die selben Probleme wie du mit den Pirelli Gummis.


    https://www.hochdachkombi.de/t…en-jetzt-400-000km.14153/


    Post Nr. 6 durchlesen.


    Würde mich mal bei ihm melden ob er was bei Pirelli erreichen konnte. Scheint aber bei den Gummis normal zu sein.


    Der Thread ist übrigens sehr interessant, über 400tkm mit dem NV200. Man kann sehen die hinteren Radlager sind etwas schwach aber sonst Top Ergebnis.