Beiträge von Matcher

    Na, Du machst mir Spaß *aufHolzklopf* ;-)

    Aber im Ernst, wenn es in den nächsten 3 Jahren schlimmer wird, muss die Werke halt ran. Das letzte Garantie-Jahr wird halt besonders akribisch darauf geachtet ;-)

    Ich hab ja darauf hingewiesen (ist ja nicht erst plötzlich so)...

    Das quietschen beim Riemen ist nur im Hochsommer für 1 Sekunde beim ersten kräftigen beschleunigen wenn er länger in der Sonne gestanden hat.

    Ansonsten bei extrem kriechender Feuchtigkeit für einige Sekunde im Leerlauf wenn er über Nach gestanden hat, wird lauter wenn man beschleunigt. Verschwindet aber nach einigen Sekunden ganz. Scheinbar unabhängig von der Temperatur.


    Das Geräusch an der Vorderachse ist wie ein stark gedämpftes sehr kurzes Quiek beim Überfahren von z.B. Querfugen (altes Sofa/Matratze? ;-) ). Es tritt aber auch nur die ersten KM auf, dann ist es weg. Bei stärkeren Unebenheiten hört man es gar nicht.

    Meine Werkstatt meinte, dass der Tausch der Buchsen hier kurzzeitig Ruhe bringt, aber die Teile identisch sind und somit nach kurzer Zeit wieder solche Geräusche verursachen würden (Teile vom K13 und E12 sind hier wohl identisch).

    Die Werke hat aber alle Teile der Vorderachse ausgiebig geprüft und keinen Verschleiß als Ursache dafür gefunden. Die Buchse machen halt manchmal Geräusche...


    Beides ist bezogen auf das eh schon etwas höhere Geräuschniveau des K13 bezogen sicherlich nicht so wild und 3 Jahre Garantie habe ich noch...

    Kann bis jetzt am Fahrwerk keine großen Mängel spüren. Das Radlager VL hat mittlerweile Spiel (muss zum TÜV wahrscheinlich neu) und das Stabigummi VL quietscht in Rechtskurven.


    Rippenriemen/Spannrolle quietschen bei meinem Auto auch manchmal für ein paar Sekunden, jedoch nur bei Kälte/Nässe.

    Hatte heute die zweite Inspektion. Meine Werkstatt hat nach Prüfung davon abgesehen und abgeraten den Riemen noch deutlich fester zu spannen. Nach dem Motto, lieber etwas Geräusche als kaputte spannrollen.

    Es tritt auch wirklich extrem selten auf, laut ist es nur bei extremer Nässe.


    Gegen das quiecken wurde etwas an der Vorderachse geschmiert, mit dem Hinweis dass das aber nur temporär hilft. Auch Austauschbuchsen fangen laut Werkstatt irgendwann mit den Geräuschen wieder an.

    Grobe Händler Einkaufspreise:

    https://www.dat.de/gebrauchtfahrzeugwerte/#/start

    Aber berücksichtigen dass du dort nur eingeben kannst ob Visia oder Acenta, aber keine Optionen beim Visia wie Klima, das verzerrt die Preise. Ein Mittelwert vom Visia 4600€ und Acenta 5800€ liegt beim EK dann grob bei 5200€ dann aus dem Bauch heraus ein Tausender fürs Autohaus: 6200-6500€ erscheint mir als grobe Bauchzahl fair, auch mit Blick auf mobile. Aber keine Ahnung wie die kalkulieren. Buy Low, sell High ;-) möchte ja jeder, du auch...

    Gute Verhandlungsposition sind immer TÜV neu, Inspektion und ein Satz Winterreifen oder Allwetterreifen. Bringt dir evtl das gleiche wie ein Rabatt, ist aber für das Autohaus leichter zu realisieren.

    Oder ab nach Hamburg... Aber scheinbar sind junge Benziner aktuell sehr gefragt!

    Beim K13 gibt es nur Lichtsensor für die Scheinwerfer (funktioniert mäßig) in Kombination mit einem Regensensor (funktioniert gut), aber nicht beim Visia. Einen automatisch abblendbaren Innenspiegel gab es ganz sicher nicht.

    Wenn es vom Facelift das Standard Nissan Radio ist, hat es sicher einen USB Port. Das Radio hat auch eine brauchbare Bluetooth Freisprecheinrichtung und kann auch per Bluetooth Musik vom Handy streamen.


    Der vom Link oben hat das Original Standard Nissan Radio.


    Wir sind mit unserem sehr zufrieden mit knapp 2 Jahren und 26tkm.

    Kleinigkeiten sind ein bei extremer Nässe fies quietschender Keilrippenriemen und quietschende Querlenkerbuchsen.


    Die Visias gab es zum Produktionsende hin als Kurzzulassung teilweise für um die 8TEU. Aber das Paket mit Radio und Klima macht alleine knapp tausend Euro extra aus.

    Jetzt im Wiederverkauf orientiert man sich natürlich an den Listenpreisen (ist ja auch nicht verwerflich). Benziner sind aktuell eh gefragt.


    Hab nochmal eine Preisliste vom August 2016 - es gab zum Ende hin von einigen großen Händlern halt 32% Rabatt (aber natürlich zuzüglich Überführung von manchmal 700€). Und 2015 hatte Nissan die Listenpreise gesenkt - macht mit 32% Rabatt ggü 2014er Listenpreisen ja fast 40%...

    https://www.autoflotte.de/nach…nissan-micra-1665040.html

    Für eine freie Werkstatt sind die Preise sicher gut.

    Das eine Vertragswerkstatt teurer ist, dürfte klar sein. Ebenso wenn Sie in einer Großstadt ist.

    Vertragshändler Großstadt (Auto günstiger, Werkstatt teuer)

    Vertragshändler Kleinstadt (Auto teurer, Werkstatt günstiger)


    Wenn ich wie demnächst die 24 Monatswartung für 250€ bei Nissan machen lasse, erscheint mir das fair.

    Knapp 30% mehr auszugeben für augenscheinlich die gleiche Leistung, eher nicht.

    Hallo,


    ich habe zu den Inspektionskosten des K12 schon einen Thread gefunden.

    Mach doch Sinn, nach dem Produktionsende des K13 diesen jetzt mal anzulegen... ;-)


    Leider muss der K13 ja alle 12Monate (oder 20TKM) zur Inspektion.

    Wie in den 90ern gibt es im K13 keine Inspektionsanzeige/-erinnerung im Fahrzeug, also im Rahmen der Garantie und Garantierverlängerung selbst penibel darauf achten (!!!).

    Man sagt Nissan ja auch eine 0-Toleranz nach...

    Die Erinnerungsfunktionen im großen Bordcomputer zählen leider nur KM, oder erscheinen einmalig zu einem Termin X (Jahrestag).


    Wartungsdienst 1 (Inspektion + Ölwechsel inkl. Ölfilter)

    Ich wollte die erste Inspektion in einer Großstadt machen lassen (da wo der Wagen gekauft wurde, haben mehrere Niederlassungen) - liegt 5 Min. neben meiner Arbeitsstelle:

    Angebot:

    311,30€

    Auf meine Nachfrage hin, dass es ja nur der Wartungsdienst 1 sei und ob man sich verrechnet habe:

    Nein, der Preis sei so... Gut, der GT-R im Showroom kostet halt Geld, also dann nicht...


    In meiner Mittelstadt nimmt der örtliche Nissan-Händler:

    172,22€

    Also habe ich es dort machen lassen!! Leihwagen wäre inkl. (ist es bei Nissan wohl generell), sind für mich aber nur 7 Min. Fußweg.


    Dieses Jahr ist er wieder dran:


    Wartungsdienst 2 (Inspektion + Ölwechsel inkl. Ölfilter + Bremsflüssigkeitswechsel + Pollenfilterwechsel)


    In einer anderen Stadt angefragt: 320€ (wären 20 Min. Fahrtzeit gewesen)

    Mein örtlicher Nissan-Händler:

    knapp 250€ (dort geht er Ende des Monats wieder hin)


    Liter 5W30 für 13,44€+19% für einen Werkstattpreis i.O.!


    Gibt also heftige Spannen...

    Im

    Ich frag mich nur wie es beim K13 gemacht ist ob dort auch diverse assistenen rein über das radio aktiviert und deaktivert werden können. So ist es z.b. beim 2014er note.

    Denke aber wenn du kein navi hast solltes du auch keinen touch screen haben und somit auch nicht das problem

    Radio ist im K13 schlicht Radio. Da läuft kein Assistent vom Auto drüber nur die Freisprecheinrichtung.

    Dass der Note wenig verkauft wurde, finde ich nicht. Es war nicht viel, aber in Anbetracht der Varianten, des Marketings und des Preises vollkommen in Ordnung. Dessen Exemplare sollen ja jetzt mit im Micra drinstecken. Na wow, das ging ja auf.

    Stimmt. K14-Zahlen sollten ja zumindest im Bereich von K13+E12 sein.

    Aktuell ist der K14 eher gleich E12. War also, zumindest von den Zahlen, ein schlechter Tausch.

    Ob sich das im Hintergrund irgendwo doch besser rechnet?

    Evtl. bleiben ja ein paar hundert € mehr bei Nissan und den Autohäusern pro verkauftem Micra als vorher (das dürfte durch den Preisschnitt nun nicht mehr so sein).

    Die Werkstätten der Nissan-Autohäuser hätten bestimmt lieber eine höhere Zahl an Nissan auf der Straße...

    Noch könnte man den K13 wieder aus Chennai importieren ;-)

    Im Ernst: der k13 war bis zur Preissenkung auch nicht wirklich günstig. Aber immerhin eigenständig sowie wendig und übersichtlich.

    Den K14 mag ich optisch, würde aufgrund des Preises und (noch) mangels Automatik aber direkt zum Clio greifen. Bzw. gleich bei anderen Herstellern gucken.

    Mitsubishi freut sich. Seit der K13 weg ist, sieht man viele Spacestars....

    Müsste der dann nicht von Jatco sein? ;-)

    https://www.google.de/amp/s/ww…cvt-jatco-problems-ghosn/


    Also wenn dadurch Getriebeinstandsetzer für unter 1000€ ein CVT vollständig reparieren können, hat das doch was.

    Kaum einer wagt sich aktuell an eine cvt Reparatur, auch die Vertragshändler tauschen meist komplett aus.


    Aber ja, die Nachfrage scheint da zu sein. Und LuK hat nach dem Ausstieg von Audi bei der Multitronic bestimmt Kapazitäten frei. Für die nicht ganz so robusten trockenen DSG haben sie ja auch schon ein Reparaturset ;-)

    Hatte bis jetzt immer nur Hinterachse, VA noch nie. Die Querlenkergummis an der VA kommen jetzt auch vermehrt bei den ersten Modellen ähnlich wie beim QQ.


    Scheint zu stimmen. Bei Kollegen mit fast 100TKM mit seinem VFL K13 waren es auch die hinteren Radlager (und die vorderen Querlenker).


    Deckt sich fast 1:1 damit:

    https://www.gebrauchtwagenreport.com/

    DEKRA Kommentar

    Die vierte Generation des Micra liefert eine grundsolide Leistung ab. In der Baugruppe Karosserie, Rahmen, Fahrgastraum werden gelegentlich Mängel an der Scheibenwaschanlage oder Steinschlag in Frontscheibe festgestellt. Bei einer Besichtigung sollte man auch auf das Funktionieren der Leuchtweiteneinstellung achten sowie den Zustand der Bremsscheiben prüfen.

    Typische Mängel:

    Radlager ausgeschlagen


    Verstellte Scheinwerfer


    Querlenker - Gummilagerung beschädigt