Von ZMS auf EMS umrüsten?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.002 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Alexxp.

  • Hallo zusammen

    Was bringt die Umrüstung vom Zweimassenschwungrad auf ein Einmassenschwungrad?

    Gibt es hier schon Langzeiterfahrungen zu dem Thema?

    Wie ist es mit der Übertragung von Vibrationen auf das Getriebe?

    • Offizieller Beitrag

    Dass das Schwungrad neu muss steht ausser Frage.

    Das ist gerade das Teure an der Umrüstung. Wenn Du sowieso ein Neues brauchst, dann ist es lediglich die Differenz bei den Schwungradkosten.

    Dafür sind aber Kupplungsscheibe und Druckplatte deutlich billiger, hebt sich also fast auf, +- 50 seien mal egal.


    Wohnwagen/Anhängerbetrieb machen ZMS binnen kurzem kaputt, ----> EMS.

    Bei Verkauf ebenfalls besser, weil die meisten Leute kein ZMS wollen und ein Umrüstung als vorteilhaft angesehen wird.

    Wie ist es mit der Übertragung von Vibrationen auf das Getriebe?

    Reines Verkaufsargument, sämtliche Dieselmaschinen sind über 100 Jahre ohne ZMS gelaufen.


    Grüße

    O.

  • :perfekt: Danke


    Da unser Großer im Sommer immer den WW in den Süden ziehen darf, wird das EMS wohl besser passen.

  • Jens [NOT]

    Hat das Label [R51] hinzugefügt.