Motorkontrollleuchte... P0171

Es gibt 19 Antworten in diesem Thema, welches 704 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Hallo zusammen,


    Ich fahre einen Nissan Almera N16 Bj 2005 mit 98PS.

    Der Motor ist jetzt 198.000 km gelaufen und hat gerade seinen Tüv + Ölwechsel hintersich.


    seit einer Woche habe ich das Problem, dass die Motorkontrollleuchte an ist.

    Ich habe den Fehler ausgelesen, dass Resultat ist der Fehler P0171 Gemisch zu Dünn.


    Der Fehler ist im 1. bis zum 3. nicht merkbar. Das Auto hat Leistung und kann hoch drehen.

    Ab dem 4. und 5. Gang merkt man ab 3000 Umdrehungen, wie der Motor keine Leistung annimmt.

    Bleibe ich in diesem Moment auf dem Gas, dann fängt der Motor stark zu ruckeln an.

    Mehr als 100kmh geht aktuell nicht. Zudem Verbraucht der Motor aktuell +10L auf 100km.


    Ich habe mal Werte ausgelesen, die ich im Stand aufgenommen habe. Vielleicht sieht jemand irgendwas, was extrem falsch ist.

    Mir ist aufgefallen, dass der LMM maximal 40g/s anzeigt, was mir ein bisschen wenig vorkommt. Stecke ich den LMM ab, dann stirbt der Motor sofort. Falschluft konnte ich bisher leider nicht identifizieren.

    Wenn ich die Lambdasonde vor Kat abstecke, nimmt die nen Statischen wert von 0,280V an. Das Problem bleibt aber unverändert.

    Ich bin mir nicht sicher, ob eins der Bauteile dafür verantwortlich ist.


    Hatte jemand von euch diesen Fehler schonmal? Wie würdet ihr an meiner stelle vorgehen?


    Vielen Dank für eure Hilfe! :)


    1000 rpm
    2000rpm3000 rpm
    LOAD_PCT22.0%16,5%17,6%
    ECT
    91°C95°C96°C
    SPARKADV2.0°42°43,0°
    IAT28°C29°C31°C
    MAF2.64 g/s
    4,53 g/s
    6,89 g/s
    TP3,5%
    4,7%7,8%
    SHRTFT1-10,9%0,0%-25%
    LOGFT17,8%7,8%7,8%
    O2S110,390V0,780V0,750V
    SHRTFT11-11,7%-25%-25%
    O2S120,280V0,280V0,290V
    SHRTFT1299,2%99,2%99,2%
  • Hi Karton


    Sei begrüßt und willkommen !


    P0171 ist zu ca 80%+ auf defekten LMM zurückzuführen, hatte ich auch schon öfters am Maxima, anderer LMM hat immer geholfen.


    Du siehst es ja auch an den Fueltrimwerten, sollten um 0% +- 5 bis max 10% liegen, über 25 gehen die sowieso nicht, d.h. die ECU ist hier schon an ihrer Regelgrenze angelangt.


    2 weitere Werte kommen mir komisch vor:

    Die Kühlwassertemperatur erscheint mir zu hoch, da würde ich versuchshalber mal mit 15€ ins Risiko gehen und nen anderen Sensor einbauen, u.U. auch nen anderen Thermostat.

    Und die Werte der NachKAT-Sonde, alles auf 99%, das ist garantiert falsch, das darf so nicht sein.


    http://nissan4u.com/parts/almera_uk_make/el_n16e/2005_3/type_7/fuel_and_engine_control/air_cleaner/illustration_2/


    http://nissan4u.com/parts/almera_uk_make/el_n16e/2005_3/type_7/engine_electrical/engine_control_module/


    http://nissan4u.com/parts/almera_uk_make/el_n16e/2005_3/type_7/exhaust_and_cooling/water_pump_cooling_fan_thermostat_water_hose_and_piping/illustration_2/


    Kaufe keine LMM mit grünem Gummidichtring aus Spanien.


    Viel Erfolg, berichte doch mal weiter

    Grüße

    O.


    Zur Bedienung des Forums:

    Rechts oben die beiden Sprechblasen = Konversation = Pers.Nachrichten, weisse Ziffer in rotem Kreis = Anzahl Nachrichten für Dich

    Rechts daneben die Lupe = Suchfunktion

  • Hi O.

    Danke für deine Antwort!

    Ich habe festgestellt, dass beim Fahren sobald ich bei 3000U bin der LONGFT1 Wert auf 28,9% geht und das Auto anfängt zu ruckeln.

    Das sollte eigentlich (wenn ich es richtig verstehe) nicht möglich sein? der sollte maximal auf 25% gehen können?


    Ebenfalls habe ich heute nochmal im Motorraum nach einer Leckage gesucht und habe festgestellt dass der Ansaugschlauch nach LMM leicht porös ist.

    Allerdings konnte ich kein Loch feststellen, dennoch werde ich ihn Zeitnah austauschen.

    Leider findet man dazu kein Ersatzteil zum bestellen.

    Ich habe den Ansaugschlauch jetzt erstmal ordentlich mit Panzertape zugeklebt um zu testen ob er besser läuft.

    Dazu habe ich noch den aktuellen Luftmassenmesser gereinigt (relativ unprofessionell mit Bremsenreiniger aber ich tausche ihn sowieso vorsorglich :) )

    Nach Reinigung ist MAF-Wert nun im Stand bei 1000U auf 4 g/s (Fast doppelt so hoch wie vorher).


    Neuen Luftmassenmesser habe ich schonmal bestellt.

    Werde heute abend nochmal eine Runde drehen und werde berichten ob es Besserungen gibt


    Viele Grüße

  • Hallo Zusammen, kurzes Update zum Auto.


    Ersatzteile bestellt gestellt gehabt. Vorsichthalber direkt LMM und Lambdasonde bestellt.

    Witzigerweise wurden einfach beide Pakete an eine falsche Adresse geleitet von Lieferdienst.

    Sowas ist mir noch nie passiert.


    Wenigstens war es heute endlich soweit. Der LMM kam an. Ausgepackt und gemerkt, dass er nicht passt.

    Habe extra dem Support einer bestimmten Webseite geschrieben und nachgefragt ob das bestellt teil passen würde.

    Natürlich sollte es passen.


    Unter OEM 22680 AW400 gibt es 2 Varianten.

    Den ich benötige ist 22680 7S000 (habe ich jetzt endlich mal auf dem Bauteil entdecken können)


    Die meisten Seiten zeigen allerdings das 22680 7S000 nicht zu meinem Auto passen soll...

    Würdet ihr trotzdem einfach mal bestellen?


    Viele Grüße

  • Guten Abend, ich habe gerade zufällig diesen Beitrag gelesen und überlegt ob ich eventuell helfen könnte, da ich vor kurzem selbst dieses Problem mit dem selben Fehlercode hatte.

    Jedoch muss ich dazusagen das ich eine Laie bin was Autos angeht, und würde nur meine Erfahrung weitergeben da sie eventuell von nutzen könnte.

    Ich fahre auch einen Nissan Almera N16 1.5 mit 98 PS Baujahr 2005, gekauft mit knapp 57.000 Km auf dem Tacho, nach schon kurzer Zeit ging die Motorkontrollleuchte an Fehlercode wurde ausgelesen Ergebnis P0171 Gemisch zu Mager.

    Werkstatt sagte es sei die Lambdasonde , hatte mir dann auch Rat hier im Forum geholt und da wurde auch gesagt es könnte der Luftmassenmesser sein, die Werkstatt sagte auch das es nicht auszuschließen sei da der Fehlercode P0171 ja auch auf andre Fehler hinweisen kann.

    Ich habe dann mal einen Luftmassenmesser bestellt leider hat er wegen dem Anschluss nicht gepasst da ich ein Fahrzeug habe das nach Deutschland reimportiert wurde daher mit Schlüsselnummer 000000.

    Das war mir dann zu kompliziert, also habe ich das Fahrzeug zur Werkstatt gebracht und dort dann reparieren lassen.

    Ergebniss es war die Lambdasonde , nun Fahre ich seit Wochen ohne Probleme mein Kraftstoffverbrauch lag auch über 10 Liter auf 100 Km, nun ist er aktuell bei 8l aber es wird stetig weniger, da die Aktualisierung der Kraftstoffverbrauch anzeige am Bordcomputer etwas dauert, aber ich fahre Arbeitsbedingt am Tag ca. 100 km mit dem Fahrzeug.

    Dazu muss ich sagen nimmt er das Gas besser an und läuft auch viel ruhiger.


    Vielleicht konnte ich ja helfen.


    Wünsche noch einen schönen Abend, und viel Erfolg das Der Almi bald wieder Gesund ist.

  • Hi Lord,

    danke für die Antwort!

    Würde bei dir die Lambdasonde vor Kat oder nach Kat getauscht ?


    Allgemeines Update:

    Ich habe heute einen neuen LMM erhalten und habe in eingebaut.

    Leider ist der Fehler unverändert.

    Ich beobachte aktuell die Werte die ich per OBD auslesen kann und mir ist aufgefallen das der Wert "SHRTFT12" konstant auf 99,2%, weiß jemand zufälligerweise was es damit aufsicht hat?


    Nächster Schritt wäre jetzt das tauschen der Lambdasonde vor KAT

  • Hallo Zusammen,


    ich habe heute die Lamdasonde vor Kat erhalten und direkt eingebaut.

    Mein Almi läuft nun besser allerdings ist der Fehler nicht weg.


    Ich hab die letzten Tage beobachtet, dass die Spannung der Lambdasonde 1 während der fahrt fast durchgehend auf 0,000 V ist.

    Dies ist nun nicht mehr so, sie zeigt nun andere Werte an. Ich denke das sie zum teil kaputt war, aber leider nicht die Ursache für den Fehler war.


    Lambdasonde nach Kat ist bestellt und trifft am Freitag ein...

    Ich hab allerdings nicht das gefühl, dass sie was ändern wird, da es aussieht via OBD Auslesung das sie arbeitet...


    Mich wundert, dass der SHRTFT12 permanent auf 99,2% ist. Kann es sein, dass es sich dabei um einen Default wert handelt?

    Jemand noch ideen, was ich ausprobieren könnte?


    Generell noch eine Frage:
    Gibt es die Möglichkeit, durch ausstecken des lmm das man Falschluft ausschließen kann?

  • Moin zusammen,


    gestern hatte ich ein sehr merkwürdiges Ereignis.

    Ich bin gestern von der Arbeit nachhause gefahren und habe kurz bei der Post gehalten (eine Strecke von knapp 20 km).

    Dort habe ich maximal 3 Minuten geparkt. Komme zurück zum Auto plötzlich startet es nicht mehr.

    Durch andere sehr nette Leute habe ich mit zwei verschiedenen Autos Starthilfe bekommen, es wollte nicht mehr starten.


    Nachdem das Auto ca 30 Minuten dort stand, habe ich einfach nochmal versucht zu starten. Plötzlich geht es ohne probleme wieder an, so als ob nie was gewesen wäre.

    Sobald das Auto wieder an war, war der Fehler Code P0340 "Position von Nockwelle Sensor A Stromkreis" da.

    Denke allerdings, da der Fehler ausgelöst wurde, durch die vielen Startversuche. Oder denkt ihr das der Nockenwellensensor defekt sein könnte?

    Komischerweise funktioniert der Almi fast wieder ohne Probleme.


    Habt ihr eine Idee dazu, warum das Auto nicht anging?

    Ich habe die Vermutung, dass es nicht gestartet ist, weil es Warm war, der Anlasser nen knacksweg hat oder das die Wegfahrsperre damit etwas zu tun hatte.


    Viele Grüße

    Karton

  • plötzlich startet es nicht mehr.


    Hat der Anlasser gedreht oder nicht ?


    P0340 ist ein ernstzunehmender Fehler

    Kann auf defekten Sensor bzw dessen Kontakte/Kabel oder gelängte Kette hindeuten, vorzugsweise ersteres.


    Der NWS steuert via ECU die Einspritzung an, ==>> kein Signal ==>> kein Benzin


    Grüße

    O.


  • Der Anlasser hat den Anschein gemacht, dass er versucht zu drehen, aber dass er keine Umdrehung schafft.

    Für mich hat es sich angefühlt/angehört, dass die Batterie leer wäre. War sie allerdings nicht.


    Der Nockenwellensensor ist vor ca 1. Jahr neugekommen.

    Kann natürlich sein, dass er wieder defekt ist.

    Die Sympthome waren beim letzten mal anders...


    Viele Grüße

  • dass er versucht zu drehen, aber dass er keine Umdrehung schafft.


    Das kann natürlich am Anlasser selbst oder eben gerne auch am Massekabel liegen.


    Voltmeter, Spannung dirakt an Batterie messen, dann Minuskabel des Voltmeter an Motorblock.


    Differenz sollte nicht größer als 0,5V sein.


    Grüße

    O.

  • Hi Zusammen,


    ich hab vor ein paar Tagen den Nockenwellensensor getauscht.

    Das Auto hat aktuell keine Probleme mehr anzuspringen.

    Denke das er wohl defekt war.


    Ebenfalls seitdem ich die Lambdasonde vor KAT getauscht habe, ist der Fehler P0171 weg.

    Allerdings hat das Auto immernoch keine Leistung und der Fehler scheint noch da zu sein.

    Jetzt bleibt nur noch die Lambdasonde nach KAT die ich tauschen kann, dann dürften alle Komponenten neu sein, die den Fehler verursachen können.


    Habt ihr eine Idee, ob irgendein Schlauch oder sonstiges verstopft sein kann, welchen man aufjedenfall kontrollieren sollte?


    Grüße!

  • ich hab vor ein paar Tagen den Nockenwellensensor getauscht.

    Das Auto hat aktuell keine Probleme mehr anzuspringen.

    :perfekt: :perfekt:


    Ebenfalls seitdem ich die Lambdasonde vor KAT getauscht habe, ist der Fehler P0171 weg.


    :perfekt:


    Ursache für P0171 System too lean sind allermeistens entweder der LMM oder die VorKAT-Sonde oder Nebenluft im Ansaugtrakt.


    Allerdings hat das Auto immernoch keine Leistung und der Fehler scheint noch da zu sein.


    Richtig gute Idee hab ich da auch nicht mehr.

    Mal Kompression gemessen ?


    An die NachKAT-Sonde glaube ich nicht, die regelt fast garnicht, sondern passt ja nur auf die VorKAT-Sonde auf.


    Ein halb verstopfter KAT wäre eine Möglichkeit und was mir gerade so siedendheiß einfällt:

    Bist Du Dir sicher, dass die richtigen Zündkerzen drin sind ?

    Das müssen welche mit dem ultralangen Gewinde sein.


    Auf diese Geschichte bin ich doch an Gabis Almera auch mal reingefallen.

    Wenn die Zündung nicht im Brennraum sondern eigentlich noch in der Kerzenbohrung stattfindet ist das nicht so ideal.


    Grüße

    O.

  • Hi O.


    ich habe die Zündkerzen das letzte mal vor ca 10.000 km bei Nissan erneuern lassen.

    Der Almi lief bisher eigentlich immer ohne probleme. Bezweifle natürlich, dass Sie die falschen Zündkerzen eingebaut haben.


    Die Lambda nach Kat werde ich am Wochenende einfach mal auf verdacht tauschen.

    Glaube auch das es nichts bringen wird. Die Gemessenen Werte sahen eigentlich inordnung aus.

    Falls das nichts bringt muss der gute leider doch in die Werkstatt.


    Viele Grüße

  • Hallo Zusammen,


    ich melde mich nochmal zurück!

    Das Problem konnte ich leider immernoch nicht lösen.


    Kurz zu dem was ich bisher gemacht habe:

    - LMM getauscht

    - Lambdasonde vor KAT getauscht

    --> Seitdem ist P0171 weg, aber das Auto hat immernoch keine Leistung. Allerdings fährt es ein bisschen besser als vorher.

    - Nockenwellensensor getauscht

    - Lambdasonde nach KAT getauscht

    - Abgasstrang mit Rauch abgedrückt, keine Leckage vor den Lambdasonden. Nur der Entschalldämpfer hat ein Loch aber das ist unrelevant.

    - Ansaugung mit Rauch abgedrückt, alles dicht.

    - Nocken- und Kurbelwellensensor mit Oszilloskop gemessen, es liegt keine Kettenlängung vor.

    - Kompressionsmessung durch geführt. Ein Zylinder hat 11 bar. Die anderen jeweils 13 bar. Scheint also in Ordnung.

    - Kurbelgehäuseentlüfung gecheckt.

    --> Dichtung war Defekt (Gibts nur noch bei Nissan, war schööön teuer). Leider keine Besserung erwirkt.

    --> Ventil schließt wenn man durch pustet, macht den Eindruck das es in Ordnung ist.

    - EVAP gepürft, scheint in Ordnung zu sein.

    - Verkabelung geprüft auf beschädigung, ebenfalls in Ordnung.

    - Benzinpumpe geprüft, liefert 250 ml / 5 Sekunden.

    --> Kommt mir wenig vor. Hat jemand da Erfahrung ?

    Hoch gerechnet sind das 180 L/h, was mir in Ordnung vorkommt.

    Sie baut auch Druck auf.



    Was ich noch nicht getestet habe sind:

    -Einspritzdüsen

    Mittlerweile verstehe ich nicht wo ran das liegen soll.

    Hätte jetzt noch Zündkerzen und Kurbelgehäuseentlüftungsventil neu gemacht aber ich weiß nicht ob das zielführend ist.


    Hat jemand noch eine Idee was es sein könnte ?

    Kann es sein, dass die falsche Lambdasonde vor KAt eingebaut wurde?

    Ich habe welche von Bosch gekauft, nach dem Kundenservice konnte man die nutzen.


    Vor Kat
    22690AU000

    Bosch: 0 258 006 462


    Nach KAT
    226A0AU011
    Bosch: 0 258 006 511

  • :perfekt: :perfekt:


    Deine Ausdauer und Dein Reparaturwillen haben meine Anerkennung.

    Da hätte so mancheiner die Schlüssel ins Korn geworfen.


    Was ist denn jetzt mit der anderen Sonde und den Shortfueltrim-Werten geworden, immer noch -25% ??

    Hast Du ne Möglichkeit den Gegendruck vorm KAT zu messen, bzw mal probiert zu fahren als die Sonde ausgebaut war ?


    Dann fiel mir jetzt noch das Thema EGR ein. wenn dessen Ventil in "offen-Stellung" klemmt wäre ein solcher Effekt denkbar.

    Guck ich im Katalog, nirgends etwas von EGR-System zu sehen, das kann doch irgendwie nicht sein.

    http://nissan4u.com/parts/almera_uk_make/el_n16e/2005_2/type_7/

    Sehr merkwürdig.

    Falls es das am Motor gibt einfach mal die Leitung mittels Blechplättchens dicht machen.


    Grüße

    O.

  • Anerkennung ist immer was gutes aber wahrscheinlich wäre Schlüssel wegwerfen das beste gewesen..... Stehe kurz davor


    Die Trimwerte kommen mir komisch vor.

    Bei Normaler fahrt verhalten die Werte sich aus meiner Sicht normal.

    Sobald das Auto Volllast bekommt, gehen die Trimwerte auf 0% und werden nicht mehr geregelt.

    In diesem moment startet dann das Ruckeln und Leistung wird rausgekommen.


    Ans AGR hab ich auch gedacht, aber das Auto hat anscheinend kein AGR.

  • Hast Du Zugang zu einem Endoskop ?

    Wenn ja nimm mal die Drosselklappe ab ---das ist nicht viel Arbeit--- und guck in die Ansaugkanäle wenns geht bis zu den Ventilen.

    Alles böse verkokt ? ?


    Grüße

    O.