Spritpreise ausbremsen

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--
  • nissanboard.de


    10.06.2005


    ACE: Spritpreise ausbremsen
    Stuttgart (ACE) 10. Juni 2004 - Angesichts der auf ein Rekordniveau gestiegenen Spritpreise in Deutschland hat der ACE Auto Club Europa Verbrauchern geraten, beim Tanken und beim Fahren auf die Bremse zu treten.


    Durch einen besonnenen Fahrstil und kritisches Konsumverhalten könnten Verbraucher dem Höhenflug der Kraftstoffpreise entgegensteuern. "Kollektive Vernunft beim Tanken und Fahren ist wirksamer als alle lauten Proteste", sagte ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner am Freitag in Stuttgart. Er kündigte an, sein Club werde noch in diesem Sommer eine neue Kreditkarte mit einem Bonus von einem Prozent auf alle Tankstellenrechnungen auf den Markt bringen. Im Unterschied zu anderen Vorteils-Anbietern sei die geplante Vergünstigung für Clubmitglieder auf keine bestimmte Markentankstellenkette beschränkt.


    Laut ACE beträgt das Spritsparpotenzial im PKW - Bereich bis zu 30 Prozent. Pro Fahrzeug ließe sich bei einer angenommenen Fahrleistung von 12 000 Kilometern im Jahr der Kraftstoffverbrauch im Durchschnitt um rund 181 Liter reduzieren. Nach Beobachtungen des Clubs ist trotz eines enormen Benzinpreisanstiegs in jüngster Zeit die Neigung vieler Autofahrer immer noch gering, Gas- und Bremspedale sensibler zu betätigen. "Die Leute missachten Tempolimits, schalten häufig zu spät in einen höheren Gang, lassen ihr Fahrzeug vor der roten Ampel nicht ausrollen, vergessen, auf den richtigen Reifendruck zu achten und fahren ihre Dachboxen ungenutzt spazieren", beklagte Hillgärtner. Wer aber klug mit dem Schaltgetriebe umgehe, auf hohes Tempo verzichte, die Klimaanlage nicht auf Hochtouren laufen lasse und das Ladungsgewicht auf Urlaubsfahrten reduziere, könne eine ganze Menge Sprit sparen.
    Der ACE riet dazu, in jeder Hochpreisphase nur noch an freien Tankstellen Kraftstoffe einzukaufen. Auch müssten die Tanks am Tag eines Benzinpreissprungs nicht randvoll gefüllt werden. Bei Autoreisen in Nachbarländer sei es auch ratsam, zuvor Spritpreisvergleiche anzustellen und gegebenenfalls erst im Transit- oder Gastland voll zu tanken. Wer auf deutschen Autobahnen unterwegs sei, könne die Tankstellen an Autohöfen ansteuern. Dort sei der Preis pro Liter gewöhnlich um 2 Cent niedriger als an den Rasthaustankstellen. Wer Preise vergleiche und beim Discounter das Benzin zapfe, könne bei einer Tankfüllung mitunter bereits mehr als 10 Euro sparen, betonte der ACE.




    Impressum:
    ACE Auto Club Europa
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Schmidener Straße 227
    70374 Stuttgart
    Tel.: 0711 / 5303-266/277
    Fax: 0711 / 5303-288
    E-Mail: presse@ace-online.de

    -----====>>>>> :) 2001-2019 by Jens [NOT] :) <<<<<====-----
    Ein kluger Mann widerspricht keiner Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.