LOGBUCH des MaxJ30

Es gibt 439 Antworten in diesem Thema, welches 86.133 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von MaxJ30.

  • PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 14 Jahre / 362 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 018, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 17.08.2009 - Kilometerstand: 300004.


    Es ist vollbracht! Nach 14 Jahren und 362 Tagen erreicht der J30 die 300000 er Grenze. Zeit für eine kurze Bilanz:


    J30 bedingte Reparaturen (außer Verschleiß):


    1x Krümmer getauscht
    3 x Krümmer geplant bzw. abgedichtet
    "Rostkur" 2006


    Fahrer bedingte Reperaturen:
    Klimakühler getauscht


    Verschleiß:
    2x Bremsscheiben
    ca. alle 40 - 60000km Beläge


    ansonsten Öl (Castrol Synthetik) und natürlich Super bleifrei sowie natürlich Brems- und Kühlflüssigkeiten.


    Eine erfreuliche Bilanz - und heute wird :Bier:
    MaxJ30


    ...wird fortgesetzt

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    2 Mal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • na wenn sich das nicht gut anhört !!! :respekt:


    tja, gute pflege ist ALLES !


    wünsch dir noch viele gemeinsame km mit deinem baby.


    gruss chypsy ! :Bier:

    mercury villager 3.0 - 1997


    motortyp VG30E auch bekannt als nissan quest

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 1 Tag


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 019, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 23.08.2009 - Kilometerstand: 300125.


    Nachträglich alles Gute J30 (auf die nächsten 15 Jahre). Gestern wurden die 15 Jahre erreicht - allerdings relativ unbeachtet da MaxJ30 mit 5 anderen Personen im Signal-Iduna Park weilte und dieser bei 6 Personen nicht mit Maxi Cosi angezielt wurde.
    Heute dafür eine 40Km Fahrt zum Brunchen bei herrlichem Wetter in die älteste Stadt Deutschlands.


    Zeit also für weitere Bilanzen:


    J30, gebaut, Europas Strassen zu befahren. Bei 300000km ergaben sich als Radius:


    Osten: Berlin
    Süden: Bolzano (Bozen)
    Westen: Truro (Plymouth)
    Norden: Legoland (Dänemark)


    Längste Strecke non stop: Trier - Plymouth (2002)


    Häufigst befahrenes Ausland: Luxembourg
    Häufigste Langstrecke: Stuttgart - Trier


    Befahrene Länder:
    (England, Belgien, Holland, Frankreich, Dänemark, Österreich, Luxembourg, Italien)


    Cruising


    MaxJ30


    ...wird fortgesetzt

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • einfach nur GUT - hast den kleinen immer gut gepflegt :eieiei2: !!!


    zahlt sich halt aus !!!


    wenn ich bedenke, dass in meinem mercury villager der gleiche motor drin ist !!!


    kann ich echt ruhig schlafen !!!


    gruss chypsy :Bier:

    mercury villager 3.0 - 1997


    motortyp VG30E auch bekannt als nissan quest

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 4 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 020, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 27.08.2009 - Kilometerstand: 300258.


    Nachdem die A-Klasse (EZ 2003!!!) sich zur Rostbeseitigung (Türen, Radläufe...) für eine Woche Werkstatt sich befindet, muss der J30 wieder für den ganz normalen Alltag eingesetzt werden.
    Bei strahlender Sonne jedoch völlig unproblematisch (in Bezug auf Rostbildung) und fahrtechnisch erfreulich, da der J30 ja das fahraktivere Auto ist.
    Also Fahrten zur Arbeit und Heimfahrt mit der Option nach Laune 240km/h (Tacho!) zu erreichen - bei allerdings in den letzten Tagen deutlich anziehenden Benzinpreisen...
    ...von technischer Seite gibt es außer den defekten Sensoren oder verstelltem Getriebeseilzug (macht sich noch nur durch dadurch manchmal notwendige mehrmalige Startversuche - von P zu N und umgekehrt -bemerkbar) nichts zu berichten. Läuft und läuft und läuft...


    MaxJ30


    ...wird fortgesetzt

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • hallo MaxJ30,


    du schreibst etwas über sensoren !? gibt es da bestimmte die sich manchmal etwas "daneben" benehmen ?( ?( ?(


    bin dankbar für jeden hinweis - ist ja nicht schlecht zu wissen welche bauteile etwas mehr beobachtung brauchen - b.z.w. die symtome kennt !!!


    gruss chypsy :perfekt:

    mercury villager 3.0 - 1997


    motortyp VG30E auch bekannt als nissan quest

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 12 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 021, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 04.09.2009 - Kilometerstand: 300733.


    Noch immer befindet sich der J30 im Dauereinsatz. Zwar kam die A Klasse heute nach Lackieren der Türen und der Radläufe zurück - jedoch muss diese zur 2. Rostkur (Unterboden, Längsträger, Achsen...) zu einem 2. Intervall noch einmal weg.
    Zwischenzeitliche Überlegungen den J30 außer Dienst zu stellen und durch einen E320 Allrad zu ersetzen wurden angesichts des Mercedes Rostdebakels (rostet so schnell wie mein 78er Derby mit den Russenblechen...) verworfen.
    Dennoch bleibt der Eindruck, dass der J30 diese Woche bei Tempo 210 ins Schwimmen geriet (fairerhalber muss gesagt werden: die Autobahn war kurvig,hügelig und nicht zuletzt windig - Anmerkung des Verfassers) und auch Vollbremsungen sind altersbedingt nicht mehr so prickelnd.
    Insgesamt stellt sich also doch die Frage viel Geld in den J30 zu investieren - oder sich doch einen Ersatz suchen.
    Bis dahin gilt: fährt und fährt und fährt...


    MaxJ30


    ...wird fortgesetzt

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 19 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 022, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 11.09.2009 - Kilometerstand: 300955.


    Sonne = Maximazeit. Technisch gibt es außer den altersüblich und schon beschriebenen Beschwerden aus dieser Woche nichts zu berichten.
    Bei überwiegend Sonne und Trockenheit frisst sich der Rost auch nicht weiter sichtbar in die Karosserie.
    So verbleibt die Freude über Tacho 210 bei der Heimfahrt am Abend und die Überlegung weiter in das Denkmal zu investieren - oder einen Ersatz zu kaufen.
    In Anbetracht der unangenehmen Elch-Rostüberraschung stellt sich die Frage, ob ein SL (wäre ein würdiger Ersatz durchaus) gleiche Rostprobleme hat - diesbezüglich verbleibt dann doch wohl nur ein Porsche (ersterer nur in Gedanken - wird nie realisiert - Anmerkung des Verfassers) oder ein Audi wegen der Verzinkung, wobei letztere auch recht teuer gehandelt werden.
    Und da sich hier für einen Nachfolger nur verhaltener Beifall breit macht, bedeutet dies in der Konsequenz erst einmal weiterfahren. Wobei hier durchaus auch die Fragestellung - wie lange hält ein J30 wirklich - eine Rolle spielt.
    Auf gerader, ebener Strecke und ohne Wind war die Schwammigkeit bei sehr hohem Tempo wie beim letzten Eintrag beschrieben nicht mehr zu replizieren - jedoch ist eine 15 Jahre alte Bremse deutlich anders (schlechter!) als heutige Bremsen (aber dafür halten ja dann auch die Scheiben länger...) und dies gilt es beim Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten zu berücksichtigen.
    Nach der Arbeit noch 1x Waschanlage und dann ab ins WE mit dem J30


    MaxJ30 (alle freundlich grüsst)



    wird fortgesetzt...

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 25 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 023, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 17.09.2009 - Kilometerstand: 301111.


    Die Zeit vergeht - sagt der Mensch // Der Mensch vergeht - sagt die Zeit.


    Heute verblieb der J30 im dunklen und trockenen Hangar - nachdem er gestern 60 Liter Treibstoff in Luxembourg bunkerte und heute andere Fahrzeuge bewegt werden mussten.
    Auch der Elch befindet sich wieder in heimatlichen Gefilden - dick eingeschmiert mit Schutzwachs (hoffentlich nicht nur drüber geschmiert, schlimmstenfalls aber doch - Anmerkung des Verfassers) nach Rostkur mit Tankwechsel und Arbeiten an Vorder- und Hinterachse sowie Längs- und Querträgern. Fast ein neues Auto...
    ...so etwas benötigt der J30 nicht, allenfalls Mike Sanders sowie die Beseitigung der geschilderten Problemzonen (Heckblech meldet sich leider auch schon wieder), was Überlegungen aufkommen lässt das Schlachtschiff J30 zu behalten (neben dem IXI - analog Flugzeugträger) und evtl. den Kreuzer A Klasse gegen einen Schlachtkreuzer A3 3,2 Allrad zu tauschen. Letzterer passt allerdings dann nicht so richtig in den Fuhrpark - da der Fahrspass schon mit dem J30 erfüllt ist - und dann mit dem sparsamsten Fahrzeug die Freude an der Tanke <6 Liter fehlt. Alternativ könnte man den J30 auch einfach verrosten lassen und die Konstellation beibehalten.
    Unabhängig aller Überlegungen startet der J30 morgen des nachmittags zu seinem nächsten Einsatz und kann weiter KM sammeln. Von technischer Seite verbleibt aus dieser Woche zu berichten:


    IM WESTEN NICHTS NEUES



    MaxJ30


    ...wird fortgesetzt

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 27 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 024, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 19.09.2009 - Kilometerstand: 301222.


    Einsatz gestern gut verlaufen. Auf der Hinfahrt herrlicher Sonnenschein. Auf der Rückfahrt - der J30 cruiste mit 140 gemütlich (und mit angemessenem Abstand hinter einem Corsa) - kam ein A6 mit überhöhter Geschwindigkeit und klebte dem J30 bedrohlich am Heck. Der Corsa machte Platz. Erhöhung der Fahrstufe auf 160 - der A6 klebte weiter / Fahrt 180 - immer noch dicht dran / weitere Erhöhung auf 200 - der A6 war noch da, aber etwas mehr Abstand. Tacho 220 - der A6 scherte mit noch größerem Abstand rechts ein.
    Erstaunlich was ein 15 Jahre altes Auto so hergibt (ein Praktikant aus dem Stuttgarter Raum nannte ihn mal "den heimlichen Daimler") - und erstaunlich auch, dass der Verfasser, welcher den Vorgänger des J30 jahrelang mit 140 / maximal 160 km/h bewegte (und keiner durfte schneller - Anmerkung des Verfassers), dieses "Spielchen" mitmachte und genoß. Muss wohl unter die Rubrik "Totgesagte leben länger" eingeordnet werden.
    Obschon der Elch wieder da ist und auch der IXI zur Verfügung steht - wird es wohl einen weiteren Einsatz des J30 heute geben. Das Wetter ist gut - so dass hier nichts gegen die Nutzung spricht.


    Mittelfristige derzeitige Planung: demnächst auf die alten Winterreifen (kaum noch Profil - fahren ja, Winter nein), da stören die Standplatten nicht, überwintern - und wenn der Rost nicht viel schlimmer wird im Frühjahr Sommer dann vielleicht doch Mike Sander und 2. Rostkur, evtl. neue Stossdämpfer und Federbeine (damit er noch besser auf der Strasse liegt), evtl. auch andere Felgen und falls erforderlich Getriebeüberholung oder falls erforderlich (ob ich oder der J30 das noch erlebt?) neuer Motor. (Warum eigentlich auch nicht? - Anmerkung des Verfassers).


    Alternativ: doch was neueres als würdigen Ersatz (Erfordernisse: würdiger Ersatz >= 6 Zylinder, >150 PS, Automatik, evtl. Allrad, Sitzheizung, Verbrauch <=10 Liter, ruhig gebraucht da Neuwagenpreise mittlerweile weder einzusehen noch bezahlbar sind).


    Für heute - schönes WE
    wünscht
    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    2 Mal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 29 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 025, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 21.09.2009 - Kilometerstand: 301404.


    Was gibt es Montag am Morgen schöneres als in den Max zu steigen, ihn anzulassen - heute auf den ersten Dreh - und den seidigen Lauf der 6 Pötte zu genießen? - Richtig: Losfahren!
    Bei noch nebliger Sicht (die Sonne kann erahnt werden) dann 23km Fahrt - technisch ohne Besonderheiten wie (fast) immer. Auch am WE sind ein paar KM (Ayla) dazugekommen, nach Bericht auch ohne besondere Vorkommnisse.


    Dennoch geistern nach wie vor Überlegungen durch den Raum den J30 außer Dienst zu stellen (sind ja doch ein paar nicht unerhebliche Kosten welche nach und nach kommen werden...) und ihn vielleicht durch konkret einen A32 Exekutive(EZ 98 ca 77000km) zu ersetzen (bessere Bremsen, etwas mehr Fahrspaß, weniger Erhaltungsaufwand in den nächsten Jahren, evtl. weniger Rost, Getriebe und Motor gerade erst eingefahren...). (Zumindest das Logbuch könnte damit eigentlich fortgesetzt werden, es ist ja auch ein Maxima - Anmerkung des Verfassers).


    Wie dem auch sei bis dahin:


    MÖGE DIE MACHT MIT EUCH SEIN


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 35 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 026, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 27.09.2009 - Kilometerstand: 301828.


    Ungewiss die Zukunft ist...
    In der Gegenwart standen allerdings weitere ca. 400km bei herrlich sonnigen äußeren Fahrbedingungen und 1,06 Euro pro Liter Super bei einem Verbrauch von 9,8 Litern / 100km. Wie schon so oft gibt es aus technischer Sicht wenig zu berichten (und das ist ja auch gut so - Anmerkung des Verfassers), der J30 "schnurrt" eben seine Kilometer ohne gröbere Auffälligkeiten ab.
    Dieses Jahr letztlich ein Lampenwechsel - das war es, sonst nichts. Auch der Rost ist zwar nicht zum Stillstand gekommen, aber auch hier scheint der Mensch anpassungsfähig, man kann sich daran gewöhnen, zumal dieser bezogen auf die Jahre und Kilometer nicht übermäßig erscheint.
    So stellt sich dann letztlich doch die Frage, ob weitere Invests in den J30 getätigt werden sollen - (kurzfristig Zeitraum 6 Monate: Entrostung, Lackierung + Mike Sander; mittelfristig Zeitraum 1-2 Jahre : Federbeine, Dämpfer; langfristig Zeitraum > 1Jahr : Hauptbremszylinder, Getriebeüberholung - oder ob er gegen einen geringen Obulus abwandern und es in Zukunft lauten soll: dies sind die Fahrten des neuen Maximas...
    Wie Meister Joda schon sagt: ungewiss die Zukunft ist...


    Bleiben wir also im hier und heute.
    Allen Maximadrivern eine gute Woche
    und ein schönes Rest WE


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 39 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 027, zugelassen um die weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 01.10.2009 - Kilometerstand: 301945.


    So wie die vier letzten Kilometerzahlen das Ende einer und den Anfang einer Epoche signalisieren - so ist es auch hier.


    Stoßfänger vorne instansetzen u.lackieren
    Kotflügel v rechts " " "
    Stoßfänger hinten " " "
    Tür hi rechts verbeult " "
    Außenspiegel verkratzt " "
    Türverkleidung hi li erneuern
    Türverkleidung hi re erneuern
    HU und AU fällig
    Wartung fällig
    Frontscheibe gebrochen - erneuern


    Reparaturkosten 4141 Euro


    Alea jacta est (sunt) / Die Würfel sind gefallen!


    Der J30 ist tot - es lebe der J30!!!


    Denn die Liste betraf das "Verjüngungsobjekt" zudem ja noch der Kaufpreis von 4999 dazukommen sollte. Die Euros addiert könnte der J30 davon noch eine ganze Weile am Leben erhalten werden, fast bekommt man den Eindruck, dass er noch besser dasteht als der A32 (wobei definitiv außer der Frontscheibe, AU und Wartung dort sicher kein dringender Handlungsbedarf bestünde...).


    Fakt aber bleibt - vorerst wird nicht verjüngt sondern gefahren. Sozusagen beginnt jetzt der Einstieg in das 3. Lebensalter des Maxi Cosi, der Aufbruch in eine neue Epoche. Darüber wird weiter berichtet...


    Für heute


    MaxJ30


    Nachtrag: Ein Lob an dieser Stelle an Infinatio für seine ebay Aufmerksamkeit und Mühen! Evtl. lohnt es sich ja auch für J30 Teile da mitzubieten.

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 42 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 028, zugelassen um die (endlichen) weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 03.10.2009 - Kilometerstand: 302071.


    Heute - am Tag der deutschen Einheit - stand nur ein Kurzzeiteinsatz (14km) an, um ein Familienmitglied zum Treffpunkt für die Rheinlandliga (Fussball) zu bringen. Das Wetter war bedingt sonnig, sehr windig und deutlich herbstlich, was die zukünftigen Einsätze des J30 in den nächsten Monaten, wenn Regen dazu kommt, dann doch beschränken wird (Schonung um den Rost nicht noch zusätzlich zu fördern).
    Aus technischer Sicht wird in dieser Zeit ein Wartungsaufenthalt (305000)und der Wechsel von Sommer- auf Winterräder anstehen.
    "Mike Sander" und Beseitigung der schon vorhandenen Rostschäden könnte, wenn es wieder wärmer und trockener wird evtl. sinnvoller sein als jetzt - demgegenüber steht, dies noch vor der dunklen Jahreszeit zum Schutze zu realisieren. Hier läuft der Abwägungsprozess noch, letztlich besteht jedoch kein dringender Handlungsbedarf.


    Wird fortgesetzt


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 49 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 029, zugelassen um die (endlichen) weiten Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 10.10.2009 - Kilometerstand: 302255.


    Nach einigen Tagen Stillstand wegen extrem J30 - feindlicher Bedingungen (Regen, Feuchtigkeit, Schmutz) stand wieder ein Einsatz im benachbarten Luxembourg an. Hier wurden zunächst die Treibstoffvorräte (57 Liter zu je 1.04 Euro) ergänzt.
    Mit etwas unwilligem Triebwerk und unter Zeitdruck quälte sich der J30 ins Landesinnere, um dann um 23.00 Uhr bei mäßiger Fahrstufe <=130km/h ruhig wie gewohnt, getrübt nur durch einige sporadische Regenböen und mit vollem Tank das Land zu verlassen, um in den sicheren und trockenen Hort der Garage zurückzucruisen, auf den nächsten Einsatz dann wartend...


    MaxJ30


    wird fortgesetzt...

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 55 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 030, zugelassen um die (un-) endlichen Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 16.10.2009 - Kilometerstand: 302304.


    Das Ende?


    "Ersatzfahrzeug" für den J30 heute Probe gefahren. 325xi Automatik, Ez 01/06, 30500km, 1 Jahr "Freude am Fahren" Garantie, (Preis fair, gesichert aber noch nach unten handelbar). Eigentlich spricht viel dafür zu wechseln - und doch...
    ...neben der etwas (zu) übersichtlichen Ausstattung des Ersatzfahrzeugs und der "no-go" Farbe sonora (in natura gehts eigentlich) bleiben 10 Jahre und viele Kilometer mit dem J30 JN100HJ30U0206214 (sowie +7Jahre mit dem ersten J30) und die bittere Erkenntnis für den Fall eines Wechsels den J30 (mit dem "göttlichem" coloradorotmetallic) hergeben zu müssen...


    Es wäre nach 16,7 Jahren J30 eine Cäsur ersten Ranges, die Alternative würde allerdings bedeuten, mittel- und langfristig auch eine Stange Geld (in ein 15 Jahre altes und doch schon trotz aller Energie für Erhaltungsaufwand relativ verschlissenes Auto) hinlegen zu müssen und trotzdem irgendwann mit der Erkenntnis "niemand lebt ewig" konfrontiert zu werden...


    Mit gemischten Gefühlen endet (zunächst) für heute
    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • :(RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 59 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 030, zugelassen um die (un-) endlichen Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 20.10.2009 - Kilometerstand: 302556.


    Das Ende!


    Nach langen Überlegungen steht es fest, der J30 wird in den nächsten Tagen (27.10.09 konkret) einen Ersatz bekommen.


    Der derzeitige Zustand und die antizipierten Reparatur- bzw. Erhaltungsaufwandkosten der nächsten Monate in Verbindung mit der Gesamtlage führen dazu zu kapitulieren, das Projekt aufzugeben.
    Nach 16 Jahren J30 eine - insbesondere emotional nicht leicht fallende - Cäsur, denn der J30 war eben "nicht nur ein Auto" - er war "das Auto" ein Teil des Lebens von MaxJ30 (und wird es im Nostalgie Teil des Gehirns von MaxJ30 immer bleiben).


    Auch das Logbuch des MaxJ30 muss dann wohl enden - wird aber bis zum letzten Tag fortgesetzt.


    Cruising :(


    MaxJ30


    Jedes Ende ist ein neuer Anfang

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 60 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 031 zugelassen um die (un-) endlichen Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 21.10. 2009 - Kilometerstand: 302666.


    The final count-down. Noch 6 Tage...


    Heute ging es ersteinmal bei sonnigem Wetter die Winterreifen aus dem Quartier zu holen - da diese ja noch gewechselt werden müssen, da Sommerreifen und Felgen für ein Forumsmitglied reserviert sind.
    Wie in den letzten Tagen konnte eine weitere Zunahme der Start- und Schaltschwierigkeiten (Seilzugverstellung oder Sensoren?) registriert werden. Auch die Bremsen fangen an zu knirschen und der Endtopf wird wohl demnächst undicht.
    Einmal in Fahrtstufe D lässt sich der J30 aber durch nichts aufhalten und zieht in der Herbstsonne ruhig seine Bahnen und lässt das Coloradorot glänzen.


    MaxJ30


    Wird bis zum bitteren Ende fortgesetzt...

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • RE: LOGBUCH des MaxJ30


    PROJEKT: LOGBUCH / Fahrtenbuch des MaxJ30.


    Maximazeit 15 Jahre und 63 Tage


    Dies ist das LOGBUCH des J30 JN100HJ30U0206214 Eintrag 032 zugelassen um die (un-) endlichen Strassen von Europa zu befahren.
    Wir schreiben den 24.10. 2009 - Kilometerstand: 303007.


    The final count-down. Noch 3 Tage...



    Nach einem Gammeltag am Donnerstag (der J30 stand bei regnerischem Wetter im Hangar) ging es gestern nach Franfurt. Bei wechselndem Wetter (von Sonne bis Regen) und wechselnden Tempi (90 /130 / 160 / 200) kam der J30 um 20.00 Uhr nach ca. 400km wieder wohlbehalten zu Hause an. Das Freibrennen tat der Engine gut - die Distanz wurde ohne Auffälligkeiten absolviert - es war noch einmal viel Freude beim Fahren, bei der eventuell letzten größeren Fahrt.


    Heute stehen nur ein paar Kurzeinsätze auf dem Programm. Der J30 wird noch gut und intensiv genutzt - je näher der Abschied kommt...


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • Wir schreiben Dienstag, den 27. Oktober 2009...


    War es das nun etwa mit dem J30...?