LOGBUCH des MaxJ30

Es gibt 439 Antworten in diesem Thema, welches 89.063 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von MaxJ30.

  • --------------------------------------------------------------------------------
    X390 Zeit 5 Jahre 9 Monate und 20 Tage - Eintrag 87/121


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 22.10. 2011 - Kilometerstand 70267 km.


    In diesen Tagen jährt sich, dass der 390X unter dem Kommando von MaxJ30 steht zum 2. Mal - also 2 x 365 Tage mit der Prince of Oil. Konsekutiv kam es gestern auch zu einer Vorführung bei der DEKRA mit dem Resultat: OHNE MÄNGEL (was zu erwarten war - Anmerkung des Verfassers).
    Bei dieser Gelegenheit kamen auch 4 x Dunlop Wintersport auf die Felgen. Bei knapp 950 Euro bleibt der Gedanke "schön, dass MaxJ30 es bezahlen kann" (alles andere an Gedanken würde in einer depressiven Verstimmung enden....).
    Die Dunlop konnten dann auch gleich eingefahren werden - der X390 stand dann eine Nacht im Parkhaus am Zielort.
    Beim Fahren heute morgen viel dann auf den ersten Blick auf, dass der Beifahrerspiegel anlag - der zweite Blick ergab eine Macke in der Beifahrertür. Muss wohl ein ungeschickter Zeitgenosse mit seinen Koffern hantiert haben (extrem ärgerliche Kleinigkeit - Anmerkung des Verfassers).
    Unabhängig davon ging es dann mit Speed 130 - 150 km/h bei sonnigem Herbstwetter in heimatliche Gefilde, wo dann im dunklen, trockenen Hangar die Nacht heute verbracht wird.


    Allen Lesern ein schönes Wochenende


    MaxJ30


    P.S.: Wird fortgesetzt...

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • X390 Zeit 5 Jahre 9 Monate und 28 Tage - Eintrag 88/122


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 30.10. 2011 - Kilometerstand 70570 km.


    So, die Prince of Oil befindet sich 2 Jahre und 3 Tage im Besitz von MaxJ30 - Zeit also kurz über das J30 Ersatzfahrzeug zu berichten.
    In Bezug auf Pannen kann nichts verbucht werden auch zu reparieren gab es nichts. Im Bezug auf die Km lässt dies keinen Vergleich mit den J30 zu, da diese erst mit 110000km erworben wurden und ein Vergleich somit unzulässig wäre.
    Im gefühlten Zeitvergleich gab es bei den J30 in den ersten 2 Jahren aber schon jeweils das leidige Thema Krümmer (aber schaun wir mal, was der X390 zwischen km 110 bis 150000km so von sich gibt - Anmerkung des Verfassers). Festhalten lässt sich aber, dass der 325xi von km 30000 bis km 70000 zuverlässig zu Werke ging.


    Über den unterschiedlichen Charakter der Engine wurde an anderer Stelle schon berichtet - es bleibt die Impression eines leisen, kraft- und drehfreudigen Triebwerkes mit hohem Suchtfaktor.


    Fahren ist Dank Allrad und ESP und ABS ziemlich Narrensicher - es ist lediglich auf die Geschwindigkeit aufzupassen, welche in diesem Auto von Ungeübten evtl. nicht richtig wahrgenommen wird. Bis auf den RTF Komfort eine Supersache. Bevorzugtes Einsatzgebiet: die Landstrasse.


    Innenraum nach wie vor nüchtern aber ansprechend - äußerlich macht ein E90 eine optisch gute Figur - sonorametallic ist nicht ganz so schön wie coloradorot aber zumindest exclusiv da nur von 2005 bis Anfang 2007 im Angebot.


    Unterhalt wird getrübt durch den Ölverbrauch von bis zu 0,25 Liter auf 1000km und auch 9,5 Liter sind nicht wirklich sparsam - im Angesicht des Gebotenen aber durchaus vertretbar (zumal der X390 einfach zu zügigerer Beschleunigung ermuntert).
    Ein Satz Winterreifen für 900 Euro (Dunlop Wintersport) schlugen jetzt zu Buche + Bremsflüssigkeitswechsel, Service und TÜV für 280 Euro.
    In den 2 Jahren war der X390 jedenfalls im Unterhalt und Festkosten billiger als erwartet und auch der Wertverlust hält sich begrenzt.


    Was noch?
    Xenon (in den IXIs ja vorhanden) würde mehr und bessere Sicht bringen, Tempomat auf längeren Strecken schon wünschenswert - und gestern ist das zweite Heizungskissen verreckt (Befestigungen gerissen) und sollte ersetzt werden.


    In der Zusammenschau wird der Entschluss einen alternden J30 durch den X390 zu ersetzen durch die vergangenen 2 Jahre mehr als bestätigt.


    Im Alltag wird der J30 nicht vermisst (dafür wäre er letztlich aus Retroperspektive auch zu schade...) - ist aber emotional nach wie vor präsent und wird wenn es Demokratie und Kohle hergeben und ein vernünftiges Exemplar in Sicht ist als Zusatzoption dann in Betracht gezogen und realisiert.


    Dies bedeutet, dass sich konsekutiv der Langzeittest mit dem X390 weiter fortsetzt.
    In diesem Sinne allen Lesern ein schönes Rest WE


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • X390 Zeit 5 Jahre 10 Monate und 4 Tage - Eintrag 89/123


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 06.11. 2011 - Kilometerstand 71200 km.


    Und wieder einmal kam es wie es kommen musste: bei ca. 71500 zeigte die Ölanzeige nur noch 75%. Um den Verbrauch zu messen wird bis 50% ohne Nachfüllen weitergefahren - dann wieder nachgekippt. Immerhin hat es jetzt 4000km "gehalten" ohne Öl.
    Hinter dem X390 liegen wieder herrliche Landstrassen und BAB Fahrten bei herrlichem Wetter.
    Dabei bleiben die akustischen Eindrücke der Engine mit entspannender Ruhe bis 2500 u/min, dem einsetzenden Trompeten ab 2800 u/min und dem ausdrehen bis 5000 u/min.
    Optisch bleiben die Bilder über die blitzschnellen Überholvorgänge (natürlich in der Retroperspektive ziemlich unnötig, wenn das überholte Teil dann 500 Meter weiter abbiegt - Anmerkung des Verfassers) und die wunderschöne herbstliche Hunsrückhöhenstrassenlandschaft.
    Sensorisch imponieren die knapp über 7 Sekunden von 0 auf 100, also die Beschleunigung - insbesondere in den Kurven - und das Gefühl des Flows zwischen MaxJ30 und dem X390.
    Kurzum: einfach ein Genuß - mit extremen Suchtfaktor - da aber die Regeln des Genusses beherzigt und zwischendrin Elch oder IXI gefahren werden bleibt es beim Genuss und weder Abhängigkeit noch Gewohnheit können diesen trüben.


    Für heute ein begeisterter MaxJ30 im 3. Jahr mit dem X390


    MaxJ30


    P.S. Allen Lesern auf diesem Wege ein schönes RestWe - möge das Benzin mit Euch sein und Allzeit ohne Havarie

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • X390 Zeit 5 Jahre 10 Monate und 18 Tage - Eintrag 90/124


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 20.11. 2011 - Kilometerstand 72222 km.


    Km Stand 72000 Ölanzeige 50%. Nach knapp 800km also wieder ein viertel Liter Öl.


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • X390 Zeit 5 Jahre 11 Monate und 01 Tage - Eintrag 91/125


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 03.12. 2011 - Kilometerstand 72977 km.


    Km Stand 72300 Öl nachgefüllt
    Km Stand 72900 SERVICE leuchtet in Rot


    Zwangsläufig taucht die Frage auf, dass der X390 doch im Oktober in der Werkstatt war inklusive TÜV...
    ...aber der Pollenfilter der Klima wurde da nicht mit gewechselt (Intervall war ja erst im November erreicht...)...
    ...also für ca. 10 min am Donnerstag in die Werkstatt...


    Was lernen wir daraus?
    ad eins die Menschheit wird immer technikabhängiger und vergisst ad zwei das (mit-)Denken.


    Ansonsten ist für den X390, da er gestern durch drittklassige matschige Straßen mit Baustellen bewegt wurde, heute Waschtag!


    In diesem Sinne ein Lebenszeichen vom X390
    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • 390 Zeit 5 Jahre 11 Monate und 08 Tage - Eintrag 92/126


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 10.12. 2011 - Kilometerstand 73227 km.


    Sonne, yeah! Obschon der X390 Dank Allrad ein extremst gutes Winter- und Schlechtwetterauto ist - so wird er von MaxJ30 lieber bei Sonne und Trockenheit bewegt.


    Was geht?


    Zunächst einmal braucht er 3 Versuche um anzuspringen (vermutlich der 6 Jahre alten Batterie geschuldet, die langsam das Zeitliche segnet). Technisch ansonsten (noch) nichts - auch das Öl hat bis jetzt gehalten.
    Der Verbrauch von z.Zt. 9,3 Liter ist voll akzeptabel, allerdings wurde in letzter Zeit kaum Leistung abgerufen (also <180km/h, wenig Stadt, wenig Beschleunigung).


    Über die Vorzüge braucht nicht ständig im Logbuch geschwärmt werden - dennoch es ist einfach immer noch Freude am Fahren!


    Konsekutiv ein schönes Wochenende allen Lesern


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • X390 Zeit 5 Jahre 11 Monate und 23 Tage - Eintrag 93/127


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 25.12. 2011 - Kilometerstand 73745 km.


    Frohe Weihnachten "Prince of Oil". Von den vergangenen km gibt es schlichtweg nichts zu berichten; der Verbrauch liegt bei 9,3 Liter, das Öl ist noch voll und der X390 steht gewaschen im dunklen Hangar und gammelt - und es gibt letztlich nichts, wirklich nichts wichtiges zu berichten. Für den Langzeittest gut - für ein Logbuch eher weniger. Sicherlich, man könnte schreiben: "Im Westen nichts Neues" (wobei auch das nicht wirklich neu wäre - Anmerkung des Verfasser...).


    Eine Zeit also, um einer wirklich verrückten Idee nachzugehen, Äpfel mit Birnen zu vergleichen und um der Frage nachzugehen, welches ist das wirklich gelungenste Auto im "Fuhrpark" von MaxJ30 (natürlich alles subjektiv!!!).
    Es stellen sich zum Vergleichstest:


    a) der X390 (EZ 01/06 - 73000km)
    b) A 170 CDI (EZ 03/03 - 122000km)
    c) der neue T31 mit 173PS (noch in den ersten 5000km)


    Im ersten Vergleich kommt es zum "show down" der


    KAROSSERIE Pkt max X390 - A 170 CDI - T31 DCI


    Platzangebot vorne 15 - 12 - 11 - 13
    Platzangebot hinten 10 - 07 - 10 - 09
    Raumgefühl 05 - 03 - 05 - 04
    Kofferaum 15 - 09 - 12 - 15
    Zuladung 05 - 03 - 04 - 05
    Variabilität 05 - 01 - 05 - 05
    Anhängelast 05 - 03 - 04 - 04
    Übersichtlichkeit 05 - 03 - 05 - 04
    Qualitätseindruck 15 - 14 - 10 - 13
    Sicherheitsausstattung 20 - 18 - 17 - 18


    Zwischenergebnis 100 - 73 - 84 - 90


    Eigentlich war es zu erwarten, dass der neue T31 dieses Kapitel gewinnt, da ja hier auch die Größe zu recht guten Werten im Platzangebot führt. Positiv überrascht aber auch die Qualität des neuen T31. Vom T30 über den ersten T31 hat sich eine sanfte Evolution vollzogen, welche den T31 mit dem X390 qualitativ (fast) gleichziehen lassen.


    Am A170 CDI überzeugen der Platz und insbesondere die Übersichtlichkeit sowie das geniale Konzept mit seiner vielfältigen Variabilität, welches dem Klingonenkreuzer in diesem Kapitel den 2. Platz sichert. Völlig unverständlich, dass Mercedes im beginnenden Zeitalter der Elektroautos dieses Konzept aus dem Programm nimmt (somit teilt die A Klasse das Schicksal von A2, Citroen DS und Lupo seiner Zeit weit voraus zu sein...)


    Bauartbedingt muss sich der X390 trotz guter Qualität und Sicherheitsausstattung hier mit dem 3. Platz begnügen.


    Für heute


    1 T31 --- 90 Punkte
    2 A170 -- 84 Punkte
    3 X390 -- 73 Punkte


    Frohe Weihnacht


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • X390 Zeit 5 Jahre 11 Monate und 25 Tage - Eintrag 94/128


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 27.12. 2011 - Kilometerstand (immer noch - Anmerkung des Verfassers) 73745 km.


    Bei diesem Wetter herrscht Stillstand - X Trail und Elch mussten ran. Zeit also den subjektiven Vergleichstest in der nächsten Kategorie fortzuführen:
    dem ANTRIEB.


    ANTRIEB Pkt max X390 - A170CDI - T31 DCI


    Beschleunigung 10 - 10 - 07 - 08
    Höchstgeschwindigkeit 05 - 05 - 03 - 04
    Zwischenspurt 10 - 10 - 06 - 08
    Laufkultur 10 -10 - 07 - 09
    Drehfreude 05 -05 - 02 - 04
    Getriebe 10 - 09 - 05 - 09
    Testverbrauch 15 - 10 - 12 - 14
    Reichweite 05 - 03 - 05 - 04
    Minimalverbrauch 10 - 08 - 10 - 09
    Umwelt 20 - 16 - 14 - 18


    Zwischenergebnis 100 86 - 71 - 87


    Ein etwas überraschendes Ergebnis. Gefühlt liegt die Engine des 325i knapp vorne - von den Werten her genau umgekehrt. Wie kommts?
    Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit, Zwischenspurt, Laufkultur, Drehfreude - hier sieht sich der X390 vorne - teilweise aber nur sehr knapp.


    Wobei Spaß machen definitiv beide Antriebe. Der vom BMW, weil es wohl nur wenige Antriebe gibt, die mehr Drehfreude und Laufruhe bieten wie von diesem Hersteller. Wer hier einsteigt wird wohl nie mehr Vierzylinder fahren wollen...


    ...außer vielleicht er fährt T31 mit 173 Diesel PS. So verdeutlicht der T31, was derzeitig an Laufkultur und Beschleunigung und Zwischenspurt im fein abgestimmten Getriebe beim 4 Zylinder Diesel geht - Renull und Nissan sei Dank!


    Die Kategorien Umwelt (Euro 5 vs Euro 4 vs Euro 3) und die Verbrauchskapitel gestaltet der T31 jedoch für sich. Ein Testverbrauch mit 7,1 Liter mit einer rollenden Schrankwand ist eine Ansage - Minimalverbräuche mit einer 6 vor dem Komma auch!
    Da hält auch der A170CDI nicht mit - wobei er den minimalsten Verbrauch mit 3,4 Litern auf 100km hält und eine potentielle Reichweite >1000km bietet...
    ...aber es gibt halt im Vergleich zu wenig Freude am Fahren...


    Vorläufig sieht es also so aus:


    Auto - Karosserie - Antrieb


    T31 - 90 + 87 = 177 (1+1= 1)
    X390 - 73 + 86 = 159 (3+2 = 2,5)
    A170 - 84 + 71 = 153 (2+3 = 2,5)


    Noch führt der T31 - wobei abzuwarten bleibt wie es weitergeht
    Für heute (ein selbst überraschter)
    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • X390 Zeit 5 Jahre 11 Monate und 26 Tage - Eintrag 95/129


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 28.12. 2011 - Kilometerstand (immer noch - Anmerkung des Verfassers) 73745 km.


    Bei diesem Wetter herrscht weiterhin Stillstand - Zeit also den subjektiven Vergleichstest in der nächsten Kategorie fortzuführen:


    KOMFORT


    KOMFORT Pkt max Pkt max X390 - A170CDI - T31 DCI


    Federung 20 - 12 - 10 - 13
    Sitze vorn/Einstieg 15 - 10 - 10 - 11
    Sitze hinten/Einst. 10 - 07 - 09 - 08
    Innengeräusch 10 - 10 - 08 - 09
    Geräuscheindruck 05 - 05 - 04 - 05
    Komfortausstattung 15 - 10 - 14 - 15
    Technik-Optionen 05 - 05 - 04 - 05
    Bedienbarkeit 10 - 10 - 10 - 10
    Klimatisierung 10 - 10 - 07 - 09


    Zwischenergebnis 100 79 - 76 - 85


    Wieder ein Kapitel, welches der T31 für sich entscheiden kann. Zwar überzeugt der 325IX mit seinem absolut niedrigen Geräuschniveau (der X Trail kassiert hier Abzüge für die jedoch nur ganz dezent lautere Engine), verliert aber aufgrund kleinerer Maße und übersichtlicher Ausstattung das Komfortkapitel. Aber auch die Federung mit den (bockel-harten) Runflat Reifen hat den Begriff Komfort nicht wirklich verdient und die tatsächlich vorhandene Ausstattung (also nicht das, was optional möglich wäre...) enttäuscht im Vergleich zum T31.



    Vorläufig sieht es also so aus:


    Auto - Karosserie - Antrieb - Komfort


    T31 - 90 + 87 + 85 = 262 (1+1+ 1 = 1)
    X390 - 73 + 86 + 79 = 238 (3+2 + 2 = 2,3)
    A170 - 84 + 71 + 76 = 229 (2+3 + 3 = 2,6)


    Der T31 liegt also weiterhin in Führung - wobei Fahrdynamik und Kosten als Kategorien noch ausstehen...


    Für heute


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • X390 Zeit 5 Jahre 11 Monate und 27 Tage - Eintrag 96/130


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 29.12. 2011 - Kilometerstand (immer noch - Anmerkung des Verfassers) 73745 km.


    Was für ein Wetter! Da jagt man nicht mal einen X390 vor die Tür. zudem vielleicht kann der Elch noch wachsen...


    ...konsekutiv folgt die Fortsetzung des subjektiven Vergleichstest:



    FAHRDYNAMIK


    Pkt max X390 A170CDI T31 DCI


    Fahrsicherheit 20 20 - 18 - 19
    Elektronische
    Fahrhilfen 10 10 - 08 - 10
    Geradeauslauf 05 05 - 04 - 04
    Agilität 15 15 - 08 - 12
    Lenkung 15 13 - 10 - 12
    Bremsweg 20 20 - 19 - 17
    Traktion 10 10 - 07 - 09
    Wendekreis 05 05 - 05 - 05


    Zwischenergebn. 100 98 - 80 - 88


    Fahrdynamik ist das genuine Kapitel des X390. Es ist schon beeindruckend, was hier abgeht - und natürlich auch wie es abbremst. Natürlich können sich Beschleunigung und Abbremsen nicht wirklich mit einem 911er messen lassen - aber sorry (und alle 911er verzeiht mir, ich bin ihn ja auch schon gefahren) es ist schon nahe am Ideal was der X390 hier abliefert. Insbesondere auch bei nassen und winterlichen Strecken zeigt der 325xi eine beeindruckende Vorstellung.
    Elch ohne Allrad und X Trail sind nicht wirklich schlecht - aber sie erreichen den X390 in diesem Kapitel nicht.


    Zwischenstand:


    1. X390 98 Punkte
    2. T31 88 Punkte
    3. A170 80 Punkte



    Auto - Karosserie - Antrieb - Komfort - Fahrdynamik


    T31 - 90 + 87 + 85 + 88 = 350 (1+1+1+2 = 1,25)
    X390 - 73 + 86 +79 +98 = 336 (3+2+2+1 = 2,00)
    A170 - 84 + 71+76 + 80 = 309 (2+3+3+3 = 2,75)


    Der T31 bleibt vorne - es fehlen aber noch das Kostenkapitel.


    Schönen Feierabend Euch allen


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • X390 Zeit 6 Jahre 0 Monate und 02 Tage - Eintrag 97/131


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 04.01. 2012 - Kilometerstand 73803 km.


    Da wurde vor 2 Tagen glatt der "Zulassungsgeburtstag" vergessen. Die Prince of oil ist jetzt 6 Jahre unterwegs und es war gestern ein Vergnügen die Engine nach 12 Tagen wieder anzulassen - aufs erste Mal! Zu berichten in technischer Hinsicht: es gibt nichts zu berichten.
    ansonsten: jetzt ist wieder in Erinnerung, was 12 Tage gefehlt hat...
    ...und dies trotz des hervorragenden T31.
    T31? Richtig da war ja noch was:


    KOSTEN total X390 - A170CDI - T31


    Preis 40 - 35 - 36 - 18


    Natürlich werden hier Äpfel mit Birnen verglichen. Gebrauchtwagen mit Neuwagen und mit Leasing.... sowie Mittelklasse mit Kompaktklasse und SUV....
    Auf das Jahr gerechnet ergeben sich absolut beim BMW ca. 3000 Euro, beim A170 ca 2777 Euro und beim T31 7000 Euro. Uuups!!!



    Wiederverkauf 10 - 10 - 10 - 06
    Das Kapitel der deutschen Premiumprodukte


    Steuer/Versich 10 - 10 - 09 - 06
    Die Kategorie des X390 - in Steuer und Versicherung sogar günstiger als der Elch, nur knapp etwas über 700 Euro...


    Wartung 10 - 09 - 08 - 07
    Auch hier hat der X390 seine Vorteile. Der Elch büsst, dass jedesmal ein Satz Bremsklötze zum KD fällig wird - würde ansonsten auch die 10 bekommen..., der T31 ist relativ teuer...


    Garantie 15 - 10 - 15 - 12
    Die beste Garantie ist die die man nicht braucht - von daher schwierig zu bewerten.
    Fakt aber ist, dass der A170CDI eine Klasse Garantie hat. Bisher wurde nichts für Reperaturen bezahlt (nicht Verschleiß natürlich) und die Mängelliste in 9 Jahren war lang - insbesondere beim Rost. Beim T31 überzeugt die 3 Jahresgarantie.


    Kraftstoff 10 - 7 - 9 - 8
    Hier imponiert der T31, der für einen SUV extrem wenig braucht - dennoch der A170 CDI braucht (welch Überraschung...) weniger. In Anbetracht desw gebotenen bekommt der X390 noch 7 Punkte, mehr geht nicht da er ja additiv noch 0,1 Liter Öl pro 1000 Kilometer braucht.


    Aufpreisgestaltung 5 - 3 - 3 - 4
    Der T31 ist recht komplett ausgestattet - beim X390 und beim A170CDI zahlt man jede Fußmatte. Zwar spielt dies beim Gebrauchtwagen wenig Rolle, aber der E90 ist doch relativ nackig ausgestattet...


    Zwischenergebnis 100 - 86 - 92 - 61


    Es überrascht nicht, dass der A170CDi das Kapitel gewinnt - letztlich auch nicht, dass der T31 teuerer ist (SUV Fahren ist teuer ein X oder ein M oder GLK wäre nicht billiger) - aber dass er um soviel teurer ist, dies schockt dann doch...



    ENDERGEBNIS
    Auto - Karosserie - Antrieb - Komfort - Fahrdynamik - Kosten


    T31 - 90 + 87 + 85 + 88 + 61 = 411 (1+1+1+2 +3 = 1,6)
    X390 - 73 + 86 +79 +98 + 86 = 422 (3+2+2+1+2 = 2,00)
    A170 - 84 + 71+76 + 80 + 92 = 401 (2+3+3+3 +1 = 2,4)


    Fazit: In der Punktewertung gewinnt knapp der X390 - im Ranking der Kategorien der T31 mit 3 gewonnenen. Dies zeigt, wie eng der Vergleich zwischen den 3en ist - aber auch wie ein Vergleich von (neuen) Äpfel und (älteren) Birnen an seine Grenzen gerät....


    Was also hat es gebracht?


    Dem Verfasser eine (Neu-) Bewertung seines "Fuhrparks" mit mancher Überraschung. MaxJ30 hätte z.B. vorher nicht gedacht, dass das Triebwerk (dank Verbrauch) des T31 knapp besser wegkommt als das vom X390 oder dass der T31 im Vergleich um so viel teurer ist...
    Zudem einfach auch ein bißchen mehr Achtsamkeit (für den Fahrer und fürs Fahrzeug) - welche im Fahralltag sonst so oft untergeht.


    Dem Leser hoffentlich etwas Unterhaltung im und durchs Tagebuch.


    Auf ein allzeit knitterfreies 2012 Euch allen da draußen!


    Euer


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • Zitat

    Original von Dominic
    Ich mag dein Logbuch sehr gerne lesen, danke dafür. :)


    Dem kann ich mich nur anschliessen.


    Super Thread! :Bier:


  • Offtopic on:


    Danke für das freundliche Feed Back!
    Es wird auch in 2012 weiter fortgesetzt...


    MaxJ30


    Offtopic off.

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • X390 Zeit 6 Jahre 0 Monate und 19 Tage - Eintrag 98/132


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 21.01. 2012 - Kilometerstand 74585 km.


    Uuups - I did it again!


    Nach weiteren 2300 Kilometern war wohl wieder ein halber Liter Öl fällig. Zeigte gestern die Anzeige noch voll - heute kam es nicht über 50%. Also wird wohl morgen wieder nachgefüllt.


    Was war sonst noch los?
    Die Prince of Oil verließ am Mittwoch morgen ihren Liegeplatz um am Abend in den Großraum Stuttgart zu fahren. Dabei begnügte sich der X390 mit 8,8 Litern. Ausgiebiger Regen, Glatteis und Schnee boten ein Terrain was der 325xi mit stoiischer Ruhe in den letzten Tagen durchpflügte. Nur einmal griff dabei das ABS hart ein. Auf dem Rückweg 10,0 Liter mit mehr Fahrfreude. Jetzt steht der X390 gut betankt im kühlen, trockenen Hangar - bevor am Montag wieder der Einsatz los geht.


    Bis dahin
    schönes Wochenende!


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • X390 Zeit 6 Jahre 0 Monate und 26 Tage - Eintrag 99/133


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 28.01. 2012 - Kilometerstand 74600 km.


    Samstag ist Waschtag seit Generationen in Deutschland. Waren es früher die Kids, die von Mutti in den Waschzuber gesetzt wurden - so sind dies heute vieler Orts die Autos, die lange Schlangen an den waschanlagen mitunter bilden.


    Wohl dem, der eine etwas wenig ausgelastete im Ort hat (so wie der Verfasser - Anmerkung des Verfassers). Konsekutiv war heute für X390, T31 und A170CDI Waschtag - aufgewendete Zeit 52 Minuten.
    Zuerst ging es mit dem feuerroten Spielmobil in die Waschanlage, also schön Spiegel wegklappen und hinterher das frische Rot genießen und Luftdruck messen und ergänzen sowie oberflächliche Durchsicht auf Beschädigungen, dann kam der X390 dran und zuletzt der Elch.
    Bei dem liessen sich dann unerfreuliche Rostblasen an Motorhaube und Fahrertür finden (harmlos letztlich) und absolut unerfreuliche am hinteren Radlauf. War das nicht schon mal 2009 im Rahmen von Garantiearbeiten beseitigt worden?
    Einerseits könnte man ja sagen 9 Jahre, was solls - andererseits erwartet man dies von einem selbst ernannten Premiumprodukt nicht - von daher wird wohl mal wieder ein Besuch bei der Werkstatt fällig. (Da war ja ein J30 10x besser gegen Rost geschützt - Anmerkung des Verfassers)


    Erfreulich, dass T31 und X390 keine Beschädigungen aufwiesen und letzterer bis auf den Rost an der Hinterachse noch nichts dergleichen zeigt.


    Schönes WE Euch allen da draußen


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • X390 Zeit 6 Jahre 1 Monate und 01 Tage - Eintrag 100/134


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 03.02. 2012 - Kilometerstand 74677 km.


    X390, Was geht?


    Nun zunächst mal sind (bisher) auch -14 Grad nach zwei Wochen Standzeit unproblematisch für eine 6 Jahre alte Batterie. Erstaunlich...
    ..ebenfalls seltsam, der Ölstand steigt von 50 auf 75%...
    ...und es rinnen bei der Kälte und verhaltenem Gas 11,3 Liter durch die Einspritzdüsen...und gesalzen wird wie verrückt - trotz Trockenheit.


    -14 Grad lassen MaxJ30 an seinen persönlichen Kälterekord (war es 1984 oder 85? eher 85) mit -33 Grad in Heidenheim auf der schwäbischen Alb denken. Dies blieb deshalb so prägnant im Gedächtis weil er bei dieser Kälte die Zündkerzen des Fiaskos im Freien wechselte. Es ist zu hoffen, dass die Prince of Oil dies einem erspart.
    In diesem Sinne: bleibt in der Wärme und gesund!
    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

    Einmal editiert, zuletzt von MaxJ30 ()

  • X390 Zeit 6 Jahre 1 Monate und 23 Tage - Eintrag 1001/135


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 25.02. 2012 - Kilometerstand 75388 km.


    Eine längere Pause im Log. Zum ersten Mal seit langer Zeit gibt es einen "technischen Defekt" zu berichten.
    Beim Ölfilter hat sich eine geringe Menge ausgelaufenes Öl gebildet.
    Diagnose: möglicherweise Deckel verzogen (Plastik!) oder Dichtung hinüber.
    Abhilfe:
    ad eins gesäubert
    ad zwei beobachten und gegebenenfalls
    ad drei Werkstatt.


    Ansonsten hat der X390 zwei Autowäschen hinter sich, um die Salzlauge der letzten Wochen abzuspülen.
    Bei Minusgraden ergab sich ein etwas unerfreulicher Spritverbrauch von bis zu 11 Liter, weshalb des öfteren auf IXI oder Elch ausgewichen wurde. Bei derzeitigen Spritpreisen ergibt sich dabei eine Ersparnis von 5 (IXI) bis zu 7 Euro (Elch) auf 100km - und das nur mit fossilen Brennstoffen die in die Luft geblasen werden...
    ...jedoch im Falle des Elches auch ein deutlich reduzierter Fahrspass.


    Ansonsten im westen nichts neues...


    Für heute ein schönes WE
    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • X390 Zeit 6 Jahre 1 Monate und 27 Tage - Eintrag 102/136


    Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft um den J30 zu ersetzen.
    Wir schreiben im Langzeittest den 29.02. 2012 - Kilometerstand 75455 km.


    Nachdem gestern erneut Öl zu finden war (laut Alexx beginnt ja jetzt vermutlich die zweite BMW Phase = Ölverlust - Anmerkung des Verfassers) nochmal gesäubert und zum Freundlichen. Bis dahin war dann aber zum Glück nichts mehr neues an Öl.
    Der beäugte das sehr kritisch, zeigte, dass es vom Ölfilter nicht kommen kann - sondern vermutete es von wo anders (von weiter vorne und dann auf den Lüfter spritzend) und dass dies dann etwas größeres sei :( (da müsste ihr Auto dann ein paar Tage hier bleiben...) und verwies darauf, das es aber wenig Öl sei und empfahl deshalb beobachtend bis zum Ölwechsel zu warten - außer es würde mehr werden. Wenn ich Glück hätte, hinge es mit den kalten Temperaturen und dem Frost zusammen (da hätten jetzt einige BMW Probleme mit gehabt und Öl gezeigt...) und es hört von alleine deshalb auf...


    Konsekutiv: Abwarten, Tee trinken und beobachten...(nicht gerade meine Tugenden in Bezug auf Autos - Anmerkung des Verfassers - aber vielleicht habe ich ja wirklich Glück).
    Letztlich trübt dies etwas das angefangene 3. Jahr mit dem J30 Ersatzfahrzeug.
    Max J30 berichtet weiter - für heute


    MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • Na da schau an...


    Da hat der E90 den gröbsten Wertverlust noch gar nicht ganz hinter sich, da fängt er auch schon mit dem Ölverlust an...


    Zunächtst wäre da mal zu prüfen, WELCHES Öl er verliert.
    Es könnte Motoröl sein, Getriebeöl oder Servolenkungsöl. Ansonsten verlieren auch die Hinterachs-Differentiale gerne mal Öl, aber aufgrund großer räumlicher Trennung vom Motorraum kann man das meistens gut unterscheiden.
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ein BMW früher oder später von allen gennannten Ölsorten etwas verliert, wenn man ihn nur lange genug fährt...


    Getriebeöl ist beim Handschalter recht klar und hat einen ganz charakteristischen Geruch. Motoröl ist bekanntlich braun bis schwarz, und Servoöl kann rot (ATF) oder grün (bei BMW meist Pentosin) sein. Am besten zur Referenz mal den Servoölbehälter aufschrauben und die Ölfarbe anschauen.


    Wenn Servoöl abhaut, tut es dann bei BMW gerne am Ölkühler hinterm Kühlergrill (spritzt dann mitunter auf den Lüfter und verteilt sich) oder am Lenkgetriebe bzw. einem der Servoschläuche dorthin.


    Wenn es Motoröl ist, könnte es vielleicht die Ölwannendichtung sein, oder aber (richtig blöd zu reparieren): der Kurbelwellensimmerring.


    Da bin ich ja jetzt mal gespannt...