GELÖST Scheibenwischer schaltet nicht aus - älterer Nissan Serena Vanette

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Exot.

  • Hallo liebe Nissanexperten,


    mein Fast-Oldtimer (BJ. 91) läuft bestens. Es ist ein CD20 Allrad - Turbodiesel, den es so in EU nicht gab, also nicht wundern.


    Seit zwei Tagen kann ich den (Front-)Scheibenwischer nicht mehr ausschalten. Es passierte während eines paraguayischen Dauerregens, Intervall war ein, aber plötzlich lief der Wischer dauern und blieb erst ausgeschaltet, nachdem ich die Zündung abstellte. Sobald ich den Wischer am Konsoleschalter wieder einschalte, geht er nicht mehr auszuschalten mit dem Schalter und Intervall geht auch nicht.


    Zuerst dachte ich an den Endlagenschalter - also Wischermotor ausgebaut, alles zerlegt und fein gereinigt, gemessen - alles in Ordnung. Eingebaut - kein Erfolg. Der Wischer schaltet nicht aus. Schalter an der Lenkkonsole ausgebaut, gereinigt, gemessen - ebenfalls in Ordnung.


    Nun tippe ich auf die Intervallelektronik, aber ich finde die nicht. Das Schlechte ist, daß das Auto mal ein Orginal-Japaner war und dann hier in Südamerika von den Chilenen umgebaut wurde. Es ist also nichts am orginalen Platz und alles schwer zu finden. Ich vermute (bin mir aber nicht sicher), daß diese Elektronik mit in einem Elektronik-Steuerteil (ein etwa 10 x 15 x 4 cm großer Blechkasten mit entsprechender Aufschrift und einer großen "44" drauf, untergebracht ist. Jedenfalls lassen sich Kabel vom Schalter zu diesem Kästchen per Durchgangsprüfer messen. Aber Autoelektrik ist nicht gerade meine Spezialstrecke.


    Den Schaltplanausschnitt habe ich mal angehangen. Gibt es eine interne Schaltung zu der Intervallelektronik? In dem Gesamtschaltplan ist die ja nur als "Blackbox" dargestellt. Ich tippe halt jetzt auf Thyristor oder Schalttransistor, der gezündet bzw. eingeschaltet wird, aber keinen Ausschaltimpuls bekommt oder den nicht verarbeitet. Kann mir von Euch jemand mit guten Ratschlägen helfen, wie ich da weiter komme? Ich bin Elektroniker, wenn ich also die Intervallelektronik finde, kann ich das sicher reparieren. Aber wo steckt die? Wie geht man da am besten vor? Kann die mit in diesem Kästchen sein oder ist das ein Extrabaustein? Kennt sich da jemand aus?


    Ich bin dankbar für jeden guten Rat. Aber ersetzen läßt sich hier kaum etwas, ich muß also reparieren.


    Viele Grüße


    Exot

  • hi also ob das hilft weis ich nicht


    http://i.ebayimg.com/t/Nissan-Primera-P11-Wischer-Relais-Amplifier-Assy-28510-2F002-/00/s/ODI2WDEwMjQ=/z/UUEAAOxyVaBSwYWk/$_35.JPG


    so schaut die box aus für den Intervall die hat Nissan in fast allen Fahrzeugen bis ungefähr 98-99 verbaut mal grau mal schwarz sitzt meist bei den Domen

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • Hallo [lexicon]P11[/lexicon],


    danke für die Antwort. Dann werde ich morgen mal nach so einer grauen oder schwarzen Kiste schauen. Die ich meine, ist vernickeltes Metall, keine Farbe drauf. Und drin hat sie wesentlich mehr als nur einen Timer (Schaltkreise, SMD-Zeugs, mehrere dicke Transistoren etc.). Und der Stecker hat viele, viele Kontakte und ist "eingeschraubt".


    Relais - hmm, ich dachte, daß der Wischermotor über einen Thyristor oder Leistungstransistor geschaltet wird. Das würde erklären, warum "ein" geht, aber "aus" nicht. Wenn ein Relais hängt, dürfte es doch auch bei Zündung aus weiter hängen, oder? Dumm, daß ich keine Schaltung der kleinen Box habe.
    Falls doch Relais - sitzt das dann innerhalb der Box oder extern?


    Viele Grüße

  • hi das Hauptproblem ist wenn dein Auto umgebaut wurde dann kann ich nicht beurteilen was es sein könnte 2 Problem es ist ein japanisches model 3 Problem ist ein rechtlenker


    also ein aus wie du schon richtig erkannt hast wir eigentlich vom wischermotor gesteuert der bekommt ein Signal und dreht sich solang bis er wieder in endstellung ist ausser man dreht den schlüssel auf off liegt das Signal noch an dreht er noch ne runde usw usw


    heisst es liegt ein dauerstrom an und der wird erst eingeschalten wenn du den wischerhebel bedienst heist für mich :vorher gibt's auch keinen Strom für den wischer


    also kann es sein das das relay hängt da du beim ausschalten ja den Strom dafür weg nimmst

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • Hallo [lexicon]P11[/lexicon],


    gut, das ist auch ein Hinweis zum suchen. Bist Du ganz sicher, daß der Strom für den Wischermotor über ein Relais geschaltet wird?

  • hi nach dem ich mir deinen stromlaufplan so angesehen habe em nein ob dein plan aktuell ist weis ich aber nicht ansonsten würde ich an dem kleinen grauen kästchen ansetzen da müsste so eine art relay mit verbaut sein hmm ansonsten kann es nur am Motor liegen
    oder am schalter aber das hast du ja schon geprüft


    achso ist das in jeder Stellung oder nur in einer bestimmten das der nicht mehr aus geht ?(

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • Hallo [lexicon]P11[/lexicon],


    ja, es ist gleich, wohin ich schalte. Erste Stellung = Intervall --> geht sofort in Dauerlauf, kein Intervall. Die Endlage wird also nicht erkannt bzw. nicht ausgewertet. Zurück auf Stellung "AUS" --> keine Reaktion. Schneller Lauf (dritte Schalterstellung) geht. Der Motor ist definitiv in Ordnung. Und die Impulse von der Abtastung der Endlage am Motor sind da, messbar.


    In dem Kästchen, was ich beschrieben habe, gibt es kein Relais. Deshalb frage ich ja, ob Du sicher bist, daß der Motorstrom von einem Relais geschaltet wird. Ich denke eher, das macht ein Thyristor oder ein dicker Transistor. Aber das Kästchen ist wohl die zentrale Elektronik des Autos und dort was zu machen, ohne daß man einen Plan hat und genau weiß, was man tut, ist mir etwas riskant.


    Viele Grüße

  • Hallo,


    =) Problem gefunden und beseitigt. Das Kästchen mit der Intervallelektronik ist kleiner, braun und sitzt (in meinem Auto jedenfalls) vorn, rechts außen im "Kühlerraum". Nach dem Ausbau und dem vorsichtigen Öffnen sah man die Bescherung - eine Leiterbahn war verbrannt. Und - [lexicon]P11[/lexicon] hat recht - der Wischermotor wird über (sogar zwei) Relais mit Strom versorgt.
    Anbei ein Foto, wie es nach der Reparatur aussieht. Nun geht alles wieder und der nächste Regen kann kommen, was er auch bestimmt macht!


    Danke, besonders an p11!


    Saludos

  • Also ich würde Dir dringend empfehlen, einen neuen Beitrag dazu auf zu machen. Das ist gelöst - habe ich auch rangeschrieben und selbst ich habe jetzt nur zufällig hier unten Deine Nachricht gesehen.


    Ansonsten - ja, wenn die Schraube gelöst ist, mußt Du solange vorsichtig und gleichmäßig rundrum an die Armbefestigung "klopfen", bis sie abgeht. Wenn das lange nicht oder noch nie gemacht wurde, sitzt das ganz ordentlich fest... Also: Geduld und Spucke!