Blick zurück - Autos früher und heute

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema, welches 4.083 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Freek.

  • Ich finde, das passt gut hierher.

    Mein Zweit-Mitsu anno 2001 dient als Spender für den schwarzen. Hatte ihn vor 3/4 Jahr komplett zerrupft (DroKla, LLM, Thermostat, Kühler raus, Kühlflüssigkeit wie nötig abgelassen) und nur die Kühlschläuche nach oben und Lappen rein.

    Das Benzin ist auch schon 5 Jahre alt, er steht in Wind und Wetter, Schnee und Eis, und hat schon Moos angesetzt.

    Der Marder hatte sich im LuFi gemütlich gemacht (da muss jetzt ein Lappen herhalten) und auch Schmutz in den Ansaugtrakt geschoben, die Einzelzündspulen setzen langsam Rost an, das Öl ist 6 Jahre alt.


    Heute mal alles notdürftig gesäubert und zusammensteckt, KühlFlü aufgefüllt, Schlüssel an, Benzinpumpe abwarten, DroKla Kalibration abwarten.

    Umdrehen, startet sofort, läuft erst a bisserl zu fett, bis der Fuel Trimm passt, und dann schnurrt er gleichmäßig als wäre nichts gewesen.


    Rost? Ja untenrum schon, aber doch nicht an der lackierten Karosse! Die Schrauben im Motorraum sehen auch besser aus als bei nem 10 Jahre alten Lancer.


    DAS sind Autos von "FRÜHER", als sich der Japaner eher erdolcht hat als nen Mist auszuliefern.


    Edit: Vergessen - der Tacho zeigt 249' km, gekauft mit 203' und nur 2 Jahre zum km-Schrubben damals verwendet.