Motor geht bei voller Fahrt aus

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Hallo ihr lieben.

    ich habe in letzter Zeit leider viel Pech mit meinem X-Trail T31.

    Zuerst hatte es mir die Handbremse zweimal zerdeppert und jetzt geht das Auto ab höherer Geschwindigkeit einfach aus. Danach springt er sofort wieder an und läuft Problemlos weiter so lange er lustig ist.


    Nissan X-Trail T 31 2.0

    Fast 200.000km gelaufen

    Bj. 2008

    4x4 dCi 150 PS


    Ich habe schon einiges gelesen, aber leider nie etwas konkretes. Hättet ihr einen Rat?

    Den LMM hatten wir einmal abgeklemmt und eine Probefahrt gemacht, aber ausser das er vor dem aus gehen diesmal etwas geruckelt hat und nicht ganz so gut zieht war alles gleich bleibend.

    Mittlerweile ist auch die Motorleuchte an gegangen.

    Morgen werde ich versuchen den Fehlerspeicher aus lesen zu lassen.

    Ich bin für jeden Tip dankbar.

  • Guten Morgen.


    Ich konnte gestern den Fehlerspeicher auslesen und er hatte nur einen.
    P2293 kraftstoffdruckregler 2

    Reicht doch! Wenn der Druckregler den benötigten Druck nicht hält oder gar die Pumpe nicht den notwendigen Druck aufbaut bekommt der Motor nicht die notwendige Menge Kraftstoff und geht aus. Sobald wieder Druck und Menge vorliegt läuft er wieder.

    Also weißt du jetzt wo du hingreifen mußt.

  • Guten Morgen.


    Ich konnte gestern den Fehlerspeicher auslesen und er hatte nur einen.
    P2293 kraftstoffdruckregler 2


    https://www.autocodes.com/p2293.html


    Die 150PS = 110KW Maschine ist ein M9R genannter Dieselmotor von Renault.

    Auch dessen Hochdruckpumpe hat ein Kraftstoffdruckdregelventil, sehr ähnlich wie die Pumpe der YD25DD Maschine von Nissan, die legendär viel Ärger machte.


    http://nissan4u.com/parts/x_tr…trol/fuel_injection_pump/


    Sieht so aus, nur als Beispielbild, Du solltest besser ein Neues kaufen.


    https://www.ebay.de/itm/Nissan…108daf:g:la4AAOSwJYhfiGjZ


    Grüße

    O.

  • Danke schon mal für den Tip. Ich hab erstmal einen neuen Kraftstofffilter bestellt. Macht er dann immer noch mucken wechsel ich noch den Regler.


    LG

    Ändy

  • Danke schon mal für den Tip. Ich hab erstmal einen neuen Kraftstofffilter bestellt. Macht er dann immer noch mucken wechsel ich noch den Regler.


    LG

    Ändy

    Hi Andy, alles richtig gemacht; immer erst das billigste Teil ersetzen und zum teuersten hinarbeiten als umgekehrt.

  • Ich könnte faulen. Ich warte immer noch auf den neuen Filter, hatte allerdings die letzten Tage ruhe, wo er ohne Probleme gelaufen ist. Gestern Morgen dann ist er auf der Autobahn bei knapp 140 aus gegangen und springt nicht mehr an. Noch mal ausgelesen. Nu sagt er Sporadischer Fehler P0340 Position von Nockenwelle Sensor A Stromkreis (Gruppe 1 oder Singel Sensor)- Stromkreis. Muss dazu sagen das ich beim versuch ihn wieder zu starten die Batterie leer georgelt hatte. Der Fehler mit dem Kraftstoffregler ist nicht mehr da.

  • Mal eine andere Frage: "mit wieviel Volt lädt die LiMa und wie alt ist die Batterie bzw. wieviel Volt hat die Batterie am Morgen nach einer Fahrt ?"

    Ich hatte das schon bei der KM Laufleistung, daß bei der LiMa nur noch ein Kohlestab auf dem Reflektor aufgesessen hat. Damit liegt zwar noch Spannung an, auch soviel, daß die Batterie auch noch gerade so geladen wird, aber nicht mehr die benötigte Spannung für die Steuergeräte während der Fahrt. Damit wirft er die unplausiebelsten Fehler aus. Das ist sehr heimtückisch, da brauchts nur, daß das Gebläse der Klimatsierungsautom. höher anspringt oder die heizb. Heckscheibe oder ein anderer Verbraucher und schon liegt bei den Steuergeräten zu wenig Spannung an.

    Wenn die LiMa noch die erste ist und nicht überholt wurde, würde ich völlig unabhängig von dem derzeitigen Problem, neue Kohlen einsetzen. Wir sprechen hier über eine Investition von ca. EUR 10,- die bei der KM Laufleistung früher oder später auch kommt.

    Müßte der aber nicht in den Notlauf gehen ? Der neue Filter wird keines Falls eine Fehlinvestition sein !!


    Was hat denn der Pannendienst diagnostiziert nach dem die Batterie leer georgelt war ?

  • Der Pannendienst hat gar nichts diagnostiziert. Der hat ihn direkt aufgeladen und mir nach hause gebracht.
    Wie alt LiMa oder Batterie sind kann ich nicht sagen, da wir das Auto letztes Jahr gebraucht gekauft haben.Einen neuen Filter braucht er bestimmt eh mal. Er scheint kein Sprit zu bekommen. Motor dreht prima, nachdem ich die Batterie geladen habe, aber anspringen will er einfach nicht.

  • aber anspringen will er einfach nicht.


    Irgendwie schreibe ich in diesem Forum immer wieder das Gleiche, nun gut, hab ich mich mit der Zeit etwas dran gewöhnt.....


    Aber dass ich in ein- und demselben Thread alles doppelt und dreifach schreiben muss, das ist langsam durchaus ziemlich ärgerlich.


    Hast Du oben mein Posting #5 überhaupt gelesen und wenn ja auch verstanden ?


    Was würdest Du sagen welche Maßnahmen ergeben sich daraus geradezu zwangsweise ?


    Warum sollte die Hochdruckpumpe Sprit ins Railrohr pumpen, wenn ihr Regelventil nicht aufmacht und sie dies dem Steuergerät auch als Fehler bereits mitgeteilt hat ?


    So allmählich verliere ich Geduld und Lust.