Neuzulassungen

  • Zum Pulsar:

    Ich war gestern bei der Neuvorstellung des Micra vor Ort und habe mir nochmal in Ruhe die Nissans angesehen. Der örtliche Händler hatte ein buntes Programm geboten, durchaus ansprechend, viel Mühe.

    Nur einen Pulsar gab es nicht, im Schauraum stand keiner rum. Da meine Freundin sich unbedingt einen ansehen wollte, fragten wir einen der Mitarbeiter. Er holte einen Schlüssel und ging über den Hof. Dort standen zwei Pulsar, aber keine zum Schlüssel Passende. Es seien Gebrauchte, wo deren Schlüssel seien, wisse er nicht. Wir wurden dann durch mehrere Türen über eine Kellertreppe in den Keller geführt, wo wir vor einer verschlossenen Tür standen. Dort warteten wir bis der Mitarbeiter auch diesen Schlüssel organisiert hatte. In der letzten Ecke der dunklen Tiefgarage stand er, der einzige neue Pulsar.


    Ich will darüber nicht meckern, es war echt zuvorkommend, solch einen Aufwand zu betreiben und der Verkaufsberater war auch wirklich freundlich, mir war das fast etwas peinlich, da wir eh derzeit keinen Neuwagen kaufen. Aber wenn man so einen Aktionstag macht, damit in der Presse wirbt, dann muss man doch alle seine Modelle präsentieren können. Und wenn der Platz im Verkaufsraum wegen der Präsentation des Micra geringer ausfällt, dann stellt man sich den Pulsar eben in den Hof.

    Aber so lässt sich doch ein Auto echt nicht verkaufen, indem man es in der letzten Ecke versteckt und dann mit fragenden Kunden Schnitzeljagd macht.


    Das Auto selbst ist übrigens innen größer als ein Qashqai - der Kofferraum ist etwa gleich groß (optisch; laut ADAC-Messung 5 Liter mehr beim QQ), die Beinfreiheit ist beim Pulsar vorne etwas und hinten sehr viel größer.

    Meine Freundin war sehr begeistert vom Sitz, den man sehr weit hochpumpen könne (beim N15 und fast allen anderen Autos braucht sie nen Kissen), ich von der Beinfreiheit hinter ihr (Assoziation war "Badminton-Feld"). Das Auto ist nicht verspielt, sondern wirklich gut gearbeitet, hat seine Stärken, aber irgendwie scheint mir da das Marketing nicht zu existieren. Fragt man im nicht auto-affinen Freundeskreis, kennt niemand den Pulsar.

    Finde ich schade.


    Beim Micra denke ich auch nicht an einen Riesenerfolg, da er sich erst neue Kunden aufbauen muss und klassische Micrakäufer wohl nicht unbedingt den Neuen kaufen werden. Das hatten wir aber bereits im Micra-Thread. Die Stückzahlen des Vorgängers sähe ich langfristig als Erfolg. Wir werden sehen.

  • Mazda3 947

    Civic 658

    Lancer 88


    da steht der Pulsar gar nicht mal so schlecht da, so viel mehr verkauft die Konkurrenz auch nicht...also die Japanische!

    Du wirst doch nicht einen Lancer mit dem Pulsar vergleichen wollen? Orientieren sollte man sich eher an der erfolgreichen Konkurrenz.

  • Naja, an den Erfolgreichen kann man sich gern orientieren, zur Einordnung einer Zulassungszahl ist eine Gesamtbetrachtung aufschlussreicher.

    Einzelne Monate sind immer ein wenig problematisch in einer solchen Betrachtung, da kann es zu großen Sondereffekten kommen, aber für März/Japan/Kompakte wäre eine Liste so ungefähr:


    1) Auris - 1760

    2) 3 - 947

    3) Civic - 658

    4) Pulsar - 542

    5) Lancer - 88

    6) Impreza - 24


    Nun wird für den Pulsar viel weniger geworben als bspw. für den Auris (oder welche Tatort-Kommissare fahren Pulsar?) und der etwa genauso große QQ wird ganz anders gepusht, ich nehme an, ähnliche Produktionskosten, höhere erzielbare Preise.

    Toyota hat solch einen direkten Konkurrenten zum Auris bspw. bisher nicht im Portfolio.

    Dafür kommt zum Auris noch der Corolla und bei den ganzen Crossovern muss man ohnehin die Gesamtpalette betrachten.


    Nissan würde ich mehr Offensive für den Pulsar wünschen: Der Note fällt weg, der neue Micra ist ne Art 2+2+1 - Sitzer und der Juke ist ja auch winzig innen. Wer zu Nissan geht und Platz für vier braucht, dabei preissensibel ist, findet im Pulsar doch ein gutes Angebot. Den ein wenig aufgehübscht und besser präsentiert (fehlt ja auch leider in vielen Vergleichstests) und das Potential für monatlich 1000 Fahrzeuge wäre doch da.

  • Halbliter  

    Dich muss man aber auch nicht verstehen oder??


    Ist dir der neue Micra denn nun zu groß und unübersichtlich oder doch zu klein da ja effektiv nur 4 Leute gemütlich Platz haben?? ;)


    Toyota und Honda bieten zudem auch noch Kombis an wenn ich mich nicht irre.

  • Nismo3 : Hältst du denn den neuen Micra für einen vollwertigen 4-Sitzer?

    Ich bin gut 1,90m und wenn ich einigermaßen bequem vorne sitze, sollte hinter mir nochmal für jemanden wie mich Platz sein oder wenigstens einem Durchschnittsmann. Nicht bequem, aber so dass es geht. Falls nicht, definiere ich anders, sagen wir 3+2 - Sitzer, da der Beifahrer immer etwas weiter nach vorne rücken kann.


    Konkurrenten haben Kombis, aber mit Honda (Jazz) oder Toyota (Verso) ebenfalls innen ähnlich große Fahrzeuge im Angebot, die wie Nissans QQ kannibalisieren. Schade, dass Nissan keine Traveller anbietet, wer erinnert sich nicht gern an die Kombis von Sunny/Bluebird/Primera?

  • Der Micra ist ein Kleinwagen also kann man hinten keine Platzverhältnisse einer Limo erwarten darum wundert mich dein Sinneswandel da du einige Seiten zuvor noch von zu groß usw. geschrieben hast.


    Aber die ewige Leier von den fehlenden Kombis hört man hier schon seit dem Niedergang des P12.

  • Du bist nicht besonders lang, oder? Ich saß in meinem Leben schon in so einigen Autos und da gab es große Autos mit sehr wenig Platz und kleine Autos mit sehr viel Platz. Am schlimmsten ist es, wenn man den Kopf schief halten muss, dagegen sind verknotete Beine kein Problem. Kleinwagen haben oft sogar relativ viel Kopffreiheit, bauen hoch.


    Der Micra ist in Sachen Fond-Knieraum enger als bspw. der kuerzere Yaris, allerdings hat der einen eher kleineren Kofferraum, der Jazz ist insgesamt deutlich geraeumiger. Bei einem Toyota iQ kritisiere ich nicht die Enge im Fond, aber ab 3,50m Außenlaenge sollte Platz genug sein, bei 4m erwarte ich das von einem Auto, sofern kein Sportwagen.


    Also wenn ein Auto außen deutlich waechst, im Fond aber enger wird und auch noch ne geraeumige Alternative wegfaellt (Note), dann sieht man da mit gut 1,90m Anlass zur Kritik. ;)


    Platz wie in einer Limo interessiert mich nicht. Aber eben soviel Raum, dass zwei etwas ueberdurchschnittlich große Maenner hintereinander sitzen koennen.

  • Nein bin nur Durchschnitt aber warum fahren große Typen gern kleine Autos?? Da gibt es bei uns so einige die eher in einen Navara oder so passen würden nicht aber in einen Micra. ;)


    Da fand ich übrigens immer die verschiebbare Rückbank des K12 sehr geil, eintweder vorne viel Platz bei mäßigem Kofferraum oder vorne wenig Platz mit viel Kofferraum aber leider gibts die ja nicht mehr.


    Es wird auch der unebene Ladeboden bei umgeklappten Rücksitzen bemängelt, habe aber noch keinen Kleinwagen gesehen wo dieser eben ist.

  • Ich finde den Kofferraum des K14 recht gross.

    Fast so wie beim Tiida.

    Dennoch ist und bleibt es ein Kleinwagen.

    Da darf man kein Familienauto erwarten.

    Zum Pulsar: Da muss ich auch sagen, Werbung kommt da zu wenig.

    Mein Händler hat zwar immer genzg da, aber da muss von Nissan schon mehr kommen.

    Nun ist der Pulsar schon wieder nicht ganz neu, so das die Werbung schon wieder fast zu spät kommt.

  • Zitat

    warum fahren große Typen gern kleine Autos?

    ...weil sie anderes nicht nötig haben. :P

    Im Ernst: Wo gibt es denn noch kleine Autos? Klein waren ein Fiat 126, 500, ein Trabant, ein Austin Mini, eine Issetta usw. Für vier Leute braucht man vom Pedalboden bis zur Rückenlehne hinten für das bequeme Sitzen rund 1,80m bis 2 Meter Platz, je nachdem wie aufrecht man sitzt. Dazu kommt die Karosserie und Gepäckraum. Meist ist noch ein Motorraum extra, aber es gibt auch andere Lösungen wie bei VW T3, Smart oder dem Mittelmotor- Toyota Previa.


    Im Ganzen sind imho rund 3,50 Meter angemessen, bei mehr kann man eben platzmäßig klotzen oder eben schicker designen. Ich bin immer sehr für die Konstruktion von innen nach außen, etwas, womit bspw. Toyota vor und bei der Einführung des ersten Yaris geworben hat. 3,615m war der lang, btw. auch mit verschiebbarer Rückbank.


    Den K12 fahre ich auch noch manchmal, zuletzt vor Ostern. Das System der verschiebbaren Rückbank fand ich auch gut, nur muss man beim K12 sagen, dass sie nicht mehr wirklich benutzbar ist, wenn nach ganz vorn gestellt. Dafür hat man dann zu zweit recht viel Kofferraum, in den man sicher und unsichtbar für Dritte Dinge verstauen kann.


    Aber nicht jedes Auto muss viel Platz haben, weder kleine noch große. Nur sollte imho jeder Hersteller auch Fahrzeuge mit genügend Platz auf mind. vier Plätzen anbieten, auch im preissensiblen Bereich. Und der K14 hat ja nicht wenig Beinfreiheit, weil er kurz ist. Sondern weil er so konstruiert ist wie er es ist. Dafür hat er andere Stärken. Und wenn es nur nach Übersicht und Raumökonomie geht, kommt sowas wie ein Fiat Multipla raus. Will ja auch kaum einer.

  • Nö, die haben keinen bock auf Nissan...die meisten einer Arbeitskollegen meiden Nissan, SUV wollen viele nicht und Nissan hat wirklich nichts anderes zu bieten, und wenn es ein SUV werden soll dann bieten die Koreaner besseres fürs gleich Geld. So sehen es fast alle die ich kenne...ich mittlerweile ähnlich. Das einzige was mir noch ins Haus von Nissan kommt wird der 370z als Cabrio für meine Frau und irgendwann der neue Micra als ablöse für den alten Astra. Ersatz für meinen Zafira gibt es nicht, weder als Van noch Kombi, evtl der Xtrail aber da ist der Zafira um längen besser, alles schon getestet.

  • Wie wird das er wenn auch die chinesen ihren Teil haben wollen und der Zeitpunkt wird kommen. Momentan gibt es in China noch genug Kundschaft und grad was E-Autos angeht sind dich nicht wirklich hinten nach.

  • Ich gebe Nissan max 2% Marktanteil was Deutschland angeht, wahrscheinlich wird es weniger werden...vernünftiger Almera Nachfolger fehlt, Primera ist ganz weg, ein guter VAN fehlt auch...Pathfinder weg, Patrol weg, alles gute fort...zwar alles keine riesen Stückzahlen aber dennoch. Ach waren das noch schöne Autos...

  • Der nächstgelegene Nissan Händler hat eigentlich jede Menge Pulsar's zu stehen, die stehen da sogar sehr lange rum......deshalb denke ich, wird's dem "Schrumpf-Pulsar" auch nicht sehr viel besser gehen, wobei ich mir sogar eher noch einen Anschub für die Pulsar Nachfrage vorstellen könnte, wer durch die Micra Werbung zum Händler kommt und da steht das Ding ne Nummer größer rum und hat im Endeffekt sogar noch den besseren Preis....;)

    Alle haben gesagt das es nicht geht, dann kam einer und hat's einfach gemacht.

  • Naja, wer wegen nem Kleinwagen zum Händler fährt, kauft keinen Kompaktwagen.

    Aber mal sehen, was der Kleine reisst

  • Würde ich auch sagen. Ich kaufe im Supermarkt auch keine Milch wenn ich Brot brauche. ;)


    Aber bei uns sieht man bis dato keine Lagerfahrzeuge bei den umliegenden Händlern. Die müßten normalerweise in Reih und Glied auf dem Hof stehen. Wenn ich da zum naheliegenden VW Händler fahr sehe ich 10 weiße Polo, 10 schwarze Polo und noch einige in anderen Farben. Also einsteigen und losfahren.