Wiederholter Lagerschaden: Woran liegts?

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von deKoch.

  • Also ich tippe, ohne jemand auf den Schlips treten zu wollen, auf Anzugsdrehmoment laut Repair Manual was in meinem Fall zum heißlaufen der Bremstrommel führte. Fährst du längere Zeit damit wird das Radlager Schaden nehmen.

    Wie sieht denn das Reifenprofil von der besagten Seite aus? Wenn der Achsstummel krumm sein sollte ( was ich mir nicht vorstellen kann ) müsste sich das im Profil des Reifen wiederspiegeln. Ein Tip meinerseits, im Herbst bietet eine Reifenhandelkette immer eine kostenlose Achsvermessungskontrolle an. Oder halt jetzt mal machen lassen.

  • An der Hinterachse kann mann sowieso nichts einstellen, der Sturz ist noch gut die Vorspur ist etwas zu viel. Wenn das Reifenbild passt

    würde ich darüber auch nicht nachdenken. ich denke es war schlechtes Material oder ein Einbaufehler und wenn es Trommel mit Lager

    gibt nimm die. Wenn du etwas technisches Verständnis hast zieh die trommel runter wechsle die Bremsbacken und dann die neue

    trommel rauf.

  • Habe gerade was bei den Autodoktoren darüber gesehen. Man soll die Nabenmutter so weit anziehen, das man noch minimales Spiel hat (etwa 1mm an der Radaussenkante), dabei soll man die Scheibe unter der Nabenmutter noch mit Mühe und Schraubendreher etwas unter der Mutter hin- und herschieben können. Das Rad muss sich noch leicht drehen lassen und natürlich geräuschlos laufen. Ich halte die Werte, die Nissan im WHB des K12 angibt, ebenso wie deKoch, für weit zu hoch.


    Vorne ist das ein anderes Thema.

  • Habe gerade was bei den Autodoktoren darüber gesehen. Man soll die Nabenmutter so weit anziehen, das man noch minimales Spiel hat (etwa 1mm an der Radaussenkante), dabei soll man die Scheibe unter der Nabenmutter noch mit Mühe und Schraubendreher etwas unter der Mutter hin- und herschieben können. Das Rad muss sich noch leicht drehen lassen und natürlich geräuschlos laufen. Ich halte die Werte, die Nissan im WHB des K12 angibt, ebenso wie deKoch, für weit zu hoch.


    Vorne ist das ein anderes Thema.

    Das mit dem Spiel der Unterlegscheibe gilt für ein offenes Lager, der K12 hat ein geschlossenes Lager und daher auch keine Unterlegscheibe zwischen Lager und Mutter. Wenn du sicher gehen willst mach noch einen Tropfen Locite aufs Gewinde, brauchst aber eigentlich nicht weil wenn die Mutter soweit runter sein sollte eiert das Rad bereits.

    Daher war ich bei 100 - 110/120 Nm weil die Radbolzen auch den Drehmoment bekommen und fest sind.

    Ganz wichtig ist, die Bremstrommel darf nicht warm werden ! Wenn das passiert muß die Mutter etwas gelockert werden, Voraussetzung natürlich daß die Bremsbacken frei sind

  • Oggsi, das hatten wir doch schon,

    43210AZ300 ist ein geschlossenes Lager, eine in sich "eine Einheit" Bei Radlager mit inneren und äußeren Lager handelt es sich um "offene" Lager. Diese Version von Radlager haben eine U-Scheibe zwischen Lager und Mutter. Wenn du dir die Teileliste genau ansiehst gibt es dies Teil ( U-Scheibe nicht in der Explosionszeichnung.

    Was den Anzugswert der Mutter betrifft kann ich sagen: ich habe das Repair Manual vom K12 und bei meinem Micra I mir noch den Umstand mit Lager in die neue Trommel einpressen und neue Bremsbacken montieren gemacht und dabei die Mutter mit den Wert wie du ihn genannt hast gemäß Rep.-Anleitung angezogen. Bei der Probefahrt habe ich gemerkt, daß die Trommel warm wird und daraufhin die Mutter etwas gelockert und mit 100 -120 Nm angezogen. Dann ist die Trommel nicht mehr warm geworden. Bei meinem Micra II habe ich das einfacher gemacht, den kompletten Bremsen Repsatz incl Radbremszylinder von TRW alles vormontiert und die Trommel mit neuem Lager auch von TRW montiert. Das einzige war noch den ABS Ring umzubauen aber alles andere war Ruck Zuck erledigt und bei 100-120Nm war auch bei der Probefahrt die Bremstrommel nicht mehr warm geworden. Ihr könnt natürlich noch weiterhin die Mutter mit 140-200Nm festziehen, solltet dann aber bei der Probefahrt unbedingt drauf achten daß die Bremstrommel nicht warm wird weil dann ist der Druck aufs Lager zu groß.

    Gruß

    deKoch

  • Oggsi, das hatten wir doch schon

    Ich wollte nur Deine Argumentation unterstützen und auf das laut ESM zu niedrige Anzugsmoment hinweisen.

    Der Unterschied zwischen Kegelrollenlagern in X oder O -Anordnung und Doppelrillenkugellagern ist mir seit langem bekannt, glaubs mir einfach.


    Den Link habe ich dazugetan, damit jeder sogleich und auf den ersten Blick sehen kann, dass es sich bei der K12-HA um ein ebensolches handelt, wie Du sagtest, dass es das wäre.


    War in absolut keinster Weise als Widerspruch oder gar Angriff auf Deine Person gedacht, um Himmels willen, wie käme ich dazu.


    Sorry für das Mißverständnis.:eieiei2:


    Grüße

    O.

  • der K12 hat ein geschlossenes Lager und daher auch keine Unterlegscheibe zwischen Lager und Mutter. Wenn du sicher gehen willst mach noch einen Tropfen Locite aufs Gewinde, brauchst aber eigentlich nicht weil wenn die Mutter soweit runter sein sollte eiert das Rad bereits.

    Gut zu wissen, danke schön :-) Mus bei meiner alten Kiste da dieses Frühjahr nämlich auch mal ran.

  • habe ich auch so nicht verstanden. Schon OK.

    Mußt auch nicht alles für bare Münze nehmen was im Kochbuch drin steht, sind alles nur Anhaltswerte.

    Was ich nur wieder nicht verstehe ist, wenn der Mechaniker den Wert laut der Bibel genommen hat, hätte ihm nach der Probefahrt das gleiche auffallen müssen wie mir, nämlich daß die Bremstrommel warm wird, zu warm wird um nicht zu sagen heiß wird. Daher würde ich vermuten Übergabe an den Kunden ohne Probefahrt.

    Sorry matzetronics aber in dem Fall ist da keine - Scheibe sonst stimmt natürlich das was du geschrieben hast wie die Autodoctoren das Radlagerspiel einstellen.

    Auch wenns hier gerade nicht hingehört, in meinem Repair Manual steht unter LT-41 Aus- und Einbau Scheinwerfer ist auf dem Foto zu sehen daß der Scheinwerfer an drei Punkten befestigt ist. Das ist so nicht richtig weil der Scheinwerfer an an 4 Punkten befestigt ist. Die haben auf dem Foto den Clip auf 6 Uhr vergessen. Also auch nur als Anhaltspunkte zu sehen.