Micra K12 Tacho ausgefallen - ABS leuchtet - Handbremse leuchtet

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Hallo Community,


    ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    An meinem Nissan Micra K12 3 Türer 1.2 16V BJ 2010 leuchtet:


    -ABS

    -Handbremse

    und der Tacho funktioniert nicht


    Diese Probleme tretten immer in Kombination auf. Gefühlt ist es im Sommer besser und je kälter es wird bzw. feucht je häufiger tritt der Fehler auf.

    Es kann sein, dass die Fehler 4 Wochen durchgehend da sind. und dann mal 2 Wochen nichts und dann kommt alles wieder. Momentan ist wieder alles da und ich sollte zum TÜV.


    ich habe im internet schon gelesen, dass es an einem defekten Massekabel liegen kann. Kann mir jemand sagen wo ich dieses Massekabel finde?

    Hat jemand weitere Ideen an was es liegen kann?


    Ich habe ein gebrauchtes ABS Steuergerät gekauft und an den Stecker des Autos angeschlossen - fehler bleibt weiterhin bestehen - muss ich diesen erst löschen um einen effekt zu merken?


    Ich wäre euch echt Dankbar um jeden Tipp.


    Grüße Robin

  • Hallo Robin,

    willkommen hier im Forum.


    Hast du mal den Fehlerspeicher an der OBU ausgelesen / auslesen lassen?


    Bei den Masseverbindung ist es so, daß du mit dem Massekabel von der Batterie abgehend anfangen kannst. Die Verschraubung kurz lösen, Kontaktspray rund um die Schraube sprühen und bei ganz hartnäckige Fällen Kupferpaste verwenden.


    Gruß

    deKoch

  • Ich habe ein gebrauchtes ABS Steuergerät gekauft

    Hi Robin


    Sei begrüßt und willkommen !


    Für 20-100€ gibts bereits sehr brauchbare OBD-2 Lesegeräte, welche Dir die Fehlernummer ausgeben, sodass Du direkt weisst was Dein Auto zu meckern hat. Sonst werden solche Sachen einfach zu spekulativ.

    muss ich diesen erst löschen um einen effekt zu merken?

    Dazu lässt sich keine generelle Aussage machen, weil das vom Softwarestand im Steuergerät abhängig ist, natürlich auch vom Hersteller und vom Modell.

    Auch mit billigen OBD-Lesern lassen sich zunächstmal die Fehler löschen.

    Allerdings kommt man mit den ganz billigen Geräten nicht in alle Steuergeräte rein, mehr ist hier tatsächlich mehr.


    Grüße

    O.

  • Ich wäre euch echt Dankbar um jeden Tipp.


    Hi Robin,


    deine Beschreibung riecht ausgesprochen verdächtig nach einem mangelhaften Kontakt bzw. erhöhten Übergangswiderstand. Das typische daran ist, dass mehrere Sachen gleichzeitig auftreten bzw. auch wieder verschwinden.


    Bei einem meiner Micras (natürlich FL) hat auch mal der Tacho "gesponnen". Ganz "tot" war er zwar nicht - dennoch hab ich erstmal die Sicherung rausgezogen und per Augenschein kontrolliert. Sie war nicht durchgebrannt bzw. korrodiert. Also Sicherung wieder rein - der Fehler war immer noch da. Dann hab ich um ein paar Euro ein gebrauchtes Ersatzkombiinstrument in der Bucht gekauft und eingebaut - immer noch genau der gleiche Fehler. Dann bin ich meiner Intuition gefolgt und hab einfach eine andere Sicherung reingemacht - und siehe da: alles hat wieder einwandfrei funktioniert.

    Mein Tipp also: mach einfach mal eine andere Sicherung rein - ev. mit etwas Kontaktspray.


    Wenn das nichts hilft, ist der nächste Schritt das, was deKoch bereits empfohlen hat:


    Bei den Masseverbindung ist es so, daß du mit dem Massekabel von der Batterie abgehend anfangen kannst. ...


    Alle Verschraubungen lösen, blank schleifen und mit Batteriepolfett wieder montieren.


    Spätestens dann sollte der Spuk vorbei sein.


    Viel Erfolg!


    Gruss Matthias

    Grosser Geist - bewahr mich vor Feuer, Eis und Wind und vor Autos, die voller Elektronik sind :)

  • Die Werkstatt hat alle Massekabel usw geprüft und nichts gefunden. Sie haben auch Versucht das ABS Steuergerät auszulesen - jedoch kommen sie nicht auf das Gerät. Anscheinend kommt ein CAN Fehler. Hat jemand eine Idee ?

  • jedoch kommen sie nicht auf das Gerät. Anscheinend kommt ein CAN Fehler.

    Jetzt hätte ich fast wieder so einen Roman geschrieben, aber es wäre vergeblich gewesen.


    Im ersten Anlauf macht man dazu einfach den Stecker vom ABS-gerät ab und guckt ob der CAN-Bus Fehler noch da ist.


    Aber auf ein solch simple Idee kommt Deine Werkstatt nicht und darüber hinaus ist sie wohl nicht in der Lage oder Willens CAN-Bus oder Elektrikfehler zu finden.

    Hat jemand eine Idee ?

    Ja, wechsle die Werkstatt, fahr zu einem Bosch-Dienst, die gibt es normalerweise Leute, die ein hohes Maß an Elektro-Affinität haben.


    Grüße

    O.